Forum / Hochzeit

Verwandtschaft nicht eingeladen zur Hochzeit

Letzte Nachricht: 6:29
B
braut2022
30.03.22 um 23:14

Hallo,

wir planen unsere Hochzeit und haben auch schon die Einladungen verschickt. Vorher haben wir uns gründlich überlegt, dass wir nur unsere Familien (Mama, Papa und Geschwister und meine Oma ) einladen und jeweils meine Trauzeugin plus Partner sowie den Trauzeugen.
Meine Oma ist nun 92 und wohnt in Bayern. Sie könnte nicht alleine durchs Land reisen und somit haben wir uns dann darauf geeinigt, dass meine Tante auch kommen darf. Vor zwei Wochen kam dann der Anruf meiner Oma, dass meine Mama mir sagen soll, mein Cousin würde mit seiner on-off Freundin kommen plus Kind und 2 Hunden. Daraufin war ich verwundert, anscheinend hat die Einladungskarte nicht klargestellt, dass eigentlich nur sie eingeladen war. Ich telefoniere nicht mit meiner Oma oder meiner Tante und sehe sie höchstens einmal im Jahr. Nun hat meine Mama klargestellt, dass mein Cousin gar nicht eingeladen sei, da wir sehr klein feinern. Auf einmal war meine Oma unheimlich sauer und hat meiner Mama angedroht, dass sie jetzt nicht mehr weiß, ob sie noch kommt und sich das erst überlegen müsse. Mir ist das tatsächlich nicht soo wichtig, aber ich fände es trotzdem blöd. Meine Mama hingegen ist sehr traurig und verletzt. Ich finde dieses Verhalten so schrecklich. Genau das ist der Grund, warum ich meine Tante auch nicht einladen wollte. Diese Charakterzüge finde ich so schrecklich. Die glauben anscheinend nur weil wir verwandt sind, müsste ich alle einladen. Der größte Witz daran ist, dass ich meinen Cousin bestimmt 12 Jahre nicht gesehen habe und einmal in diesen 12 Jahren mit ihm telefoniert habe. Mein Verlobter kennt ihn dementsprechend auch nicht. Ich sehe das nicht ein jemanden einzuladen , nur weil wir verwandt sind. Wir würden lieber unsere anderen Freunde einladen , als jemanden zu dem wir keinerlei Verbindung haben.
Meine Mama ist so traurig, dass ich jetzt schon überlegt habe, ihn doch einzuladen, aber ohne Partnerin. Irgendwie sehe ich das aber auch nicht ein. Die Frage ist, möchte man jemandem seinen Willen geben, der andere so behandelt?
Vielleicht sehen wir auch nur unsere Meinung, deswegen hätte ich gerne mal eine Einschätzung von Außenstehenden.
Ich hoffe , ihr könnt mir helfen.
 

Mehr lesen

kuon86
kuon86
01.04.22 um 22:52

Eure Hochzeit, eure Gästeliste und wer darauf steht, bestimmen nicht die Gäste sondern ihr. Wenn es dir ohnehin nicht so wichtig ist, dass deine Oma kommt, würde ich ein für alle Mal klarstellen, dass der Cousin samt Anhängseln nicht eingeladen ist und das Risiko in Kauf nehmen, dass Oma daheim bleibt. 

Dass deine Mama traurig ist, ist verständlich, aber es ist nun einmal euer großer Tag und nicht ihrer und wenn sie ihre Mutter dabei haben will, muss sie eben dafür sorgen, dass Oma nicht Hinz und Kunz mitschleppt.

Gefällt mir

F
franzi_vom_balkon
26.04.22 um 11:29
In Antwort auf braut2022

Hallo,

wir planen unsere Hochzeit und haben auch schon die Einladungen verschickt. Vorher haben wir uns gründlich überlegt, dass wir nur unsere Familien (Mama, Papa und Geschwister und meine Oma ) einladen und jeweils meine Trauzeugin plus Partner sowie den Trauzeugen.
Meine Oma ist nun 92 und wohnt in Bayern. Sie könnte nicht alleine durchs Land reisen und somit haben wir uns dann darauf geeinigt, dass meine Tante auch kommen darf. Vor zwei Wochen kam dann der Anruf meiner Oma, dass meine Mama mir sagen soll, mein Cousin würde mit seiner on-off Freundin kommen plus Kind und 2 Hunden. Daraufin war ich verwundert, anscheinend hat die Einladungskarte nicht klargestellt, dass eigentlich nur sie eingeladen war. Ich telefoniere nicht mit meiner Oma oder meiner Tante und sehe sie höchstens einmal im Jahr. Nun hat meine Mama klargestellt, dass mein Cousin gar nicht eingeladen sei, da wir sehr klein feinern. Auf einmal war meine Oma unheimlich sauer und hat meiner Mama angedroht, dass sie jetzt nicht mehr weiß, ob sie noch kommt und sich das erst überlegen müsse. Mir ist das tatsächlich nicht soo wichtig, aber ich fände es trotzdem blöd. Meine Mama hingegen ist sehr traurig und verletzt. Ich finde dieses Verhalten so schrecklich. Genau das ist der Grund, warum ich meine Tante auch nicht einladen wollte. Diese Charakterzüge finde ich so schrecklich. Die glauben anscheinend nur weil wir verwandt sind, müsste ich alle einladen. Der größte Witz daran ist, dass ich meinen Cousin bestimmt 12 Jahre nicht gesehen habe und einmal in diesen 12 Jahren mit ihm telefoniert habe. Mein Verlobter kennt ihn dementsprechend auch nicht. Ich sehe das nicht ein jemanden einzuladen , nur weil wir verwandt sind. Wir würden lieber unsere anderen Freunde einladen , als jemanden zu dem wir keinerlei Verbindung haben.
Meine Mama ist so traurig, dass ich jetzt schon überlegt habe, ihn doch einzuladen, aber ohne Partnerin. Irgendwie sehe ich das aber auch nicht ein. Die Frage ist, möchte man jemandem seinen Willen geben, der andere so behandelt?
Vielleicht sehen wir auch nur unsere Meinung, deswegen hätte ich gerne mal eine Einschätzung von Außenstehenden.
Ich hoffe , ihr könnt mir helfen.
 

12 Jahre kein großer Kontakt, aber jetzt will er plötzlich mit großem Gefolge zu eurer Hochzeit?! Lass das bloß nicht mit dir machen! Am Ende kommen noch mehr ungebetene Gäste und ruinieren dir den Tag. 
Ich würde deine Oma anrufen und extrem höflich fragen, ob es ihr möglich ist, ihr Ego für euren Tag hinten anzustellen. 
Und wenn sie nicht kommt, dann ist es ihr Pech! Hab trotzdem einen schönen Tag mit deiner Mama. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
maximus
6:29

Warst du denn irgendwann auch mal bei deinem Cousin eingeladen?
Egal, ihr bestimmt, wer kommt und sonst keiner. Auch die Tante hätte ich nicht eingeladen, nur als Oma Begleitung.
Um Anreise und Unterkunft muss sich jeder selbst bemühen. Da gäb es auch andere Alternativen als die Tante.
irgendwo muss ja die Grenze sein, es sind jetzt schließlich zwei Familien.
tja, das ist schon immer der knackpunkt, Verwandtschaft kann man sich nicht aussuchen ...
lass dir kein schlechtes Gewissen einreden und setz deine Meinung durch. Es gibt noch genügend Gelegenheiten, jemanden einzuladen, wenn man das mal möchte.

Gefällt mir