Home / Forum / Hochzeit / Warten auf den Heiratsantrag - wie lange braucht ein Mann?

Warten auf den Heiratsantrag - wie lange braucht ein Mann?

14. Juli 2009 um 22:47

Mädels, wahrscheinlich habt ihr es hier schon oft gelesen - aber ich bin am verzweifeln!

Also...mein Freund (35) und ich (29) sind nun 2,5 Jahre zusammen. Sylvester 07/08 habe ich ihm (auf einer Sylvesterparty und leider ziemlich betrunken) einen Heiratsantrag gemacht, der aber total ernst gemeint war - ich wollte ihm damit halt sagen wiiie sehr ich ihn liebe. Er war auch betrunken und hat ja gesagt, alle Freunde waren begeistert, meine beste Freundin hat geheult, ein anderer hat Sekt bestellt, es war eine absolute Hochstimmung...

Auf einmal wurde mein Freund stocknüchtern und meinte nur: "Neee, das können wir nicht bringen, wir sind ja total betrunken und er will es nicht in so ner Partystimmung, und überhaupt wollte ER mich fragen!".

Ok. Das ist jetzt 1,5 Jahre her...wir sind sehr glücklich, planen mittlerweile den Kauf einer Eigentumswohnung und ich habe vor ca. 6 Wochen die Pille abgesetzt. Wir hatten einen super romantischen Urlaub in Thailand verbracht, wo es mindestens ZWEI Momente gab, die perfekt für seinen Antrag gewesen wären! Aber: NIX!

Ich weiß ja, Männer darf man nicht drängen, schön Zeit lassen, ect.ect. Aber ich hab keinen Bock mehr auf diese Warteposition!

Ich will endlich nicht mehr nur seine Freundin sein, sondern seine Frau!

Männer machen Kinder mit Dir, bauen Häuser, stellen Dich der Familie vor - aber heiraten? Nein!

Was bitte ist denn daran so gruselig für ihn?

Ich spreche das Thema seit dem berühmten Sylvesterabend nicht mehr an, dafür fragt er dauernd so komische Sachen wie: "Also ich weiß gar nicht wo ich die Flitterwochen verbringen würde?", oder "Wenn man ein großes Fest feiert, muss ich dann alle Verwandten einladen, obwohl ich die nicht dabei haben will?" oder "Ich kann gar nicht tanzen - aber wenn man heiratet muss man das doch, oder?" usw.usw.

Ehrlich gesagt gehe ich gar nicht mehr darauf ein oder reagiere abweisend, weil es mich so ärgert. Er kennt doch meine Antwort, sie ist eindeutig JA!, da muss man doch nicht mit solchen Fragen so rumeiern. Es ist doch nicht so schwer mich zu fragen, er weiß doch dass ich ihn über alles auf der Welt liebe...

Frage: Warum tun sich Männer da so schwer???!!???

Mehr lesen

15. Juli 2009 um 9:47

Ich weiß auch nicht, warum sich Mann da so schwer tut
Hallo Sportfreundin,

wenn ER eigentlich dich fragen wollte, das aber nur indirekt mit solch blöden Andeutungen macht, würde mir auch der Kragen platzen (naja, nicht ganz so schlimm). An deiner Stelle würde ich noch einmal den Mut zusammen nehmen und IHN fragen - aber geplant und nicht wieder so alkoholisiert

Wir sind seit 5 1/2 Jahren zusammen. Mein Freund meint, ich sei die Frau für immer und er sagt ganz deutlich, dass er sein ganzes Leben mit mir verbringen will, dennoch warte ich seit einer Ewigkeit auf einen Antrag. Grrrr..... und deswegen mache ICH ihm in 2 Wochen einen Antrag, basta Das ist zwar nicht das, was ich eigentlich wollte, aber nun gut.

Ich wünsche dir viel Kraft!

LG, Mary

1 LikesGefällt mir

15. Juli 2009 um 10:00


Hallo!

Mir ging es auch so... im Sommer 2007 habe ich das Thema zum ersten Mal angesprochen und erst im Juni 2009 kam nun ENDLICH der Antrag!
Ich bin zwischendurch auch verzweifelt und es sind nicht nur einmal Tränen geflossen

Mein Schatz hatte mir auch nie so recht erklären können, was sein Problem mit dem heiraten ist, aber zwischen den Zeilen konnte man doch heraushören, dass es die Angst war, die Freiheit zu verlieren.
Heute sagt er nun, dass es sich super anfühlt und er total glücklich ist...

Diese Hürde zu überwinden, ist, denke ich, für die Männer recht schwer... Zwingen wirst Du ihn nicht können, daher wirst Du wohl weiter warten müssen. Ich drück die Daumen, dass er sich bald den Ruck gibt! Ich weiß ja genau, wie es Dir geht...

LG und Kopf hoch

Gefällt mir

15. Juli 2009 um 11:35

Also
ich weiß auch nicht warum er sichs so schwer macht- aber sehe es doch mal so- dann meint er es auch wirklich ernst und hat sich auch viele gedanken dazu gemacht. manchmal sind männer halt so kleine stoffel wenns um romantik geht...vll fehlt ihm noch die "besondere" idee/ Plätzchen sonst was für seine mission

ich selbst wurde noch nicht gefragt, aber es ist nicht so dringend. wenns kommt dann kommts^^

was ich absolut überhaupt nicht verstehe ist: WIESO um alles in der welt denken manche leute man verliert seine freiheit? was verstehen die unter freiheit? rummachen mit anderen? "leichter" schluß machen oder wie? alles andere ist doch gleich- man lebt ganz genauso zusammen usw.....oder etwa nicht? legt sich da bei manchen echt so ein schalter um- ah jetzt ist alles sicher, jetzt kann ich alles schleifen lassen??? Ich lese das so oft hier im forum und verstehs einfach nicht. euch allen viel glück und eine schöne ehe!

Gefällt mir

15. Juli 2009 um 13:11

Sie haben einfach nur Angst
Hallo,

sein wir doch mal alle ehrlich, überall wo man hin hört, wollen die Männer nicht heiraten, weil sie kennen einen der einen kennt der richtig böse auf die Schn.... gefallen ist und bei der Scheidung fertig gemacht wurde!
Sie haben schlicht und ergreifend Angst, weil es nicht mehr so ist wie zu Großvaters Zeiten, wo der Mann das sagen hatte. Nein, jetzt entscheiden wir nämlich so vieles für uns selbst und das macht Ihnen Angst!

Meiner wollte auch nie heiraten, hat aber nach über 7 Jahren gemerkt, dass ich das für mich jetzt doch will und er mich verlieren könnte, weil er so viel Schiess davor hat. Also hat er sich dann doch irgendwann durchgerungen und gefragt.

Aber nur, weil ich sehr offen war und Ihm gesagt habe wie ich mir meine Zukunft vorstelle und was ich fühle. Und den Rat würde ich dir auch geben, schweig es nicht tot weil es dich so ärgert... schließlich seid ihr auch schon in der Familienplanung!!!!!! Offen und Ehrlich hilft am besten....

Und wenn er schon immer so Andeutungen bringt von wegen Tanzen und nervige Verwandte einladen, dann frag Ihn klipp und klar, wie er sich denn EURE HOCHZEIT vorstellt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!! Nur Mut, Frau muss Mann ab und zu einen fetten und leicht schwerverdaulichen Knochen zu werfen!

Ich drück die Daumen!!!!!

Gefällt mir

15. Juli 2009 um 13:29

Wie süß von Euch!
Danke für die aufmunternden Worte! Soll ich Euch mal was sagen: Ihr habt ja recht - mit allem was ihr sagt!

Es entspannt angehen und genießen was man hat ist doch am besten! Früher oder später wird er fragen, das ist klar.

ich raffs trotzdem nicht dass Männer denken sie müssten dir erst was bieten und den Versorger miemen. ich kann mich seit ich denken kann selbst versorgen, darum geht es nicht. Ich bin auch nicht spießig mit weißer Hochzeit und so, wir sind noch nicht mal mehr in der Kirche!

Es geht mir hier nur um uns beide, es ist für mich ein absolutes Bekenntnis, das i-Tüpfelchen für unsere Liebe. Und ich möchte einfach nicht einsehen warum ich da noch länger drauf warten soll!

Ich bin halt ein sehr emotionaler Mensch und lebe im hier und jetzt. Und da wir sonst auch alles in Richtung Zukunft hin planen wäre für mich eine Heirat die logische Konsequenz. Tja, für mich...

Ich werde weiter artig und geduldig sein und abwarten...Und Euch natürlich berichten wie' s ausgegangen ist

Und richtig, vielleicht sollte ich mal mehr auf ihn zugehen und nciht den Trotzkopf spielen.

Dummerweise habe ich ihm vor nem halben Jahr (aus eben diesem Trotz) gesagt: "Ich finde, man muss gar nicht heiraten! Wir sind doch auch so glücklich zusammen!" es sollte eine Taktik sein, damit er sich entspannt und vielleicht doch sieht, dass es schön ist wenn wir eine "richtige" Familie sind, mit einem Namen, einer Ehefrau und allem was dazugehört (mein Gott, ich rede schon wie meine Oma!!!)

Aber: im Grunde meines Herzens bin ich da doch altmodisch, und es hört und fühlt sich einfach viiiel besser an zu sagen: "Ich bin seine Frau!"

Gefällt mir

15. Juli 2009 um 22:58

Wenns nur das wäre....
....das warten ist die eine Sache und die nerven liegen blank!!!
Bei mir liegen die Verlobungsringe, welche er besorgt hat, seit 3 WOCHEN auf seinem Nachtschrank und ich hab immernoch keinen Antrag bekommen!!!!
Das ist "Frau- quälerei"..... ich seh sie immer, beim putzen, vorbeigehen und Nachts leuchten sie mich an.... ich werd noch ganz WAHNSINNIG!!!!


Aber mehr als warten und hoffen kann ich nicht....

Meint ihr er hats vergessen oder denkt dsa einfach nicht dran, weil er in letzter Zeit viel arbeitet????


Grüße

Gefällt mir

16. Juli 2009 um 0:02
In Antwort auf lucky9783

Wenns nur das wäre....
....das warten ist die eine Sache und die nerven liegen blank!!!
Bei mir liegen die Verlobungsringe, welche er besorgt hat, seit 3 WOCHEN auf seinem Nachtschrank und ich hab immernoch keinen Antrag bekommen!!!!
Das ist "Frau- quälerei"..... ich seh sie immer, beim putzen, vorbeigehen und Nachts leuchten sie mich an.... ich werd noch ganz WAHNSINNIG!!!!


Aber mehr als warten und hoffen kann ich nicht....

Meint ihr er hats vergessen oder denkt dsa einfach nicht dran, weil er in letzter Zeit viel arbeitet????


Grüße

Oh mein Gott...
..das ist ja schon makaber! Wo bleibt da die Überraschung? Und das Herz???

Also ehrlich gesagt möchte ich da lieber gar nicht heiraten...das wäre dann so wie: "Naja, jetzt sind wir ja schon so lange zusammen, dann können wir ja auch gleich heiraten! Ist ja auch ein steuerlicher Vorteil..." - Ohne mich !!!

Gefällt mir

17. Juli 2009 um 14:07

Hab da auch so ein Exemplar
Ich bin mit meinem Schatz nun schon über 9 Jahre zusammen.Vor 2 Jahren hab ich immer mal wieder nachgehakt,wegen dem Thema heiraten,da schien er aber immer leicht genervt,da hab ich es halt sein gelassen.Inzwischen waren wir auf mehreren Hochzeiten im Familien-und Freundeskreis.Und nun kommen von ihm sone Sprüche,son Anzug würd er zur Hochzeit anziehen,und wen könnte man einladen,wo feiern,sogar nach Ringen hält er Ausschau,und wenn wir an nem Brautmodeladen vorbeikommen,muß er auch wieder nen Spruch loslassen.Und er möcht sone Hochzeit wie sein Bruder(die war wunderschön).Naja,aber alles halt Sprüche,eigentlich doch eindeutige Hinweise,das er heiraten möchte.aber????es kommt kein Antrag,und er weiß das ich mir einen Antrag von ihm wünsche.Also heißt es weiter warten.So sind halt die MÄNNER aber wir lieben sie trotzdem

Gefällt mir

28. Juli 2009 um 20:49

....sie brauchen einfach zu lange....
Also ich bin jetzt 5 Jahre und 3 Monate mit mienm Freund zusammen. Wir wohnen nichtmals zusammen. Seine Vorstellung ist es erstmal zusammen zuziehen (wogegen nichts einzuwenden ist) und dann mal irgendwann zu heiraten. Dumm nur das er nichts mieten möchte, sondern lieber ein eigenes Haus möchte. Die ganze Aktion kann echt noch Jahre dauern.....

Es fragen schon immer alle wann wir denn "endlich" heiraten. Von meiner Seite kommt dann nur ein Schulter zucken und von ihm ein "hat doch noch Zeit". Ja wie lange denn noch???????????
Er ist ja auch immerhin schon mitte 30.

Einfach ätzend.....

Gefällt mir

3. August 2009 um 16:52

Wir Männer tun uns da überhaupt nicht schwer !

Sorry - gegen Deine Aussage das wir Männer uns schwertun muss ich mich wehren !

IHR Frauen seit es doch immer die vom Heiraten reden und wenn es soweit ist macht ihr nen Rückzieher ! Das gleiche mit Kindern !

Ich bin 34 Jahre alt, sollte eigentlich schon lange verheiratet sein und min. 2 Kinder im Alter von 10 - 15 Jahren haben ! Aber nix weil die Frauen sich nicht ausk....tzen können.

6 Frauen in ernster Beziehung, 6x Heiratsantrag, 6x Ja-Wort, 6x keine Hochzeit sage ich nur ! Letzter Oktober der 7. Antrag ... wieder warten, warten, warten....

Das ist mein letzter Versuch - danach bin ich definitiv zu alt um noch mit einer Familie anzufangen (bin ich eigentlich jetzt schon) !

Danach kann mich fragen wer will - ich nicht mehr ! Mit 35 (wie Dein Freund) würde ich auch nicht mehr wollen !

Ein richtiger Mann ist nur ein Mann mit Familie ! Und zwar JUNG ! Das kapieren die Frauen oft nur nicht und wollen immer warten bis es zu spät ist !

Sorry - hat mich nur etwas aufgeregt Deine Aussage "Warum tun sich Männer da so schwer ?"

Gefällt mir

4. August 2009 um 9:56

Kenne ich auch...
Wir sind jetzt schon etwas länger zusammen, aber ich warte auch noch

Ich mache selber keinen Antrag, weil ich weiss dass er das nicht wollen würde. Deshalb verzichte ich auch darauf, ich wüsste nich ob ich mich unter diesen Umständen trauen würde

Was mir jetzt am meisten auf den Senkel geht ist das einige gute Bekannte heiraten und was macht er? Erzählt immer davon. Gestern beispielsweise kam sein guter Arbeitskollege von den Flitterwochen und mein lieber Freund muss mir natürlich erzählen, was für einen schönen Ring er am Finger hatte und wie toll er über alles erzählt hat Freu mich ja für die Anderen, aber wieso muss er mir das aud die Nase binden?

Ausserdem sagte er schon von Anfang an, dass er sein Leben mit mir verbringen will!?

Gefällt mir

16. August 2009 um 18:14

Wann wird geheiratet?
Hallo,

ich weiss genau was du meinst. All`unsere Freunde sind schon verheiratet und haben auch schon ein Kind.

Ich bin 5 Jahre mit meinem Schatz zusammen und wir wohnen seit 1 Jahr zusammen in einem schönen 1 Fam.haus.

Leider kommt das Thema immer nur von mir ......immer wenn ich ihn frage, bekomme ich nur folgende Antwort.

Ja, wir werden heiraten...aber wann kann ich dir noch nicht sagen.

Hallo???? Wie lange will er denn noch warten?Mein Freund wird nächstes Jahr 40 Jahre und ich 30 Jahre.

Er kommt auch immer mit folgenden Argumenten:
- Eine Hochzeit kostet ja schliesslich auch Geld ( Frauen würden das total ignorieren)
- wir würden angeblich noch nicht lang genug zusammen wohnen.

Was haltet Ihr denn davon?

Gefällt mir

18. August 2009 um 14:11
In Antwort auf pharmareferentin28

Wann wird geheiratet?
Hallo,

ich weiss genau was du meinst. All`unsere Freunde sind schon verheiratet und haben auch schon ein Kind.

Ich bin 5 Jahre mit meinem Schatz zusammen und wir wohnen seit 1 Jahr zusammen in einem schönen 1 Fam.haus.

Leider kommt das Thema immer nur von mir ......immer wenn ich ihn frage, bekomme ich nur folgende Antwort.

Ja, wir werden heiraten...aber wann kann ich dir noch nicht sagen.

Hallo???? Wie lange will er denn noch warten?Mein Freund wird nächstes Jahr 40 Jahre und ich 30 Jahre.

Er kommt auch immer mit folgenden Argumenten:
- Eine Hochzeit kostet ja schliesslich auch Geld ( Frauen würden das total ignorieren)
- wir würden angeblich noch nicht lang genug zusammen wohnen.

Was haltet Ihr denn davon?

Geduld ist die Antwort - leider!
Hallo zusammen!
Tja, das Thema scheint ja doch einige Leidensgenossinen hier aus dem Forum zu bewegen...

Aber so bin ich wenigstens nicht allein!

Letztens hatte ich mit meinem Freund mal wieder eine dieser zahlreichen Diskussionen über Kleinigkeiten und da ich so in Rage war habe ich es dummerweise auch noch mal angesprochen mit dem Heiraten. Und dass der nächste Schritt jetzt definitv an ihm sei.

Ich habe ihm auch klipp und klar gesagt dass wenn wir in Zukunft ein Kind erwarten sollten (was ja nun durchaus passieren kann!) ich schon auch Sicherheit möchte und nciht mehr nur in den Tag reinleben nach dem Motto "Mal gucken was so passiert..."

Da hat er gemeint ich würde ihm die Pistole auf die Brust setzen!!!

Na super, aber ICH habe doch auch Bedürfnisse, Ängste und Rechte! Wenn ich die noch nicht mal dem zukünftigen Vater meiner Kinder erzählen kann, wem dann?

Ich mache ihm einfach immer Zugeständnisse was meine Liebe zu ihm angeht, ich habe einfach gehofft dass da jetzt auch mal was zurückkommt. Ich habe schließlich auch einen Seelenstriptease hingelegt...

Ein Highlight gab es dann aber: letztens waren wir schön essen, endlich mal wieder ein romatischer Abend mit toller Stimmung, und jeder erzählte mal frei von der Seele weg was ihn so bewegt hat in der letzten Zeit, was er sich für sich und auch vom anderen wünscht.

Irgendwann nahm er meine Hand und sagte: "Du WEISST dass ich DICH will!" Dann schaute er mir tief in die Augen und sagte mit einem Zwinkern im Blick: "Vertrau mir. Alles wird gut!"

Ab da war ich beruhigt. Weil ich in unsere Liebe vertraue und nicht mehr so verkrampft bin was das Heiraten angeht. Und umso mehr freue ich mich nun darüber, dass wir glücklich sind. Und sein Antrag - der kommt bestimmt!

Gefällt mir

19. August 2009 um 12:45

Kenn das Problem
Jaja...davon kann ich auch ein Lied von singen! Bin mit meinem Schatz nun auch 4,5 Jahre zusammen und wohnen seit fast dem ersten Tag zusammen! Hatten auch den besten Beziehungstest den es gibt : 1 Jahr zusammen in einer 1-Zimmer-Wohnung!!! Und es hat super geklappt...mittlerweile leben wir in einem kleinen Häuschen mit Garten, zur Miete! Seit wir zusammen sind gab es weder Streit noch überhaupt irgendeine Meinungsverschiedenheit! Man kann sagen: Perfekt für eine Hochzeit!!
Aber er lässt sich auch zeit damit...
Vor 2 wochen allerdings hat meine beste freundin sich meinen schatz mal zur brust genommen und mit ihm geredet! Jaja...beste freundinnen...die können einiges bewirken...(kleiner Tipp am Rande... )...hihihi!!!!
Also so wie sie gesagt hat werde ich noch dieses Jahr einen Antrag bekommen....so zumindesten hat er es ihr gesagt....im geheimen Ich weiß von nix!
Aber zurück zum eigentlichen Thema: Ich kann es auch kaum erwarten meinen Schatz zu heiraten, denn ich liebe ihn über alles und er mich auch...können nicht mehr ohne einander und das ist doch die beste voraussetzung zum schritt zum altar, oder nicht?
Nun ja, irgendwann bekommt jede wartende Frau die Gelegenheit einmal JA zu sagen! Denn es ist doch der Traum jeder Frau einmal ein weißes Kleid zu tragen und vor dem Altar zu stehen...hihi
Lg Beebine

1 LikesGefällt mir

19. August 2009 um 14:52

Was mach ich...
Tja, dann weiß ich auch nicht...dann werde ich warten...meinetwegen auch bis nä Jahr oder über nä Jahr! Ich weiß ja dass er mich liebt und mich auch heiraten will!

1 LikesGefällt mir

19. August 2009 um 15:23

Ich bin nicht schuld
Ich habe meine Freundin ja nicht zu ihm geschickt...dass hat sie von sich aus gemacht! Ich bin nicht schuld
In vielen Punkten hast du recht! Man sollte immer aus Liebe heiraten! Ich zwinge niemanden dazu unbedingt zu heiraten...um gottes willen...klar ist es auch eine intime sache und das sollte auch so bleiben, aber mein Schatz ist sehr schüchtern und wollte wohl einen Rat von der besten freundin! Ich habe sie nicht dazu aufgefordert! Ich bin bereit, wenn er dazu bereit ist! Ich werde ihn nie dazu zwingen und ihn auch nicht nerven damit! Ich werde warten! Wenn es dieses Jahr nicht klappt, dann ein anderes mal...nächstes Jahr oder doch erst 2011! Ich weiß nur, ich wäre bereit dazu, weil er alles für mich ist! Unsere Liebe ist so stark, ich möchte ihn nie mehr missen!

Gefällt mir

19. August 2009 um 15:26

3 Wochen
Sorry...hab vergessen zu gratulieren zur Hochzeit Wünsche euch alles alles liebe und gute...

Gefällt mir

19. August 2009 um 15:41

Ach weiß auch nicht mehr
Es ist schwer das so auszudrücken wie es wirklich war! Tu mich schwer mit Worten, dass es so klingt wie es sein soll!
Klar wird er wissen was er tut und sicher hat er mehr Lebenserfahrung. Man kann es schlecht beschreiben....Ich weiß nur dass das Gespräch, egal wer nu angefangen hat, nicht schlimm war!
Er wird schon wissen was er tut!

Gefällt mir

26. September 2010 um 0:00

männer
jaja die männerwelt =)

ich lebe seit über einem jahr mit meiner großen liebe zusammen aber heiraten tun wir auch (noch) nicht...obwohl wir weltmeister darin sind das thema JEDEN TAG zu bequatschen....und wenn es nicht das heiraten ist dann is es das kinderthema...und obwohl wir jeden tag seit wir zusammen sind (juni 2008) darüber reden...gefragt hat er auch noch nicht ^^ ABER wir haben schon ein hochzeitsdatum udn das ganz ohne antrag...

ich bin ja mal gespannt wie das alles wird

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen