Home / Forum / Hochzeit / Scheidung... brauche Hilfe!!!

Scheidung... brauche Hilfe!!!

26. Februar 2009 um 14:35

Hallo Leute, ich bin neu hier und habe ein großes Problem: ich möchte mich gerne Scheiden lassen!!!
Leider finde ich mit meinen Mann nicht mehr zusammen, es ist einfach aus und vorbei

Wir leben am land und haben zwei kinder, die sind aber schon erwachsen und ausgezogen. Leider hab ich so keinen der mir bei meiner Scheidung hilft.. Ich überlege ob ich eine scheidungsagentur deswegen beauftragen sollte die mir hilft..

Was meint ihr?? Habt ihr schon Erfahrung in so was?
Ich würde mich über alle Antworten freuen...

glg

wilde rose...

Mehr lesen

27. Februar 2009 um 9:40

Danke
Ja ich habe Angst das mir das alles über den Kopf wächst, mit unseren Vertrag und so. Ja mein Mann weiß bescheid, er hat mich mit einer jüngeren betrogen!!! Naja für mich steht die Scheidung fest, aber ich weiß nicht ob ich sie so durchziehen kann. Ich habe Angst das mich mein Mann über den Tisch zieht! Er ist nun zu ihr gezogen und hat das Haus verlassen...

Ich möchte ihn erst gar nicht mehr sehen, er hat mir so unglaublich weh getan. Ich dachte das vielleicht eine Agentur alles regelt, und so nichts vergessen wird.

Ja teuer ist es auf jeden Fall! Deswegen wollte ich nachfragen...

lg

wilderose

Gefällt mir

3. März 2009 um 7:55

Wozu eine Agentur?
Hallo,
ich denke nicht, dass du für eine Scheidung eine Agentur brauchst. Such dir lieber einen guten Anwalt. Der kostet weniger und macht seine Sache sicher besser. dein Anwalt bespricht mit dir alles und kümmert sich im Normalfall auch um sämtliche Formalitäten.

Gefällt mir

26. März 2009 um 10:45

Hallo
Ich hab mich letztes Jahr scheiden lassen. Das ist alles gar nicht sooo schwierig. Geh einfach zu einem Anwalt (am besten auf Familienrecht spezialisiert) und der regelt alles. Wenn es finanziell nicht so gut bei Dir aussieht kann der dann auch Prozesskostenhilfe beantragen. Dann musst Du dafür nichts, oder je nachdem wieviel Geld Du hast, monatliche kleine Raten zahlen. Bei mir war die Scheidung innerhalb einem halben Jahr durch, weil ich sie erst eingereicht habe, als wir das Trennungsjahr schon rum hatten. Bei uns gab es allerdings auch nicht viel zu regeln.

Kopf hoch, das schaffst Du schon. Aber lass Dich auf jeden Fall anwaltlich beraten damit Du zu Deinem Recht kommst!

LG

Gefällt mir

11. April 2009 um 8:34

Guten Morgen Wilderose3,
hast Du schon etwas in die Wege geleitet?
Bin sehr daran interessiert- zu erfahren wie es bei Dir weitergeht- da ich selbst in / mit so einer Situation leben muß?!
Bisher habe ich nur eine Rechtsanwältin konsultiert- Erstgespräch- ca. 1 knappe Stunde- unverschämte 376Euro- Ergebnis: inkompetente Aussage: suchen sie sich einen Neuen,- oder gehen Sie Arbeiten.

Auch ich bin nicht mehr in der Lage mit meinem Nochehemann zu sprechen... nach 17 Jahren Ehe droht mir das aus- mit einem Schulterzucken...? Mir hat es im wahrsten Sinne des Wortes die Sprache verschlagen.
Diese Berechnung- mit der er vorgeht- systematisch hat er schon alles geregelt- und ich kann quasi nur abnicken?
Wurde ca. 9 Jahren lang- mit mir Bekannten- 6 verschieden Personen betrogen worden- teilweise lebte er ein Doppelleben- er der erfolgreiche Geschäftsmann- wie in einem schlechten Film- im Nachhinnein stimmt quasi nichts mehr...
Was soll Frau da machen?
Habe zwei Kinder -im jugendlichen Alter 11 und 16- sie leben in seinem Haus mit mir zusammen- bin damals das alt hergebrachte Rollenmodel eingegangen und steh jetzt vor dieser Fehlentscheidung- ist das die sogenannte Mutterfalle- für die ich jetzt bezahlen muß?

Ein erfolgreicher Mann : hat eine Frau die Ihm den Rücken stärkt und frei hält
und eine Frau- die dann durch eine jüngere ausgetauscht wird- hat dann Ihre Schuldigkeit getan und darf jetzt im freien Fall -die Familie im Nacken- sich nach 17 Jahren Ehe nach unten entwickeln- oder wie?
Echt bitter!
Liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen