Home / Forum / Hochzeit / Was kostet eine Hochzeit? Erklärt das mal einem Mann!!

Was kostet eine Hochzeit? Erklärt das mal einem Mann!!

30. Mai 2007 um 15:13

Mein Freund und ich kamen jetzt kürzlich nochmal auf das Thema Hochzeit.
Er vertrat den Standpunkt:
Eine Hochzeit die 2.000 Euro kostet ist teuer. Also quasi das Maximum was er ausgeben würde.

Halloooo? Ich meine klar, das ist viel Geld, aber für eine Hochzeit? Ich meine, was da alles bezahlt werden muss: Brautkleid und -schuhe, Anzug für Bräutigamm und Schuhe, Brautfrisur (ich persönlich möchte nicht mit meiner jetzigen Frisur auf Hochzeitsfotos zu sehen sein!), Standesamt, Essen für die Gäste, Raum zum Feier, Einladungen, Blumenschmuck etc.

Ich brauche ja wirklich keine Hochzeit mit ner goldenen Kutsche, Pferden etc., aber man muss ja auch mal realistisch sein, oder?

Außerdem meinte mein lieber Schatz, ein Brautkleid für 200 Euro wäre ja das Höchste der Gefühle.....!
Hab dann gar nichts mehr dazu gesagt.

Mal ehrlich, wie teuer war eure Hochzeit (ungefähr) bzw. das Hochzeitskleid????

Mehr lesen

30. Mai 2007 um 15:27

Hallo liebe Rapunzel,
also wir planen gerade unsere kirchliche Hochzeit. Standesamtlich haben wir letztes Jahr schon geheiratet, Aus finanziellen Gründen jetzt erst kirchlich. Ich muss dir sagen bei einer Hochzeit läppert sichs zusammen...wir heiraten nur i kleinsten Kreis (Familie und die negsten Frauende, sind ca. 45 Leute) und halten uns auch sonst wirklich im Rahmen. Mein Kleid hat 600,- gekostet mit allem drum und dran. Muss aber sagen es ist meuin Traumkleid. Aber trotz allen einsparungen sind wir bei ca. 5.500,- und das ist noch wenig !! Allerdings sind hier bereits Kosten für den Polterabend mitgerechnet. Den wolten wir uns nicht nehmen lassen, da wir ja nur im kleinen Kreis heiraten

Frisur und Make Up macht meine Feundin, das fällt schonmal weg. Fotograf bekommen wir geschenkt. Trotzdem kommen schnell mal 5.000,- zusammen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2007 um 15:50
In Antwort auf jagoda_12752741

Hallo liebe Rapunzel,
also wir planen gerade unsere kirchliche Hochzeit. Standesamtlich haben wir letztes Jahr schon geheiratet, Aus finanziellen Gründen jetzt erst kirchlich. Ich muss dir sagen bei einer Hochzeit läppert sichs zusammen...wir heiraten nur i kleinsten Kreis (Familie und die negsten Frauende, sind ca. 45 Leute) und halten uns auch sonst wirklich im Rahmen. Mein Kleid hat 600,- gekostet mit allem drum und dran. Muss aber sagen es ist meuin Traumkleid. Aber trotz allen einsparungen sind wir bei ca. 5.500,- und das ist noch wenig !! Allerdings sind hier bereits Kosten für den Polterabend mitgerechnet. Den wolten wir uns nicht nehmen lassen, da wir ja nur im kleinen Kreis heiraten

Frisur und Make Up macht meine Feundin, das fällt schonmal weg. Fotograf bekommen wir geschenkt. Trotzdem kommen schnell mal 5.000,- zusammen.

LG

Danke
für deine Antwort. Die sollte ich mal meinem Freund zeigen
Ich muss auch nicht unbedingt hunderte von Euros für ein tolles Kleid ausgeben, aber wenn ich dieses Kleid an dem bis dato wichtigesten Tag meines Lebens anziehen soll, und sei es nur dieses eine Mal, dann möchte ich auch ein Kleid was mir gut steht und was mir gefällt....
Und ob man da mit 200 hinkommt.....Wahrscheinlich höchstens mit einem Gebrauchten. Und das will ich ja nun wirklich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2007 um 7:59
In Antwort auf rikki_12127802

Danke
für deine Antwort. Die sollte ich mal meinem Freund zeigen
Ich muss auch nicht unbedingt hunderte von Euros für ein tolles Kleid ausgeben, aber wenn ich dieses Kleid an dem bis dato wichtigesten Tag meines Lebens anziehen soll, und sei es nur dieses eine Mal, dann möchte ich auch ein Kleid was mir gut steht und was mir gefällt....
Und ob man da mit 200 hinkommt.....Wahrscheinlich höchstens mit einem Gebrauchten. Und das will ich ja nun wirklich nicht

Kosten einer Hochzeit
Hallo,

ich habe erst letzten Monat geheiratet und mit 2000 Euro sind wir lange nicht hingekommen.

Wir waren 60 Leute.

Kleid hat komplett 600,-- gekostet.

Feier mit Kaffee + Kuchen und Essen und allen Getränken 5000

Anzug für Mann auch 600,--.

Und die Ringe 1.200,--

LG Maulwurf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2007 um 14:41

Hallo Rapunzel
Eine gute Freundin heiratet am 22.09.07, sie und ihr Mann rechnen mit 20.000.- es werden ungefähr 300 Gäste da sein.

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2007 um 22:31

Hallo
Wir heiraten nur standesamtlich. Ringe sind von Ebay für 24,- Euro, mein Kleid auch, für 40,- Euro. Gäste sind keine eingeladen. Blumen - vielleicht von Aldi, vielleicht auch keine. Und meine Frisur mach ich mir selber. Er wird Arbeitsklamotten tragen - er arbeitet im Werkschutz und trägt von daher immer Anzug. Meine Schuhe sind übrigens auch von Ebay. 1,- Euro, die hab ich aber fast schon ein Jahr lang.

Das Standesamt wird am teuersten. Wir wollen nämlich seine Kinder aus erster Ehe dabei haben und werden dann wohl an einem Samstag heiraten, weil Mama sagt, Montag bis Freitag wird zu Schule gegangen - da hat sie ja auch Recht. Ein Wochentag wär aber günstiger. Die Fotos macht entweder sein Sohn oder wir bitten einen netten Passanten

Ich heirate ja, weil ich ihn liebe und weil ich gerne mal sagen möchte: "Das ist mein Mann." und nicht immer nur: "Das ist mein Lebensgefährte". Die Hochzeit an sich ist zwar schön, aber doch nur zweitrangig.

Liebe Grüße
Diane

Ach, ja - mein Bruder meinte, das sei ja gar keine richtige Hochzeit - wie soll denn daraus ne gute Ehe entstehen?
Aber mein Lebensgefährte hatte bereits eine "richtige" teure Hochzeit mit 500,- Euro-Ringen und riesiger Feier - und die Ehe existiert nicht mehr.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2007 um 15:28

Hallo Rapunzel!
Klar ist so eine Hochzeit teuer:
Unsere Kosten (250 Personen):
Band:1200,-
Fotos/Film: 550,-
Kleid/Schuhe/Schleier/Corsage: 600,- (alles ebay)
Essen: 5000,-
Anzug: 600,-
Blumenschmuck: 400,-

Dabei haben wir versucht, nicht zu viel auszugeben.

Allerdings bezahlt die Band meine Mutter, und Essen, Blumenschmuck und Fotograf bekommen ihr Geld erst nach der Hochzeit.

Bis dahin hat man ja im Normalfall auch Geld geschenkt bekommen. In unserem Freundeskreis sagen alle, die schon geheiratet haben, dass es im Endeffekt aufgegangen ist.
Ich denke also, so wild kann es nicht werden.
Mal sehen, unsere Hochzeit ist am Samstag...

Viele Grüße, du wirst deinen zukünftigen schon noch zur Vernunft bringen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2007 um 12:50

Haha
dein freund ist lustig..
unsere kosten hier:
kleidung braut incl haare und make up: ca 1200,-
kleidung bräutigam mit allem: ca 700,-
wedding planner: 1000,-
blumen für braut und auto: 200,-
standesamt: 250,- ( war samstags..)
räumlichkeiten mit buffet incl weinbar: 3000,-
dj: 500,-
einladungen und danksagungen: 500,-
fotograf: 600,-
blablabla...
insgesamt waren es 8000,- euro, die wir letzes jahr ausgegeben haben. wir haben uns ne wedding plannerin genommen, weil die die günstigen leute udn geschäfte kennt und für uns mindestens 3000,- gespart hat. davon ist ihre gage schon abgezogen.

kann ich nur empfehlen, so teuer sind die wedding planner nicht und man hat nen superentspannten tag..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2007 um 14:09
In Antwort auf jinan_12546395

Haha
dein freund ist lustig..
unsere kosten hier:
kleidung braut incl haare und make up: ca 1200,-
kleidung bräutigam mit allem: ca 700,-
wedding planner: 1000,-
blumen für braut und auto: 200,-
standesamt: 250,- ( war samstags..)
räumlichkeiten mit buffet incl weinbar: 3000,-
dj: 500,-
einladungen und danksagungen: 500,-
fotograf: 600,-
blablabla...
insgesamt waren es 8000,- euro, die wir letzes jahr ausgegeben haben. wir haben uns ne wedding plannerin genommen, weil die die günstigen leute udn geschäfte kennt und für uns mindestens 3000,- gespart hat. davon ist ihre gage schon abgezogen.

kann ich nur empfehlen, so teuer sind die wedding planner nicht und man hat nen superentspannten tag..

Wow...
.. ganz schön teuer, wieviele Gäste waren denn da? würd mich mal interesieren, wegen der osten für Buffet und so.
Lg, Cori

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2007 um 16:58

Da
würde ich mir aber an deiner Stelle nochmal überlegen, ob ich so einen geizigen Mann heiraten wollte...

Ich heirate im Sommer diesen Jahres. Mein Zukünftiger und ich arbeiten beide und wir haben uns über die Kosten auch Gedanken gemacht. Habe zwei Freundinnen, die bisher geheiratet haben mal ausgefragt...

Die erste Hochzeit war eine Sparversion (60 Gäste, Dorfgemeinschaftshaus, gutes Essen, günstige Ringe aus Edelstahl, günstige Hochzeitskleidung, keine Extras = Kostenpunkt 6.000 Euro).

Die zweite war eine Nummer hochwertiger (65 Gäste, im Lokal, lecker Essen, günstige Kleidung, normale Ringe, usw. = Kostenpunkt 9.000 Euro).

Unsere Hochzeit ist allein wegen der Gäste schon teurer, da wir 135 Leute einladen (machen dafür keinen Polterabend).

Wenn du deinen Gästen nicht gerade Pommes mit Rot/Weiß servieren willst, musst du pro Essen + Getränke für jeden Gast mit mindestens 50 Euro rechnen.

Wir lassen aber auch ein großes, weißes Zelt im grünen aufbauen und schmücken, das kostet einiges extra.

Wir bezahlen alles in allem (Kirche, Standesamt, Kleidung, Ringe, Essen, Trinken, Zelt, Blumen, Torte, usw...= 17.000 Euro. Mein Kleid hat mit Accessoires (Schleier, Kette, Schuhe) ca. 1000 Euro gekostet - und das ist nicht teuer für ein Brautkleid...

Es geht sicher billiger, aber wir wollten gerne draußen feiern.

Also, ich sag mal. Es kommt darauf an, was für eine Version Hochzeit du feiern möchtest.

Sicher gibt es die absolute Sparversion, aber selbst die für 2.000 Euro??? Klar kannst du dir ein Brautkleid leihen und Ringe aus Edelstahl für 200 Euro. Günstiges Essen, ganz wenig Gäste, gebrauchte Schuhe. Aber mal ganz ehrlich... Ich würde meinem Freund einen erzählen, wenn er das wirklich von mir verlangen würde!!!

Man kann sicher (je nach Gästeanzahl) so ab 5.000 Euro auch eine schöne Hochzeit feiern. Aber das ist das Minimum würd ich sagen.

Wünsch dir alles Gute!
liebe Grüße M.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2007 um 22:28
In Antwort auf rikki_12127802

Danke
für deine Antwort. Die sollte ich mal meinem Freund zeigen
Ich muss auch nicht unbedingt hunderte von Euros für ein tolles Kleid ausgeben, aber wenn ich dieses Kleid an dem bis dato wichtigesten Tag meines Lebens anziehen soll, und sei es nur dieses eine Mal, dann möchte ich auch ein Kleid was mir gut steht und was mir gefällt....
Und ob man da mit 200 hinkommt.....Wahrscheinlich höchstens mit einem Gebrauchten. Und das will ich ja nun wirklich nicht

Kleid


es kommt beim Kleid eben drauf an was Du möchtest. Man kann ganz tolle Kleider bei Ebay bekommen teilweise maßgeschneidert. such bei ebay mal edressit!
Hab von dort schon zwei Kleider, sind super, passen, tolle Qualität ,sehen genau aus wie auf den Fotos!!! und waren nach 3 Tagen da!

ich finde 600-800 generell für ein Kleid übertrieben! dafür muss es dann schon aus super-exclusivem Material (mindestens mal reine Seide ) sein. und das sind die meistens nicht..oder komplett handgenäht

Eine Freundin hat ein nigelnagelneues schulterfreies Braut-Kleid bei Ebay für 120 gekauft, und hat es bei einer Änderungsschneiderei an ihre Figur anpassen lassen (kostete nur 40) und dann hat sie selbst noch ein paar schöne Kleinigkeiten aufgenäht. und sich eine Stola dazugenäht und hatte so ein wunderbares Kleid das es so kein weiteres Mal geben wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 10:10

Gebe auch mal meinen Senf dazu..
Meine Kosten (2004):
Kleid 989,- (2-teiliges cremefarbenes Märchenkleid mit besticktem Oberteil und Megaschleppe von Pierre Cardin, Messerabatt->Hochzeitsmesse nutzen)+ 200,- Änderungen (puuhh!)+Schleier 89,- + Reifrock 49,- + Handschuhe 49,-, Hochzeitsfrisur beim Friseur 50,-, Schuhe: Gabor 39,- (normales Schuhgeschäft, im Fachgeschäft ca. 100,-), Bräutigamanzug (Maßanfertigung) 500,-incl. Weste, "Gebinde" usw., Hemd 50,-, Bräutigamschuhe 99,- (Gallus), Blumendeko Kirche ca. 150,-, Hochzeitsfeier: DJ 300,- ganzer Abend, Essen ca. 40,- pro Person, man rechnet i.d.R. für Getränke nochmal dasselbe pro Nase (Buffet, bei Menü ev. günstiger-> bei versch. Restaurants nach Hochzeitsmappen fragen!), Hochzeitstorte 3 Etagen 150,-. Einladungskarten je nach Geschmack zwischen 2,- und XX,- pro Karte+Druck. Unsere Feier in einem 4-Sterne-Landhotel (Nähe Düsseldorf) hat insgesamt ca. 3.500,- (ohne Übernachtungen)gekostet, wovon ich extrem positiv überrascht war (65 Personen). Ev. kommen noch Hotelzimmer dazu, je nachdem. Menükarten, Kirchenblätter usw. haben wir selber gedruckt, man kann da tolles Papier z.B. bei Kaufhof kaufen und einen PC hat ja wohl jeder. Insgesamt waren so ca. 6000,- weg. Also ich fand das durchaus im Rahmen und war wie gesagt überrascht. Aber wir haben auch sehr früh angefangen zu gucken und konnten so super planen mit Schnäppchen, Rabatten usw.
Am besten holt man sich erstmal wie gesagt bei ein paar willkürlichen Restaurants die Mappen, haben die i.d.R. extra für Hochzeiten zusammengestellt. Da bekommt man einen ganz guten Überblick. Und Hochzeitsmessen haben den Vorteil, dass man vieeele Kleider angrabbeln und nach dem Preis schauen kann. Ich war 1 x in einem Laden, da hat mir die Verkäuferin 3 Kleider IHRER Wahl rausgeholt und die anderen die dort hingen waren eingepackt, ohne Preise und man durfte die nichtmal anfassen (Fleckgefahr). Total blöd.
Viel Spaß
Ally

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 10:18

Unsere Hochzeit
mit 51 Leuten hat komplett mit Blumen, Deko, Kleid, Ringe, Standesamtgebühren, Kirche... Restaurant also sozusagen der All-Inclusive Preis... knapp 6.000 Euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 0:35

Unsere Hochzeit am 21. Juli
also nächsten Monat:

Eitel wie ich bin werde ich vorher noch ins Solarium gehen - ca 50 Euro (das weiße Kleid soll ja gut zur Geltung kommen)

Blumen weiß ich leider nicht, die bestellt der Bräutigam, aber wahrscheinlich ca 100 Euro für Strauß und Autoschmuck

Mietwagen mit Chauffeuer Tagespauschale 250 Euro

Standesamt rund 300 Euro
(2x 7 = Abstammungsurkunden, 2x 5 = Meldbescheinigung in München, 1x 33 = Anmeldung der Eheschließung in München weil wir da wohnen, 1x 33 = Anmeldung der Eheschließung in Dresden weil wir da heiraten, 1x 50 = Samstagszuschlag, 1x 150 = Ortszuschlag für Barockgarten, 1x 25 = Musik von Klavierspielerin für 5 Lieder während der Trauung)

Fotograf 250 Euro (inkl 40 Bilder)

Mittagessen (kleine Snacks und Getränke vom Getränkemarkt) ca 250 Euro

Kaffeetrinken und Kuchen für 20 Personen, Kalt-Warm-Büffet und GEtränke für 40 Personen ab 17 Uhr ca 2000 Euro (zahlen meine Eltern)

Torte zweistöckig rund 100 Euro

DJ 150 Euro (Bekannter mit reichlich Erfahrung von Papa)

Mein Bruder fährt alle Gäste heim - 50 Euro

Sein Anzug mit Hemd, Krawatte, Einstecktuch, Schuhen 200 Euro

Mein Kleid (+ Petticoat) wird von der Schwiegermama meiner Tante genäht, sie möchte dafür kein Geld, nur den Stoff musste ich selber zahlen - ca 150 Euro
Schuhe von Esprit - 40 Euro (Sale im Online-Shop)
Unterwäsche war auch reduziert - 50 Euro
Brauttasche - 20 Euro
Kopfschmuck - 40 Euro
Frisur und Make-Up ca 100 Euro
Strumpfband blau - 10 Euro

Einladung für 20 Stück im Druck (Text innen musste selbst gemacht werden) - 20 Euro plus Portokosten 15 Euro

Ringe (Gold 333, meiner mit kleinem Brilli) - 300 Euro fürs Paar inkl. Gravur, Ringkissen nochmal 10 Euro

Hochzeitsreise fällt aus, da unsere Tochter noch nicht mal ein Jahr alt ist.

Ich hoffe ich hab jetzt alles, aber zusammenrechnen werd ichs nicht, wir haben kein Budget aufgestellt sonder ich hab schon lang gespart...

LG
Angelheart1501
(Die inzwischen irre gespannt ist wie der Tag so wird)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 13:02

Abgerechnet
Hab schon mal geschrieben, da war aber die Hochzeit noch nicht rum. Es waren 230 Leute angemeldet, 270 sind gekommen.

Inzwischen konnten wir mal ausrechnen, wie es aufgegangen ist.
Unsere Gäste waren wirklich mit Geldgeschenken sehr großzügig. Wenn ich sämtliche Kosten zusammenrechne, inklusive Kleid, Anzug etc. , dann muß ich sagen, wir konnten davon sogar noch die Hochzeitsreise (10 Tage Teneriffa, 5 Sterne, all incl. ) bezahlen und es blieb immer noch was übrig.

Vielleicht nimmt das deinem Schatz die Angst, und Rapunzel steht bald vor dem Traualtar!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 17:28

Hallöchen
Meine Schwester hat für Ihre Hochzeit 10.250,00 EU bezahlt! Und es war wunderschön, wir haben mit 130 Freunden gefeiert!

Mit allem Drum und Dran (Standesamtliche, Kirchliche Hochzeit, Auto, Essen-trinken, Saal, DJ, Blumen, Kleid u.s.w.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2008 um 12:44

Gut geschätzt!
Wir haben nämlich auch nur 2000 Euro ausgegeben...


...für die Ringe

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 12:46

Geizknochen
Also ganz ehrlich? Er muss sich doch Gedanken drüber gemacht haben, als er dich gefragt hat, oder? Klar kann man für 2000 Euro eine Feier organisieren?
Hübsches, weißes Kleid, normaler Anzug, kleiner Brautstrauß, An- und Rückfahrt mit eigenem Auto und Essen in kleinstem Kreise.

Wir heiraten im Juni nächsten Jahres und sind jetzt schon bei 10000 Euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 16:04

Hallo
Hallo, also wie hier schon einige sagen es kommt immer darauf an wie man feiern will. Wir feiern unsere Hochzeit am 27.09. etwas größer (ca. 80 Personen) ausgefallen auf einem Schloss, allein fürs essen und trinken zahlen wir inkl. Canapes und Sektempfang zur Begrüßung 8000,- eur, dazu kam mein kleid mit knapp 1200 eur, der Anzug von meinem Mann mit 700 eur, der Fotograf für 390,- eur, der Gospel Chor mit 550 eur, unsere Suite mit 200,- eur, der DJ mit 500 eur, Deko mit 300 eur, Friseur und Make up mit 200 eur, Feuerwerk 750,- eur... usw. so sind wir locker mal bei 13.000,- eur.
Aber wir haben uns gesagt wir heiraten nur einmal und dann richtig..... Aber sicherlich kannst du auch eine Hochzeit mit 2000,- eur planen, du leihst dir einfach ein Kleid, beim essen kann man viel an Verwandte abgeben und Blumendeko kannst du auch verteilen an deine Mama oder Schwiegermama.... Oder du machst einen Polterabend zu hause und feierst mit der engsten Familie ganz ruhig und schön.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2008 um 15:05

Mein Brautkleid
...ist auch aus ebay. Ist neu, sieht zwar nicht so ganz wie ein richtiges Hochzeitskleid aus, aber für mich reichts. Hab dafür 25 euro ausgegeben, mit Schuhen sin mer bei 40.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2012 um 8:49
In Antwort auf toby_12662539

Gut geschätzt!
Wir haben nämlich auch nur 2000 Euro ausgegeben...


...für die Ringe


Richtig... und dann kommt nochmal Kleid mit allem drum und dran, ungefähr nochmal soviel.... Und das war längst nicht alles!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 13:44

Unsere
Hochzeit (nur Standesamtlich) hat ca 4000 Euro gekostet. Haben sie mit 100 Leuten gefeiert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 19:10

....
wir sind gerade mal bei ca. 6000 euro für kirchlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2012 um 2:51

Alsoooo
unsere hochzeit wird ca. 2500 euro "teuer".. aaaber: ich bin studentin (habe also so gut wie kein einkommen) und mein freund verdient auch nicht die welt.. wir sparen seit oktober und sparen stück für stück und kaufen nach und nach alles was wir brauchen im juni ist die hochzeit (nur standesamt).. mein kleid hat 155 euro bei ebay gekostet.. wunderschön.. muss nur noch wen suchen der es näht..

ich kenne eure finanzielle situation nicht aber wenn ihr klein für euch feiert mit max. 20 gästen (so wie wir) da geht schon etwas in einigen jahren wollen wir dann noch "groß" heiraten wenns finanziell hin haut das teuerste sind immer die gäste und das essen ..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 14:24

Selbst bezahlte Hochzeit
Hallo zusammen.
Wir haben unsere Hochzeit sowohl standesamtlich als auch kirchlich selbst bezahlt. Damals war mein Mann Student und ich hatte auch einen Job, mit dem ich nicht gerade reich wurde. Jedenfalls haben wir 1 Jahr gespart und jeden Monat ca. 500 zur Seite gelegt, so dass wir am Ende 10000 zur Verfügung hatten. Im Großen und Ganzen kamen wir auch damit hin. Wir haben mit 140 Leuten gefeiert.

LG
Frieda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 16:22

Fotograf

Falls jemand einen Fotografen sucht , kann ich euch meinen Empfehlen

www.photo77.eu
Ich kann euch auch meine Fotos zeigen wenn ihr Interesse habt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2012 um 14:03

Teure Sache....
Mein Freund und ich haben uns auch gesagt, wir wollen das Budget gering halten. (Ich studiere ebenfalls noch) Aber wenn man dann mal schaut was man alles braucht läppert es sich zusammen.

Deshalb habe ich Ich habe bei einem Wettbewerb für Fernuniversität-Student des Jahres mitgemacht.
Wer gewinnt wird alleine dadurch bestimmt, wer am meisten Stimmen erhält. Alle die eine Minute Zeit finden bitte abstimmen! Auf den link gehen, mein Profil wählen (Annina Trachsel) und abstimmen indem du deinen Namen & Mail angibst. Du erhältst dann eine E-mail mit einem link welchen du anwählen musst damit die Stimme gezählt wird. (es erscheint dann Ihre Stimme wurde bestätigt. Vielen Dank!)

http://www.bildung.ch/wettbewerb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 14:36

Naja......
also ich bin zwar noch nicht verheiratet aber am planen, und wir sind ca. bei 15000-20000 euro gelandet und haben grad mal ca 70 Gäste eingeplant. ok ich habe auch vor ca. 2000 euro für das kleid auszugeben. Aber mal ehrlich 2000 euro für die ganze Hochzeit??? Das reicht glaub ich nicht einmal für eine einfache Hochzeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 23:12

Kosten abschätzen
Das wird wohl etwas teurer werden

Bin neulich über eine Seite gestoßen die ein Berechnungstool zur Verfügung stellt.
http://www.waskosteteinehochzeit.com

So weit ich weiß ist es kostenlos.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 14:56

Auf dieser Website
www.ja.de findest du ein kostenloses Tool mit den möglichen Kostenblöcken für eine Hochzeit.

Da sieht man, wie schnell 2000 Euro weg sind.
LG
Micha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2012 um 13:17

Unsere Hochzeit...
hat sicher mehr als 35.000 gekostet. Es waren 400-400 Gäste eingeladen.

Allein mein Brautkleid hat 2700 gekostet. Sein Anzug + Schuhe + Krawatte + Hemd haben ungefähr genau soviel gekostet... Haben alles beim Italiener gekauft.

Das Essen und der Saal hat insgesamt 25.000 gekostet.
450 Stuhlhussen à 3
Der Kuchen, was ne Extraanfertigung war hat 500 gekostet.
Die Blumen 250
Mein Brautstrauss 120
Deko 2000
Kutsche 500
Limosine, die uns nach Hause gefahren hat 250
Eheringe 2250
Musik 2000

Habe sicher paar Sachen vergessen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2012 um 16:59

Also bei uns
waren es 70 Gäste, Kosten ca. 16000, Flitterwochen war eine Woche Urlaub innerhalb Deutschlands. Unsere Lokation war gehoben aber nicht überzogen, das hat 7000 gekostet (Essen, etc.). Mein Mann wollte auch nicht viel ausgeben, wir haben auch echt nicht das teuerste vom teurern genommen, sondern bei allem geschaut, günstig zu bleiben.

Es kommen noch Kosten wie Ringe, DJ, allgemeine Gebühren, Kutsche, Sektempfang vor der Kirche, Fotograf, Einladungskarten, Tischkarten, Menükarten, Danksagungskarten, Kleid, Anzug, Friseur, Hochzeitskutsche, etc. dazu. Für 2000 kann man ohne Gäste feiern, nicht aber mit Gästen. Mit Gästen würde ich sagen wenn man sehr spart, billiges Catreing nimmt, einen Raum mietet und Bekannte hat die bedienen könnte man ohne Urlaub danach vielleicht auf 10000 kommen, drunter wird schwieirg. Das hätte ich auch nie gedacht.
Aber vergiss nicht, es gibt auch Geschenke, die das mitfinanzieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2012 um 10:01

Realitätscheck
Ich glaube die meisten Männer unterschätzen die Hochzeitskosten, weil sie so viele Posten nicht einschätzen können.
Mein Freund hat noch nie Blumen, die über eine einzelne Rose oder einen Tulpenstrauß hinausgehen gekauft.
Dementsprechend war er schockiert, dass der Blumenschmuck mehrere 100 Euro kosten wird.

Wir fangen gerade erst richtig mit der Planung an, deswegen kann ich noch keinen endgültigen Betrag nennen, aber wir haben und auf 10.000 Euro für die Feier plus ca. 3000 Euro für die Flitterwochen geeinigt.

Mein Kleid ist dabei mit 600 Euro noch relativ günstig. Aber alleine die Miete für die Location (nur die Saalmiete, ohne Stühle, ohne Tische, ohne Essen) kostet 1500 Euro.

Wir werden ca. 60-70 Personen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 20:53

Hochzeit
Also ich habe letztes Jahr geheiratet und unsere Hochzeit hat bis zu 5000 Euro gekostet.
Mein Kleid habe ich "günstig" für 800 bekommen.
Mit ungefähr 100 Leuten haben wir eine Halle gemietet mit Band, Catering usw.
Bei uns musste es eine große Hochzeit sein (Tradition).
Man kann aber auch eine wunderschöne Hochzeit mit wenig Geld haben. Schöne Kleider findet man auch im Internet die zwar schon getragen wurden aber trotzdem wie neu sind, ob man dass dann aber wirklich will ist eine andere Sache. Bekannte von uns haben sehr klein gefeiert. Ihr Kleid hat 90 gekostet und die hatten nur eine Standesamtliche Trauung. Danach fand eine Gartenparty statt super süß dekoriert, es wurde gegrillt und getrunken die engsten Verwandten waren dabei. Es war wirklich wunderschön. Man muss beachten dass ziemlich viel Geld nach der Hochzeit wieder rein kommt. (durch Geschenke)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen