Home / Forum / Hochzeit / Standesamt mehrere Wochen vor kirchlicher Trauung

Standesamt mehrere Wochen vor kirchlicher Trauung

6. Januar um 14:59

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit Mitte Dezember 2018 verlobt.
Wir haben uns nun entschieden im März 2020 kirchlich zu heiraten mit anschließend großer Feier.
Diese 15 Monate benötigen wir zum Planen und Sparen.
Jetzt ist aber noch die Frage, wann wir standesamtlich heiraten sollen.
Unser erster Gedanke war direkt Oktober 2019.
In diesem Monat haben wir Urlaub und machen eine kleine Reise, daher würde es einfach gut passen.
Mittlerweile kommen mir aber etwas Zweifel auf, da fünf Monate Abstand zwischen Standesamt und Kirche schon groß sind.
Dazu sagen muss ich aber, dass die standesamtliche Hochzeit für uns nicht von großer Bedeutung ist und wir diese auch nur ganz klein feiern werden, da für uns die kirchliche Trauung die eigentliche Hochzeit sein wird.
Trotzdem habe ich Angst, dass diese Vorfreude auf die große Feier und die Kirche abnimmt, da wir dann ja eigentlich schon fünf Monate verheiratet sind.
Ebenso stelle ich es mir komisch vor, wenn ich dann schon im Oktober gratuliert bekomme.
Nun habe ich überlegt im Januar standesamtlich zu heiraten, von diesem Monat sind es nur noch ca. 8 Wochen bis zur kirchlichen Trauung also ein deutlich kleinerer Abstand.
Standesamt und Kirche in der gleichen Woche kommt für uns eigentlich nicht in Frage, da wir das Standesamt einfach schon früher abgehakt haben wollen.

Hat jemand von euch ca. ein halbes Jahr vorher standesamtlich geheiratet?
Wenn ja, wie fühlt sich die Zeit zwischen Standesamt und Kirche an?

Ich freue mich schon auf eure Rückmeldungen!

LG Maria

Mehr lesen

18. April um 14:20

Hallo,

dieser Artikel könnte dich auch interessieren: https://www.gofeminin.de/hochzeit/album1226286/welches-kleid-standesamt-brautkleider-0.html#p1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 15:57

Hallo,
meine Schwester hat sogar fast ein ganzes Jahr vor der kirchlichen Hochzeit standesamtlich geheiratet. Sie war schwanger und sie wollten die rechtliche Trauung vor der Geburt erledigen, da das alles etwas vereinfacht hat. Danach wurde mit Kaffee und Kuchen im kleinen Rahmen ein bisschen gefeiert.
Für die beiden ist jedoch auch die kirchliche Trauung die eigentliche Hochzeit. Die wurde groß gefeiert und das ist auch der Hochzeitstag, der gefeiert wird. Die standesamtliche Trauung so lange vorher hat  nichts von dem Zauber der kirchlichen Zeremonie weggenommen. Auch die JGAs etc. wurden erst vor der kirchlichen Trauung gefeiert.
Letztlich muss das natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Aber ich denke das macht gefühlsmäßig keinen Unterschied.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Spiel Flugzeugentführung
Von: cave
neu
22. August um 21:54
Umfrage Brautmode second Hand
Von: saby2012
neu
22. August um 12:26
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram