Home / Forum / Hochzeit / Soll ich es machen???

Soll ich es machen???

19. Juli 2010 um 12:23

Hallo,

ich bin mit meiner Freundin seit 5 Jahren und zwei Monaten zusammen. Naja bis vor knapp einem Monat war auch alles soweit in Ordnung.

Doch am 30.6. habe ich unsere Beziehung beendet. Es waren viele Faktoren die hierfür eine Rolle gespielt haben. Ich war z.B. mit einer anderen Frau was trinken - wobei ich sagen muss das ich nicht fremdgegangen bin - und dachte ich hätte Gefühle für diese Frau. Letztendlich waren das keine richtigen Gefühle sondern eher Sympathie. Ich war mir außerdem auch nicht mehr meiner Gefühle gegenüber meiner Freundin sicher.
Desweiteren führen meine Freundin und ich seit fast nem Jahr eine Wochenend-Beziehung, da sie beruflich weggezogen ist.

Es war ein Druck in mir der raus musste, ich war irgendwie mit der gesamten Situation überfordert bzw. unzufrieden. Deswegen gleich Schluss zu machen war aber die falsche Entscheidung, ich habe es sehr bereut. Mir wurde wieder klar wie sehr ich sie überhaupt liebe und wie wichtig sie mir ist.

Habe ihr die letzten Wochen Blumen an ihren Arbeitsplatz geschickt. Gedichte, Briefe und andere Kleinigkeiten geschenkt. Ich wollte ihr zeigen das es mir leid tut und nur sie liebe. Es hat zum Glück auch gut geklappt und wir finden langsam wieder zueinander. Wenn wir uns jetzt küssen hab ich wieder Schmetterlinge im Bauch. Es ist richtig schön
Gut es gibt dann Momente wo sie zurückweisend ist, aber wahrscheinlich weil sie es immer noch irgendwo im Hinterkopf hat, dass ich vor nicht ganz nem Monat Schluss gemacht hab. Mir ist klar das es einfach seine Zeit braucht bis es wieder wie früher wird, aber ich bin optimistisch.

Sie hat schon ziemlich früh in unserer Beziehung gesagt das sie mich mal heiraten möchte und Kinder mit mir haben will, aber wie man als Mann reagiert wenn man das hört kann man sich ja vorstellen zumal sie da gerade mal 19 war und ich 22. Ich denke als Mann denkt man fast immer so, dabei ist es Blödsinn, wenn man heiratet ändert sich doch so gut wie nichts.
Sie hat es die ganzen fünf Jahre immer mal wieder gesagt das ich der Richtige bin. Doch mir wurde erst in den letzten Wochen richtig klar, was für ein schönes Gefühl es eigentlich ist wenn man so etwas gesagt bekommt.

Momentan wünsch ich mir nichts anderes als sie zu heiraten. Ich weiß nur nicht, ob es nachdem was die letzten Wochen passiert ist, der richtige Zeitpunkt ist.

Bei uns in der Stadt ist am kommenden Wochenende ein Fest mit Rummel und allem drum und dran. Das Fest beginnt am Freitag Abend und um 23 Uhr gibt es dann ein Feuerwerk. Meine Freundin und ich sind zwar nicht so die Fans solcher Feste, aber wegen dem Feuerwerk sind wir bis jetzt immer hingegangen.

Nun zu meiner Überlegung. Ich wohne in einem Hochhaus, das Hochhaus liegt in einem Wohngebiet oberhald der Stadt (die Stadt liegt in einem Tal). Mein Vorhaben ist nun, dass ich mit ihr aufs Dach des Hochhauses gehe und von dort das Feuerwerk anschau.
Anschließend mach ich ihr dann den Heiratsantrag.

Was meint ihr dazu? Ist es eine blöde Idee? Findet sie sich vielleicht unter Druck gesetzt?

Vielen Dank und liebe Grüße

Mehr lesen

19. Juli 2010 um 15:04

Hallo
Also ich würde ihr um jetzigen Zeitpunkt keinen Antrag machen... ich würde mir an ihrer Stelle ein bisschen "verarscht" vorkommen - erst macht er Schluß und jetzt will er mich auf einmal heiraten...

Mach ihr doch einfach so ein schönes Liebesgeständnis bei dem Feuerwerk

Ein Heiratsantrag kann doch noch warten... Findet erstmal wieder richtig zueinander...

Alles Gute!

Grüßle
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2010 um 23:11
In Antwort auf aliyah_12853999

Hallo
Also ich würde ihr um jetzigen Zeitpunkt keinen Antrag machen... ich würde mir an ihrer Stelle ein bisschen "verarscht" vorkommen - erst macht er Schluß und jetzt will er mich auf einmal heiraten...

Mach ihr doch einfach so ein schönes Liebesgeständnis bei dem Feuerwerk

Ein Heiratsantrag kann doch noch warten... Findet erstmal wieder richtig zueinander...

Alles Gute!

Grüßle
Steffi

...
Seh ich genauso, ich käm mir an ihrer Stelle extrem verarscht vor. Ein Heiratsantrag nach einer unüberlegten Trennung wirkt eher so, als ob man sein schlechtes Gewissen beruhigen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 13:36

Ganz schlechte idee
klar nicht jeder denkt gleich aber wenn deine freundin immer noch zurückweisend ist ab und zu dann lass es du hast ihr klar gemacht das du nicht immer für sie da bist und das nur weil mal die beziehung einen kleinen durchhänger hatte.
mach ihr klar wie sehr du sie liebst (wenn das der fall is) und das du für sie da bist - das sollte dann mal reichen bis die beziehung wieder gefestigt ist.
im moment holst du die da eher ne abfuht ein .........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper