Home / Forum / Hochzeit / Schwiegermutter mag mich nicht

Schwiegermutter mag mich nicht

22. März 2009 um 22:05

Hallo,
meine Schwiegermutter mag mich nicht.
Ich bin jetzt seit fast 3 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir haben uns jetzt auch dazu entschlossen im September zu Heiraten. Ich bin total Glücklich darüber, weil wir uns sehr lieben, auch wenn wir momentan in einer Fernbeziehung leben.
Allerdings macht mir meine Schwiegermutter zu schaffen. Schon damals als wir uns kennengelernt haben durfte ich, wenn ich nach der Arbeit zu ihnen kahm (damals hat mein Freund noch Zuhause gewohnt) nicht beim Mittagsessen teilnehmen sondern musste in seinem Zimmer warten und auch so hat sie mir nicht viel zu sagen. Und als wir ihr dann von unseren Hochzeitsabsichten erzählt haben, ist ihr die Kinnlade runtergerutscht und sie hat nichtsmehr gesagt. Selbst jetzt nach 3 Monaten hat sie uns noch nicht Gratuliert und auch ihren Verwandten hat sie nichts von unseren Hochzeitsabsichten erzählt. Ich meine ich Heirate meinen Freund auf jedenfall, aber ich weiß nicht so wirklich, wie ich mich meiner Schwiegermutter gegenüber verhalten soll, weil sie wirklich ziemlich kalt mir gegenüber ist. Aber ich kann sie doch auch nicht einfach aus der planung rauslassen oder kann ich doch? Lieber wäre es mir ja.

Mehr lesen

23. März 2009 um 9:14

Hallo
Ne ich will nicht, dass sie mir bei der Planung hilft, aber sie hat meinem Verlobten gegenüber mal sowas erwähnt, aber da habe ich ihm schon gesagt, dass wenn sie helfen will, sie mir das auch selber sagen kann.
Hat sie natürlich nicht also hat sie pech gehabt!
Ich hab schließlich auch meine Mutter und Familie die mir helfen!

Vielleicht sollte ich auch mal ne ausprache vorschlagen aber irgendwie habe ich Angst davor, weil ich mich nur schwer zurückhalten kann, wenn mich etwas richtig nervt und es dann schnell im richtigen Streit enden kann.
Aber ich glaube ihre Wunschschwiegertochter werde ich wohl nie werden! Weiß auch nicht warum!

Ja und mein Schatz traut sich glaube ich auch nicht seine Mutter daraus anzusprechen, weil er auch Angst vor Streit hat denke ich! Irgendwie verstehe ich das auch nicht, weil ich so ein Verhalten in meiner Familie nicht kenne!
Naja ich hatte gehofft, dass es anders wird, wenn wir Verlobt sind, weil sie dann endlich merkt, dass wir zusammen gehören und uns nichts mehr trennt auch nicht ihre Art, aber da habe ich mich wohl getäuscht.
Ich finde es nur traurig. Und ich bin auch ziemlich entäuscht von meinem Schatz, dass er da nichtmal vermittelt, weil es nicht sehr schön ist, wenn man zu einem Geburtstag oder so mit geht und keiner so wirklich mit einem redet!
Ich wünschte auch, dass sie 400km weit weg wohnen würde =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 10:10
In Antwort auf ivanna_12953966

Hallo
Ne ich will nicht, dass sie mir bei der Planung hilft, aber sie hat meinem Verlobten gegenüber mal sowas erwähnt, aber da habe ich ihm schon gesagt, dass wenn sie helfen will, sie mir das auch selber sagen kann.
Hat sie natürlich nicht also hat sie pech gehabt!
Ich hab schließlich auch meine Mutter und Familie die mir helfen!

Vielleicht sollte ich auch mal ne ausprache vorschlagen aber irgendwie habe ich Angst davor, weil ich mich nur schwer zurückhalten kann, wenn mich etwas richtig nervt und es dann schnell im richtigen Streit enden kann.
Aber ich glaube ihre Wunschschwiegertochter werde ich wohl nie werden! Weiß auch nicht warum!

Ja und mein Schatz traut sich glaube ich auch nicht seine Mutter daraus anzusprechen, weil er auch Angst vor Streit hat denke ich! Irgendwie verstehe ich das auch nicht, weil ich so ein Verhalten in meiner Familie nicht kenne!
Naja ich hatte gehofft, dass es anders wird, wenn wir Verlobt sind, weil sie dann endlich merkt, dass wir zusammen gehören und uns nichts mehr trennt auch nicht ihre Art, aber da habe ich mich wohl getäuscht.
Ich finde es nur traurig. Und ich bin auch ziemlich entäuscht von meinem Schatz, dass er da nichtmal vermittelt, weil es nicht sehr schön ist, wenn man zu einem Geburtstag oder so mit geht und keiner so wirklich mit einem redet!
Ich wünschte auch, dass sie 400km weit weg wohnen würde =)

Hallo...
ich kann das gut fühlen wie es dir geht ich bin genau in der gleichen Situation nur ist es immer schlimmer geworden ( ich sehe seine Eltern seit Monaten nicht) und genau wie bei deinem Freund hat mein Freund Angst mit den Eltern darüber zu reden. Ich bin es auch anders gewohnt das ich bestimmte sachen mit meinen Eltern berreden kann, aber leider sind nicht alle so... Ich würde dir empfehlen selbst auf sie zuzugehen und wenigstens mal versuchen mit Ihr zu "reden" wenn sie dann nicht auf dich zugeht um die sache zu verbessern dann ignorier sie einfach so habe ich es auch getan auch wenn ich ehrlich gesagt mit dieser Situation nicht leben kann. Es ist schon ziemlich schwer... ich bin seit fast 6 Jahren mit ihm zusammen und ich weiß nicht wie ich mal meine Hochzeit feiern werde... ist schon traurig...
Naja ich wünsche dir auf jedenfall viel Glück!

Ps: sei sachlich und bleib cool

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 20:06


Auch wenn es traurig ist, bin ich trotzdem froh nicht die einzigste zu sein! Und dein Beispiel zeigt ja auch, dass es kein dauerzustand sein muss! Vielleicht ist ja da doch noch Besserung in sicht!

Leider kenne ich keinen, der noch Vermitteln könnte. Hab zwar keine Probleme mit seiner Schwester oder seinem Vater aber auf einer Welle sind wir auch nicht, weil sie eben ganz ganz anders sind wie meine familie und ich!
Ja ich kenne das! Diese Familei ist auch ganz schön Geldgeil und geizig, sowas habe ich auch noch nie erlebt!

Naja wenn sein großer Bruder meint, was gegen dich haben zu müssen, weil du Ausländerin bist, dann kann man dem auch nichtmehr helfen! Weil normal ist das nicht!

Naja der Rest der Familie ist halt da, aber nen Draht zu denen finde ich halt auch nicht, man redet dann halt Small Talk! Und die einzigste, die sich richtig darüber gefreut hat, dass wir Heiraten war seine Oma! Und dann auch noch die Mütterlicher seits

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 20:11
In Antwort auf sarina_11988940

Hallo...
ich kann das gut fühlen wie es dir geht ich bin genau in der gleichen Situation nur ist es immer schlimmer geworden ( ich sehe seine Eltern seit Monaten nicht) und genau wie bei deinem Freund hat mein Freund Angst mit den Eltern darüber zu reden. Ich bin es auch anders gewohnt das ich bestimmte sachen mit meinen Eltern berreden kann, aber leider sind nicht alle so... Ich würde dir empfehlen selbst auf sie zuzugehen und wenigstens mal versuchen mit Ihr zu "reden" wenn sie dann nicht auf dich zugeht um die sache zu verbessern dann ignorier sie einfach so habe ich es auch getan auch wenn ich ehrlich gesagt mit dieser Situation nicht leben kann. Es ist schon ziemlich schwer... ich bin seit fast 6 Jahren mit ihm zusammen und ich weiß nicht wie ich mal meine Hochzeit feiern werde... ist schon traurig...
Naja ich wünsche dir auf jedenfall viel Glück!

Ps: sei sachlich und bleib cool

Hallo
Naja ich weiß echt nicht, was sich die Schwiegermütter dabei denken! Die müssen doch ihre Jungs mal gehen lassen und können nicht erwarten, dass sie mit 40 noch an ihren Rockuzipfel hängen
Oder es liegt wirklich nur an mir, wöre nurmal interresant zu wissen, was ich getan habe, weil ich selbst jetzt noch einen auf Nett und freundlich mache, weil ich ihr keinen Grund geben will mich noch mehr zu hassen
Aber du hast recht, ich sollte sie vielleicht wirklich einfach mal drauf ansprechen, aber wenn es schief geht, kann ich sie doch nicht ignorieren, das wird dann garkeine schöne Hochzeit werden, wenn man mit ihr auf Kriegsfuß steht!
Aber danke das Glück kann ich gebrauchen!
Dir auch, dass sie sich vielleicht doch mal wieder einkriegt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2009 um 9:24
In Antwort auf ivanna_12953966

Hallo
Naja ich weiß echt nicht, was sich die Schwiegermütter dabei denken! Die müssen doch ihre Jungs mal gehen lassen und können nicht erwarten, dass sie mit 40 noch an ihren Rockuzipfel hängen
Oder es liegt wirklich nur an mir, wöre nurmal interresant zu wissen, was ich getan habe, weil ich selbst jetzt noch einen auf Nett und freundlich mache, weil ich ihr keinen Grund geben will mich noch mehr zu hassen
Aber du hast recht, ich sollte sie vielleicht wirklich einfach mal drauf ansprechen, aber wenn es schief geht, kann ich sie doch nicht ignorieren, das wird dann garkeine schöne Hochzeit werden, wenn man mit ihr auf Kriegsfuß steht!
Aber danke das Glück kann ich gebrauchen!
Dir auch, dass sie sich vielleicht doch mal wieder einkriegt!

Morgen....
ach keine ahnung was die sich dabei denken... hoffentlich werde ich niemals so

du ich glaube manche Schwiegermütter sind ziemlich eifersüchtig auf die Schwiegertöchter...
Beispiel:
weil ich gewisse sachen besser mache als meine Schiegermutter und mein Freund stolz ist, fühlt sich die Mama gekränkt... und so fängt das an außer du bist schlechter Umfeld für Ihren Sohn(was ich nicht glaube) . Sonst habe ich dafür wirklich keine Erklärung...
Versuche mit Ihr zu reden das ist wirklich das einzige was du machen kannst. Und außerdem du musst sie bei der Planung nicht dabei haben, dann soll sie sich dich gefälligst respektieren wenn sie das möchte!

Danke, aber bei mir wird das wohl nichts mehr bringen...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen