Home / Forum / Hochzeit / Unerwünschte Gäste

Unerwünschte Gäste

15. Juli 2014 um 17:05

Nächste Woche feiern wir unsere Hochzeit nach, haben woanders standesamtlich geheiratet. Ab abends wird gefeiert, ohne Kirche etc.

Meine Oma kommt aus Serbien und in den nächsten Wochen kommen mir unbekannte Verwandte (4)von dort zu Besuch. Soweit okay. Sie deutete dann mal an, dass sie vllt. auch an dem WE der Feier kommen, aber ich meinte gleich es würde platztechnisch nicht mehr passen. Wir feiern in einer kleinen Scheune und alle Plätze sind vergeben, ein weiterer Tisch passt nicht rein. Es kommen auch Freundinnen von mir ohne Partner, halt nur die Leute, die man kennt, kleiner Kreis und intim eben. Standesamtlich war auch nur mit unseren Eltern. Jetzt hat mich meine Oma nun nicht richtig verstanden und geht fest davon aus, dass die dann auch kommen, sollen dann a la carte bestellen und irgendwo sitzen. Ist aber ne kleine Gaststätte, gibt keine Extra Menüs, Gästeliste steht, Geschenke, kein Platz und wir kennen die beide NICHT. Ist mir doch egal, ob Familie da unten groß geschrieben wird, es ist doch nicht meine Familie? Irgendwelche Kinder von irgendwelchen Cousinen, hallo? Wie habg ihr euch durchgesetzt? Wie habt ihr reagiert? Ich platze wirklich! Meine Oma hat nicht mal gefragt, ob das okay ist und rechnet die einfach mit! Es ist mir egal was die an dem Abend machen! Dann hätte ich auch die ein oder andere Freundin einladen können, haben aber bewusst die genommen, die uns sehr wichtig sind, kleine Feier eben!

Wie klär ich das am besten? Notfalls den Verwandten das in Ruhe erklären (übersetzen lassen) oder soll meine Oma denen das direkt mitteilen? Find ich alles unverschämt, ist ja nichts gegen die, es passt einfach nicht. Es sind eckige Tische für 10 Personen und es ist zweimal 1 Platz frei und soll ich jetzt alles hässlich zusammen quetschen! Ich bin sehr verärgert!

Wer kennt sowas?

Mehr lesen

17. Juli 2014 um 13:49

Wenn es wirklich feststeht
das die kommen, würde ich meiner Oma in Ruhe erklären warum es nicht so einfach ist die dazukommen zu lassen und das es auch eine Feier im engsten Kreis ist.

Bei unserer anstehenden Hochzeit kam sowas bisher nicht vor. Ich würde da aber auch auf den Tisch hauen und deutlich sagen was Sache ist wenn es jemand nicht verstehen sollte. Es ist unsere Feier, da bestimmen wir wer eingeladen ist und wer nicht. Abgesehen davon, dass ich meine Familie da nicht auslassen würde (gemeint sind Onkel, Tanten, Cousins), auch wenn ich sie nicht oft sehe, trotzdem gehören sie für mich dazu, ist eben Familie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook