Home / Forum / Hochzeit / Nur standesamtliche hochzeit-trotzdem groß feiern?

Nur standesamtliche hochzeit-trotzdem groß feiern?

27. September 2010 um 15:10

Hallo,
bin grad ziemlich niedergeschlagen und enttäuscht von meinen Eltern und hoffe ihr könnt mich wieder etwas aufmuntern.
Mein Freund und ich wollen nächstes Jahr heiraten,allerdings nur standesamtlich da wir nicht so viel von der Kirche halten. Trotzdem wollen wir auf eine große Feier mit all unseren Verwandten und Freunden nicht verzichten und und haben deshalb schon einen Saal und eine Band gebucht.
Als ich meinen Eltern davon erzählt habe klang meine Mutter nicht begeistert, sie meinte eine standesamtliche Trauung wird nicht groß gefeiert und die Verwandtschaft zerreißt sich das Maul über uns wenn wir nicht kirchlich heiraten. Und überhaupt sei für sie eine standesamliche Hochzeit keine richtige Hochzeit. Die Aussage hat mich ziemlich getroffen und bin nun richtig verwirrt. Hab sogar schon Angst dass meine Verwandtschaft dann nicht kommt wenn wir nicht kirchlich heiraten da sie alle schon christlich sind. Für uns zählt allein die Tatsache dass wir heiraten ob das nun mit oder ohne kirchlichen Segen ist ,ist doch scheißegal, und das allein ist doch der Grund zum Feiern.
Wie ist das bei euch so gewesen? Hat jemand ähnliche Probleme gehabt? Freu mich über Eure Meinungen!

LG

Mehr lesen

27. September 2010 um 22:42

Keine Sorge ...
Natürlich kannst du deine standesamtlich Hochzeit genauso gross feiern wie die kirchliche. Deine Eltern sind vermutlich etwas altmodisch und können sich nicht vorstellen, dass man heute "anders" heiratet. Da hilft nur erklären, erklären, erklären.

Oder ihr denkt mal über eine freie Trauung nach - ohne konfession, ohne Zwang.
Dazu suchst du dir einen Redner und gestaltest mit ihm oder ihr zusammen eure Trauungszeremonie. Dadurch könnt ihr eine schöne Zeremonie haben, die zugleich sehr persönlich ist.
Ich fand es ausserdem toll, dass wir dadurch wählen konnten, wo wir getraut werden. (Wir haben uns bei herrlichsten Sonneschein in einem Park trauen lassen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 22:41

Das is doch nich wahr
lass dir von denen nichts einreden, die haben doch keine ahnung wie schön man heutzutage standesamtlich heiraten kann. wir haben auch"nur" standesamtlich geheiratet und alle fanden es toll und viel haben auch geweint. jedoch waren auch viele positiv überrascht weil sie nie gedacht hätten wie schön das "standesamt" war-wir haben auf nem schloss geheiratat,weil sie eben noch total altmodisch sind. früher war das eben anders, da wurden auf dem standesamt ja nur die formalitäten geklärt. bei uns hat die gerade mal ne minute über förmliches geredet und die restliche zeit über uns (was wir ihr zuvor erzählt haben) und die liebe. und insgesamt ne halbe stunde und man kann 4 lieder selbst auswählen.
meine mum meinte im nachhinein noch dass es besser is, weil die is an dem tag noch in de kirche und das war dann eher ein stressiger als ein schöner tag. meine oma hätte auch nie geadacht dass es auf einem standesamt so schön sein könnte. beide haben bei der trauung geheult und ich hab von allen nur positives gehört, viele haben uns im nachhinein gesagt dass sie den tag wunderschön fanden. heutzutage is das eben anders, aber das heißt ja nich weniger schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 11:20

Quatsch mit Soße!
Eine standesamtliche Hochzeit ist keine Hochzeit??? Das habe ich ja noch nie gehört!
Ich finde eine kirchliche Hochzeit ist keine richtige Hochzeit, immerhin wird diese vor dem Gesetz nicht anerkannt, sondern ist lediglich eine schöne "Scheinhochzeit". Die eigentliche Hochzeit ist für mich definitiv die vorm Gesetz, denn die macht im Endeffekt den Unterschied. Eine kirchliche Hochzeit ist eher so etwas wie eine freie Trauung, kann schön sein, macht man aber nur für die Show, etwas krass ausgedrückt.

Selbstverständlich solltet ihr genauso feiern, wie ihr es wollt! Wir heiraten auch standesamtlich, weil wir beide nicht kirchlich sind (keiner ist das hier in der Region) und machen ein rauschendes Fest mit Schloss, Hochzeitsleid, Kutsche und allem "Tam-Tam" daraus. Allerdings haben wir uns ganz besonderes Trauzimmer gesucht (auf einer Burg), weil wir das kahle Standesamt im Rathaus nicht schön fanden. Das ist eben das Vorteil einer Kirche, das ganze Ambiente, aber mittlerweile gibt es viele Burgen oder Schlösser, die ebenfalls Standesämter haben. Wenn man dann noch romantische Musik einspielt, hat man die selbe Stimmung wie in einer Kirche.

Lasst euch nicht verunsichern, das finde ich unfair! Es ist eure Hochzeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 12:38

Im 21. Jahrhundert
feiert man auch eine standesamtliche Hochzeit richtig, mit weißem Brautkleid und (wenn gewünscht) mit großer Party und viel Tam Tam.

Früher hat man das nicht gemacht. In den 70ern und 80ern war die kirchliche Trauung die richtige und standesamtlich nur formal. Viele Denken auch noch so, weil es bis vor 30/40 Jahren auch noch so üblich war.

Heirate wie du es für richtig hältst und nicht so wie andere es wünschen. Es ist euer Tag! Ich habe viele Freunde/Bekannte die nur standesamtlich geheiratet haben und das war genauso schön. Es mag für die Verwandten vielleicht erst gewöhnungsbedürftig sein, aber wenn denen was an euch liegt, kommen sie auch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 13:15

Überhaupt kein problem!!!
mein bruder hat auch nur standesamtlich geheiratet und die haben trotzdem ne ganz tolle party gemacht mit der verwandtschaft und freunden und alles!

ich fände es schade, wenn ihr euch davon beirren lassen würdet! immerhin ist es doch völlig legitim mit der institution kirche nix anfangen zu können und da wäre es doch schon ganz schön seltsam, sich dann in ner kirche trauen zu lassen!

schade, dass deine mutter so reagiert. aber die wird sich schon noch damit abfinden, was die verwandten sagen werden, kann euch doch vollkommen egal sein!

viel glück euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 19:28

Vielen dank!
wollte auch allen die mir hier geantwortet haben dankesagen für euer meinung. hat mir sehr geholfen und mir gehts jetzt schon wieder viel besser. eure kommentare haben mich bestärkt das so durchzuziehen wie wir es wollen und nicht wie andere.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 11:46

Feiern
Ihr heiratet doch nicht für eure Elern sondern für euch und wenn ihr diese Feier möchtet, dann würde ich die an eurer Stelle auch durchziehen. Meistens denkt man nur, dass die anderen lästern, aber das ist eigentlich nicht so.
Also habt Spaß und freut euch. Der Tag ist einmalig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen