Anzeige

Forum / Hochzeit

Überfordert mit der Hochzeitsplanung!?

Letzte Nachricht: 9. Januar um 8:06
K
kuestenperle92
12.12.22 um 13:59

Hallo ihr Lieben,

ich muss hier jetzt mal einen etwas längeren Jammer-Post aufmachen
Ich habe das Gefühl, dass die Hochzeitsplanung mich komplett überfordert.

Vor Kurzem haben unser Schwager/Schwägerin geheiratet und ich hatte das Gefühl, dass für mich als Außenstehende alles absolut perfekt lief. (Für die beiden war es wahrscheinlich nicht so). Es ginge für mich schon damit los, dass die beiden Freitags die standesamtliche und Samstags die kirchliche Trauung hatten. Wo ich mir schon als erstes denke: Bekomme da mal zeitgleich in der Gegend, wo du gern heiraten würdest einen Termin für beides. Dann das schöne historische Standesamt, die alte Fischerhütte mit Terasse am See zum Mittagessen direkt danach. Samstags nach der kirchlichen eine andere traumhafte Location etc. Für mich hätte das alles zu 100% gepasst. Bei mir habe ich nun Schiss, dass ich im Umkreis des Standesamts/Kirche keine Location finde, die uns zusagt oder die eben terminlich mit der Trauung zusammenpasst. 

Und auch sonst hat bei Schwager/Schwägerin alles super geklappt z.B. im Tagesablauf, mit der Deko etc. Es gab so viele kleine Dinge und Überraschungen an diesen Tagen, wo ich mir denke: Auf die Idee würde ich gar nicht kommen. Oder darauf zu achten würde ich komplett vergessen. Für mich hat bei den beiden das Toilettenpapier der Location farblich zu den Blumen der Kirche gepasst (bisschen übertrieben jetzt )

Da kommt bei mir auch noch zu, dass ich absolut unkreativ bin. Ich habe gefühlt null Gefühl für Deko, Formen, Farben, was passt zusammen und auch null gestalterische Ideen. Sehe mich schon irgendeine Tischedeko aus Pintereset einfach 1:1 nachbauen, weil ich mich selbst zu blöd anstelle. Beim Programm/Unterhaltungspunkten sieht es genau so mau aus. Viele "klassische" Ideen wie z.B. diese Fotoaufgaben gefallen mir gar nicht so sehr....

Geht es jemand von euch auch so? Wenn ja, was hat euch geholfen? Gibt es evtl. Podcasts, Vlogs/Blogs, Bücher, die ihr für sowas (Hochzeitsplanung) empfehlen könnt? Freunde und Verwandte fragen ist natürlich auch eine Maßnahme, aber ich möchte auch nicht allzu viele Leute in die Planung mit einbeziehen, sodass dieser Tag vielleicht auch noch ein bisschen spannend bleibt.

Vielen Dank schon einmal und viele Grüße
 

Mehr lesen

R
ruben_29152759
30.12.22 um 19:16
In Antwort auf kuestenperle92

Hallo ihr Lieben,

ich muss hier jetzt mal einen etwas längeren Jammer-Post aufmachen
Ich habe das Gefühl, dass die Hochzeitsplanung mich komplett überfordert.

Vor Kurzem haben unser Schwager/Schwägerin geheiratet und ich hatte das Gefühl, dass für mich als Außenstehende alles absolut perfekt lief. (Für die beiden war es wahrscheinlich nicht so). Es ginge für mich schon damit los, dass die beiden Freitags die standesamtliche und Samstags die kirchliche Trauung hatten. Wo ich mir schon als erstes denke: Bekomme da mal zeitgleich in der Gegend, wo du gern heiraten würdest einen Termin für beides. Dann das schöne historische Standesamt, die alte Fischerhütte mit Terasse am See zum Mittagessen direkt danach. Samstags nach der kirchlichen eine andere traumhafte Location etc. Für mich hätte das alles zu 100% gepasst. Bei mir habe ich nun Schiss, dass ich im Umkreis des Standesamts/Kirche keine Location finde, die uns zusagt oder die eben terminlich mit der Trauung zusammenpasst. 

Und auch sonst hat bei Schwager/Schwägerin alles super geklappt z.B. im Tagesablauf, mit der Deko etc. Es gab so viele kleine Dinge und Überraschungen an diesen Tagen, wo ich mir denke: Auf die Idee würde ich gar nicht kommen. Oder darauf zu achten würde ich komplett vergessen. Für mich hat bei den beiden das Toilettenpapier der Location farblich zu den Blumen der Kirche gepasst (bisschen übertrieben jetzt )

Da kommt bei mir auch noch zu, dass ich absolut unkreativ bin. Ich habe gefühlt null Gefühl für Deko, Formen, Farben, was passt zusammen und auch null gestalterische Ideen. Sehe mich schon irgendeine Tischedeko aus Pintereset einfach 1:1 nachbauen, weil ich mich selbst zu blöd anstelle. Beim Programm/Unterhaltungspunkten sieht es genau so mau aus. Viele "klassische" Ideen wie z.B. diese Fotoaufgaben gefallen mir gar nicht so sehr....

Geht es jemand von euch auch so? Wenn ja, was hat euch geholfen? Gibt es evtl. Podcasts, Vlogs/Blogs, Bücher, die ihr für sowas (Hochzeitsplanung) empfehlen könnt? Freunde und Verwandte fragen ist natürlich auch eine Maßnahme, aber ich möchte auch nicht allzu viele Leute in die Planung mit einbeziehen, sodass dieser Tag vielleicht auch noch ein bisschen spannend bleibt.

Vielen Dank schon einmal und viele Grüße
 

Auf Pinterest findest Du super Ideen und so eine Boho Hochzeit ist doch nett

Boho / Vintage
mit Candy Bar
Trau Bogen
usw


 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
B
becci
09.01.23 um 8:06

Hey, 
ich habe den Podcast Best Day Ever - der Hochzeitspodcast & Erstmal für immer - der Hochzeits-Pocast mit Laura Larsson gehört.
Inspirationen habe ich mir über Pinterest und über Facebook-Gruppen (Hochzeitsideen) geholt. 
Den Wir heiraten! Der perfekte Hochzeitsplaner habe ich geschenkt bekommen, hier stehen auch gute Tipps dabei und man wird durch die Planung geführt und kann sich selbst Notizen machen. 
Nehme aufjedenfall deine Trauzeugin in der Planung mit, denn manchmal planen auch die Gäste Überraschungen und die sollten sich mit deiner Planung nicht überschneiden.
Beziehe Richtung Ende ein Paar Leute mehr in deine Planung mit ein, denn du wirst in den letzten Tagen kaum Zeit und Kraft haben alles selbst zu koordinieren. Zumindest ging es mir so, ich habe an den Vorbereitungstagen versucht alles zu koordinieren und war während meine Mädels die Deko gemacht haben ziemlich fertig. 
Habe keine Angst vor der Planung und genieße diese Zeit. 
Und ganz wichtig bleibt euch Treu und hört nicht bei allem auf das was die Leute um euch rum sagen. 
Das wird euer Tag. 

Liebe Grüße 

 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige