Home / Forum / Hochzeit / Was kostet Blumenschmuck???

Was kostet Blumenschmuck???

9. Juli 2009 um 14:53

Hallo Ihr Lieben,

ich hab eine ganz einfache Frage: Was in etwa kostet der Blumenschuck?
Ich erstelle gerade unseren Budgetplan und hab keine Ahnung wieviel ich ansetzen soll...

Also, wir wollen:

- natürlich den Brautstrauß
- was hübsches fürs Auto
- Kirche (die Bänke an den Seiten und vielleicht was aufs Taufbecken oder Altar)
- ca. 8-10 Tischgestecke (nicht so groß) fürs Restaurant...

Kann mir jemand helfen? Nur so in etwa ne Preisspanne...

Danke

LG

Mehr lesen

10. Juli 2009 um 10:27

Hm, wir habens geschenkt bekommen...
... deshalb weiß ichs nicht genau, aber paar hundert Euro musst du schon rechnen. Allein der Brautstrauß kostet mindestens 40 Euro, 70 oder 80 Euro sind keine Seltenheit, je nach Aufwand. Der wird ja ganz speziell gebunden, und außerdem kostet alles, auf dem das Etikett "Hochzeit" klebt, eine Menge mehr, weil die Floristen natürlich wissen, dass die Leute bei ihrer Hochzeit in aller Regel nicht knausern und jeden auch noch so unverschämten Wucherpreis zahlen. Ich meine, guck mal, was schon ein normaler Strauß kostet, da bezahlst du dich bei der Hochzeit dusselig.

Also, für alles zusammen, bei der Größenordnung, die du angegeben hast, wenn ihr noch in der Kirche an den Bänken was wollt und so, würde ich mal 400-500 Euro einplanen. Wenns am Ende weniger wird, um so besser. Aber ich halte den Preis schon für realistisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2009 um 14:11

Vielen Dank schon mal
Ich hab jetzt mal so 750 notiert.

Vielleicht funktioniert es ja auch, wenn man dem Floristen sagt: "Das ist Dein Budget, mach was schönes draus". Natürlich schon abgesprochen was man will...
Ich seh es halt auch nicht ein, Unmengen geld für Blumen zu bezahlen, die ein paar Tage nach der Hochzeit verwelkt sind. Und wenn wir auf Hochzeitsreise sind, sehen wir sowieso nix mehr davon .

Insgesamt wird das aber schon ne recht kostspielige Veranstalung ...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2009 um 14:25
In Antwort auf robby_12928823

Vielen Dank schon mal
Ich hab jetzt mal so 750 notiert.

Vielleicht funktioniert es ja auch, wenn man dem Floristen sagt: "Das ist Dein Budget, mach was schönes draus". Natürlich schon abgesprochen was man will...
Ich seh es halt auch nicht ein, Unmengen geld für Blumen zu bezahlen, die ein paar Tage nach der Hochzeit verwelkt sind. Und wenn wir auf Hochzeitsreise sind, sehen wir sowieso nix mehr davon .

Insgesamt wird das aber schon ne recht kostspielige Veranstalung ...

LG

Wir hatten...
... mehrere kleine Gestecke pro Tisch (etwa die Größe eines Wasserglases), und haben den Gästen angeboten, dass, wer mag, sich jeder eins mitnehmen dürfe. Das haben viele gemacht.

Wir sind zum Glück nicht gleich anschließend in die Flitterwochen gefahren und konnten unseren Blumenzauber noch lange genießen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2009 um 15:01

...
Wir werden uns auch nicht lumpen lassen!
Mir ist z.B. auch total wichtig, dass ein anständiger Fotograf dabei ist, dass die Location stimmt (hab keine Lust auf nen hässlichen dunklen, altmodischen Saal in nem Landgasthof), dass alle satt werden und die Feier in guter Erinnerung bleibt - bei uns UND bei den Gästen.

Falls es Dich beruhigt, bei 25.000 Euro sind wir zwar (noch) nicht, aber dennoch weit entfernt von 5.000 Euro...

Aber wie bei (fast) allen hier - die Orga und das Interesse an der ganzen Sache liegt klar und eindeutig bei mir

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram