Home / Forum / Hochzeit / Seine Familie ''mit-heiraten''?

Seine Familie ''mit-heiraten''?

6. Juni um 9:39

Hallo ihr Lieben,

wir lieben uns nun 5 Jahre und heiraten dieses Jahr.
Wir sind eins, passen perfekt und alles supie...


Allerdings ist es für mich mit seiner Familie etwas schwierig...
Er hat zwei Schwestern, er ist der jüngste...

Am Anfang unserer Beziehung war es auch schon schwer für mich, da ich allerdings nicht vorgeimpft war und ja alle neu kennengelernt habe, hat man manches noch nicht so gesehen wie heute.

Seine eine Schwester war daraufhin 2 Jahre bei einem Austausch im Ausland, diese zwei Jahre waren (so fies es sich auch anhört) perfekt... es war alles schön. Sobald sie wieder kam, war stress vorprogrammiert.

Sie verkraftet es einfach nicht, dass ich ''ihr ihren kleinen Bruder wegnehme''- dies hat sie mich immer wieder spühren lassen...

z.B. auf einer großen Feier, wo wir uns ganz normal ein Bussi gegeben haben (kein wildes rumgeknutsche) woraufhin sie zu ihm gesagt hat er sollte es lassen...

Wir hatten nachdem immer wieder kleine außeinandersetzungen und auch immer wieder uns hingesetzt und darüber geredet, dann war es ok.

In letzter Zeit ist es wieder besonders schwer, unsere Hochzeit naht...sie ist Arbeitslos (nach ihrem Studium nie richtig gearbeitet, da nichts gefunden), dadurch hat sie natürlich noch mehr Zeit sich ihn zu witmen, sie meldet sich jeden Tag und will irgendetwas wissen oder fragen, mischt sich in jede angelegenheit ein, ist immer da und will jedes Wochenende etwas machen...
Wenn sie ihn zu wenig gesehen hat, sagt sie plötzlich sie möchte mal wieder einen ''Geschwistertag'' =Übersetzt; ich soll zuhause bleiben...

Die andere Schwester ist eigenständiger, hat einen Mann und alles gut (sie eine Fernbeziehung).. allerdings sind es halt Schwestern, sie halten zusammen und lassen sich ''anstecken''.
Mein Verlober sieht es nicht so, er bestätigt mich zwar in allem aber sieht kein Handlungsbedarf. 

Ich kann ja auch nicht sagen, sie soll absand von ihm nehmen oder so, soll sie ja auch nicht. Nur ihn einfach ein bissche Leben lassen 

Mit ihr darüber zu reden hilft nicht, haben wir ja schon alles durch...

Was soll man da machen ?? Kann man eigentlich nichts... Aber mein Lebenlang damit zu leben ist auch echt hart, dazu möchte seine Mutter auch immer besonders viel aufmerksamkeit, hält es ihm nach paar Tagen nicht melden, schon vor...

Dazu muss ich sagen, dass wir ende 20 sind, wohnen alleine, haben einen festen Job und suchen ein Haus... also mitten im Leben! 
Ich verstehe nicht, wieso sie ihn alle noch so bemuttern müssen
Es ist traurig für mich, da immer wieder Gedanken zur Hochzeit schweifen, mit dem Gefühl, dass man nichts ändern kann und ich damit leben muss zuletzt dranzukommen..

Mehr lesen

8. Juni um 11:27

Wenn ihr alleine wohnt, dann seht ihr sie ja nicht so oft ? Ich meine ihr geht ja sicherlich beide arbeiten, da kommt die Schwester doch nicht jeden Tag vorbei , oder ? 

Am ehesten würde es helfen, wenn du es versuchts mit der Schwester von deinem Verlobten zu reden. Unter 4 Augen. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hochzeitsspiel Familienduell - bitte um Mithilfe
Von: nalischnali
neu
21. Mai um 22:37
Päckchen Spiel
Von: munci
neu
21. Mai um 21:37

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen