Home / Forum / Hochzeit / Mein Mann hat sich plötzlich verändert

Mein Mann hat sich plötzlich verändert

22. September 2006 um 20:38

Hallo an alle,
also nur mal kurz, wir sin erst seit zwei Monaten verheiratet und seit ca einem Monat ist mein Mann total anders! Nicht dass ihr jetzt denkt das war so eine Blitzhochzeit oder so, - wir sind schon fünf Jahre zusammen und leben seit über drei in einer gemeinsamen Wohnung.
Auf einmal ist er viel agressiver mir gegenüber oder gibt mir das Gefühl ihm sei egal was ich denke. Ich mein es stimmt schon dass ich manchmal bissl rumnörgel oder auch dass ich öfter mal gereizt bin. Nur ich war so seit wir uns kennen. Er war immer jemand, der die ganze Zeit Harmonie wollte und einen Streit nicht mal aufkommen lassen konnte. Eher dass man manchmal dachte "Streit doch mal". Jetzt tut ers und zwar ganz schön krass und egal was ich sag er fühlt sich angegriffen.
Er sagt er wüsste nicht was los ist und es hätte nix mit der Hochzeit zu tun....(aber in all den Jahren war er noch nie, nicht ein mal, so) Er meinte ganz evtl könnte es dran liegen dass ich momentan mehr Geld hab, aber er wüsste es nicht. Und mir reicht das als Begründung nicht ganz, weil wir beide Studenten sind und er halt momentan keinen Job hat- Es ist also weder langfristig, noch ein richtiger Beruf.
Hat jemand sowas schon erlebt? Was denkt ihr? Bin echt verzweifelt!

Mehr lesen

23. September 2006 um 14:11

Hi,
Tja, was soll man da schreiben? Ich glaube, ihr solltet euch richtig unterhalten und die Sache klarstellen. Entweder weiß er warum er so ist und soll dir den Grund sagen oder er hat nix und soll die Streitigkeiten und das rumgezicke lassen. So sehe ich das. Er meinte "evtl." kann es sein, weil du mehr Geld verdienst? Wo ist das Problem, schließlich müsst ihr als Studenten schauen wie ihr über die Runden kommt. Und dann "EVTL."??? Er muss doch wissen obs ihn stört oder net? Wie alt seit ihr, wenn ich mal fragen darf?

Shirin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2006 um 8:32

...verheiratete studenten???
hallo entchen,
...sag mal, wie alt seit ihr denn, wenn ihr noch studiert aber bereits verheiratet seit?...war das ganze nicht doch etwas zu früh? ich meine jetzt nicht die zeit die ihr zusammen seit, sondern eher euer alter selbst. weshalb habt ihr denn nicht bis nach dem studium gewartet? während des studiums entwickelt und festigt man doch seine eigene persönlichkeit selbst so stark, das eine ehe in eine ganz andere richtung verlaufen könnte wie man es sich wünscht.
also ich hätte mir das damals nicht vorstellen könne...zu jung, zu wenig lebenserfahrung und zu wenig ausgelebt....
ich könnte mir gut vorstellen, das sich dein mann jetzt schon minderwertig vorkommt aufgrund der finanziellen situation - er ist jetzt schließlich ehemann und überträgt die rolle anderer männer (...die bereits arbeiten und geld verdienen - für "beide")..evtl auf sich. und muß feststellen, das er als mann noch nicht einmal für dich sorgen könnte...!!!!
vielleicht macht ihm das zu schaffen???
sprich ihn darauf an - er kommt sich vielleicht zu klein und minderwertig neben dir vor, aufgrund seines jobs...
...ich hoffe ihr bekommt das in den griff...
alles gute
lg herzle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2006 um 22:30
In Antwort auf budur_12575484

Hi,
Tja, was soll man da schreiben? Ich glaube, ihr solltet euch richtig unterhalten und die Sache klarstellen. Entweder weiß er warum er so ist und soll dir den Grund sagen oder er hat nix und soll die Streitigkeiten und das rumgezicke lassen. So sehe ich das. Er meinte "evtl." kann es sein, weil du mehr Geld verdienst? Wo ist das Problem, schließlich müsst ihr als Studenten schauen wie ihr über die Runden kommt. Und dann "EVTL."??? Er muss doch wissen obs ihn stört oder net? Wie alt seit ihr, wenn ich mal fragen darf?

Shirin

24 und 26
Wenn das Euer Hauptproblem ist. Tut mir ja leid wenn ich jetzt bissl komisch reagier, aber ich kann das mit dem "habt ihr Euch ausgelebt?" nimmer hören. Weil was heißtn das auf gut Deutsch? Wie viele muss man gepoppt haben, wie oft sich verliebt haben bis man "ausgelebt" hat.Lebt man nachher nimmer oder was? Ausserdem glaub ich kommts eher auf den Reifegrad an, weil mal ernsthaft schauts Euch doch die Leute an die ewig auf dieeeeeeeee GROßE Liebe warten, und dann sich komischerweise immer wenns von der "verliebtheit" in die Liebe übergeht "auseinandergelebt" oder was haben. Weil alle die Illusion haben Verliebtheit müsse bei dem "Richtigen!" für ewig halten. Tuts aber nicht, sondern geht in was ernsthafteres dafür aber ruhigeres über. Den Unterschied wollen viele nicht einsehen, bekommen Panik, weil "die Liebe" weg sei, wo im endeffekt nur die Verliebtheit weg ist und trennen sich und warten weiter auf ihren Traumprinzen. Dieses wiederholen sie bis sie wirklich endlich Familie wollen, oder einsehen das es immer wieder so läuft und heiraten halt dann oft schon nach nem halben Jahr......
Ist doch wahr!
Tut mir echt leid, aber ich behaupte damit das wir keine naiven Kiddis sind und es an unserem Alter nicht liegt.
Das mit dem "evtl" versteh ich auch nicht, und ich glaub auch tatsächlich dass er`s nicht weiß, an was es liegt. Schlimm finde ich nicht so dass es grade so ist, weil mit Phasen muss man umgehen, da wirds sowohl von mir als auch von ihm noch einige geben(man entwickelt sich schließlich sein ganzes Leben weiter, nicht nur bis man Geld verdient ). Angst macht mir, dass ich und auch er (was ich ihm glaub) nicht eine ernsthafte Idee haben woran es liegen könnte.
Naja trotzdem danke und ich hoffe ihr seid nicht allzu bös.
LG Entchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 22:59
In Antwort auf entchen71

24 und 26
Wenn das Euer Hauptproblem ist. Tut mir ja leid wenn ich jetzt bissl komisch reagier, aber ich kann das mit dem "habt ihr Euch ausgelebt?" nimmer hören. Weil was heißtn das auf gut Deutsch? Wie viele muss man gepoppt haben, wie oft sich verliebt haben bis man "ausgelebt" hat.Lebt man nachher nimmer oder was? Ausserdem glaub ich kommts eher auf den Reifegrad an, weil mal ernsthaft schauts Euch doch die Leute an die ewig auf dieeeeeeeee GROßE Liebe warten, und dann sich komischerweise immer wenns von der "verliebtheit" in die Liebe übergeht "auseinandergelebt" oder was haben. Weil alle die Illusion haben Verliebtheit müsse bei dem "Richtigen!" für ewig halten. Tuts aber nicht, sondern geht in was ernsthafteres dafür aber ruhigeres über. Den Unterschied wollen viele nicht einsehen, bekommen Panik, weil "die Liebe" weg sei, wo im endeffekt nur die Verliebtheit weg ist und trennen sich und warten weiter auf ihren Traumprinzen. Dieses wiederholen sie bis sie wirklich endlich Familie wollen, oder einsehen das es immer wieder so läuft und heiraten halt dann oft schon nach nem halben Jahr......
Ist doch wahr!
Tut mir echt leid, aber ich behaupte damit das wir keine naiven Kiddis sind und es an unserem Alter nicht liegt.
Das mit dem "evtl" versteh ich auch nicht, und ich glaub auch tatsächlich dass er`s nicht weiß, an was es liegt. Schlimm finde ich nicht so dass es grade so ist, weil mit Phasen muss man umgehen, da wirds sowohl von mir als auch von ihm noch einige geben(man entwickelt sich schließlich sein ganzes Leben weiter, nicht nur bis man Geld verdient ). Angst macht mir, dass ich und auch er (was ich ihm glaub) nicht eine ernsthafte Idee haben woran es liegen könnte.
Naja trotzdem danke und ich hoffe ihr seid nicht allzu bös.
LG Entchen

Ich finde deine (eure) einstellung toll
Ich und mein Mann sind beide gerade 25 geworden und seit 9 Jahren zusammen davon 1 Jahr verheiratet.
Ich denke eure situation wird sich schon wieder klären wichtig ist das ihr ganz viel miteinander redet.
Toll das du das auch so siehst das mann nicht immer alles gleich hin schmeißen soll man muß kämpfen in einer Ehe und das jeden tag.
Mach weiter so und ihr werdet das hin bekommen.
Finde es immer toll wenn ich menschen kennen lerne die auch so eine einstellung haben wie ich.
Und zum tehma austoben das finde ich auch Quatsch,wenn man den richtigen gefunden hat,hat man ihn ebend gefunden,den Zeitpunkt habe ich mir auch nicht ausgesucht.
Und ich kann nur sagen ich glaube ich führe die beste Ehe auf der ganzen Welt ich (wir) sind auf jeden fall mehr als Glücklich.

Ganz liebe Grüße

Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 14:24

Jetzt passts wieder
Hallo zusammen, mittlerweile ist wieder alles normal. Evtl war er tatsächlich so komisch, weil wir mit Rauchen aufgehört haben.Das mit dem Geld stresst ihn zwar immer noch, aber so wie jetzt kenn ich das . Bin echt beruhigt.
Wir sind wieder voll glücklich.
Und an Baby..?.. (weiß nich den ganzen Namen), ich mag Deine Einträge, und finde dass Du recht hast, auch die neue Diskussion.
LG Entchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen