Home / Forum / Hochzeit / Trauzeugin abgesagt

Trauzeugin abgesagt

29. April 2010 um 13:39

Mädels, ich brauche Euren Rat. Ich heirate in einem Monat und letzte Nacht bekam ich eine sms von meiner besten Freundin und Trauzeugin, dass sie unsere Freundschaft hiermit beendet, nicht zu meiner Hochzeit kommt und ihr Amt als Trauzeugin niederlegt. Wir hatten in letzter Zeit viele Meinungsverschiedenheiten zu unterschiedlichen Themen - der Auslöser jetzt war, daß ich keinen Junggesellenabschied wollte und sie bat, keine Überraschungen vorzubereiten. Daraufhin ist sie stinksauer geworden "ich würde ihr nicht zutrauen, eine gute Feier für mich zu organisieren" und nun kam die sms...
Frage: was genau habe ich falsch gemacht und muss ich mich entschuldigen?

Mehr lesen

29. April 2010 um 14:41


was soll das denn? sie muss doch deine wünsche respektieren, immerhin ist das doch deine hochzeit und nicht ihre.
vielleicht, und das glaube ich, hatte sie schon organisiert und muss nun alles wiederf absagen. quasi die müh umsonst.


versuch noch mal das zu klären....

lg luzilou

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 21:59


Überlege doch erstmal genau, ob sie überhaupt, eine solch "gute" freundin ist???
Eine Freundin, weis auf die Wünsche der Braut einzugehen. Und Nein! ich finde du hast nichts falsch gemacht, deshalb sollte sie sich bei dir entschuldigen, nicht d dich.
Das tut mir ganz arg leid für dich, dass du so laffen gelassen wirst. Überleg doch einfach wie lange eure Freundschaft überhaupt noch wärt. Willst du in 3-4 Jahren deine Hochzeitsbilder anschauen und neben dir, eine "falsche" person sehen. Ich würde mir an deiner Stelle eine Cousin fragen, ob sie dir am schönsten Tag deines Lebens zur Seite steht.

Ich wunder mich immer wieder, wie viele falsche Freunde man hat ich habe auch genug.
Naja halt uns doch auf dem laufenden, würd mich gern interessieren, wie es ausgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 11:17
In Antwort auf alba_12914890


Überlege doch erstmal genau, ob sie überhaupt, eine solch "gute" freundin ist???
Eine Freundin, weis auf die Wünsche der Braut einzugehen. Und Nein! ich finde du hast nichts falsch gemacht, deshalb sollte sie sich bei dir entschuldigen, nicht d dich.
Das tut mir ganz arg leid für dich, dass du so laffen gelassen wirst. Überleg doch einfach wie lange eure Freundschaft überhaupt noch wärt. Willst du in 3-4 Jahren deine Hochzeitsbilder anschauen und neben dir, eine "falsche" person sehen. Ich würde mir an deiner Stelle eine Cousin fragen, ob sie dir am schönsten Tag deines Lebens zur Seite steht.

Ich wunder mich immer wieder, wie viele falsche Freunde man hat ich habe auch genug.
Naja halt uns doch auf dem laufenden, würd mich gern interessieren, wie es ausgeht.

Danke!
Hallo Mädels & danke für die Unterstützung! Genauso sehe ich das auch - wenn ich auch nur zu 1% denken würde, es ist meine Schuld hätte ich mich entschuldigt. Natürlich kann ich das immer noch geradebiegen, aber wie Ihr schon sagt: jemand, der mir so etwas antut so kurz vor der Hochzeit verdient es nicht Freundin zu heißen. Man hat mich hingestellt wie eine hyperventilierende Braut, der es keiner rechtmachen kann... Ich sehe auch kein Verbechen, keinen JGA zu wollen

Habe schon von anderen gehört, daß viele "Freundinnen", die Singles sind nicht mit der Situation umgehen können und es einem nicht gönnen. Ich will niemandem was unetrstellen, aber es kann ja auch Neid dabei sein und dass sie es mir nicht gönnt, glücklich zu sein...Habt Ihr die Erfahrung auch gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club