Home / Forum / Hochzeit / Mit 18 heiraten

Mit 18 heiraten

6. Februar 2007 um 18:49

Meine Schwester ist 18 Jahre alt und hat von ihrem Freund (ebenfalls 18) einen Antrag bekommen.
Sie ist darüber sehr happy.
Die beiden haben weder eine Ausbildung noch einen festen Job. (nur Gelegentlichkeitsjobs). Der Freund ist stinkendfaul und ist sowieso völliger Pascha. *kotzwürgbrech*
Ich mache mir jetzt meine Gedanken, ob die zwei nicht ein Baby bekommen, um dann damit für eine Hochzeit zu argumentieren.
Ist natürlich völliger Quatsch, da man auch Kinder ohne Hochzeit bekommen kann.

mit Ihr darüber sprechen kann ich nicht, da mach sie nur das komplette Gegenteil. Und auf unsere Eltern will sie auch nicht hören. Sie soll doch nur noch ein paar Jahre warten.

Was sagt ihr dazu?

Mehr lesen

6. Februar 2007 um 20:57

Bin deiner Meinung!
Hallo!
Also ich denke auch, dass deine Schwester auf jeden Fall noch warten sollte!!! Bevor man heiratet, sollte man finde ich mindestens 2 Jahre zusammensein und mindestens 1 Jahr zusammen gewohnt haben. Denn nur wenn die Beziehung auch im Alltag funktioniert, sollte man diesen Schritt wagen. Und wie du völlig richtig erkannt hast: Es muss auf jeden Fall eine Ausbildung her! Und am besten auch ein sicherer Arbeitsplatz! Ich glaube deine Schwester könnte einen großen Fehler begehen, wenn sie in dieser Lebensphase schon heiratet. Ich bin seit 6 Jahren mit meinem Mann zusammen. Wir haben nach 4 1/2 Jahren (davon 4 zusammen gewohnt) geheiratet (ich war 23, er 25). Ich denke, das ist noch jung genug um zu heiraten - man soll es ja dann schließlich den Rest seines Lebens zusammen "aushalten"
Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.
Lg
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 19:51
In Antwort auf juliabirdy

Bin deiner Meinung!
Hallo!
Also ich denke auch, dass deine Schwester auf jeden Fall noch warten sollte!!! Bevor man heiratet, sollte man finde ich mindestens 2 Jahre zusammensein und mindestens 1 Jahr zusammen gewohnt haben. Denn nur wenn die Beziehung auch im Alltag funktioniert, sollte man diesen Schritt wagen. Und wie du völlig richtig erkannt hast: Es muss auf jeden Fall eine Ausbildung her! Und am besten auch ein sicherer Arbeitsplatz! Ich glaube deine Schwester könnte einen großen Fehler begehen, wenn sie in dieser Lebensphase schon heiratet. Ich bin seit 6 Jahren mit meinem Mann zusammen. Wir haben nach 4 1/2 Jahren (davon 4 zusammen gewohnt) geheiratet (ich war 23, er 25). Ich denke, das ist noch jung genug um zu heiraten - man soll es ja dann schließlich den Rest seines Lebens zusammen "aushalten"
Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.
Lg
Julia

Deine Schwester...
....ist erwachsen.

Zudem ist es doch das wichtigste, dass sie glücklich ist oder?

Im Endeffekt ist es zudem doch ihre Entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2007 um 1:40

..
Hallo ? Mit 18 ist man bestimmt noch nicht erwachsen.

Man ist erst dann erwachsen wenn man einige Sachen erlebt hat,
vielleicht was durchgemacht hat,
aber mit 18 denke ich, ist man ganz bestimmt nicht erwachsen, nur weil man in Discos gehen darf und einen Führerschein besitzt heisst es noch lange nicht das man erwachsen ist.

Ich denke mal, er ist ihr erster richtiger Freund,
in dem alter ist es doch immer so,
das man denkt `Hach ich liebe ihn, ich kann nicht mehr ohne ihn` Ohne nachzudenken, redet man wirres Zeug her. Sie sollten wirklich erstmal warten, schauen ob sie zusammen passen.


Darf ich fragen wie lange sie schon zusammen sind ?

Mit 18 heiraten, och nee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2007 um 1:43

Was ich aber...
...auch noch sagen möchte,
einen Antrag zu bekommen hast ja nicht, das sie morgen gleich heiraten (wollen)

Vielleicht wollen sie sich erstmal verloben 3-4 Jahre ?


Dann würde ich es ja noch OK, finden in dieser Zeit können sie dann schauen, ob sie zusammen passen etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2007 um 0:19

Ich
bin jetzt 21 und hätte meinen Mann gerne schon mit 18 geheiratet!
Aber man blieb ja vernünftig
(Ich war mit 18 übrigens erwachsen.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2007 um 8:23

Ihre Entscheidung
Letztendlich ist es die Entscheidung Deiner Schwester. Ich persönlich mache eine glückliche Ehe nicht davon abhängig, ob man davor viel ausprobiert hat. Entweder es passt oder es passt nicht.
Wenn Ihr allerdings versucht Ihr diese Pläne auszureden und versucht auf Ihre Entscheidung großen Einfluss zu nehmen wird sich vielleicht ein Problem ergeben: Falls es in der Ehe doch nicht so funktioniert wird Deine Schwester evtl. etwas zurückhaltender sein Euch davon zu erzählen, weil es dann in die Richtung "Haben wir doch gleich gesagt...", "Hättest Du auf uns gehört..." usw. gehen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 11:40

Da kann man nix machen...
Es ist zwar hart für die Familie da zusehen zu müssen, aber leider kann man da echt nix machen.
Wenn sie das unbedingt will, dann wird sie das machen. Egal was die Familie sagt. Man kann nur hoffen, dass sie von allein vorher aufwacht.
Falls das nicht passiert, wäre es natürlich super, wenn sie kein Kind bekommt und noch relativ früh ihren Fehler begreift und dann die Notbremse zieht.
Ich habe selbst mit 18 einen "Idioten" entegegen aller Vorbehalte von Eltern und Freunden geheiratet. Zum Glück habe ich nach 8 Monaten Ehe begriffen dass das nicht so eine tolle Entscheidung war.
Aber mir konnte das damals auch niemand ausreden.
Halte zu ihr, aber sag ihr immer wieder deine Meinung. Ich denke mehr kannst du nicht tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 18:26

Da
kann man nur hoffen,das deine Schwester sich das nochmal gut überlegt und nicht nur die rosa/rote Brille trägt Wenn sie allerdings dabei bleibt und hinterher nicht glücklich usw.ist,dann kann man nur hoffen,das sie daraus gelernt hat...18 ist eindeutig zu früh zum Heiraten,meine Meinung

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 9:20
In Antwort auf vanna_12725624

Ich
bin jetzt 21 und hätte meinen Mann gerne schon mit 18 geheiratet!
Aber man blieb ja vernünftig
(Ich war mit 18 übrigens erwachsen.)

Leider
ist es so, dass wir in einer schnelllebigen Gesellschaft leben und diese auch immer oberflächlicher wird. Und manch einer kann sich infolge dessen gar nicht vorstellen, dass es die wahre Liebe wirklich noch gibt! Aber ich kann euch beruhigen, die gibt es! Ich wohnte mit 18 bereits mit meinem Mann zusammen, war verlobt und hatte meine Ausbildung fast fertig. Mein Mann und ich haben über 3 Jahre gewartet, bis wir geheiratet haben...jetzt sind wir fast 4 Jahre zusammen und haben im April unserern 1. Hochzeitstag! Leider ist es so, dass ich oft von anderen (überwiegend) Frauen beneidet werde. Was ich aber nicht verstehen kann! Ich hatte wahrscheinlich einfach nur mehr Glück..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen