Home / Forum / Hochzeit / Sagt mir bitte Eure Meinung, mag sein, ich vestehe eine Menge nicht oder falsch

Sagt mir bitte Eure Meinung, mag sein, ich vestehe eine Menge nicht oder falsch

11. Juli 2006 um 16:29

auch ich habe im Dez. 05 in einem Hotel einen Ägyter kennen gelernt. Dazu muß ich sagen, dass ich 51 Jahre alt bin, geschieden bin und 2 erwachsenen Söhne habe. Er ist 33 Jahre alt - sagt er - , laut Pass ist er 28 Jahre alt. Er hat mir erklärt, dass er sein Gebutsdatum geändert hat, weil er sonst keinen Job bekommen hätte. Wie auch immer, er sprach mich während meines Aufenthaltes in meinem Hotel an und kam recht schnell zur Sache. Er beteuert, bis heute, das ich die einzige Frau bin, die er liebt, die er je lieben kann, dass er ohne mich nicht leben usw. Er übt einen erheblichen Druck auf mich aus, ihn zu heiraten. Wie er sagt, dürfen wir uns nicht gemeinsam in der Öffentlichjeit zeigen, weil wir nicht verheiratet sind. Er hat mir jetzt vorgeschlagen, dass wir, wenn ich wieder in Ägypten bin, "pro Forma" heiraten, um ein Schreiben/Urkunde (wie und was auch immer) zu haben , wenn er auf der Straße von der Polizei angehalten wird und nach unserem Zusammensein gefragt wird. Wenn er diese Urkunde/Schreiben nicht vorweisen kann, bekommt er Ärger. Er sagte, wir gehen nicht zur deutschen Botschaft und ich könnte dieses Schreiben (?) mit nach hause nehmen und zerreißen. Mag alles sein, aber welche rechtliche Konsequenz hätte dieser Schritt für mich ? Vorallem weil ich ihm seit Beginn unserer Beziehung sage, dass ich nicht heiraten will, weder ihn noch einen anderen Mann. Währe schön, von Euch ein paar Meinungen zu hören, was da überhaupt abgeht. In meinem Hinterkopf ist ständig der Gedanke, dass er eigentlich nur eine deutsche Frau und einen deutschen Pass haben will. Bin ich zu vorsichtig ? Denke ich zu schlecht ?

Mehr lesen

11. Juli 2006 um 21:50

Hallo!
meiner meinung nach denkt dein hinterkopf ganz richtig... ich kenne die gepflogenheiten von liebespaaren in ägypten nicht, aber das herauszubekommen sollte ja nicht allzu schwer sein.
ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass er dich aus liebe heiraten möchte (sorry), sonst würde er dich nicht so unter druck setzen.

überlege dir gut, was du tust!!

alles gute,
mistelzweig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2006 um 16:29

Er meint es nicht ernst !!!
Hallo July ,

ich glaube nicht das dieser Mann es ernst mit Dir meint. Und ich glaube das weiß selber auch.
Für Ihn ist es der einfachste Weg nach Deutschland zukommen. Gefühle sind bei den meisten leider zweitrangig . Es gibt zwar ein paar die es wirklich ernst meinen , aber das ist die berühmte Nadel im Heuhaufen. Wie steht esmit Dir ??? Wie stehst Du zu Ihm ?? War es nur ein Urlaubsflirt oder mehr für Dich ??? Wenn er Dir wichtig ist stell Ihn auf die Probe , Du wirst ja sehen wie er reagiert.
Aber ich denke Du solltest realistisch sein und nicht allzuviel von Ihm erwarten. Und das Du vorsichtig bist ist gut. Sehr gut sogar. Es läßt sich jeder gern vom gegenteil überzeugen , aber es gibt leider viel zu viele schwarze Schafe.........
Und deshalb solltest Du versuchen Dich selbst zu schützen. Lieber ein bißchen misstrauisch sein , als zu vertrauensselig. Diesen Ehevertrag kannst Su getrost unterschreiben . Hat nur keine rechtwirksamkeit in Deutschland. Würde mir diesen Schritt aber trotzdem gut überlegen. Sei keine leichte Beute für Ihn . Wenn er es wirklich ernst meint tut er was dafür.

Gruss Khalili

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2006 um 14:50
In Antwort auf khalili30

Er meint es nicht ernst !!!
Hallo July ,

ich glaube nicht das dieser Mann es ernst mit Dir meint. Und ich glaube das weiß selber auch.
Für Ihn ist es der einfachste Weg nach Deutschland zukommen. Gefühle sind bei den meisten leider zweitrangig . Es gibt zwar ein paar die es wirklich ernst meinen , aber das ist die berühmte Nadel im Heuhaufen. Wie steht esmit Dir ??? Wie stehst Du zu Ihm ?? War es nur ein Urlaubsflirt oder mehr für Dich ??? Wenn er Dir wichtig ist stell Ihn auf die Probe , Du wirst ja sehen wie er reagiert.
Aber ich denke Du solltest realistisch sein und nicht allzuviel von Ihm erwarten. Und das Du vorsichtig bist ist gut. Sehr gut sogar. Es läßt sich jeder gern vom gegenteil überzeugen , aber es gibt leider viel zu viele schwarze Schafe.........
Und deshalb solltest Du versuchen Dich selbst zu schützen. Lieber ein bißchen misstrauisch sein , als zu vertrauensselig. Diesen Ehevertrag kannst Su getrost unterschreiben . Hat nur keine rechtwirksamkeit in Deutschland. Würde mir diesen Schritt aber trotzdem gut überlegen. Sei keine leichte Beute für Ihn . Wenn er es wirklich ernst meint tut er was dafür.

Gruss Khalili

Ich bin unendlich froh, mit Euch darüber reden zu können
Hallo khalili, Hallo thejaguar, Hallo mistelzweig,

zunächst möchte ich Euch ganz herzlich für Euer Interesse und Eure Meinungen für mein Problem danken. Das alles, was Ihr schreibt, habe ich mir auch schon gesagt. Aber ich bin ein Mensch, der wissen will und nicht nur glauben möchte. Und ich bin ein Mensch, der solange an das Gute im Menschen glaubt, bis ich vom Gegenteil überzeugt bin. Nun zu Deinen Fragen liebe khalili. Er ist "very lovely and very smart". Aber auch in seiner, wie ich denke, ägyptischen Mentalität ein bißchen eckig (z.B. kommt zu Chat-Datings zu spät oder gar nicht, andererseits wünscht er aber, dass wir jeden abend chatten - ist mir aber zuviel-). Ich bin mir meiner Gehühle für Ihn selber nicht wirklich sicher, Wahrscheinlich, weil ich seinen mir mitgeteilten Gefühle für mich sehr skeptisch gegenüber stehe und mich seine Worte von Liebe auf den ersten Blick und ewiger einziger Liebe für mich eher belasten und deshalb nicht wirklich erreichen. Andererseits habe ich "die Liebe auf den ersten Blick" selber (hier in Deutschland) schon erlebt, geliebt und durchlitten. Diese Art der Liebe ist meist nicht für die Ewigkeit bestimmt. Aber sie ist wunderschön und , wie ich denke, ein Geschenk des Schicksals, daß man nicht von sich stossen sollte - man verpasst unendlich schöne Stunden. Meine Liebe auf den ersten Blick war 20 Jahre älter als ich (damals war ich 45, er 65 - jetzt bin ich 51 und mein "egyptian man" 33 vielleicht auch 29 -das ist nicht ganz klar - ist andere Geschichte-). Und weil ich so etwas alles schon selber erlebt habe (Liebe auf den ersten Blick, erheblicher Altersunterschied), und meinem "egyptian man" heute die Möglichkeit einer gemeinsamen Zukunft mit den selben Argumenten ausreden will, wie meine "deutsche große Liebe" mir damals, deshalb bin ich innerlich sehr zerrissen. Ich habe den Eindruck, dass ich zur Zeit einen Flashback erlebe. Z.B. habe ich versucht, meinem "egytian man" die Folgen des zu großen Altersunterschiedes klar zu machen Wennn er 50 Jahre alt ist - ein Man in den besten Jahren - bin ich 70 - eine alte Frau. Ich habe ich auch gesagt, dass er mit mir keine Kinder mehr haben kann - ist ihm egal - sagt er. Weiterhin habe ich ihm erklärt, dass ich Deutschalnd als ständigen Wohnsitz nicht verlassen kann, wegen familiärer Verpflichtungen - nicht so schlimm, er wohnt in Ägypten und ich in Deutschland und ich fliege dann hin und her -sagt er. Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn nicht finanziell unterstützen kann, weil ich selber nicht vermögend bin- macht nichts, er wird alles für mich tun - sagt er. Ich habe ihm auch klar gemacht, dass ich nicht heiraten will, weil ich schon einmal verheiratet war und die Nase voll habe (vom heiraten)-na dann eben nicht-sagt er. Ich habe ihm auch gesagt, daß ich diesen , wie ich jetzt weiß, Orfi-Vertrag nicht unterschreiben werde- nicht schön , aber auch gut. Ich frage mich und auch Euch, wenn er mich nicht liebt, was will er dann noch von mir bzw. mit mir ? Ich verstehe das alles nicht. Andererseits passt einiges von dem, was ich über BEZNESS und auch in den Beiträgen anderer Frauen hier in dem Forum gelesen habe zu meinem "egyptian man" - Mutter hatte teure Operation, Schwester hat geheiratet, er will ein Internetcafe eröffnen)- Ich würde mich sehr über weitere Meinungen von Euch freuen. Tschüß Eure july19551

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2006 um 21:26
In Antwort auf rut_11918058

Ich bin unendlich froh, mit Euch darüber reden zu können
Hallo khalili, Hallo thejaguar, Hallo mistelzweig,

zunächst möchte ich Euch ganz herzlich für Euer Interesse und Eure Meinungen für mein Problem danken. Das alles, was Ihr schreibt, habe ich mir auch schon gesagt. Aber ich bin ein Mensch, der wissen will und nicht nur glauben möchte. Und ich bin ein Mensch, der solange an das Gute im Menschen glaubt, bis ich vom Gegenteil überzeugt bin. Nun zu Deinen Fragen liebe khalili. Er ist "very lovely and very smart". Aber auch in seiner, wie ich denke, ägyptischen Mentalität ein bißchen eckig (z.B. kommt zu Chat-Datings zu spät oder gar nicht, andererseits wünscht er aber, dass wir jeden abend chatten - ist mir aber zuviel-). Ich bin mir meiner Gehühle für Ihn selber nicht wirklich sicher, Wahrscheinlich, weil ich seinen mir mitgeteilten Gefühle für mich sehr skeptisch gegenüber stehe und mich seine Worte von Liebe auf den ersten Blick und ewiger einziger Liebe für mich eher belasten und deshalb nicht wirklich erreichen. Andererseits habe ich "die Liebe auf den ersten Blick" selber (hier in Deutschland) schon erlebt, geliebt und durchlitten. Diese Art der Liebe ist meist nicht für die Ewigkeit bestimmt. Aber sie ist wunderschön und , wie ich denke, ein Geschenk des Schicksals, daß man nicht von sich stossen sollte - man verpasst unendlich schöne Stunden. Meine Liebe auf den ersten Blick war 20 Jahre älter als ich (damals war ich 45, er 65 - jetzt bin ich 51 und mein "egyptian man" 33 vielleicht auch 29 -das ist nicht ganz klar - ist andere Geschichte-). Und weil ich so etwas alles schon selber erlebt habe (Liebe auf den ersten Blick, erheblicher Altersunterschied), und meinem "egyptian man" heute die Möglichkeit einer gemeinsamen Zukunft mit den selben Argumenten ausreden will, wie meine "deutsche große Liebe" mir damals, deshalb bin ich innerlich sehr zerrissen. Ich habe den Eindruck, dass ich zur Zeit einen Flashback erlebe. Z.B. habe ich versucht, meinem "egytian man" die Folgen des zu großen Altersunterschiedes klar zu machen Wennn er 50 Jahre alt ist - ein Man in den besten Jahren - bin ich 70 - eine alte Frau. Ich habe ich auch gesagt, dass er mit mir keine Kinder mehr haben kann - ist ihm egal - sagt er. Weiterhin habe ich ihm erklärt, dass ich Deutschalnd als ständigen Wohnsitz nicht verlassen kann, wegen familiärer Verpflichtungen - nicht so schlimm, er wohnt in Ägypten und ich in Deutschland und ich fliege dann hin und her -sagt er. Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn nicht finanziell unterstützen kann, weil ich selber nicht vermögend bin- macht nichts, er wird alles für mich tun - sagt er. Ich habe ihm auch klar gemacht, dass ich nicht heiraten will, weil ich schon einmal verheiratet war und die Nase voll habe (vom heiraten)-na dann eben nicht-sagt er. Ich habe ihm auch gesagt, daß ich diesen , wie ich jetzt weiß, Orfi-Vertrag nicht unterschreiben werde- nicht schön , aber auch gut. Ich frage mich und auch Euch, wenn er mich nicht liebt, was will er dann noch von mir bzw. mit mir ? Ich verstehe das alles nicht. Andererseits passt einiges von dem, was ich über BEZNESS und auch in den Beiträgen anderer Frauen hier in dem Forum gelesen habe zu meinem "egyptian man" - Mutter hatte teure Operation, Schwester hat geheiratet, er will ein Internetcafe eröffnen)- Ich würde mich sehr über weitere Meinungen von Euch freuen. Tschüß Eure july19551

Hast du...
... dich schon mal etwas mit dieser Orfi-Ehe beschäftigt?
Schau mal hier, dann weißt du, was dein "egyptian man" will:
http://www.buildingweb3.org/cgi-bin/display.pl?kun-dennummer=x223016&artikelid=FriJun182003532004
http://www.1001geschichte.de/forum/topic.asp?TOPIC-_ID=1597
Meist wird eine Orfi-Ehe nur geschlossen, damit sich der Mann ungestraft mit der Frau treffen und ... haben kann - ist sozusagen eine Notlösung für junge Moslems, die ihren Spass haben wollen.
Wenn du das Risiko eingehen willst, enttäuscht zu werden - ok. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 20:51

July 19551
er spricht von einem Orfi Vertrag.
Hier in Deutschland hat es keine Konsequenzen, wenn Du einen solchen Vertrag unterschreibst. In Ä. braucht man ihn, wenn man für den Urlaub eine Wohnung zusammen hat. Die Polizei kontrolliert manchmal auf der Strasse. Die Gedanken in Deinem Hinterkopf sind richtig. Er träumt vom leichten Geld in D.
Wenn Du Dir sicher bist, dass Du nicht Gefühle mit Sex durcheinander bringst ist alles Ok.Über den Orfi-Vertrag kannst Du im Internet unter bezness Ägypten alles erfahren.
L.G. Adawaia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club