Home / Forum / Hochzeit / Probleme mit der Familie (Einladung zur Hochzeitsfeier)

Probleme mit der Familie (Einladung zur Hochzeitsfeier)

14. Oktober 2005 um 22:52

Hallo,

bin mittlerweile etwas verzweifelt. Wir werden im Januar 2006 heiraten und meine Mutter kann es nicht lassen sich einzumischen. Sie schreibt mir z. B. vor wie ich feiern soll und mit wem. Ich soll auf jeden Fall die ganze Familie einladen. Obwohl ich mich mit vielen gar nicht so gut verstehe. Andererseits sage ich wir müssen auf die Kosten achten da es erst seit Ende letzten Monats feststeht das wir im Januar heiraten wollen.
Sie macht mir sogar Vorwürfe das ich soooo viel Geld für mein Kleid ausgebe und lieber an der Feier spare.
Wir heiraten "nur" Standesamtlich aber wir heiraten und auf mein Brautkleid will ich nicht verzichten.

Mit wem habt ihr denn so gefeiert?
Habt ihr auch Probleme mit den Eltern oder Verwandten gehabt?
Freue mich sehr auf eure Antworten.

Mehr lesen

15. Oktober 2005 um 8:31

Bei uns zum Glück problemlos
Wir hatten glücklicherweise nicht so viel Stress mit den Eltern und Schwiegereltern. Es war sofort klar, dass wir allein bestimmen, wer wann wie wohin eingeladen wird, was es zu essen gibt usw.

Ich habe eine sehr große Familie und es wäre so oder so nicht möglich gewesen, alle einzuladen. Da wären wir locker über 200 Leute geworden. Also haben wir einfach nur die eingeladen, die wir besonders mögen, bzw. mit denen wir auch viel zu tun haben. Weiß nicht, warum ich eine Tante einladen soll, die ich nur alle 5 Jahre mal sehe?!

Nee, also das haben wir alles komplett allein entscheiden.
Unsere Eltern hatten nur ein paar Meinungsverschiedenheiten was das Geld angeht, weil beide Seiten das gleiche geben sollten.

Lass dir bloß nichts einreden, schon gar nicht, wenn es um dein Kleid geht! Es ist dir wichtig, also wird das durchgezogen, egal, was es kostet!
Wir mussten auch sehr aufs Geld achten, trotzdem habe ich mein Traumkleid mit Zubehör für 1500 gekauft.

Hast du schon mal versucht, in Ruhe mit ihr darüber zu reden? Versuche ihr klar zu machen, wie wichtig dir z.B. das Kleid ist und dass ihr eben allein entscheiden wollt, wer eingeladen wird und wer nicht. Immerhin heiratet IHR, nicht sie!

Vielleicht wird sie dann eine Weile rumzicken, aber das gibt sich, je näher das fest rückt. Sie wird es bestimmt verstehen.
Zur Not rede halt einfach nicht so oft mit ihr darüber, sondern kümmere dich mit deinem Verlobten allein drum. Sie wird kaum jeden Tag deswegen anrufen?

Ach ja, wir haben übrigens knapp 50 Gäste gehabt, darunter unsere Eltern, Geschwister, Großeltern, Trauzeugen, ausgewählte Tane/Onkels/Cousins/Cousinen und jeder etwa gleich viele Freunde.

Schreib mir doch mal, wenn sich da was neues ergeben hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen