Home / Forum / Hochzeit / Was fange ich an mit meinen Fantasien?

Was fange ich an mit meinen Fantasien?

28. Januar 2004 um 0:40

Ich weiß auch nicht, ob das eine gute Entscheidung war, meine geheimen Neigungen hier öffentlich darzulegen, in der Hoffnung, eventuell die eine oder andere Meinung zu bekommen, vor allem von verheirateten Frauen, die ihren Mann lieben. Eigentlich heißt es immer, man soll seine erotischen Fantasien mit seinem Partner austauschen, was ich durchaus auch selbst propagiere. Nur ist es so, dass ich bereits einmal den Versuch unternommen habe. Nicht dass meine Frau mit Unverständnis reagiert hätte. Nein, sie hat nur mit einem verschmitzten(?) Lächeln reagiert. Wenn ich aber im Gegenzug nach ihren Fantasien frage, ist die einzige Antwort: In meinen Fantasien kommst nur Du vor. Nun wäre das alles gar nicht problematisch, aber in meinen erotischen Fantasien komme eben gerade nicht ich vor, wenn es um Zärtlichkeiten für meine Frau geht. Kein Aktfoto, kein Foto von Paaren in erotischen Situationen (ich meine wirklich erotische Situationen, denn was man manchmal zu sehen bekommt, wirkt eher als Liebestöter), nichts erregt mich so sehr wie die Vorstellung, dass ich meine Frau dabei beobachten kann, wenn sie mit Zärtlichkeiten überhäuft wird. Nennt man so etwas Voyeur? ... Wie gesagt, als ich ihr das beichtete, reagierte sie mit einem in sich gekehrten Lächeln. Bloß: Was fange ich damit an? Sollte ich alles bei meinen Phantasien bewenden lassen und mich daran erfreuen? Ich meine es ist ja nicht so, dass ich süchtig danach trachte, diese Fantasie Wirklichkeit werden zu lassen. Aber schon der Umstand, dass ich mich hier öffne, zeigt mir, dass es mehr ist als nur ein Traum, von dem man weiß, dass man dessen Verwirklichung nicht wirklich will. Oder?

Mehr lesen

30. Januar 2004 um 18:42

Bonjour douceur,
für eine Beziehung ist es immer belebend, wenn die Partner sich über ihre sexuellen Fantasien austauschen, es trägt ja auch zu einem gemeinsamen Verständnis füreinander bei.
Vielleicht solltest Du nicht so schnell aufgeben und das Thema immer wieder mal in netter Atmosphäre (nicht vor dem Sex) ansprechen, um sie dafür zu öffnen. Du müsstest ihr auch mitteilen, das es wichtig für Dich ist.

Viel Glück

leonie

Gefällt mir

1. Februar 2004 um 16:04

Mir geht es ähnlich
meine Phantasien gehen aber in die Richtung, dass sie mit einer anderen Frau schläft. Es hilft mir beim onanieren. Wenn ich es anspreche reagiert sie zurückhaltend und meint, es liegt an ihrer Figur. Totaler Quatsch. Versuchen wird sie es sicher nicht. Zu Beginn unserer Ehe hatten wir mal einen Dreier mit einem Nachbarn. Sehr erotisch. Heute nach über 20 Jahren Ehe liegt ihr an soetwas leider nichts mehr.
Schade.

Gefällt mir

4. Februar 2004 um 21:50

Mein Mann..
hat eine Obsession von einem Dreier. Seit wir verheiratet sind spricht er davon und geilt sich daran auf.Davor war nie die Rede von einem Dreier. Natürlich nur mit einer Frau. Sobald ich nen Mann erwähnte wird er ablehnend und fast aggressiv. Er spricht täglich darüber, obwohl er die ganze woche nicht bei mir ist. Also es wäre nett wenn du mir unter:
luckystar66@web.de mal mailen könntest.
Dann können wir näheres bereden und Erfahrungen austauschen.
LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Heiratsantrag - jemand ne Idee?
Von: DunklerSchatten
neu
7. Januar 2004 um 14:20
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen