Forum / Hochzeit

Schwester heiratet wenige Wochen vorher

Letzte Nachricht: Gestern um 9:44
P
platon_25893081
13.10.21 um 21:25

Hallo, ich habe schon einige Geschichten zu diesem Thema gelesen und wollte mal erfahren ob ich bei meiner Geschichte übertreibe oder ob meine Ansicht moralisch gesehen richtig ist?

Mein Freund hat mir im Mai diesen Jahres einen Antrag gemacht, später haben wir  erfahren, dass meine Schwester paar Wochen vorher auch einen Antrag bekommen hat. Wir wussten von nichts. 
nun haben wir schon seit Monaten gesagt dass wir nächstes Jahr heiraten wollen, haben ein festes Datum und die Einladungen sind seit September raus. Nun bekommen wir zu wissen, dass meine Schwester nur 3 Wochen vor uns heiraten will! Ich meine, dass sie im selben Jahr heiraten würde mich nicht stören, dass sie vorher heiraten auch nicht, aber 3 Wochen vorher? Wir heiraten Anfang Sommer und der Sommer hat mindestens 3 Monate an denen man gut Hochzeiten feiern kann... Nun habe ich bedenken dass unsere Hochzeit im Schatten stehen wird und sie macht sich über sowas wohl keine Gedanken... ansprechen wollen wir es nicht, da wir dann eh am Ende die Doofen wären und man sich wahrscheinlich anhören muss dass man einen etwas nicht gönnt. Aber genauso haben wir das Gefühl, dass man uns unsere Hochzeit nicht gönnt. 

Was meint ihr? 

Mehr lesen

M
mikesch07
21.10.21 um 21:50

Also ich war schon auf ganz vielen Hochzeiten und jede war etwas besonderes, einmaliges, individuelles. In dem Jahr, als wir geheiratet haben, waren wir noch auf 7 anderen Hochzeiten. Eine Freundin, die 4 Monate vor uns geheiratet hat, hatte sogar genau die gleichen Lieder während des Gottesdienstes. Sie hatten nicht so die Ahnung, unsere Liederliste stand schon seit Monaten und der Kirchenmusiker hat ihnen unsere Liederliste als Bsp gezeigt. Die Beiden haben dann einfach unsere Lieder genommen. Fanden wir erst nicht so prickelnd, aber letztlich waren die Trauungen trotzdem so unterschiedlich und keinem ist es aufgefallen. Und uns hat es am Ende auch gar nicht mehr gestört, denn wir haben unsere schöne Hochzeit gehabt und nur darauf kommt es an.
Glaube mir, es spielt überhaupt keine Rolle, dass deine Schwester nur 3 Wochen vor euch heiratet. Und was wäre denn anders, wenn sie 3 Monate vor euch heiraten würden? Gar nichts! Plant eure Traumhochzeit und sie planen ihre. Konzentriert euch auf eure Feier, macht euer Ding und verschwendet keine (negative) Energie auf solche Belanglosigkeiten! Eine Hochzeit zu planen ist anstrengend genug.
Und vllt hatte ihre Wunschlokation z. B. keinen anderen Termin mehr frei. Oder die Verwandtschaft des Bräutigam kann nur zu bestimmten Zeiten kommen oder  dieser Tag hat eine besondere Bedeutung für die beiden oder oder oder. Ihr habt euch doch auch etwas gedacht, bei der Wahl eures Hochzeitsdatums, warum dürfen andere nicht auch frei entscheiden? Glaube mir, die Brauthormone konstruieren da ein Problem, wo keines ist! Warum sollte dir denn deswegen die Hochzeit nicht gegönnt sein? Das ist wirklich an den Haaren herbeigezogen. 

Gefällt mir

S
skewm
23.10.21 um 3:41

Sag mal was ist mit dir los? Deine Schwester kann heiraten wann sie will. Warum gönnt du ihr nicht? Was hat deine Hochzeit mit ihrer zu tun

Gefällt mir

S
skewm
23.10.21 um 3:41

Sag mal was ist mit dir los? Deine Schwester kann heiraten wann sie will. Warum gönnt du ihr nicht? Was hat deine Hochzeit mit ihrer zu tun

Gefällt mir

P
platon_25893081
25.10.21 um 11:20
In Antwort auf mikesch07

Also ich war schon auf ganz vielen Hochzeiten und jede war etwas besonderes, einmaliges, individuelles. In dem Jahr, als wir geheiratet haben, waren wir noch auf 7 anderen Hochzeiten. Eine Freundin, die 4 Monate vor uns geheiratet hat, hatte sogar genau die gleichen Lieder während des Gottesdienstes. Sie hatten nicht so die Ahnung, unsere Liederliste stand schon seit Monaten und der Kirchenmusiker hat ihnen unsere Liederliste als Bsp gezeigt. Die Beiden haben dann einfach unsere Lieder genommen. Fanden wir erst nicht so prickelnd, aber letztlich waren die Trauungen trotzdem so unterschiedlich und keinem ist es aufgefallen. Und uns hat es am Ende auch gar nicht mehr gestört, denn wir haben unsere schöne Hochzeit gehabt und nur darauf kommt es an.
Glaube mir, es spielt überhaupt keine Rolle, dass deine Schwester nur 3 Wochen vor euch heiratet. Und was wäre denn anders, wenn sie 3 Monate vor euch heiraten würden? Gar nichts! Plant eure Traumhochzeit und sie planen ihre. Konzentriert euch auf eure Feier, macht euer Ding und verschwendet keine (negative) Energie auf solche Belanglosigkeiten! Eine Hochzeit zu planen ist anstrengend genug.
Und vllt hatte ihre Wunschlokation z. B. keinen anderen Termin mehr frei. Oder die Verwandtschaft des Bräutigam kann nur zu bestimmten Zeiten kommen oder  dieser Tag hat eine besondere Bedeutung für die beiden oder oder oder. Ihr habt euch doch auch etwas gedacht, bei der Wahl eures Hochzeitsdatums, warum dürfen andere nicht auch frei entscheiden? Glaube mir, die Brauthormone konstruieren da ein Problem, wo keines ist! Warum sollte dir denn deswegen die Hochzeit nicht gegönnt sein? Das ist wirklich an den Haaren herbeigezogen. 

Ja man hört es leider immer wieder dass die Menschen dazu neigen die Hochzeiten zu vergleichen und es geht auch darum dass Junggesellenabschiede geplant werden und die ganzen Familienmitglieder und Freunde dementsprechend frei bekommen müssen und die meisten nicht jedes Wochenende automatisch frei haben.
Ich finde daran muss man auch denken. Es ändert sich an sich nicht wirklich was wenn mehr zeit dazwischen liegt, aber es muss organisatorisch machbar sein... Und es wird mit sicherheit einige Leute geben die sich entscheiden müssen und ich finde sowas hätte man vielleicht auch vermeiden können... Jeder möchte auch dass alle zur eigenen Hochteit erscheinen sowie zum JGA.

Gefällt mir

P
platon_25893081
25.10.21 um 11:44
In Antwort auf skewm

Sag mal was ist mit dir los? Deine Schwester kann heiraten wann sie will. Warum gönnt du ihr nicht? Was hat deine Hochzeit mit ihrer zu tun

Ich habe nicht gesagt dass ich ihr das nicht gönne! Ich hab das Gefühl dass sie mir das nicht gönnt weil sie ihre Hochzeit so kurz vor meiner geplant hat. Und es Leute gibt die nicht jedes Wochenende frei bekommen und die Gäste sich vielleicht auch dementsprechend entscheiden müssen. Jeder möchte natürlich auch dass alle zu der eigenen Hochzeit zusagen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
annika9219
25.10.21 um 12:37

Warum keine DOPPELHOCHZEIT? Ist nicht nur Wirtschaftslicher und auch besser für Umwelt 

Gefällt mir

P
platon_25893081
25.10.21 um 20:54
In Antwort auf annika9219

Warum keine DOPPELHOCHZEIT? Ist nicht nur Wirtschaftslicher und auch besser für Umwelt 

Manchmal sollte einen vielleicht mal bewusst sein dass das Thema Umwelt und Wirtschaft in manchen Themen nicht so angebracht ist... mal davon abgesehen, ist es wirtschaftlicher wenn die Dienstleister für Location etc für 2 Hochzeiten weniger Umsatz machen?! Gerade jetzt während der Pandemie sollte man die so gut es geht unterstützen. Und wenn eine Doppelhochzeit für manche interessant sein mag, jedem das seine aber jede Braut genießt doch IHREN Tag sowie auch jeder Bräutigam. Man teilt als Schwester und Bruder schon genug, dann bestimmt nicht an einen der wichtigsten Tage.

Gefällt mir

D
deflorin
31.10.21 um 12:44

wie war das nochmals bei Platon mit Neid und Missgunst? Der gute/gerechte Mensch verspürt beides nicht!

Offensichtlich hat sie es ja nicht mit bösen Gedanken so geplant. Ihr habt halt beide gleichzeitig etwas ähnliches geplant und du warst halt die erste, die es öffentlich gemacht hat. 

Mein Geburtstag ist auch immer 3 Tage nach dem meines Bruders und meiner war immer genauso speziell für mich, wie für ihn der seinige. Ja, manchmal konnte eine Tante nur am einen oder anderen Tag, aber was tuts. Sowas darf man nicht persönlich nehmen. Schlussendlich geht es beim Heiraten doch um die zwei Menschen die Heiraten und deren Liebe und deren Vermögen und nichts anderes sonst.

Gefällt mir

M
mikesch07
Gestern um 9:44
In Antwort auf platon_25893081

Ja man hört es leider immer wieder dass die Menschen dazu neigen die Hochzeiten zu vergleichen und es geht auch darum dass Junggesellenabschiede geplant werden und die ganzen Familienmitglieder und Freunde dementsprechend frei bekommen müssen und die meisten nicht jedes Wochenende automatisch frei haben.
Ich finde daran muss man auch denken. Es ändert sich an sich nicht wirklich was wenn mehr zeit dazwischen liegt, aber es muss organisatorisch machbar sein... Und es wird mit sicherheit einige Leute geben die sich entscheiden müssen und ich finde sowas hätte man vielleicht auch vermeiden können... Jeder möchte auch dass alle zur eigenen Hochteit erscheinen sowie zum JGA.

Klar vergleicht man alles mögliche im Leben und Hochzeiten eben auch. Na und? Gerade bei Hochzeiten vergleiche ich z. B. die schönen Moment, die tollen persönlichen Ideen, die da manche in den Tag einbauen. Die mit weitem Abstand teuerste Hochzeit auf der ich war, war gleichzeitig auch die allerlangweiligste. Warum? Die hatten alles, was man so für Geld kaufen kann, alles was man so standardmäßig in den ganzen Ratgebern findet, von der Lesung über die Liedauswahl, ein Streichquartett im Dom, Chor, silberne Platzteller, mit Namen der Gäste bestickte Servietten..... aber die persönliche Note hat komplett gefehlt. Teuer, aber langweiliger Standard, x-beliebig!
Eine Doppelhochzeit fände ich jetzt auch nicht so prickelnd, da kann ich dich total verstehen. Aber was spricht denn z. B. gegen einen gemeinsamen JGA? Meist macht man da doch einen schönen Ausflug, Wellness etc. Das könnte man nun echt zusammenlegen, gerade wenn ihr den gleichen Freundeskreis habt. Aber andererseits solltest du dir auch nicht zu sehr die Köpfe der anderen zerbrechen. Die werden schon alle eine Lösung für sich finden. Das ist nicht deine Aufgabe. Konzentriere dich lieber auf die Planung deiner Hochzeit, damit ist man normalerweise mehr als ausgelastet. Und an den Gedanken solltest du dich schon mal gewöhnen, dass nicht alle Gäste kommen werden! Normalerweise rechnet man mit 10% Absagen, in Corona Zeiten möglicherweise noch mehr! 

 

Gefällt mir