Home / Forum / Hochzeit / TZ sauer, alle mischen sich ein, hilfe

TZ sauer, alle mischen sich ein, hilfe

23. März um 20:36

Hallo zusammen,
mein Name ist Angelina und ich werde meinen Verlobten im mai heiraten
Wir freuen uns total, allerdings ist die Planung ein wenig durcheinander.. ich und mein Verlobter sind erst seit 7 Monaten zusammen, da ich jetzt schwanger bin wollten wir gerne vorher noch heiraten daher haben wir eine Hochzeit für ca 180 Leute eben in 3 Monaten geplant..
Ich war leider noch nie auf einer kirchlichen Hochzeit und weiß bzw. wusste auch bis zur eigenen Planung nicht, wie so etwas abläuft. Zum Zeitpunkt der Verlobung bis vor 2 Wochen hatte ich auch keinen Kontakt zu meinen Eltern, die mir eventuell hätten helfen können. ( nebenbei erwähnt, mein Freund ist russischer abstammung und die feiern ja auch ein wenig anders als deutsche)
seine Eltern waren wirklich die ganze Zeit über für mich da, haben alles zusammen mit mir organisiert und auch ziemlich viel Geld in die Hochzeit mit reingesteckt, wofür ich unendlich dankbar bin! Nur hab ich manchmal das Gefühl, dass diese Hochzeit mehr nach ihrem Schema laufen soll als nach dem, wie ich gerne heiraten würde. Ca 40/45 Leute sind aus meinem Kreise da und der Rest ist halt russische Familie , da musste dann 70L Vodka nur für seine Familie gekauft werden, die größte Halle gemietet werden, ein Tamada ( Moderation + DJ) gebucht werden, der teuerste Fotograf gebucht werden und und und... damit die Hochzeit im Angesicht der Familie schön ist. ( wo ich finde, dass es mein Tag ist und ich nicht für andere heirate )
nun zum Thema Trauzeugen, meine beste Freundin wird standesamtlich Trauzeugin, das stand von Anfang an fest. Zur kirchlichen wusste ich nur leider nicht wen ich nehmen sollte, da ich noch nie auf einer kirchlichen Hochzeit war wusste ich auch nicht wen ich alles nehmen könne, seine Familie fand es schön wenn ich dann seine Schwester nehmen würde, da ich ein schlechter nein sager bin habe ich dem zugestimmt, nur ist mir dann hinterher aufgefallen dass ich ja auch meinen Bruder nehmen kann, habe dann mit meinem Verlobten darüber gesprochen und ihm gesagt, dass ich gerne seine Schwester und meinen Bruder nehmen würde. Das passte ihm und seiner Familie allerdings gar nicht. Ich fand das meine Familie an der Hochzeit so oder so schon ein wenig zu kurz kommt weil wirklich 130 Menschen von seiner Familie kommen, und dass ich dann doch gerne irgendwo meine Familie einbeziehen würde. Als ich dann seiner Schwester sagte, dass ich gerne meinen Bruder als TZ hätte, war sie natürlich enttäuscht, was ich auch vollstens verstehen konnte! Ich wäre auch enttäuscht! Nur versteht mich leider keiner, seine Mama wollte direkt mit ihm diskutieren warum wieso weshalb und ich war dann irgendwo natürlich der Buh-Mann. Nun haben wir uns mehr oder weniger darauf geeinigt, dass er seinen Cousin + Schwester als TZ nimmt und ich meinen Bruder + seine Freundin.. was dann für die Eltern schon wieder ein Problem dargestellt hat weil wir ja nicht zu 6. in einem Auto fahren können, was für mich völlig schwachsinnig ist weil auch TZ in anderen Autos mitfahren können, meiner Meinung nach..
allerdings war es für mich wirklich nicht leicht als Schwangere , wo sich meine Eltern gerade von mir abgewandt haben, die noch arbeiten geht und eine Hochzeit in 3 Monaten planen muss einen Kopf für alles zu haben.
Ich weiss momentan einfach nicht wo mir der Kopf steht und hoffe, dass ihr mir ein wenig Rat geben könnt, wie ich alles gerade biegen könnte, wie ihr das seht und ob ich nicht vielleicht mit allem falsch liege. Ich weiß, dass ich es nicht jedem recht machen kann und es im Endeffekt mein Tag ist, aber irgendwo will ich ja dass meine Hochzeit im Gedächtnis bleibt.

Sorry für den langen Text musste ein wenig ausholen 😅
ich hoffe auf eure Hilfe und sage im Voraus schon einmal Danke

Mehr lesen

7. April um 14:25

Meine Cousine hat in den gleichen Kulturkreis eingeheiratet wie du, es waren knapp 200 Gäste da und es war wunderschön.
Der gesamte Ablauf war gut organisiert, es fanden Tänze und viele Spiele statt.
Es gab reichlich zu essen und ein riesiges Küchenbüffet, fast jeder hat Kuchen und andere Leckereien mitgebracht.
Der Vodka floss natürlich auch in Strömen, aber es wurde keiner ausfallend oder ordinär (viele haben ja dieses Vorurteil).
 
Ich hab schon auf vielen Hochzeiten getanzt, aber die russischen waren bisher die amüsantesten.

Aber, wenn dir etwas nicht passt oder du es nicht möchtest, dann musst es natürlich besprechen. Immerhin ist das eure Hochzeit.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen