Home / Forum / Hochzeit / Morgen Hochzeit und noch ein paar Fragen

Morgen Hochzeit und noch ein paar Fragen

6. März 2008 um 6:54

hallo
morgen ist es nun auch soweit für mich und ich heirate meinen schatz.
nun hab ich öfters schon von zweiten gesprächen mit dem pastor gehört aber wir hatten nur eines und der kontakt ist ehr schleppend gelaufen.kennst sich einer mit den abläufen einer evangelischen trauung aus?
wir sollen erst zu dem pastor zu seiner wohnung kommen (wo ich nicht weiß warum) und dann gehen wir gemeinsam die 40m zu kirche.
bin da auch etwas sauer auf den guten mann, weil der fast nie zu erreichen war und uns nix richtig erklärt hat.
zwar wie der gottesdienst verläuft also welche lieder und was wann gesprochen wird, mehr aber auch nicht.
habt ihr euren männern zur hochzeit eigentlich eine art hochzeitsgeschenk gemacht?
ich kenne mich in der hinsicht nicht wirklich aus.
bei uns hieß es am anfang das wir da nicht tanzen können, da hab ich mir also auch keine gedanken mehr darum gemacht und dann erfahr ich 3 tage vor der hochzeit das wir da doch tanzen können.
viel zu knapp um noch eben einen walzer zu lernen. wir haben uns dann auch entschieden keinen eröffnungstanz zu machen, da von meiner familie niemand dabei ist und ich mich nicht vor massig fremden leuten bamieren will und ich mich dabei auch nicht wohl fühlen würde.
zumal uns zum walzer tanzen auch zwei dicke balken ziemlich behindern in dem raum.
am meisten angst hab ich vor der brautentführung und das mich sein toller sitefvater im auto entführt und dann wieder wie ein wilder durch die straßen rast, mein magen hält sowas überhaupt nicht aus.
Wie habt ihr das mit euren kleidern und dem gang zum klo gemacht?
ich will eigentlich vermeiden da aufs klo zu gehen, weil es da nie so wirklich sauber ist, aber so ein abend ist ja lang und eine frau muss auch mal.
habt ihr da tipps für mich?
so ich glaub ich hab alles geschrieben.
sorry aber ich bin so schrecklich aufreget wegen morgen das ich gar net mehr zu ruhe komm.
danke im voraus

Mehr lesen

6. März 2008 um 7:52

Zuerst mal...
... tief durchatmen und gaaaaaaaaaaaaaanz ruhig. Dass du aufgeregt bist so kurz davor, ist ja ganz klar. Es bringt aber auch nichts, wenn du dir jetzt wegen so vieler Dinge den Kopf zermarterst.

Was den Ablauf der Trauung betrifft, kann ich dir leider erst mal nicht weiterhelfen, weil unsere erst im August ist. Aber der Pfarrer wird schon wissen, was er tut, der macht das ja nicht das erste Mal. Also geht ruhig wie abgesprochen zu ihm.

Hochzeitsgeschenk für den Mann: Darüber nachzudenken ist es nun wohl definitiv ETWAS spät. Zerbrich dir nicht den Kopf, denn ich denke, sowas fällt in die Kategorie: Macht jeder wie er will. Es gibt da keine starren Regeln.

Wieso erfährst du erst 3 Tage vorher, ob man in der Lokalität auch tanzen kann? Habt ihr euch das vorher nicht angesehen? Habt ihr denn da jetzt auch Musik? Na, eine Anlage oder sowas wird da ja stehen, wenn es ein Restaurant oder sowas ist. Also seid ihr mit ein paar CDs doch gut versorgt, ganz ruhig. Und wenn ihr keinen Eröffnungstanz macht, ist das total okay. Man kann alles, man muss aber nicht. Wir werden auch keinen Eröffnungstanz machen, weil wir das weder wollen noch können. Auch hier gilt: Es gibt keine Regeln.

Die Angst vor der Brautentführung kann ich dir leider nicht nehmen. Aber vielleicht kannst du dich einfach weigern, in sein Auto zu steigen, wenn es tatsächlich passiert. Keine Ahnung. So einen Stuss wirds bei uns hoffentlich nicht geben. Oder du sagst heute nochmal klipp und klar, dass du so etwas definitv nicht möchtest. Die Gäste sollten sich eigentlich nach den Wünschen des Brautpaares richten, es ist ja schließlich euer Fest.

Wieso sind die Toiletten nicht sauber? Was ist denn das für eine Kaschemme, in der ihr da feiert? Ist ja wohl das mindeste, dass man saubere Toiletten hat. Ansonsten kann ich dir für weite Kleider leider keinen Tipp geben. Vielleicht gibts ja eine Behindertentoilette, die sind doch meistens sehr groß, weil Rollstühle reinpassen müssen. Ein Hochzeitskleid sollte dann auch gehen. *lach*

Und nochmal: Gaaaaaaaaaaaaaanz ruhig. die meisten Dinge, über die du dir jetzt den Kopf zerbrichst, sind weder zu ändern noch besonders wichtig. Entspann dich. Und freu dich auf deine Hochzeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2008 um 10:13

Jenni
alles ein wenig konfus durchdacht, würde ich sagen. Also den Pastor hättest du schon mit deinen Fragen quälen können. Aber wenn Frau sich nicht traut....... Und wenn er nicht erreichbar ist, versucht man es spät abends eben.
Warum solltest du deinem Mann ein Hochzeitsgeschenk machn? Ich denke die Hochzeit ist doch teuer genug oder?
Warum habt ihr keine Lokalität ausgesucht, wo man wenigstens tanzen kann? Jetzt müsst ihr halt auf die Schnelle improvisieren und ohne Hochzeitstanz geht das auch. Da seid ihr nicht die Einzigen.
Zum Entführen kann ich nur sagen, daß es der blödeste Brauch überhaupt ist. Das ist was für Säufer und Dumpfbacken. Um nichts anderes geht es dabei. Du solltest von vorneherein klarstellen, daß du das nicht möchtest.

Grüßle
Gandalf
Der Hochzeitsberater im Raum Offenburg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2008 um 11:11
In Antwort auf britta_12100163

Zuerst mal...
... tief durchatmen und gaaaaaaaaaaaaaanz ruhig. Dass du aufgeregt bist so kurz davor, ist ja ganz klar. Es bringt aber auch nichts, wenn du dir jetzt wegen so vieler Dinge den Kopf zermarterst.

Was den Ablauf der Trauung betrifft, kann ich dir leider erst mal nicht weiterhelfen, weil unsere erst im August ist. Aber der Pfarrer wird schon wissen, was er tut, der macht das ja nicht das erste Mal. Also geht ruhig wie abgesprochen zu ihm.

Hochzeitsgeschenk für den Mann: Darüber nachzudenken ist es nun wohl definitiv ETWAS spät. Zerbrich dir nicht den Kopf, denn ich denke, sowas fällt in die Kategorie: Macht jeder wie er will. Es gibt da keine starren Regeln.

Wieso erfährst du erst 3 Tage vorher, ob man in der Lokalität auch tanzen kann? Habt ihr euch das vorher nicht angesehen? Habt ihr denn da jetzt auch Musik? Na, eine Anlage oder sowas wird da ja stehen, wenn es ein Restaurant oder sowas ist. Also seid ihr mit ein paar CDs doch gut versorgt, ganz ruhig. Und wenn ihr keinen Eröffnungstanz macht, ist das total okay. Man kann alles, man muss aber nicht. Wir werden auch keinen Eröffnungstanz machen, weil wir das weder wollen noch können. Auch hier gilt: Es gibt keine Regeln.

Die Angst vor der Brautentführung kann ich dir leider nicht nehmen. Aber vielleicht kannst du dich einfach weigern, in sein Auto zu steigen, wenn es tatsächlich passiert. Keine Ahnung. So einen Stuss wirds bei uns hoffentlich nicht geben. Oder du sagst heute nochmal klipp und klar, dass du so etwas definitv nicht möchtest. Die Gäste sollten sich eigentlich nach den Wünschen des Brautpaares richten, es ist ja schließlich euer Fest.

Wieso sind die Toiletten nicht sauber? Was ist denn das für eine Kaschemme, in der ihr da feiert? Ist ja wohl das mindeste, dass man saubere Toiletten hat. Ansonsten kann ich dir für weite Kleider leider keinen Tipp geben. Vielleicht gibts ja eine Behindertentoilette, die sind doch meistens sehr groß, weil Rollstühle reinpassen müssen. Ein Hochzeitskleid sollte dann auch gehen. *lach*

Und nochmal: Gaaaaaaaaaaaaaanz ruhig. die meisten Dinge, über die du dir jetzt den Kopf zerbrichst, sind weder zu ändern noch besonders wichtig. Entspann dich. Und freu dich auf deine Hochzeit.

Hi
danke für die antworten, nun das frauen sich nichtz u fragen trauen ist schwachsinn, ich ging ja auch davon aus das man nochmal miteinander redet, ich wollte an dem tag nur nicht aufdrunglich sein, da wir gerade bei der kirche waren die nebenbei 170km von uns weg ist und der pastor an dem tag frei hatte und uns trozdem reingelassen hat.
ich kenne mich da leider nicht so aus da ich zum 1 mal heirate.
naja danke an den rest der mir ein wenig weiter geholfen hat
und zu dem thema tanzen, die gststätte gehört den eltern von meinem freund und die organisieren das alles (ist unser hochzeitsgeschenk)
noch mehr geld ausgeben konnten wir nicht.
naja ich werd einfach mal versuchen zu ruhe zu kommen und es eifach auf mich zukommen zu lassen.
dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2008 um 17:27

Huhu
also und ich kann nur dazu sagen, dass es Glück bringen soll, wenn etwas auf der Hochzeit schief geht. Sei es, dass man umkippt bei Tanzen oder man den Stuhl beim Hinsetzen verpasst. Es soll Glück bringen. Also mach dich locker, das wird schon!
Viel Glück und gaaaaaaaaaanz viel Spaß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen