Home / Forum / Hochzeit / Was erwartet mich in der Hochzeitsnacht?

Was erwartet mich in der Hochzeitsnacht?

20. November 2015 um 15:27

Hallo ihr Lieben! Mein Verlobter (24) und ich heiraten Anfang des nächsten Jahres und wir lieben uns sehr. Ich bin normalerweise sehr selbstbewusst und reif, aber wenn es über das Thema Sex geht werde ich ein echtes Nervenbündel, da ich noch Jungfrau bin. Wir sind seid knapp 4 Jahren zusammen und ich war am Anfang unserer Beziehung noch sehr jung ( fast 15). Ich habe überhaupt keine Ahnung was von mir während der Hochzeitsnacht erwartet wird und ich habe sogar Angst davor. Wenn wir kuscheln und und uns küssen genießen wir beide das sehr, aber sobald es ums "Eingemachte" geht werde ich dermaßen nervös und ich weiß noch nicht mal warum. Er hat mich noch nie zu etwas gedrängt oder gezwungen und immer sehr restpektvoll und liebevoll behandelt. Aber ich habe so Angst dass es wehtun wird, dass ich nicht gut genug bzw. zu unerfahren bin und dass er meinen Körper nicht schön findet, weil er hat mich noch nie komplett nackt gesehen. Ich bin nicht religiös oder so und es hat auch keinen anderen Grund, dass ich noch nie Sex hatte. So viele von unseren Freunden haben angedeutet, dass die Hochzeitsnacht ja die "Nacht der Nächte" wird. Normalerweise reden mein Verlobter und ich auch über alles, er ist mein bester Freund aber bei dem Thema kann ich das irgendwie nicht :/
Entschuldigung für den Elefantentext und danke schonmal für eure Antworten!
Brier, 19

Mehr lesen

21. November 2015 um 11:24

Hi
Schau mal bei Hochzeitsnacht nach im thread. Weiter unten, die Nacht der Nächte nein. Viele Paare fallen müde ins Bett und schlafen. Vor allem aber wegen der Aufregung vorher und weil man angespannt ist ( passt alles sind alle zufrieden und glücklich) das läuft im Unterbewusstsein ab. Deswegen gibt es auch brautzillas. Bei uns hat der sex zwar noch geklappt aber der beste war es nicht, dafür waren wir beide zu müde. Beim ersten mal tut es fast immer weh leider. Aber danach geht es. Schau doch mal bei liebe im Unterform jungfräulich das erste mal nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2015 um 14:32

Die Nacht wird völlig überbewertet!
Hallo,
die Hochzeitsnacht wird völlig überbewertet. Wie schon gesagt wurde, sind viele eh nicht mehr zu Höchstleistungen fähig und daher ist das eher eine unspektakuläre Angelegenheit. Das einzige was bei dir anders ist, ist die Tatsache dass du noch Jungfrau bist. Aber das erste Mal wird auch überbewertet. Es könnte ggf. leicht weh tun. Aber nach wenigen Wiederholungen wirst du ganz heiß drauf sein. Am Anfang sind doch alle so nervös und unvorbereitet, dass es gar nicht soo der Brüller wird und meistens auch ganz schnell vorbei ist. Zumindest bei mir war das so... Du hast einen Freund der dich liebt und nicht nur mal eben mit dir Sex haben will. Sonst wäre er keine 4 Jahre bei die geblieben. Macht es miteinander wenn ihr bereit dafür seid. Du könntest es ja auch vorziehen. Die Zeiten das man in der Hochzeitsnacht entjungfert wird, sind ja auch vorbei. Lass dir nicht einreden, dass es die Nach der Nächt wird. Wer sowas sagt hat noch nicht geheiratet und kennt das nur aus dem Fernsehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2015 um 8:30
In Antwort auf dean123456

Die Nacht wird völlig überbewertet!
Hallo,
die Hochzeitsnacht wird völlig überbewertet. Wie schon gesagt wurde, sind viele eh nicht mehr zu Höchstleistungen fähig und daher ist das eher eine unspektakuläre Angelegenheit. Das einzige was bei dir anders ist, ist die Tatsache dass du noch Jungfrau bist. Aber das erste Mal wird auch überbewertet. Es könnte ggf. leicht weh tun. Aber nach wenigen Wiederholungen wirst du ganz heiß drauf sein. Am Anfang sind doch alle so nervös und unvorbereitet, dass es gar nicht soo der Brüller wird und meistens auch ganz schnell vorbei ist. Zumindest bei mir war das so... Du hast einen Freund der dich liebt und nicht nur mal eben mit dir Sex haben will. Sonst wäre er keine 4 Jahre bei die geblieben. Macht es miteinander wenn ihr bereit dafür seid. Du könntest es ja auch vorziehen. Die Zeiten das man in der Hochzeitsnacht entjungfert wird, sind ja auch vorbei. Lass dir nicht einreden, dass es die Nach der Nächt wird. Wer sowas sagt hat noch nicht geheiratet und kennt das nur aus dem Fernsehen...

Seh ich auch so!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass nach der Hochzeit in der Nacht noch viel gehen wird. Der Tag wird lange und anstrengend. Ich würde mir da keine Gedanken machen. So wie Dean es gesagt hat, mach es nur wenn du wirklich bereit bist und wegen sowas brauchst du nicht nervös sein, es wird bestimmt wunderschön mit deinem Freund . Ihr könntet es ja auch davor irgendwann schon mal probieren, dass du nicht so eine Angst hast vor der Hochzeitsnacht und die Hochzeit genießen kannst. Dein Freund hat 4 Jahre gewartet und wird dich bestimmt zu nichts drängen. Er liebt dich und will dich heiraten. Wenn du denkst, der richtige Zeitpunkt ist endlich da, dann probiert es. Ihr könnt ja immer noch abbrechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ehevertrag sinnvoll? Fragen zu Nortarkosten, Zugewinn bei bei Aktien- und Erbe?
Von: sofija_12891237
neu
22. November 2015 um 16:27
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen