Home / Forum / Hochzeit / Minderwertigkeitskomplexe wegen "billigerer Hochzeit"

Minderwertigkeitskomplexe wegen "billigerer Hochzeit"

5. Dezember 2013 um 13:39

Hallo,
mein Freund und ich heiraten nächstes Jahr im Oktober. Meine allerbeste Freundin heiratet im August 2 Wochen vor mir. Jetzt zu meinem Problem:
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass meine Hochzeit total minderwertig ist...
Sie feiert auf einem kleinen Schloss mit super leckerem Essen und Feuerwerk und Band
und was haben wir - einen Gemeindesaal mit Caterer.
Dazu hat sie noch ein wunderschönes Kleid, dass ihre super schlanke Figur perfekt unterstreicht und ich (ein paar Pfunde mehr wie sie) werde in meinem Kleid wohl nicht annähernd so schön aussehen wie sie.
Das soll jetzt nicht falsch klingen, ich gönne ihr das wirklich, aber das schlimme ist, dass sie vor mir heiratet und ich mich kenne und ich dann immer vergleiche anstellen werde, wie es bei ihr war und wie es bei mir sein wird.
Ich habe wirklich so große Angst, dass meine Hochzeit so klein und billig wirkt.
Wir würden natürlich auch gerne auf einem Schloss o.ä. heiraten, können aber nicht für Essen+Getränke 10.000 ausgeben...

Mehr lesen

5. Dezember 2013 um 15:48

Hallo
Mein Freund und ich heiraten auch nächstes Jahr. Wir haben auch nur ein kleines Budget, das heißt bei uns gibt es auch kein Schloss, 100 Gäste, Feuerwerk oder sowas. Wir haben auch viele Abstriche gemacht. Und was soll ich sagen? Es macht uns nichts aus.

Hauptsache ist doch, dass DEIN Tag so schön für dich/euch ist, wie ihr es geplant habt. Vielleicht verdient deine Freundin und ihr Verlobter ja auch viel mehr als du/ihr und kann sich so eine 10.000 Hochzeit leisten? Sei einfach stolz auf das was du schon hast und genieße deinen tag und schau nicht auf das was andere machen.


Ach ja, vielleicht kennst du den Spruch: Das Bessere ist der Feind des Guten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2013 um 7:49

Siehs positiv
Deine Freundin ist nach diesem Tag ein Stück ärmer . Ich für meinen Teil will irgendwann z. B. auch keine grosse Hochzeit. Das ganze tam tam immer. Es ist doch wichtig, dass ihr heiratet, nicht wie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2013 um 12:42

Ich verstehe Dich
sicherlich würde ich an Deiner Stelle genauso vergleichen.

Versuch aber Abstand davon zu nehmen und freu Dich auf Deine Hochzeit. Sie wird nicht weniger schön, nur weil ich weniger Geld zur Verfügung habt! Es ist ja trotzdem alles mit Liebe und Freude organisiert und bezahlt und darauf kommt es an!

Ich bin mir sicher Du wirst eine wunderschöne Braut sein und: Für Deinen Zukünftigen bist DU eh die schönste Frau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2013 um 22:03

Wichtig ist, was du draus machst...
entscheidend ist nicht, wie viel geld du für die hochzeit ausgibst. das wichtigste an dem tag seid ihr. man kann auch mit wenig geld viel machen. und gerade, wenn die gäste sich mit ins zeug legen und sich tolle dinge einfallen lassen, kann es bei euch sogar viel lustiger werden als bei ihr.

wenn du dich wohl fühlst mit deiner art zu feiern, dann mach das so! wenn du an dem tag glücklich bist, wird man dir das auch anmerken und das strahlt auch auf die feier ab. wenn du unglücklich bist, wenn du an eure hochzeit denkst, überlegt euch, ob man nicht lieber noch etwas wartet, geld spart und groß feiert. aber wie gesagt, auf die summe kommt es nicht an.

eine möglichkeit wäre übrigens auch - wenn ihr noch etwas mehr geld reinstecken wollt, aber das budget aufgebraucht ist - euch von euren gästen einzelne teile der hochzeit zu wünschen (z.b. eine band oder die torte oder oder oder...).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2013 um 11:54

Im Grunde geht es doch darum bei einer Hochzeit nicht.
Es geht doch darum, dass es an diesem Tag nur um eure Liebe geht und Ihr euch ein Versprechen gebt.

Ich habe dieses jahr im August geheiratet und mir vorher auch soooo einen Stress gemacht dass ja alles perfekt wird. Zu dem kommt, dass ich nur 6 Wochen Zeit zum planen hatte.
Aber ich sag Dir eins... wenn der Tag erstmal heran gekommen ist und Du in DEINEM KLEID DEINEM MANN das Jawort gibst, isses Dir völlig egal, wo Du bist und wie pompös das Essen ist. Es geht um EUCH, nicht darum wie teuer die Feier war.
Und wenn Ihr euch nach 10 jahren eure Hochzeitsfotos anschaut, werdet Ihr an EUREN Tag zurück denken und nicht ob die Hochzeit mit einer anderen mithalten konnte.

Einfach den tag so gut es geht genießen, immerhin heiratet man (bestenfalls ) nur einmal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2013 um 22:55

Das wichtigste
am Hochzeitstag ist doch die gute Stimmung, nicht? Dazu gehören Freunde und Familie die sich mit euch freuen, eine entspannte Braut, die ihr Hochzeit nicht mit anderen Hochzeiten vergleicht, ein verliebtes Brautpaar, das sicher ist die richtige Entscheidung getroffen zu haben, gute Partymusik, die den meisten Gästen gefällt,....

Ein Großteil von diesen Dingen kostet kaum etwas! Sicherlich ist es toll in einem Schloss zu heiraten, aber das ist kein Garant für eine tolle Stimmung. Ich war mal auf einer Hochzeit in einer wirklich tollen barocken Location. Leider saßen die Gäste da die ganze Zeit nur auf ihren Plätzen. Am Ende waren wir froh als wir endlich gehen konnten.... k.A. woran es lag, vielleicht daran, dass die beiden Familien und auch die Freunde nicht so recht zusammen gepasst haben... war wirklich schade!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hey meine name ist Karina und ich bin 15 ich brauche hilfe
Von: joena_11858806
neu
6. Dezember 2013 um 21:05
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen