Home / Forum / Hochzeit / Verloben an Weinachten?

Verloben an Weinachten?

15. Oktober 2010 um 14:21

Hallo Leute

Ich wollte mich demnächst mit meiner Freundin Verloben.
Ich dachte das ich ihr ein Verlobungsring schenke der nur die Verlobung symbolisiert und die Eheringe kaufen wir dann zu der eignlichen Hochzeit.
Jetzt meine frage: Ich wollte mich Heiligabent mit ihr verloben und ihr den Ring schenken. Oder wirkt das zu geizig weil es Heiligabend ist. Einerseits denke ich wie romantisch es dann mit Kerzen und so ist, andererseits denke ich das Heiligabend unpassent ist.

Vielen dank für eure Meinungen im Vorraus

Mehr lesen

20. Oktober 2010 um 17:36


Also ich stimme den beiden voll und ganz zu!!! mach das!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 21:30


könntest du nicht mein freund sein ( spaß ) aber ich finde das so romantisch ! mach das auf alle fälle . ich würde den ring kaufen und mehrer kleine sachen ,dann alles unterm baum .sie macht die geschneke auf ,ahnt von nicht und als letzes soll sie den ring auspacken ,und dann sagst du es ihr (so würde ich das machen ) ,sie wierd bestimmt ja sagen . alles gute (neidischguck )

lg bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 18:42

Das kommt mir bekannt vor
Ja, Klasse - genau vor diesem "Dilemma" stehe ich auch

Noch eine Frage zum Thema "geizig":
Was hat man für einen reinen Verlobungsring zu investieren?
Der eigentliche Ehering soll ja noch folgen und den werde ich auch definitiv zusammen mit meiner Freundin aussuchen und ihn mir auch etwas kosten lassen.
Mein Budget ist aktuell jedoch reichlich eng gestrickt; Ringe für > 150 p.St. sitzen einfach nicht drin.
Was ich bisher im Internet in meiner Preisklasse gefunden habe, ähnelt allerdings sehr unseren "Freundschaftsringen", die wir seit 3 Jahren tragen. Jetzt stehe ich etwas ratlos da.
Hat jemand eine Idee, wie ich aus der Nummer elegant rauskomme?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2010 um 14:29

Zu kitschig
Ich finde das zu kitschig....kann nur von meiner Erfahrung berichten:
mein Mann und ich wollten heiraten, er wusste, dass ich mir einen Verlobungsring und die Frage aller Fragen wünsche.... naja, die Zeit verging, wir hatten das Datum usw. schon festgelegt und noch kein Antrag. Ich dachte, er käme zu WEihnachten und fand das nicht so prickelnd, weil ich das so kitschig und klischeehaft fand. Naja, zu WEihnachten auch waren die Geschenke dann total daneben - 2 Bücher a 10 (Nicht, dass es so wichtig ist, was das Geschenk kostet, aber BÜCHER vom Baldehemann????). Gut, nach den zwei Büchern als Geschenk war ich mir sicher, dass der Antrag und der Ring noch zu Heiligabend kommt...aber NICHTS! Ich war enttäuscht - eher wegen des blöden Geschenks nicht weil der Antrag nicht kam.
Dann dachte ich, der Antrag käme an Silvester... wieder nix....letztendlich kam der Antrag total süß und unerwartet 2 Wochen vor der Trauung...zwar etwas knapp, aber ich fands toll. Finde es schöner, wenn der Antrag an einem anderen Tag als WEihnachten, Silvester oder Geburtstag ist....

Mit den Geschenken ists immer so ein Ding...da gabs bei uns auch schon Streit und enttäuschte Gesichter, weil mein Mann nicht verstand, dass eine Frau Geschenke (aber bitte die richtigen - keine BÜCHER über Hunde!!!!) toll findet!

Wenn du den Antrag zu WEihnachten machen willst, dann schenke ihr erst ganz normal etwas schönes und kurz bevor der Abend ausklingst, machst du den Antrag....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2010 um 14:44
In Antwort auf elimar_12306062

Das kommt mir bekannt vor
Ja, Klasse - genau vor diesem "Dilemma" stehe ich auch

Noch eine Frage zum Thema "geizig":
Was hat man für einen reinen Verlobungsring zu investieren?
Der eigentliche Ehering soll ja noch folgen und den werde ich auch definitiv zusammen mit meiner Freundin aussuchen und ihn mir auch etwas kosten lassen.
Mein Budget ist aktuell jedoch reichlich eng gestrickt; Ringe für > 150 p.St. sitzen einfach nicht drin.
Was ich bisher im Internet in meiner Preisklasse gefunden habe, ähnelt allerdings sehr unseren "Freundschaftsringen", die wir seit 3 Jahren tragen. Jetzt stehe ich etwas ratlos da.
Hat jemand eine Idee, wie ich aus der Nummer elegant rauskomme?

...
...bei karstadt gabs im letzten Jahr tolle Ringe - für jede Preisklasse was dabei, glaub das war Vandenberg. Ich fand die Diamantringe toll und hab auch einen davon bekommen. Trage ihn immer noch, weil ich ihn so toll finde.

Eheringe: mal bei verschiedenen Juwelieren schaun. Evtl. auch nur nach Partnerringen fragen, sobald ein Verkäufer das Wort Hochzeit hört, sieht er die Eurozeichen.

Mein Brautstrauß war z.B. super schön und hat nur 25 gekostet, weil wir ihn als Geburtstagsgeschenk für meine Cousine getarnt hatten. Als BRAUTstrauß hätte ich mind. das doppelte gezahlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2010 um 15:40
In Antwort auf toini_11876949

...
...bei karstadt gabs im letzten Jahr tolle Ringe - für jede Preisklasse was dabei, glaub das war Vandenberg. Ich fand die Diamantringe toll und hab auch einen davon bekommen. Trage ihn immer noch, weil ich ihn so toll finde.

Eheringe: mal bei verschiedenen Juwelieren schaun. Evtl. auch nur nach Partnerringen fragen, sobald ein Verkäufer das Wort Hochzeit hört, sieht er die Eurozeichen.

Mein Brautstrauß war z.B. super schön und hat nur 25 gekostet, weil wir ihn als Geburtstagsgeschenk für meine Cousine getarnt hatten. Als BRAUTstrauß hätte ich mind. das doppelte gezahlt.

Super
Hehe, vielen Dank.
Hier liegt nämlich ein bisschen mein Problem: Ich kenn mich in der Branche zu wenig aus..

Was unterscheidet den Verlobungsring vom Partnerring?
Bin leicht überfordert. Der Karstadt-Tipp gefällt mir
Der Ehering selber ist ne andere Baustelle. Da bin ich zu sehr Mann, als dass ich da sicher gehen kann, die richtige Wahl zu treffen....

Ich hoffe überdies nicht, dass meine Freundin damit rechnet, einen Antrag zu bekommen. Wir haben nämlich eigentlich abgemacht, dass wir erst Nägel mit Köpfen machen, wenn ich meine Promotion fertig habe. Sehe aber keinen Grund, noch ein Jahr zu warten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2010 um 16:24
In Antwort auf elimar_12306062

Super
Hehe, vielen Dank.
Hier liegt nämlich ein bisschen mein Problem: Ich kenn mich in der Branche zu wenig aus..

Was unterscheidet den Verlobungsring vom Partnerring?
Bin leicht überfordert. Der Karstadt-Tipp gefällt mir
Der Ehering selber ist ne andere Baustelle. Da bin ich zu sehr Mann, als dass ich da sicher gehen kann, die richtige Wahl zu treffen....

Ich hoffe überdies nicht, dass meine Freundin damit rechnet, einen Antrag zu bekommen. Wir haben nämlich eigentlich abgemacht, dass wir erst Nägel mit Köpfen machen, wenn ich meine Promotion fertig habe. Sehe aber keinen Grund, noch ein Jahr zu warten

..
Also diese Partnerre sind ja so ähnlich wie Eheringe, sind aber günstiger, da es keine EHEringe sind. Gibt also einen für die Frau und einen für den Mann und das symbolisiert die Partnerschaft - aber ich glaub, das war dir schon klar.

Manche tragen auch Partnerringe als Verlobungsringe oder eben als Eheringe - hat ein Bekannter von mir gemacht. Der hat seiner jetzigen Gattin Partnerringe zur Verlobung geschenkt und die wurden mit der Hochzeit dann zu Eheringen.

Ich mag aber den klassischen Verlobungsring für die Frau lieber. Wie schon gesagt, bei Karstadt gibts tolle, echte Diamantringe, die nicht allzuteuer sind.
Dieses amerikanische Geschwafel von wegen der Ring sollte 3 Monatsgehälter kosten ist doch sowieso pure Käuferverarsche und muss echt nicht sein.

Die Eheringe sucht man eigentlich sowieso zu zweit aus und
da wird dir deine Verlobte dann schon sagen, was sie mag - ich hab auch meinen Kopf durchgesetzt und wir haben die genommen, die mir besser gefielen, zumal mein Mann seinen Ring gar nicht trägt.

Ha, Männer, die sich ihrer Sache sicher sind und keine Angst vorm Ja-Wort haben, sind toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen