Home / Forum / Hochzeit / Unzufriedenheit mit Verlobungsring

Unzufriedenheit mit Verlobungsring

28. Januar 2019 um 11:08 Letzte Antwort: 22. August 2019 um 13:46

Mein Freund hat mir letztes Jahr einen Heiratsantrag gemacht. 
Wir befinden uns gerade in den Hochzeitsvorbereitungen und waren beim Juwelier um uns Eheringe anzuschauen.
Er meinte ich solle bei der Auswahl der Eheringe darauf achten dass sie zu meinem Verlobungsring passen. In dem Moment war es mir unangenehm etwa zu sagen aber mir gefällt der Verlobungsring nicht. ich denke er hat ihn bei Karstadt an so einem Ringtisch gekauft (wo die an Seilen mit Gewichten hängen). Er ist aus Silber und Zirkonia und ich nicht wirklich hochwertig. ich würd ihn nach der Hochzeit gerne ablegen.

Viele denken jetzt wir hätten ein Kommunikationsproblem weil ich das nicht ansprechen kann blabla. Allerdings ist mein seiner Meinung nach "zu hoher Anspruch" ein Reizthema für uns. Er findet mich verzogen da ich aus einem gut situierten Elternhaus komme, ich finde er steigert sich zu sehr in die Rolle des "armen Arbeiterkindes" (seine Familie war nie wirklich arm).

Mehr lesen

22. August 2019 um 13:46
In Antwort auf femmefatalerror

Mein Freund hat mir letztes Jahr einen Heiratsantrag gemacht. 
Wir befinden uns gerade in den Hochzeitsvorbereitungen und waren beim Juwelier um uns Eheringe anzuschauen.
Er meinte ich solle bei der Auswahl der Eheringe darauf achten dass sie zu meinem Verlobungsring passen. In dem Moment war es mir unangenehm etwa zu sagen aber mir gefällt der Verlobungsring nicht. ich denke er hat ihn bei Karstadt an so einem Ringtisch gekauft (wo die an Seilen mit Gewichten hängen). Er ist aus Silber und Zirkonia und ich nicht wirklich hochwertig. ich würd ihn nach der Hochzeit gerne ablegen.

Viele denken jetzt wir hätten ein Kommunikationsproblem weil ich das nicht ansprechen kann blabla. Allerdings ist mein seiner Meinung nach "zu hoher Anspruch" ein Reizthema für uns. Er findet mich verzogen da ich aus einem gut situierten Elternhaus komme, ich finde er steigert sich zu sehr in die Rolle des "armen Arbeiterkindes" (seine Familie war nie wirklich arm).

Hallo, also ich finde du solltest bei den Eheringen keinen Kompromiss eingehen denn schließlich trägst du ihn ein leben lang. Ich finde es nicht schlimm wenn der Verlobungsring nich so viel Wert hat DENN ich finde man legt ihn bei der Hochzeit auch ab. Ich denke du wirst leider nicht drum herum kommen mit ihm zu reden. Allerdings gibt es ja auch die Möglichkeit dass ihr euch Ringe aussucht die EUCH BEIDEN gefallen und mal alles andere außer acht lasst und dann kannst du ihm immer noch nach der Hochzeit sagen dass du nur den einen Ring tragen willst da es dir eben so wichtig ist. ich könnte es garnicht brauchen 2 ringe zu tragen.

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram