Home / Forum / Hochzeit / Verlobung - zu früh?

Verlobung - zu früh?

10. Juli 2007 um 15:29

Hallöchen,

ich habe vor meiner Freundin noch dieses Jahr einen Antrag zu machen - sprich mich zu Verloben. Mein Bauch sagt mir ganz deutlich, dass sie die Richtige ist und - so albern das klingen mag - war mir das schon klar, als ich sie das erste Mal gesehen habe(war auch das erstemal in meinen 29 Lebensjahren, dass ich eine Frau von mir aus angesprochen habe).
Prinzipiell würde es auch vom "Timing" wunderbar passen, weil sie gerade nach ihrem Studium auch Arbeitssuche ist und ich bis Ende des Jahres auch fertig sein werde, sodass wir gemeinsam (mit ihrer Tochter aus der vorherigen Beziehung in die Zukunft starten könnten).
Ausserdem würde ich meine Magisterarbeit gern "Meiner Verlobten" widmen und sie damit dann überraschen...
Und letztlich hat sie mich sogar gefragt ob ich nicht gern ein Kind möchte...

Was mir aber noch ein bisschen Kopfschmerzen bereitet: Faktisch führen wir - bis auf die Wochen, in denen in bei meinen 2 Frauen bin - seit einem Jahr eine Fernbeziehung. Und obwohl wir da wegen der Kleinen eher "Familienalltag" haben, bin ich mir etwas unschlüssig, weil es ja zum einen noch nicht so lang ist und zum anderen wir nie länger als 3 Wochen am Stück zusammen waren.

Auf der anderen Seite haben wir schon einiges zusammen durchgemacht und die Kleine hat mich richtig lieb gewonnen war zuletzt ganz traurig, als ich wieder ging. Und unseren Kinderwunsch wollten wir sowieso bis in ca. 2 Jahren "geklärt" haben (sie ist 5 Jahre älter als ich).

Ich weiß aber einfach gerade nicht, ob eine Verlobung (für mich persönlich ein Versprechen unter einem "Ausprobieraspekt"[sorry für diese völlig unromatische Ausdrucksweise aber ich kanns nicht besser umschreiben]) jetzt schon "vernüftig" ist (wobei Vernunft mit Gefühlen sowieso kaum was zu tun hat). Auch wenn eine Heirat vor Mitte/Ende nächstes Jahr kaum realistisch ist und wir dann über 2 Jahre zusammen wären...

Würde gern Eure Meinung dazu hören. Danke schonmal...

Mehr lesen

31. Juli 2008 um 12:13

Ich würds nicht machen
Ich finde man sollte mindestens ein Jahr zusammen gewohnt haben bevor man ans heiraten denkt! Bekannte von uns haben sechs Jahre lang eine "intakte" Beziehung geführt. Kaum wohnten sie zusammen, hat es kein halbes Jahr mehr gehalten. Man lernt einfach den anderen von einer völlig anderen Seite kennen.
Klar es KANN funktionieren, ich würde aber nicht drauf wetten. Ist wohl auch eher unwahrscheinlich.

Wir haben nach sieben Jahren (von denen wir 4 1/2 zusammen gewohnt haben) geheiratet.

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen