Home / Forum / Hochzeit / Was findet ihr wie alt sollte man bei der hochzeit sein?

Was findet ihr wie alt sollte man bei der hochzeit sein?

30. Juni 2005 um 8:48

was haltet ihr davon früh zu heiraten und wenn ihr das gut findet wie früh?

Mehr lesen

30. Juni 2005 um 12:23

Ich
habe mit 20 geheiratet (vor ein paar monaten) und denke nicht, dass es zui früh ist, dass muss doch jeder selbst entscheiden...


sommer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2005 um 16:18
In Antwort auf sommersonnestrand

Ich
habe mit 20 geheiratet (vor ein paar monaten) und denke nicht, dass es zui früh ist, dass muss doch jeder selbst entscheiden...


sommer

Schließe ich mich an
Ich denke, dass hat jeder selber zu entscheiden, in welchem Alter geheiratet wird, egal ob man 18, 30 oder 95 ist.
Bei meiner Hochzeit war ich 26, und das war für mich genau richtig
Liegt an jedem selbst, man sollte sich nur bewusst sein, was man tut ^^ und nicht hopplahopp mal eben soooo auf die schnelle heiraten.

Lg
Diggerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2005 um 15:52

Hi
Ich bin noch nicht verheiratet - verständlich mit 17.

Was ist schon das richtige Alter??? Ich glaube, dass sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Ich möchte einmal vor meinem 30.Lebensjahr heiraten, aber nicht gleich vor dem 20. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 12:46

Natürlich
...muss das jeder selbst wissen, wann er sich bereit fühlt zu heiraten.

und ich denke, in dem augenblick, wenn man heiraten will, ist einem eh egal was die anderen sagen...ob es zu früh war, wird sich halt doch meist erst jahre später herausstellen....ich kenne heute einige paare, die sagen es war zu früh mit 20 zu heiraten. man entwickelt sich weiter, der andere mensch ändert sich, probleme werden größer, usw. aber wie gesagt, muss jeder selbst wissen.

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 16:24

Ü 30!
Bin der Meinung, dass Frau es tun sollte wenn sie bereit dazu ist und wenn sie in nächster Zeit Kinder plant.
Vorher lohnt es nicht wirklich (finanziell usw.)! Wir haben mit 32 + 34 geheiratet und waren auch beide bereit dazu. Schließlich wollte ich das mein Zukünftiger weiß was er mir da beim Trauschwur verspricht.
Aus reiner Romantik war ich schon mit Ende Zwanzig bereit dazu, aber da wir da beide noch nicht bereit für Kinder waren haben wir es verschoben.
Nun bin ich in der 18. Woche schwanger und wir freuen uns beide total auf unser erstes Kind.
Also mach Dir keinen Stress und genieß Dein Leben!
Lieben Gruß Luzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2005 um 11:44

Was heisst früh
ich kann dir soviel sagen, alle ehen die geschlossen wurde in meinem bekanntenkreis wo die leute um die 20j. alt waren, sind längst geschieden worden.
es gibt viele alter, wo man meint zu wissen...meiner meinung nach erlangt man/frau die nötige reiffe dazu ab 30ig....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2005 um 13:23

Ob der richtige Zeitpunkt war,
wird sich erst nach einigen Jahren, wenn ihr die überbrückt, eurer Ehe rausstellen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2005 um 20:30

Mmmh
alle sagen hier, dass man mit 20 noch zu jung ist und so. ich finde, dass nicht NUR das alter, sondern hauptsächlich die zeit, die man schon zusammen ist, zählt. schon klar, dass eine ehe, die zwei 19-jährige nach 3 monaten beziehung geschlossen haben nicht lange hält. aber wenn man meinetwegen 21 ist und mit seinem partner schon zB 3 jahre zusammen, ist man durchaus reif für die ehe. schliesslich kennt man den anderen ja schon lange, hat gute und schlechte zeiten miteinander durchgestanden, sich gestritten und wieder versöhnt usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2005 um 7:33

So ab 28
...ich finde vorher entwickelt man sich noch so stark...man formt so extrem die Zukunft seines Lebens, dass die Wege in der Zeit vorher in kruzer Zeit stark voneinander abweichen können.

Ich bin jetzt 21 und seit über 4 Jahren mit meinem Freund zusammen...aber mein ganzes Leben befindet sich doch im Moment in der Aufbauphase...Studium, Berufsfinung, Identitätsfindung etc...das kann sich gerade in dieser Zeit so stark ändern, wie in der Pubertät der WUnsch nach einem Tatoo

Klar verädert man sich das ganze Leben, aber ich denke, dass man etwas gelebt haben muss um die Tragweite dieser Entscheidung zu realisieren.

Aber...ich geh auch gern auf Hochzeiten von 20jährigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2005 um 15:36

Naja
also, ich finde, man kann nie das alter sagen, wannder richtige zeitpunkt da ist, wir haben uns entschieden im nächsten sommer zu heiraten, dann bin ich 23 und bin mit meinen freund seit sechs jahren zusammen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2005 um 23:05

Hm........
also ich finde es gibt kein bestimmtes alter,wenn der richtige kommt spielt das keine rolle.Mein mann und ich haben uns mit 22 kennen gelernt und mit 23 geheiratet,das war vor 10 jahren und sind immer noch glücklich...

macht euch nicht verrückt....

wenns die zeit da ist,merkt ihrs schon.....

fg Fee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2005 um 23:24
In Antwort auf miabh_12267666

Mmmh
alle sagen hier, dass man mit 20 noch zu jung ist und so. ich finde, dass nicht NUR das alter, sondern hauptsächlich die zeit, die man schon zusammen ist, zählt. schon klar, dass eine ehe, die zwei 19-jährige nach 3 monaten beziehung geschlossen haben nicht lange hält. aber wenn man meinetwegen 21 ist und mit seinem partner schon zB 3 jahre zusammen, ist man durchaus reif für die ehe. schliesslich kennt man den anderen ja schon lange, hat gute und schlechte zeiten miteinander durchgestanden, sich gestritten und wieder versöhnt usw.

Hi
es kommt drauf an,also ich bin 19 und heirate auch in 2 wochen,dazu muss ich sagen,ich bin schon 6 jahre mit meinem freund zusammen und haben eine tochter.
und eine garantie gibt es für kein alter,dass man ewig zusammen bleibt.
wie viele heiraten mit 30 und sind dann anch 3 jahren geschieden?
Klar klingt das jung,aber wenn man sich sicher ist....
Lg Ramona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2005 um 13:39
In Antwort auf ericka_13022358

Ob der richtige Zeitpunkt war,
wird sich erst nach einigen Jahren, wenn ihr die überbrückt, eurer Ehe rausstellen !

Hmm,
so ab Mitte 20 vielleicht!
Aber eigentlich gibt es wohl kein "richtiges" Alter!

Wieso? Willst du mit deinen 18 Jahren etwa heiraten?


grüßchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2005 um 17:45

Also...
Meine Mutter hat schon mit 16 geheiratet und auch ihr erstes Kind bekommen.... ist schon sehr früh!

Ich selbst denke oft darüber nach, schon recht früh zu heiraten, da ich auch der Ansicht bin, die Liebe meines Lebens gefunden zu haben!
Doch am Ende bleibt es jedem selbst überlassen, wann er heiraten möchte... Solange die Person sich reif genug dazu fühlt die Verantwortung zu übernehmen spricht nichts gegen eine frühe Hochzeit!

LG, Nutella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2005 um 7:42

Ich finde..
Ich finde, dass das Alter eigentlich egal ist. Ich persönlich finde ein Alter von 18-23 Jahren zwar noch etwas zu jung, aber ich finde, dass auch nichts dagegenspricht. Wenn sich ein paar sicher ist und heiraten möchte..warum nicht.
Ich würde am liebsten noch vor dem 30.Lebensjahr heiraten..aber keine Ahnung, ob mein Freund mich heiraten will. Er hat zwar schon mehrmals gesagt, dass er unbedingt irgendwann mal heiraten will(deshalb ist er auch kein katholischer Pfarrer geworden) und dass ich die Frau für "immer" bin, aber leider hat er noch nie gesagt, dass er denkt, mich irgendwann heiraten zu wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2005 um 8:41

Ich
mache das auch vom Gefühl abhängig, wenigstens zum größten Teil. Wenn man wirklich das Gefühl hat, das ist DER Mensch mit dem ich mein restliches Leben verbringen will, dann ist heiraten ok, auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2005 um 8:43
In Antwort auf cilia_12062321

Ich
mache das auch vom Gefühl abhängig, wenigstens zum größten Teil. Wenn man wirklich das Gefühl hat, das ist DER Mensch mit dem ich mein restliches Leben verbringen will, dann ist heiraten ok, auch

Was war n das jetzt?
früh zu heiraten. Bin selbst (noch) 21 und seit heute *freu* 4 Jahre mit meinem Liebsten zusammen und ich fühle mich absolut bereit zum heiraten.

LG,
sugababe21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2005 um 18:28

Kommt darauf an
Ich war 21, viele moegen das zu jung finden, aber ich habe meinen Traummann, der keine Angst vor eine festen Bindung hat und ich liebe ihn, also wieso nicht.
Und ich war nicht schwanger
Fuer mich was 21 das perfekte Alter
Aber das kommt immer auf die jeweilige Person an, denke ich mal.
Ich haette auch nie gedacht, dass ich so jung heiraten wuerde, aber dann habe ich den "Richtigen" getroffen und jetzt bin ich 22 und verheiratet und gluecklich
Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2005 um 18:39

Hi
hallo

ich hab vor 2 1/2 wochen geheiratet ich bin 21 ich denk ma es muss jeder selber wiesen mit welchen alter man heiratet. es kann gut gehn oder auch nicht man steckt nicht hinter.

ich konnte mir auch sprüche anhören aber da rein da raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2005 um 10:44

Hallo!
ICh habe vor einem Monat geheirat und bin 18! Wir sind schon seit fünf Jahren zusammen und glücklich. Also warum nicht. ICh denke dass sollte jeder für sich entscheiden. Wenn man ich sicher ist ist das Alter doch egal!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2005 um 18:34

...das Alter spielt keine Rolle
...wie alt du bist ist egal. Sei nur so schlau und mache einen Ehevertrag - das erspart dir viel Ärger für den Fall das es schief geht. Ärgerlich wäre ja nur, wenn du mit Mitte 20 für den Rest deines Lebens an jemanden Unterhalt zahlen musst. Das würde dich auch in späteren Beziehungen nur noch belasten. Lasse dir bei einem Notar einen guten Vertrag machen und dann kann es los gehen. Eine Garantie ob es klappt bekommst du ohnehin nie... Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2005 um 23:32

Ist doch nicht schlimm...
Ich finde es nicht schlimm früh zu heitraten, außer wenn man erst 16 oder so ist oder erst 1-2 Jahre zusammen ist.
Also ich würd erst Ausbildung machen und wenn ich fertig bin mit 21 oder 22 Heiraten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2005 um 18:11

Wie alt
hi traurige,

20 beim ersten mal, 35 beim zweiten und 48 beim dritten mal.

such dir was aus

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2005 um 20:39

Hallo
ich bin jetzt 25 und habe vor einen jahr geheiratet. das kommt ganz auf die situation an. wenn du deinen freund erst ein monat kennst, würde ich dir raten noch zu warten. wenn du ihn aber schon länger kennst, und du dir ganz sicher bist, dann steht dir auch nichts mehr in wege. eine garantie, das es funktioniert gibt es leider keine. aber wenn du heiratest, wünsche ich dir von herzen viel viel glück, und das ihr glücklich werdet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 19:57

Ich war 21 Jahre
als ich geheiratet habe. Mit meinem Mann war ich 3 Jahre zusammen. Ich glaube, dass man dies nicht verallgemeinern (schreibt man das so??) kann. Es liegt viel mehr an einem selbst. Ich war mit 21 J. sehr reif für mein Alter und sehr vernünftig. Mittlerweile sind wir 3 Jahre verheiratet.
Man muss einfach wissen, ob es der Mann/ die Frau fürs Leben ist oder nicht. Mein Mann war übrigens 25 J. als wir geheiratet haben.

Liebe Grüße

Giuliana 200

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 21:43

Heirat
ich werde nächstes jahr heiraten.mit 22. jeder sollte für sich entscheiden wann er reif dafür ist. es gibt frauen mit 30 die fühlen sich zu jung während andere denken sie seien schon zu alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2005 um 14:48

Also
da erzähl ich mal meine Geschicht ganz kurz
ich habe mit 16,5 jahren meinen jetzigen mann kennengelernt ein halbes jahr später geheiratet und das ist nun genau 19,5 jahre her und wir sind immer noch zusammen haben viel erreicht und tolle kinder auf die wir sehr stolz sind.
so kann es auch gehen , auch wenn man sehr früh und jung heiratet denn das hat nichts mit Erfahrung und Alter zu tun, einfach nur damit wie man das Wort zusammengehörig definiert.

gruss dicka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2005 um 15:33

Mal ehrlich
Als ich hier einige Beiträge las, musste ich doch schmunzeln. Da schreiben Leute, die grad mal 23 oder noch erheblich jünger sind, dass sie auch so jung waren, als sie geheiratet haben und es geklappt hat- um im nächsten Satz zu erwähnen, dass sie seit 2 Wochen, 3 Monaten oder einem Jahr verheiratet sind...
Unterhalten wir uns in 30 Jahren nochmal!
Ich persönlich finde 25 aufwärts sinnvoller...
Ansonten muss ich zustimmen: Es spielt auch eine Rolle, wie lange man vorher zusammen ist. Wenn man mit 35 nach drei Monaten heiratet, ist das auch nicht besonders durchdacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2005 um 14:11

Ausnahmen gibt es immer..
aber pauschal würde ich sagen ab 25 für die frau.
männern geb ich immer +2 jahre.
bei mir sitzt noch das gerücht im kopf fest, dass sie entwicklungstechnisch 2 jahre hinterherhinken .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2005 um 14:08
In Antwort auf steffi833

Naja
also, ich finde, man kann nie das alter sagen, wannder richtige zeitpunkt da ist, wir haben uns entschieden im nächsten sommer zu heiraten, dann bin ich 23 und bin mit meinen freund seit sechs jahren zusammen!

So denk ich...
Ich habe mit 20 auch gedacht, wie wunderwelt erwachsen und reif ich bin, doch jetzt belächle ich das. Man reift immer wieder und findet erst mit der Zeit zu sich selbst.
Ich bin so froh, dass ich nicht mit 24 meine große Liebe geheiratet habe, mit der ich auch 6 Jahre zusammen war. Denn dann ging es auseinander und erst jetzt weiß ich, was Liebe wirklich heißt. Ich habe den richtigen Partner jetzt gefunden und kann auch erst jetzt beurteilen, warum ich mit meiner 'großen Liebe' nie glücklich geworden wäre.
Klar, ist jeder Fall anders, doch ist es nicht schlimm, noch etwas zu warten und sich über sich selbt klar zu werden und was man vom Leben erwartet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2005 um 13:36
In Antwort auf schnuddel75

Hmm,
so ab Mitte 20 vielleicht!
Aber eigentlich gibt es wohl kein "richtiges" Alter!

Wieso? Willst du mit deinen 18 Jahren etwa heiraten?


grüßchen

Naja
Also ich werde meinen Verlobten auch nächstes Jahr heiraten, da werde ich 24.

Ich denke, das kommt manchmal auch drauf an, wie lange man sich schon kennt. Ich bin 3,5 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir fanden, dass wir bereit sind zu heiraten.

Verlobt sind wir seit 2 Jahren.

Eigentlich finde ich das manchmal auch ganz romantisch, wenn Mädchen schon mit 20 heiraten, aber ich frage mich manchmal, ob ihnen bewusst ist, auf was sie sich da einlassen ^^

Na ja hinzu kommt noch, ob man finanziell soweit abgesichert ist, dass man auf eine Ehe eingehen kann. Bin noch Studentin und habe lange überlegt,bis ich mich endgültig fürs Heiraten entschlossen habe (2 Jahre)

Gruss
Queety

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2005 um 18:16
In Antwort auf tillie_11977518

Naja
Also ich werde meinen Verlobten auch nächstes Jahr heiraten, da werde ich 24.

Ich denke, das kommt manchmal auch drauf an, wie lange man sich schon kennt. Ich bin 3,5 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir fanden, dass wir bereit sind zu heiraten.

Verlobt sind wir seit 2 Jahren.

Eigentlich finde ich das manchmal auch ganz romantisch, wenn Mädchen schon mit 20 heiraten, aber ich frage mich manchmal, ob ihnen bewusst ist, auf was sie sich da einlassen ^^

Na ja hinzu kommt noch, ob man finanziell soweit abgesichert ist, dass man auf eine Ehe eingehen kann. Bin noch Studentin und habe lange überlegt,bis ich mich endgültig fürs Heiraten entschlossen habe (2 Jahre)

Gruss
Queety

Nur noch..
Ich wollte nur noch zufügen, dass es kein Argument ist, dass es klappt, wenn man sich lange kennt.
Ich war von 19 - 25 mit meinem Ex zusammen und wollte ihn heiraten, doch wie oft gesagt, man reift noch, auch wenn man sich mit 20 reif fühlt. Mit 10 Jahren mehr Erfahrung lache ich nun über meine damalige Einschätzung.
Aber da kann man reden, wie man möchte, von Älteren nimmt man das selten an und lässt sich kaum überzeugen.
Das können die 'Jungen' erst in ein paar Jahren nachvollziehen, wie wir 'Älteren' es gemeint haben.

Nur eben nützt es nichts zu sagen 'wir sind schon 3 Jahre zusammen und kennen uns'. Das hat absolut nichts zu bedeuten.
Ich bin froh, dass ich gewartet, nun den Richtigen gefunden - und ihn nach 10 Monaten schon geheiratet habe.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2005 um 9:46
In Antwort auf sari_12037933

Nur noch..
Ich wollte nur noch zufügen, dass es kein Argument ist, dass es klappt, wenn man sich lange kennt.
Ich war von 19 - 25 mit meinem Ex zusammen und wollte ihn heiraten, doch wie oft gesagt, man reift noch, auch wenn man sich mit 20 reif fühlt. Mit 10 Jahren mehr Erfahrung lache ich nun über meine damalige Einschätzung.
Aber da kann man reden, wie man möchte, von Älteren nimmt man das selten an und lässt sich kaum überzeugen.
Das können die 'Jungen' erst in ein paar Jahren nachvollziehen, wie wir 'Älteren' es gemeint haben.

Nur eben nützt es nichts zu sagen 'wir sind schon 3 Jahre zusammen und kennen uns'. Das hat absolut nichts zu bedeuten.
Ich bin froh, dass ich gewartet, nun den Richtigen gefunden - und ihn nach 10 Monaten schon geheiratet habe.



Heiraten
Ich finde ab 25 Jahren heiraten ok. Vorher finde ich noch zu frühh. Außerdem finde ich es besser, wenn man schon ein paar Jahre mit dem Partner zusammen ist und zusammen wohnt.

Meine Mutter hat mit 22 Jahren meinen Vater geheiratet und mein Paüa war da 27 oder 28 Jare alt. Geheirtat haben sie schon nach einem Jahr Beziehung. Sie sind heute noch glücklich zusammen, aber meine Mutter sagt, dass es besser gewesen wäre, wenn sie noch ein paar Jahre mit dem Heiraten gewartet hätte.

Eine Freundin von mir hat mit 24 Jahren geheirtat. Ihr Mann war zu der Zeit 27. Jetzt sind sie seit 3 Jahren zusammen und seit 2 Jahren verheiratet. Bis jetzt schweben sie noch im 7.Himmel und ich kann mir gut vorstellen, dass sie für immer zusammen bleiben werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 7:50

...
Hallo zusammen

Ob man früh heiraten sollte oder nicht - das hängt doch ganz allein von der eigene Persönlichkeit und der Entwicklung ab und ob man sich reif dafür fühlt.

Ich habe mit 22 (knapp 23) Jahren geheiratet und bin jetzt etwas über ein Jahr verheiratet. Und immer noch sehr glücklich. Man kann es nie sagen, ob es für ein Leben lang hält ... Diese Garantie gibt es niemals, auch nicht, wenn man erst mit 35 Jahren oder so heiratet ...

Doch im Moment weiß ich, dass wir das absolut Richtige getan haben.

Ich war mit meinem Mann zum Zeitpunkt der Hochzeit übrigens schon 5 Jahre zusammen. Von daher denke ich, dass wir lange genug "getestet" haben. Wohnten auch schon ne Weile zusammen.

Viele Grüße
Manuela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2005 um 22:45

Kommt auf die Partner an
Ich finde man kann das richtige Alter nicht pauschalisieren.
Manche sind früh bereit, manche erst spät.
Hauptsache man fühlt sich reif genug und ist sich sicher dass eine gemeinsame Zukunft halten wird.
Ich werd jetzt 18, mein Freund wird bald 22 und wir werden voraussichtlich nächstes Jahr, spätestens übernächstes Jahr heiraten.
Zusammen sind wir zwar erst seit 3 Monaten, kannten uns 6 Monate vorher und das war auch eine Art Zusammensein.
Ich bin mir sicher, weil wir uns von Herzen lieben und wir schon soviel zusammen durchgestanden haben(seine Drogensucht als wir uns kennenlernten, die Entfernung von 90km...).. und nun ziehen wir Februar erstmal zusammen =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2005 um 21:25

Hy
ich bin 19 und habe vor genau vier wochen geheiratet und zwar meine lena die ich schon seit fünf jahrn über alles liebe und das ist alles was zählt das alter ist doch sch.... egal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2005 um 21:21
In Antwort auf rosy_12119877

Mal ehrlich
Als ich hier einige Beiträge las, musste ich doch schmunzeln. Da schreiben Leute, die grad mal 23 oder noch erheblich jünger sind, dass sie auch so jung waren, als sie geheiratet haben und es geklappt hat- um im nächsten Satz zu erwähnen, dass sie seit 2 Wochen, 3 Monaten oder einem Jahr verheiratet sind...
Unterhalten wir uns in 30 Jahren nochmal!
Ich persönlich finde 25 aufwärts sinnvoller...
Ansonten muss ich zustimmen: Es spielt auch eine Rolle, wie lange man vorher zusammen ist. Wenn man mit 35 nach drei Monaten heiratet, ist das auch nicht besonders durchdacht.

Ja gut..
es gibt das heist ich kenne menschen die waren 15. jahre zusammen heiraten mit 33 und lasse sich ein halbes jahr später scheiden :fazit sicher ist NIE irgendwas da könnte man noch hunderte diskussionen anfangen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2005 um 18:04
In Antwort auf bret_12441963

Ja gut..
es gibt das heist ich kenne menschen die waren 15. jahre zusammen heiraten mit 33 und lasse sich ein halbes jahr später scheiden :fazit sicher ist NIE irgendwas da könnte man noch hunderte diskussionen anfangen

Man sollte hier...
... nicht Einzelfälle hochpushen, sondern von Wahrscheinlichkeiten reden
Macht mehr Sinn...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2005 um 14:51

Ich finde...
... man sollte zuerst einfach mal seine beruflichen träume verklichen und nichts überstürzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 10:38

So ein Quatsch !
Da sieht man mal wieder, was passiert, wenn Nicht-Juristen meinen, sie könnten pauschal über Eheverträge urteilen. Auch ein "milderer Vertrag" ist, ein Ehevertrag, wenn er Ansprüche ausschließt oder regelt, die aus einer Eheschließung resultieren. Ein Ehevertrag hat nichts damit zu tun, dass sich beide Partner schon von vorneherein auf ein Scheitern der Ehe einstellen, sonder lediglich vernünftig und vorausschauend genug sind, um sich auch Gedanken über eine Zeit zu machen, in der man sich nicht mehr so gut versteht. Denn wann könnte man sich besser einigen, als in der Hochphase einer Beziehung, in der man dem anderen noch uneingeschränkt wohlgesonnen ist. Das Ehescheidungs- und Familienrecht ist nach wie vor auf die Einverdiener-Ehe zugeschnitten und passt in vielen Fällen einfach nicht zu Lebenssituation eines Paares. Gerade in Akademikerehen, in denen ein Partner im öffentlichen Dienst bschäftigt ist, ist ein Ehevertrag fast unumgänglich(Stichwort Versorgungsausgleich).
Ein Ehevertrag bedeutet niemals, dass ein Vertragspartner völlig ausgenutzt oder ausgebootet wird. Das besagt schon meistens die Präambel : "... sodass die Folgen einer etwaigen Scheidung für den Ehemann zumutbar und für die Ehefrau angemessen sind".
In Deutschland ist es überhaupt nicht möglich, Eheverträge nach amerikanischem Recht abzuschließen. Zudem lassen sich die Partner vom Anwalt und Notar beraten.
Bitte informiert Dich vorher ein bisschen besser, bevor Du den Leuten Angst machst. Ein Ehevertrag ist ein absolut probates Mittel um sich vor einer Scheidungs-Schlammschlacht zu schützen. Ich wüsste im Übrigens gerne auf welche Statistik du dich beziehst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen