Home / Forum / Hochzeit / Urplötzlich Angst vor der Hochzeit

Urplötzlich Angst vor der Hochzeit

18. Januar 2008 um 12:12

Hallo.
Ich weiß, es klingt verrückt. Eben noch sich gefreut und nun kriege ich Panik. Meine Eltern meinten ja, wir sollen noch warten, wegen dem finanziellen. Je mehr ich drüber nachdenke, desto weniger möchte ich die Hochzeit, denn irgendwo haben sie recht.

Ich fühle mich gerade richtig mies. Habe so ein beklemmendes Angstgefühl. Mit meinem Freund kann ich nicht über meine Angst reden, denn er sagt immer nur, ich lasse mich von meinen Eltern beeinflussen. Nur, wenn er mich liebt, warum denkt er dann nicht ans finanzielle? Wir haben doch alle Zeit der Welt. Ich werde das Gefühl nicht los, dass er mich an sich binden will und wenn wir dann verheiratet sind, kommt sein wahres Gesicht zu Tage. Oh Mann, weiß auch nicht warum ich auf einmal so denke, aber es war von jetzt auf gleich. Ganz plötzlich, von einer auf die andere Sekunde. Ist es nur die typische Nervosität oder doch wahrer Zweifel. Hilfe. Würde ja gerne heiraten, aber im Moment bin ich hin und hergerissen.

Bitte sagt mir, ob das normal ist???

Mehr lesen

18. Januar 2008 um 12:35

Da spielt wohl...
... beides eine Rolle. Plötzliche Panik vor der Hochzeit - das kommt bei den besten Paaren vor. Ich selber kenne einige sehr glückliche Ehepaare, die das ganz offen und ehrlich erzählt haben. Und die waren auch schon älter, das hat also nichts mit dem Alter zu tun. Geheiratet haben sie dann aber doch - und es nicht bereut.

Bei euch kommt aber hinzu, dass ihr tatsächlich sehr jung seid und der Druck durch die Eltern nicht wegzudiskutieren ist. Ich kann mir nicht vorstellen, wieso dein Freund dich an sich binden wollte. Normalerweise sind es zwar oft die Frauen, die eher auf eine Heirat drängen als die Männer, aber es kann ja bei euch durchaus umgekehrt sein.

Ihr solltet auf JEDEN Fall über deine/eure Ängste sprechen. Lass nicht nur das Argument gelten, dass du von deinen Eltern beeinflusst wirst. Ihr wollt heiraten - da ist ein Mindestmaß Verständnis für den Partner wohl vorauszusetzen! Wenn dein Freund da jetzt "zickt", ist das ein sehr schlechtes Zeichen. Krisen und Probleme gibt es in einer Beziehung immer mal wieder - die müsst ihr ja dann auch durchstehen!

Die finanzielle Frage ist natürlich auch ein Aspekt. Ihr werdet ja aber auch Geld zur Hochzeit geschenkt bekommen, insofern sollte das nicht das vorrangige Argument sein. Ja, die 2.000 Euro, die ihr angesetzt habt, empfinde ich persönlich als etwas knapp - aber unmöglich ist es nicht bei 40 Gästen.

Nochmal: Sprich mit ihm über deine Ängste, erklär ihm, dass er das nicht einfach abtun darf! Versichere ihm, dass du ihn liebst. In solchen Problemen beweist sich eine gefestigte Partnerschaft!

Alles Gute
nexgo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen