Home / Forum / Hochzeit / Schleiertanz ? ! ?

Schleiertanz ? ! ?

23. Juli 2007 um 15:30


Hallo ,

ich weiß jetzt nicht ob meine Frage genau HIER hingehört aber egal....

Also , meine Trauzeugin plant das wir bei der Hochzeitsfeier einen Schleiertanz machen sollten...
Nun meine Frage kann mir jemand sagen wie solch ein Schleiertanz abläuft , ich habe nämlich gar keinen Schleier weil wir nur Standesamtlich heiraten...
und ich möchte auch nicht das man mir an Kopf rumzieht...das habe ich schon rausgefunden...

Danke im Voraus...

liebe Grüße GuteFee

Mehr lesen

9. August 2007 um 19:47

Hmmm....
Schadeeeeeeeeeeeeeeeee

das niemand schreibt....

naja "shit happens"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2007 um 12:40

Entschleierung ja, aber ohne Tanzerei
Hallo,

ich kenne diesen Brauch so:
Um Mitternacht wird erst dem Bräutigam die Augen verbunden. Dann musser die Braut "entschleiern". Für jede herausgezogene "Schleiernadel" bekommt der Bräutigam einen Kuss.
Danach werden der Braut die Augen verbunden und alle ledigen Mädchen bzw. Frauen bilden einen Kreis um die Braut und "tanzen" um sie herum. Die Braut schnappt sich dann irgendwann eine davon. Es heißt, dass diese dann als nächstes heiraten wird. Die so "gefundene" bekommt dann den Schleier aufgesetzt und darf mit ihrem (hoffentlich schon vorhandenen) Partner einen Ehrentanz tanzen.
Dieser Brauch soll wohl symbolisieren, dass nach Mitternacht der eigentliche Hochzeitstag vorbei ist, und damit die Braut eine "ganz normale" Frau ist.

Ich wollte auf diesen Brauch nicht verzichten. Mein Mann hat sich allerdings in einer ruhigen Minute mal meine Frisur genauer angeschaut und sich ganz gut gemerkt, wo denn die Schleiernadeln versteckt waren.

Wir haben allerdings auf diese Rumtanzerei verzichtet, weil bei uns nur 3 Unverheiratete dabei waren... das hätte ziemlich bescheuert ausgesehen, wenn die zu Dritt um mich...
Wir haben dann die ganze Hochzeitsgesellschaft miteinbezogen und unsere Band hat erst mal alle aufstehen lassen. Dann durften sich die über 40 Jährigen mal setzen, dann alle Kinder usw. Bis dann zum Schluss eben ein Pärchen übrig geblieben ist. Den Zettel, wer wann sich setzen darf haben wir allerdings vorbereitet, da die Band ja nicht wissen kann, wer denn als nächstes mit dem Heiraten dran sein könnte.

Wenn du keinen Schleier hast, macht ein Schleiertanz auch recht wenig Sinn...
Hast du denn dann ein Gesteck oder was ähnliches in den Haaren?
Aber wenn du dieses Gezerre eh nicht haben willst - lass dich nicht dazu überreden. Es ist ja schließlich deine Hochzeit und nicht die deiner Trauzeugin!!! Man muss im Vorfeld nur ganz konsequent sagen, was man möchte und welche Bräuche (z.B. Brautentführung) nicht gewünscht sind.
Ich war auch schon auf mehreren Hochzeiten, bei denen auf die Entschleierung verzichtet wurde.

Ich hoffe, ich konnte dir damit ein wenig weiterhelfen!

Gruß, Martina


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 0:01
In Antwort auf aragon_12550900

Entschleierung ja, aber ohne Tanzerei
Hallo,

ich kenne diesen Brauch so:
Um Mitternacht wird erst dem Bräutigam die Augen verbunden. Dann musser die Braut "entschleiern". Für jede herausgezogene "Schleiernadel" bekommt der Bräutigam einen Kuss.
Danach werden der Braut die Augen verbunden und alle ledigen Mädchen bzw. Frauen bilden einen Kreis um die Braut und "tanzen" um sie herum. Die Braut schnappt sich dann irgendwann eine davon. Es heißt, dass diese dann als nächstes heiraten wird. Die so "gefundene" bekommt dann den Schleier aufgesetzt und darf mit ihrem (hoffentlich schon vorhandenen) Partner einen Ehrentanz tanzen.
Dieser Brauch soll wohl symbolisieren, dass nach Mitternacht der eigentliche Hochzeitstag vorbei ist, und damit die Braut eine "ganz normale" Frau ist.

Ich wollte auf diesen Brauch nicht verzichten. Mein Mann hat sich allerdings in einer ruhigen Minute mal meine Frisur genauer angeschaut und sich ganz gut gemerkt, wo denn die Schleiernadeln versteckt waren.

Wir haben allerdings auf diese Rumtanzerei verzichtet, weil bei uns nur 3 Unverheiratete dabei waren... das hätte ziemlich bescheuert ausgesehen, wenn die zu Dritt um mich...
Wir haben dann die ganze Hochzeitsgesellschaft miteinbezogen und unsere Band hat erst mal alle aufstehen lassen. Dann durften sich die über 40 Jährigen mal setzen, dann alle Kinder usw. Bis dann zum Schluss eben ein Pärchen übrig geblieben ist. Den Zettel, wer wann sich setzen darf haben wir allerdings vorbereitet, da die Band ja nicht wissen kann, wer denn als nächstes mit dem Heiraten dran sein könnte.

Wenn du keinen Schleier hast, macht ein Schleiertanz auch recht wenig Sinn...
Hast du denn dann ein Gesteck oder was ähnliches in den Haaren?
Aber wenn du dieses Gezerre eh nicht haben willst - lass dich nicht dazu überreden. Es ist ja schließlich deine Hochzeit und nicht die deiner Trauzeugin!!! Man muss im Vorfeld nur ganz konsequent sagen, was man möchte und welche Bräuche (z.B. Brautentführung) nicht gewünscht sind.
Ich war auch schon auf mehreren Hochzeiten, bei denen auf die Entschleierung verzichtet wurde.

Ich hoffe, ich konnte dir damit ein wenig weiterhelfen!

Gruß, Martina


Re.: "Entschleierung ja, aber ohne Tanzerei"

ich finde die Idee ja gar nicht schlecht mit dem Schleiertanz , da ich ja keinen Schleier habe , hatten meine Trauzeugin und ich die Idee das Mein Mann und ich dann unter einem großen Schleier tanzen und die unverheirateten frauen dann jede eine ecke nimmt und dann die musik ausgeht und alle dran reissen... so bleibt meine frisur heile und wir haben den brauch trotzdem zelebriert...
naja das werd ich auf jedenfall noch alles mit ihr besprechen...

vielen dank für deine antwort...hatte schon fast die hoffnung aufgegeben...

liebe grüße gutefee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 11:58
In Antwort auf gutefee2409

Re.: "Entschleierung ja, aber ohne Tanzerei"

ich finde die Idee ja gar nicht schlecht mit dem Schleiertanz , da ich ja keinen Schleier habe , hatten meine Trauzeugin und ich die Idee das Mein Mann und ich dann unter einem großen Schleier tanzen und die unverheirateten frauen dann jede eine ecke nimmt und dann die musik ausgeht und alle dran reissen... so bleibt meine frisur heile und wir haben den brauch trotzdem zelebriert...
naja das werd ich auf jedenfall noch alles mit ihr besprechen...

vielen dank für deine antwort...hatte schon fast die hoffnung aufgegeben...

liebe grüße gutefee

Hoffentlich hast du große unverheiratete Frauen mit langen Armen...
Ich finde die Idee grundsätzlich nicht schlecht.
Aber die Gefahr besteht wenn alle an dem Schleier reissen und ihr noch drunter seid, dass es euch noch weiter unter den Schleier drückt und dann ist die Frisur auch hin... Denn ich könnte nicht mit hoch gehobenen Armen ziehen.

Warum nicht (Braut)Strauß werfen? Natürlich nicht den echten, sondern einen kleinen Wurfstrauß? Das bedeutet doch dasselbe wie beim Schleiertanz.

Herzl. Grüße,
makaherz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 15:55
In Antwort auf aragon_12550900

Hoffentlich hast du große unverheiratete Frauen mit langen Armen...
Ich finde die Idee grundsätzlich nicht schlecht.
Aber die Gefahr besteht wenn alle an dem Schleier reissen und ihr noch drunter seid, dass es euch noch weiter unter den Schleier drückt und dann ist die Frisur auch hin... Denn ich könnte nicht mit hoch gehobenen Armen ziehen.

Warum nicht (Braut)Strauß werfen? Natürlich nicht den echten, sondern einen kleinen Wurfstrauß? Das bedeutet doch dasselbe wie beim Schleiertanz.

Herzl. Grüße,
makaherz

Hehe... mehr oder weniger...

dein argument stimmt , naja wir werden uns was überlgen wie wir den Schleiertanz gefahrlos über die Bühne bekommen...

Den Braut(wurf)strauß werfe ich noch zusätzlich... ich weiß is irgendwie doppeltgemoppelt aber ich find die Idee mit den Schleiertanz einfach so süß...
Mir kam die Idee das ja auch n paar unverheiratete Männer dran Ziehen dürften , denn das Stück was man ergattert wird ja ans Auto gemacht , jedenfalls bei uns in der Gegend...
Werd euch informieren wie es war...

Liebe Grüße
die TOTAL nervöse GuteFee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 10:42

Noch eine Wariante von Schleiertanz.
Also als erstes möchte ich dir sagen-Willkommen im Club der verheirateten Frauen!, und viel Glück natürlich!!!!!!!!!!!!!!
Jezt kommt die Wariante von Schleiertanz.
Um Mitternacht wird der Schleier abgenommen dann nähmen es die beiden Trauzeugen an 4 Ecken in die hände und halten es hoch. Jeder der in das Schleier Geld hinlegt, darf mit der Braut tanzen, aber nur so lange bis es jemand anderer tut. So hast du es nicht doppelt gemoppeldas hat ne andere bedeutung als Brautstraus werfen wo die braut die nächste Braut bestimmt. Wenn du kein Schleier trägst, kann mann das auch mit deinem Schal oder Stola machen /aber ohne es vorher von jemandem abnämen zulassen/ das kann nach der absprache z.b.deine Trauzeugin vorschlagen oder jemand aus der Band b.z.w. Maderator/in.
Liebe Grüße!!!
femmefatale37

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2008 um 21:10

Orientalischer Schleiertanz
Also ich bin Tänzerin und einmal wurde ich gebucht, um auf einer Hochzeit die Braut mit einem orientalischen Bauchtanz mit Schleier zu überraschen. Ist toll angekommen. Am Ende des Tanzes wird der Schleier (Weisser Chiffonschleier) der Braut zugeworfen, und damit kann dann je nach Belieben gehandhabt werden, ohne dass der eigentliche Brautschleier verwendet werden muß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2008 um 19:27

Es muß nicht immer ein richtiger schleier sein
du musst nicht einen von dir getragenen schleier benutzen, nimm einfach einen dünnen schleierähnlichen stoff.die trauzeugen halten an den ecken fest,so das ihr darunter tanzen könnt.

viel spass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook