Home / Forum / Hochzeit / Mischehe

Mischehe

10. Juni 2004 um 16:22

Hallo Mein Name ist melanie ich bin 23 Jahre alt und bin mit einem Kosovo-Albaner seit 3 Jahren verheiratet. Er ist 25 jahre alt.
Ich habe ihn im Kosovo geheiratet und habe dann 7 Monate hier auf ihn warten müssen bis er sein Visum bekam.
Die Zeit danach war sehr schön, wir haben uns echt super verstanden!
Seit ungefähr einem halben Jahr verstehen wir uns überhaupt nicht mehr, wir kämpfen nur noch gegeneinander!
Er möchte aus mir einen ganz anderen menschen machen ich weiss einfach nicht mehr weiter!
Was soll ich tun?

Mehr lesen

11. Juni 2004 um 11:16

Hallo melanie

mein erster gedanke nachdem ich deinen text durchgelesen habe, ist folgender:

ich denke nicht, dass du dieses problem (hauptsächlich) hast, weil dein mann kosovo albaner ist - es scheint mir nämlich, dass du da eine grosse verbindung dabei siehst.

du hast also mit 20 jahren geheiratet (welche nationalität hast denn du?), das sagt ja auch schon einiges über deine wahrnehmung des lebens aus. sei mir nicht böse, ich mein's ja nicht böse, aber ich finde halt schon dass man mit 20 nicht die gleichen handlungen hat wie halt einige jahre später.

ausserdem seit ihr nun also 2.5 jahre richtig zusammen, und da kommt es leider oft vor, dass pärchen sich in den haaren haben - was natürlich nicht so sein muss oder sollte!!

versuch mal mit liebe (ohne groll und zorn) mit ihm zu sprechen, ohne ihn zu beschuldigen....

alles gute und liebe grüsse
baduizm*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2004 um 11:24

Tja
Ich denke nicht, dass es ein Nationalitaetsproblem ist, auch wenn unser Balkan-Mitmenschen vielleicht etwas impulsiver sind als andere.

Viele Menschen verbinden mit Heiraten bestimmte Vorstellungen. Diese Vorstellungen wollen sie dann in die Realitaet umsetzten. Die Vorstellungen entspringen oftmals Gedanken und Erwartungen, die man mitbringt ("Wenn dies und das ist, dann muss mein Partner dies und das....etc.")

Viele Partnerschaften zerbrechen an diesen Erwartungen. Viele denken, sie muessten ihren Partner zurechtbiegen und passend machen. Du gehoerst zu den Menschen, die sich das nicht einfach so gefallen lassen. Musst Du auch nicht. Ihr solltet gemeinsam ueber Eure Vorstellungen reden und schaun, was passt, und was nicht passt. Vielleicht auch eine Eheberatung mit einbeziehen. Wenn ihr es nicht schafft, einen gemeinsamen Nenner zu finden, werdet ihr Euch, wenn das Leid gross genug geworden ist, frueher oder spaeter trennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2004 um 16:23

Er will
dich nach seinen vorstellungen verbiegen und scheint dich nicht wegen deiner vorhandenen eigenschaften geheiratet zu haben. im schlechtesten fall hat er dich bloß geheiratet um nach deutschland zu können. mit liebe hat das nichts zu tun. wenn er also diesen hintergrund gehabt haben sollte dann will er dich vielleicht sogar loswerden. er kann ja nicht mehr abgeschoben werden.... ich wünsche dir, es ist nicht so wie ich meine.
machen kannst du da wenig......

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2004 um 10:46

Du bist nicht die einzige....
Hallo Melanie,
ich bin seit 7 Jahren mit einem Albaner verheiratet. Probleme gibt es auch, speziell kulturelle. Aber so was wei bei euch habe ich leider schon von vielen gehört die mit Albanern verheiratet sind (ich gehöre selbst nicht dazu). Sorry - aber leider ist es so, dass dein Mann jetzt bald unbefristeten Aufenthalt hat - wenn er den nicht bereits hat... Für viele ist es dann an der Zeit die Ehe mit einer Deutschen zu beenden, um eine albanische Frau zu heiraten. Aus irgendeinem Grund möchten die meisten, dass die Frau die Scheidung einreicht, ich befürchte Dein Mann arbeitet daran. Wenn Du willst schreib mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2004 um 15:17

Mischehe
hallo melani, ich bin auch mit einem kosovaren verheiratet. meine probleme mit meinen mann scheinen etwas anders gelagert zu sein. aber im großen und ganzen, kann ich nachvollziehen was du meinst. denn die letzten drei jahre sahen bei uns genauso aus.

inzwischen kann ich vieles verstehen, denn ich habe mich mit dieser kultur auseinandergesetzt.
andererseits ist es für uns deutsche schwer nachvollziebar, wenn der mann auf einmal eine kehrtwende von hundertachtzig grad macht.

falls jemand aus diesen thread intresse hat, wir haben im internet einen kleinen frauenclub, wo wir uns speziell über das thema kosovo und unsere männer austauschen.

schreibt mir einfach eine mail an:

besiana@gmx.de

lg antonia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2004 um 13:42

Hallo Melanie
Ich glaub ich schreibe wahrscheinlich ein wenig zu spät, aber ich bin heute durch Zufall auf diese Seite gestossen.
Ich bin seit einem halben Jahr mit meinem Freund aus Albanien zusammen. Wir haben uns in England kennengelernt, wo er nicht ganz legal lebt.
Da ich aber jetzt mein Studium in Deutschland beginnen möchte, wollen wir heiraten und er möchte dann nach Deutschland kommen.
Kannst du mir vielleicht ein paar Tips bezüglich des heiraten in einem anderen Land geben. Oder weisst du ob es im Kosovo ähnlich abläuft wie in Albanien.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir weiterhelfen könntest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2004 um 14:27

Mischehe
Liebe Melanie, mein Name ist Sigrun, ich bin 38 Jahre alt und seit 7 Jahren mit einem Kosovo-Albaner verheiratet. Wir haben hier in Deutschland geheiratet. Mein Mann hat unbefristeten Aufenthalt. Auch in unserer Ehe gab es Streit, es treffen immerhin zwei Kulturen aufeinander. Wir haben es mit vielen ruhigen Gesprächen geschafft aufeinander zu zugehen. Bloß nicht als Frau klein beigeben, nur weil es im Kosovo so ist. Wir haben viele Gemeinsamkeiten und Interessen, so fällt es uns immer leicht viel gemeinsam zu unternehmen. Oft kommen Freunde zu Besuch (kosovaren und deutsche)und alle verstehen sich. Ich muss auch keinen bedienen, vieles macht mein Mann auch selbst. Ich wußte von Anfang an das ich eine große komplette Familie heirate und habe versucht meinen Mann zu verstehen. Wir haben unsere Krisen überstanden und sind noch genau so glücklich wie am ersten Tag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2004 um 12:00

Ehe mit Kosovo Albaner
Hallo Melanie, habe leider erst heute Deinen Artikel gelesen. Bin seit 9 Jahren mit einem Albaner verheiratet. Wir hatten gute und schlechte Zeiten. Unser spezielles Problem war, das ich geschieden war mit 2 kleinen Kindern und er mich ohne das Einverständnis seiner Familie geheiratet hat. Seine Geschwister hier in Deutschland haben mich immer voll akzeptiert, aber seine Familie im Kosovo kenne ich nicht, da ich noch niemal mit dort hin genommen wurde. Es tut mir sehr weh, das dies so ist. Aber für meinen Mann ist es auch nicht sehr einfach gewesen. Aber wir haben
immer gute Gespräche geführt und versucht alles
offen, klar und deutlich zu besprechen. Nenne
alles was dir nicht passt beim Namen. Viele Dinge die für uns Deutsche selbstverständlich erscheinen, sind bei Albanern einfach ein Tabuthema, was niemals aus respekt erwähnt wird. Es ist ein Lernprozess für Deinen Mann, sich in deine Person als Frau hineinzu versetzten. Diese Männer werden fern ab von den
Gefühlen und Bedürfnissen der Frauen erzogen und denken sich oft überhaupt nichts dabei, wenn sie über viele Dinge hinwegsehen oder sich
keinen Kopf machen. Spreche deinen Mann einfach
an, was ihn beschäftigt. Vielleicht hat er berufliche Probleme, ihm fehlt die Familie,Freunde oder einfach manchmal auch ein bischen eigenen Zeit und Freiraum. Lass niemals die Kommunikation einschlafen. Auch wenn es dir schwer fällt suche immer wieder eine gemeinsame Basis um eure Ehe zu festigen. Denke nicht daran, das er dich nur geheiratet hat um in Deutschland zu sein. Dieser Gedanke würde eure Beziehung nur vergiften.Denke an die
erste schöne Zeit und versuche daran anzuknüpfen. Ich wünsche dir auf jedenfall viel Erfolgt. Deine Bina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2004 um 9:53

Ging mir genauso!!
Kann dich gut sehr gut verstehen.
Habe 1998 einen Kosovoalbaner geheiratet(in Kosovo) und musste auch so lange warten bis er wieder nach Deutschland kommen durfte.
Am anfang lief alles bestens, tja bis 2 jahre vor sein unbefristeten Aufenthalt.
Er hat mich gedemütigt,belogen und betrogen das über mehrere Jahre hinweg.
Er wollte mich auch ändern!!!
Heute bin ich von den Mann geschieden bin sehr froh das ich es getan habe.(scheidung 9.11.04)
Seit dem ich von den Mann getrennt bin lebe ich erst richtig wieder das mir auch freunde verwandte bestätigt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2004 um 18:41
In Antwort auf gerry_12867283

Ging mir genauso!!
Kann dich gut sehr gut verstehen.
Habe 1998 einen Kosovoalbaner geheiratet(in Kosovo) und musste auch so lange warten bis er wieder nach Deutschland kommen durfte.
Am anfang lief alles bestens, tja bis 2 jahre vor sein unbefristeten Aufenthalt.
Er hat mich gedemütigt,belogen und betrogen das über mehrere Jahre hinweg.
Er wollte mich auch ändern!!!
Heute bin ich von den Mann geschieden bin sehr froh das ich es getan habe.(scheidung 9.11.04)
Seit dem ich von den Mann getrennt bin lebe ich erst richtig wieder das mir auch freunde verwandte bestätigt haben.

"Ging mir genauso!!"
Hallo moony2,

Ich habe vor einiger Zeit ein Forum ins Leben gerufen, wo sich Frauen von Kosovo Albanern treffen. Da sich auch dort immer wieder Abgründe auftun, meine Beziehung auch nicht die Beste ist, und ich die anderen Frauen die in glücklichen Beziehungen leben, nicht weiter beunruhigen wollte, habe ich ein neues Forum eingerichtet, wo sich Betroffene austauschen können. Vieleicht hast du ja Lust bei uns reinzuschauen um dort mit zu posten und über deine Erfahrungen zu berichten.

http://www.carookee.com/forum/Binationale-Beziehun-g

Wer also Intresse hat bei uns mitzumachen ist herzlich willkommen.

Wer Lust hat im anderen Forum mitzumachen, sollte mich anmailen, nach einer kurzen Vorstellung schicke ich Euch eine Einladung.

Besiana@gmx.de

liebe grüße
Antonia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2004 um 18:52
In Antwort auf samara_11932067

"Ging mir genauso!!"
Hallo moony2,

Ich habe vor einiger Zeit ein Forum ins Leben gerufen, wo sich Frauen von Kosovo Albanern treffen. Da sich auch dort immer wieder Abgründe auftun, meine Beziehung auch nicht die Beste ist, und ich die anderen Frauen die in glücklichen Beziehungen leben, nicht weiter beunruhigen wollte, habe ich ein neues Forum eingerichtet, wo sich Betroffene austauschen können. Vieleicht hast du ja Lust bei uns reinzuschauen um dort mit zu posten und über deine Erfahrungen zu berichten.

http://www.carookee.com/forum/Binationale-Beziehun-g

Wer also Intresse hat bei uns mitzumachen ist herzlich willkommen.

Wer Lust hat im anderen Forum mitzumachen, sollte mich anmailen, nach einer kurzen Vorstellung schicke ich Euch eine Einladung.

Besiana@gmx.de

liebe grüße
Antonia

Sorry Fehler
Mir ist bei dem Link ein Fehler unterlaufen, hier der richtige:

http://www.carookee.com/forum/Binationale-Beziehun-g

Du mußt dich aber vorher bei Carookee registrieren, danach müßtest du über diesen Link ins Forum kommen.

Antonia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2004 um 18:59
In Antwort auf samara_11932067

Sorry Fehler
Mir ist bei dem Link ein Fehler unterlaufen, hier der richtige:

http://www.carookee.com/forum/Binationale-Beziehun-g

Du mußt dich aber vorher bei Carookee registrieren, danach müßtest du über diesen Link ins Forum kommen.

Antonia

Tja nichts zu machen,
der Fehler muß beim Forum liegen, es sind wohl keine Links zugelassen.

Ihr müßt bei *Beziehung* einfach diesen Bindestrich weglassen, der zwischen dem vorletzten und letzten Buchstaben steht, dann müßte es klappen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2004 um 15:26
In Antwort auf samara_11932067

Tja nichts zu machen,
der Fehler muß beim Forum liegen, es sind wohl keine Links zugelassen.

Ihr müßt bei *Beziehung* einfach diesen Bindestrich weglassen, der zwischen dem vorletzten und letzten Buchstaben steht, dann müßte es klappen.

Neuer link zum forum
hallo moony,

der link zu unserer seite hat sich geändert.

ich setze ihn dir hier mal rein, damit du uns wieder findest, wenn dein anschluß wieder funktioniert.

http://www.carookee.com/forum/Beziehung-Kosovo-Alb-aner?

höchstwahrscheinlich kommt wieder dieser bindestrich, also den einfach weglassen.

lg antonia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2006 um 16:11

Ich verstehe dich!

War 2 Jahre mit einen Türken zusammen!Er wollte mich auch heiraten, ich bin auch nciht ganz deutsche italinerin und halb deutsche ,ich sag dir mal was, du weißt wie manche deutsche leute über ausländer reden, ich glaub dass ist jeden bekannt!Wenn man sich verliebt und denkt der ist ganz anders als die anderen albaner , araber , türken lässt man sich darauf ein , wie du und ich , Mama sagt du wirst sehen er verändert sich Papa sagt es Freunde sagen es ob dass gut geht und und und aber da rein und da raus du liebst ihn und dass andere zählt nciht!Aber dass die deutsche kultur nicht bei Muslime oder überhaupt den Orient nicht akzeptiert oder geduldet wird darüber denkt man dann erst nach wenn man ein schlag ins gesicht bekommt!nämlich wenn ein Kind kommt welche Religion? = vorrausgesehener Streit wegen deinen Eltern usw.vielleicht willst du dass auch nciht weil du eigentlich ncih so aufgewachsen bist dass einfach nicht zu dir passt , ach ich will jetzt nciht noch mehr aufzählen sonst muss ich dir deinen ganzen Raum voll schreiben aber du weißt was ich meine oder? bitte überleg es dir sehr sehr gut wenn er dich nciht so nimmt wie du bist ob er dich verdient und ob er dich nciht mit der Zeit Psychisch kaputt machen wird

Mein Beistand Lg Stellalina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2006 um 10:02

Ehe ins Melderegister eintragen lassen
Hallo zusammen,

ich habe dieses Jahr im Februar meine Frau in Kosovo geheiratet. Daraufhin hat meine frau die Ganzen unterlagen bei der Deutschen Botschaft in Prishtina eingereicht. Woraufhin ich einen Brief vom Ausländeramt Dortmund bekommen habe, wo drauf stand was ich alles mitbringen soll um bei derABH vorzusprechen. Ich habe alle Dokumente die auf der Liste standen besorgt. Das Letzte was ich tun musste ist die Ehe ins Melderegister eintagen zulassen. Um dies zu tun muss ich eine Kopie des Reisepasses meiner Frau vorbringen. Als ich dies bei der zuständigen Behördegetan habe sagte die Dame mir, dass sie die Kopie des Passes nicht akzeptieren kann da es sich um ein UNMIK Pass handelt....Aber miene Ehefrau hjat nur diesen Pass. Und soweit ich weiss leben viele Albaner mit einem UNMIK pass in deutschland....Das ist für mich unverständlich . WEr kann mir weiterhelfen....Kann das so sein wie die behörde das sagt....#
MfG Dardan Saraqi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2006 um 18:16

Selber Schuld
Jeder weiß doch was Passiert wenn eine Deutsche einen Auslönder heiratet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2006 um 1:53

Hau ab!
Man ich bin zwar keine Deutsche, aber ich finde euch deutsche Mädchen echt dumm. Da habt ihr so liebe deutsche Männer, die alles für euch tun würden, und was mach ihr? Nehmt irgendeinen arroganten, eingebildeten Moslem, der euch sowieso nur verarscht. Was geht nur in euch vor? Die haben nun mal andere Prioritäten als eine Frau glücklich zu machen! und das ändert sich auch nie! also wollt ihr doch nur verarscht werden.
Hauch einfach ab, solange es noch geht und ihr keine Kinder habt. Denn die würden das Elend ertragen müssen.
Versteh es endlich: Es geht nicht weiter, jedenfalls nicht positiv!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2007 um 0:38

Scheidung!!!!
lass dich so schnell scheiden wie du kannst. er hat dich nur geheiratet um nach deutschland zukommen. es gibt von 1000000 albanern, nur einer der es ernst meint mit einer deutschen frau.
habt ihr kinder?
du bist noch jung genug... dein leben kann neu anfangen. er ist ein schauspieler...er weiss wie er dich rum bekommt.grüsse...ps denke über positive und negative seiten von ihm nach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen