Home / Forum / Hochzeit / Oh mein gott!was is da jetzt plötzlich los mit mir?!

Oh mein gott!was is da jetzt plötzlich los mit mir?!

17. August 2007 um 4:22

mein freund is seit einer woche für ein praktikum in einer anderen stadt und muss noch weiter fünf wochen dort bleiben...
in dieser ersten (grauenhaftigen )woche hab ich gemerkt,dass ich ohne ihn einfach nicht mehr leben will(im sinne von leben verbringen...ohne würde ich mich sicherlich nich umbring)
wir wohnen zwar schon zusammen,was ja wirklich nich wenig bedeutet, aber seit einigen tagen wünsch ich mir immer mehr,dass wir uns verloben...
das problem:verloben heißt ja eigentlich "in einem jahr heiraten wir"...und das is so gut wie unmöglich,da wir beide (auch in nem jahr noch) studieren werden und uns so eine hochzeit gar nich leisten können zu diesem zeitpunkt (wir haben schon oft darüber geredet zu heiraten und wie das ganze dann aussieht und sind uns einig,dass es keine "low budget"- hochzeit werden soll)...naja...außerdem sagte er einmal,dass er mir einen antrag machen würde und einen antrag von mir eher nich annehmen würde (was weis ich...vielleicht fühlt er sich "entmannt" allerdings war das noch relativ am anfang der beziehung)...
nun möchte ich etwas haben,was uns verbindet...er is mein mr.right und diese liebe is so unglaublich echt,dass ich sie nie missen möchte...
so...was sagt ihr?...soll ichs vielleicht doch mal versuchen ihn zu fragen?...(vielleicht kann man ja das "in einem jahr sollten wir dann aber heiraten" hinausschieben...)
oder sollte ich das lieber lassen?wie gesagt,heiraten werden wir sicher irgendwann,das steht ja eigentlich fest...
bin mal gespannt,was ihr dazu sagt...
dane =)

Mehr lesen

17. August 2007 um 4:27

Achso...
P.S.ie "zeitige" hochzeit (da ich ja grad mal 20 bin...obwohls bis zur trauung sicherlich noch bisschen dauert) möchte ich,da ich auch relativ "früh2 ne familie haben will...mein erstes baby soll nich kommen,wenn ich 30 bin...bin halt ein ossi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 8:18
In Antwort auf kanon_12498017

Achso...
P.S.ie "zeitige" hochzeit (da ich ja grad mal 20 bin...obwohls bis zur trauung sicherlich noch bisschen dauert) möchte ich,da ich auch relativ "früh2 ne familie haben will...mein erstes baby soll nich kommen,wenn ich 30 bin...bin halt ein ossi

Bin auch
n ossi und seh das ganze jetzt anders. habe mit 22 geheiratet, wollte kinder usw.

jetzt mit 28 jahren bin ich geschieden und will erstmal kein kind. kann es ja nciht mal alleine ernähren. und solange mein freund noch studiert und wir keine finanzielle grundlage haben, wird da definitiv kein kind in die welt gesezt.
das wäre verantwortungslos.

ich kann dich ja verstehen dass du es eilig hast. aber warte lieber noch. meine erfahrung hat mich gelehrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 8:26
In Antwort auf kanon_12498017

Achso...
P.S.ie "zeitige" hochzeit (da ich ja grad mal 20 bin...obwohls bis zur trauung sicherlich noch bisschen dauert) möchte ich,da ich auch relativ "früh2 ne familie haben will...mein erstes baby soll nich kommen,wenn ich 30 bin...bin halt ein ossi

Warum nicht verloben?
Hi loreia,

also zunächst mal hab ich noch nie gehört, dass man nach einer Verlobung innerhalb eines Jahres heiraten muss. Ich kenne Leute, die waren drei Jahre lang verlobt. Heutzutage ist das doch auch eher ein Symbol, viele heiraten auch ohne vorherige Verlobung. Ein Symbol also, aber ein schönes.

Naja, wir Frauen, ja, wir warten auf den Antrag von IHM. Dass deiner geäußert hat, er wolle von dir keinen Antrag, finde ich interessant. Damit bist du in deiner Handlungsfähigkeit natürlich eingeschränkt.

Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten. Du sagst ja, dass du gerne ein Zeichen hättest, eben ein Symbol für eure Liebe. Mein Partner hat ganz kurz nach unserem Kennenlernen folgendes gemacht: Wir waren in einer fremden Stadt spazieren, und auf einmal blieb er vor einem Schmuckladen stehen. Er hat einfach zwei Ringe gekauft - keine Verlobungsringe oder so, sondern ein paar ganz einfache, preiswerte silberne Ringe. Die tragen wir heute noch, als Zeichen der Verbundenheit. Oft lege ich ihn nicht mal nachts ab, soviel bedeutet er mir.

Sowas kannst du auch machen. Das ist keine Verlobung und kein Antrag, sondern einfach ein: Ich gehöre zu dir, und das möchte ich zeigen.

Alles Liebe euch, Gruß in die alte Heimat
nexgo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 9:22
In Antwort auf klettermaxe

Bin auch
n ossi und seh das ganze jetzt anders. habe mit 22 geheiratet, wollte kinder usw.

jetzt mit 28 jahren bin ich geschieden und will erstmal kein kind. kann es ja nciht mal alleine ernähren. und solange mein freund noch studiert und wir keine finanzielle grundlage haben, wird da definitiv kein kind in die welt gesezt.
das wäre verantwortungslos.

ich kann dich ja verstehen dass du es eilig hast. aber warte lieber noch. meine erfahrung hat mich gelehrt.

Danke danke...
für eure antworten...diese partnerschaftsringe kenne ich...mein bruder und seine freundin tragen sie...ich find das ja auch nich ganz schlecht,aber ich kenn ja mein freund,der mags nich wenns "nichts halbes und nichts ganzes is"...
naja...eigentlich kanns ja immer schief gehn mit ehe und so...sicherlich auch in jedem alter,deshalb seh ich das nich so verbissen,schließlich haben meine großeltern auch mit 20/22 geheiratet (nach 4 jahren kennlernphase) und das is für mich auch heute noch das idealbild einer beziehung (nach gegenseitiger aussage:"er/sie ist ein geschenk gottes für mich"-wie niedlich!)...
naja...da werd ich mal antasten wie es aussieht mit partnerschaftsringen...mein schmuck- "Liebender" freund wird sich mal umschauen...
danke nochmal,liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 13:35

Studieren ist kein Hindernis
Hallo loreia87,

also, ich bin auch ein Ossi und ich finde es ist an der Zeit nicht immer dieses Argument anzuführen, wenn man mit sehr jungen Jahren ein Kind haben will. Warum studierst du denn, wenn du gleich danach ein Kind haben willst? Genieß erst einmal das Leben. Reise und genieße die Zweisamkeit mit deinem Freund. Ein Kind ist ein lebenslanger Vertrag und 20 ist eindeutig zu jung - zumindest für eine angehende Akademikerin. Ich werde nächstes Jahr 30 und mein Freund und ich wollen auch nächstes Jahr heiraten. Wir studieren beide noch (vorher schon Ausbildung und 5 Jahre gearbeitet). Ich kann dir nur aus meiner Perspektive sagen: Heiraten als Student ist okay. Man kann auch billiger heiraten. Macht doch erstmal nur ne standesamtliche und geht dann mit Eltern und Geschwister essen. Das kann man sich auch als Student leisten (wenn man nebenbei arbeiten geht und natürlich was beiseite gepackt hat). Später, wenn ihr dann beide mit dem Studium fertig seid könnt ihr immernoch groß kirchlich heiraten und euer hart verdientes Geld auf den Kopf hauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 16:57
In Antwort auf signy_12497723

Studieren ist kein Hindernis
Hallo loreia87,

also, ich bin auch ein Ossi und ich finde es ist an der Zeit nicht immer dieses Argument anzuführen, wenn man mit sehr jungen Jahren ein Kind haben will. Warum studierst du denn, wenn du gleich danach ein Kind haben willst? Genieß erst einmal das Leben. Reise und genieße die Zweisamkeit mit deinem Freund. Ein Kind ist ein lebenslanger Vertrag und 20 ist eindeutig zu jung - zumindest für eine angehende Akademikerin. Ich werde nächstes Jahr 30 und mein Freund und ich wollen auch nächstes Jahr heiraten. Wir studieren beide noch (vorher schon Ausbildung und 5 Jahre gearbeitet). Ich kann dir nur aus meiner Perspektive sagen: Heiraten als Student ist okay. Man kann auch billiger heiraten. Macht doch erstmal nur ne standesamtliche und geht dann mit Eltern und Geschwister essen. Das kann man sich auch als Student leisten (wenn man nebenbei arbeiten geht und natürlich was beiseite gepackt hat). Später, wenn ihr dann beide mit dem Studium fertig seid könnt ihr immernoch groß kirchlich heiraten und euer hart verdientes Geld auf den Kopf hauen.

Das war nich wirklich...
...ein argument mit dem "ossi-sein",sondern eine anspielung...
ich hab ja nich gesagt,dass ich morgen ein kind haben will,nur mit 30 is mir das eindeutig zu spät...spätestens mit 25 will ich dann schon eins...ich studiere,damit ich mein interesse voll und ganz ausleben kann und irgendwann einen beruf haben kann,der mir spaß macht und nich um groß karriere zu machen oder extrem viel geld zu verdienen...ich sehe mein lebensglück eher in der gründung einer familie,aber das is ja individuell verschieden.
das mit der standesamtlichen hochzeit is ne gute idee,danke hierfür.
mal sehn inwieweit wir das geregelt bekommen...
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 23:01

Keine Frage des Alters
Hallöchen!

Also ich hab mich am vor ca. 2 Monaten auch mit meinem Freund verlobt, obwohl ich erst 21 bin und wir noch lange nicht vorhaben, zu heiraten. Es geht finanziell zur Zeit einfach nicht, aber aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben. Ich denke, man sollte sich da auch gar keinen Stress machen. Vielleicht kannst du es deinem Freund auch so klar machen: Verlobung okay, aber Hochzeit muss nicht gleich sein. Auf diese Art haben wir es auch unseren Eltern gesteckt, damit sie nicht gleich in Ohnmacht fallen.

Eine Verlobung verbindet schon sehr. Also ich fühle mich meinem (jetzt) Verlobten näher als je zuvor.

Wünsch dir alles Gute! Trau dich einfach! Außer einem "Nein" kann dir doch nicht viel passieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen