Home / Forum / Hochzeit / Mutter zur Hochzeit einladen oder ausladen??

Mutter zur Hochzeit einladen oder ausladen??

26. Juli 2016 um 18:53

Hallo meine Lieben,

habe mich extra wegen diesem komplizierten Thema hier registriert und hoffe mir kann hier jemand ein paar gute Ratschläge geben. Vllt hat ja schon jemand ähnliche Erfahrungen gesammelt! Bin echt überfordert :/

Jetzt zur Sache:
Mein Freund und ich haben uns im Mai verlobt und wollen gerne im Mai 2017 eine große Hochzeitsfeier veranstalten. So weit so gut doch es gibt da ein kleines Problem...Meine Mutter hat ein Alkoholperoblem, wahrscheinlich Depressionen, lässt ihr Zuhause so wie sich selbst immer mehr verkommen. Neuerdings hungert sie sich fast zu Tode, besteht nur noch aus Haut und Knochen. Das schlimme ist, sie streitet konsequent alles ab, gesteht sich ihre Probleme nicht ein, möchte sich auch absolut gar nicht helfen lassen. Sie geht schon nicht mal zum Arzt wenn sie eine schwere Bronchitis hat (sie raucht leider auch wie ein Schlot). Es ist wirklich wirklich furchtbar. Es ist nicht so, dass ich sie nicht mag. Sie ist meine Mutter und ich liebe sie aber sie macht mich wirklich fertig und ich ertrage dieses Anblick einfach nicht.
Zudem soll doch meine Hochzeit der schönste Tag in meinem Leben werden. Habe total Angst dass sie mir das alles kaputt macht. Sie will ihr altes Hochzeitskleid einfärben und es an meiner Hochzeit tragen. Abgesehen davon wird sie darin versinken wie in einem Zelt weil sie ja so abgemagert ist. Und sie wird wahrscheinlich viel zu viel trinken und Naja. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen dass es nicht so schön ist wenn Alkoholiker noch mehr trinken als sie ohnehin schon tun....

Sie auszuladen erscheint mir aber so grausam und wahrscheinlich wären mir meine Großeltern auch böse wenn ich das täte.

Wie ist eure Meinung dazu? sorry wegen diesem ewig langen Text

Liebste Grüße!

Mehr lesen

27. Juli 2016 um 8:47

Antwort
Es wäre besser, sie auszuladen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2016 um 16:04

Ich finde...
die Frage sollte nicht heißen, "ein- oder ausladen?" sondern "wo bekommt meine Mutter die richtige Hilfe und Behandlung, damit Sie in einem Jahr trocken ist und wieder zunimmt und überhaupt noch lebt um an der Hochzeit teilzunehmen?"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2016 um 20:44

Nicht deine Aufgabe
Ich sehe es anders als meine VorschreiberInnen - die Hilfe für deine Mutter ist nicht deine Aufgabe.
Deine Aufgabe ist dir zu überlegen womit du am Ende mehr Bauchschmerzen hättest und ob es Zwischenlösungen gibt. Ist es zum Beispiel möglich sie zur Trauung aber nicht zur Feier zu holen? Können deine Großeltern sich ihr gegenüber durchsetzen wenn es nötig wird, oder sind sie Co-abhängig?

Im Zweifel würde ich mich gegen eine Einladung entscheiden. Nach deiner Beschreibung besteht eine Erkrankung, die weder in deiner Verantwortung liegt noch innerhalb dessen womit du gezwungener Maßen leben musst.
Der Leidensdruck ist augenscheinlich noch nicht stärker als die bisherigen Strategien. Sicherlich macht es sinn ihr nüchtern zu erklären (vielleicht per Brief) aus welchen
Gründen du sie nicht dabei haben kannst.

Ich drücke dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 12:05

Höre auf dich - entscheide danach!
Du musst auf dich hören und danach handeln. Es hört sich ziemlich schrecklich an, wie es deiner Mutter geht.

Ich schlage vor, dass du mir ihr redest und ihr "drohst", wenn sich in Ihrer Situation nichts ändert, dann wirst du sie auch nicht auf deine Hochzeit einladen, damit sie merkt, dass etwas nicht stimmt.

Deine Mutter wird dann hoffentlich verstehen, dass es so nicht weitergehen kann und das sie den ersten Schritt in die richtige Richtung gehen soll.

Liebe Grüße zurück und alles Gute!

Dein Philipp von http://portfolio.posmyk-media.de/hochzeitsfotograf-muenster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
SIE macht den Antrag
Von: michonnetwd
neu
11. August 2016 um 20:16
Sie planen ihre Hochzeit und wissen noch nicht wie und wo?
Von: sunil_12318119
neu
2. August 2016 um 13:27
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen