Home / Forum / Hochzeit / Was wollen Frauen wirklich von einem Mann?????

Was wollen Frauen wirklich von einem Mann?????

18. Januar 2006 um 10:29

Was wollen Frauen wirklich von einem Mann?

Für die Erziehung ihrer Kinder ist ein toleranter fürsorglicher Mann wichtig, doch leider wird er schnell langweilig.
Wenn Mann aber zu sehr Macho ist, wünscht sie sich einen netten Mann, der Ihr jeden Wunsch von den Augen abliest.
Natürlich wäre der Mittelweg genau das Richtige.
Aber wie kommt Mann da hin??

Ich bin ein sehr fürsorglicher Mensch.
Ich hab meiner Frau wo es geht geholfen. Ich hab mich um unsere Tochter gekümmert, als es meiner Frau nach der Geburt wirklich nicht gut ging.
Auch jetzt bin ich voll und ganz für die Familie da.
Meine Frau hat aber den Respeckt vor mir verlohren.

Sie hat sich in einen anderen, ein ... Typ verliebt. Sie sagt selbst das der nicht der Richtige fürs Leben ist, aber sie lässt auch nicht mehr von ihm los egal wie mieß er sie behandelt!!!!

Momentan bin ich in einer Änderungsphase. Ich bin dabei mein ICH umzustellen. Aber was will Frau wirklich? Wie weit soll Mann sich ändern?
Soll ich einfach ein ... werden und Ihr die Kalte Schulter zeigen?
Sie mieß behandeln?
Eher nicht, glaub ich.

Aber wie soll es dann gehen? Wie bekomme ich den Respeckt zurück?????
Wie kann ich meiner Frau zeigen das ich nicht nur ein Softi bin sondern auch ein richtiger Mann.
Was macht den Mittelweg aus???
Wie soll Mann sich richtig verhalten?????

Bitte gebt mir Beispiele........!!!!!!
So viele wie möglich........

Ein bischen Macho muß in jedem Mann stecken.
Helft mir meinen Macho rauszulassen..........!!!

Mehr lesen

18. Januar 2006 um 12:56

Versuchs
mal mit Geld

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 8:44

Was wollen Frauen wirklich von einem Mann????
Ergänzung!!!
Einer der Hauptgründe für die Veränderung von mir ist mein gestiegenes Selbstvertrauen. Mir gefällt es wie ich mich ändere. In erster Linie will ich es für mich tun. Natürlich hab ich auch großes Interesse das es meiner Frau auch gefällt. Aber es ist schwer einer Frau zu gefallen, wenn Mann nicht genau weis was ihr wirklich gefällt. Sie hat sich damals in mich verliebt, so wie ich war. Jetzt haben wir beide uns gewandelt und möchten mehr. Nicht nur sie sondern auch ich.
Ich will auch nicht mehr langweilig sein und nur langweiliges erleben, d.h. ich möchte auch keine langweilige Frau. Meine Frau ist auch weisgott nicht langweilig und bietet mir sehr viel Abwechslung. Ich kann das in der Zwischenzeit auch von mir sagen, aber es ist nocht nicht bei ihr angekommen.

Also Macho oder Softi hin oder her. Ich weis nicht was sie wirklich will und ob sie mit meinem neuen ICH klar kommt, aber mir gefällt es wie ich mich verändere.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 12:37
In Antwort auf egbert_12160655

Was wollen Frauen wirklich von einem Mann????
Ergänzung!!!
Einer der Hauptgründe für die Veränderung von mir ist mein gestiegenes Selbstvertrauen. Mir gefällt es wie ich mich ändere. In erster Linie will ich es für mich tun. Natürlich hab ich auch großes Interesse das es meiner Frau auch gefällt. Aber es ist schwer einer Frau zu gefallen, wenn Mann nicht genau weis was ihr wirklich gefällt. Sie hat sich damals in mich verliebt, so wie ich war. Jetzt haben wir beide uns gewandelt und möchten mehr. Nicht nur sie sondern auch ich.
Ich will auch nicht mehr langweilig sein und nur langweiliges erleben, d.h. ich möchte auch keine langweilige Frau. Meine Frau ist auch weisgott nicht langweilig und bietet mir sehr viel Abwechslung. Ich kann das in der Zwischenzeit auch von mir sagen, aber es ist nocht nicht bei ihr angekommen.

Also Macho oder Softi hin oder her. Ich weis nicht was sie wirklich will und ob sie mit meinem neuen ICH klar kommt, aber mir gefällt es wie ich mich verändere.

Hallo miltonjohn
Also, ich bin zwar eine Frau und rede jetzt vielleicht gegen mein eigenes Geschlecht, doch ich kann dich verstehen. Es ist nicht leicht, es einer Frau rechtzumachen. Ich muss mich da auch selber bei der Nase nehmen. Hilft mein Mann mir nicht bei der Hausarbeit bin ich angefressen, hilft er mir, kann er es mir nicht recht machen. Ist er die ganze Zeit zu Hause, geht er mir manchmal auf den Keks, ist er fort, bin ich angefressen, weil er wieder mal später nach Hause kommt. Ist er lieb zu mir, engt er mich ein, ist er es nicht, bin ich beleidigt, weil er sich "nicht um mich kümmert". Ich kenn das alles, und auch mein Mann. Natürlich haben auch Männer ihre Schwachstellen, doch ich glaube sie sind lange nicht so kompliziert wie die Frauen. Ich denke, dass deine Frau mit sich selber nicht sehr zufrieden war und mit ihren Leben. Frauen sind "Denker", sie entscheiden selten aus dem Bauch heraus, es muß alles im Leben geplant, perfekt, gut durchdacht sein, so wurden wir erzogen. Männer, sind echte Gefühlsmenschen (auch wenn ich da jetzt vielleicht eine heiße Diskussion anfechte). Wenn ein Mann wirklich liebt, dann mit allem was er hat. Er kann sich dieser Liebe komplett hingeben (ich sehe es bei meinen Mann, er liebt mich wirklich), ein Mann liebt mit Haut und Haaren. Während wir Frauen uns im Bett sorgen um unser Aussehen machen, denkt ein Mann in keinster Weise an unsere kleinen Schönheitsfehler. Wir Frauen machen aus Mücken Elefanten und müssen immer alles zerreden. Wir hören zuviel auf das was andere denken oder sagen, anstatt es uns selber recht zu machen. Unsere Bedürfnisse "gestatten" wir uns nicht. Wir leiden, weil wir nicht schön genug, nicht schlank genug, nicht intelligent genug, nicht fleißig genug.... sind. Es ist aber nicht immer unsere Schuld, unsere Umwelt und Gesellschaft unsere Eltern, haben uns geprägt. Und wir sollten es abstellen. Ist eine Frau sehr reinlich, hat sie einen Putzfimmel. Ist sie nicht so reinlich, ist sie Schlampig... Frauen, die machen was die anderen von ihr verlangen, haben keine eigene Meinung. Frauen, die machen, was sie wollen, sind ach.. dafür gibt es 1000 Worte. Ich sage ja nicht, dass es generell so ist, doch kenne ich so viele Frauen und im Grunde haben die meisten die gleichen Probleme, sie sind mit sich selber einfach nicht zufrieden. Ja warum nur,... ganz einfach Frauen leben ihre Bedürfnisse nicht od. nur selten.
Ich glaube, eure Probleme hatten gar nicht so sehr mit dir zu tun. Und das schlimmste, was man da machen kann, ist versuchen, es den anderen Recht zu machen. Du bist schon auf den Richtigen Weg. Mach das, wonach dir ist, damit DU dich gut fühlst, ohne Hintergedanken, deiner Frau gefallen zu wollen. Entweder sie kommt sowieso wieder zu dir zurück oder sie bleibt eben weg. DU kannst das einach nicht beeinflussen, denn egal wie du dich verhältst, SIE wird entscheiden, wie SIE will. Sollte sie wieder zurückkommen, was ich dir vom Herzen wünsche und es wird alles wieder gut, kann ich dir folgendes auf den Weg mitgeben. Eine Frau möchte immer mit Respekt behandelt werden und für voll genommen werden. Wir hören gerne Komplimente und flirten gerne (auch mit den eigenen Mann). Wir werden gerne mal gestreichelt ohne gleich Sex haben zu wollen (ist echt wahr. Wir wollen gefragt werden, ob es uns gut geht. Tür aufhalten, Einkaufstaschen tragen, sich wie ein Gentleman verhalten ist nach wie vor gefragt. Wir sind doch auch gerne richtige Frauen. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute. Vergiß nicht, ein Ende kann auch ein neuer Anfang sein.
liebe Grüße Conni!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 13:03
In Antwort auf egbert_12160655

Was wollen Frauen wirklich von einem Mann????
Ergänzung!!!
Einer der Hauptgründe für die Veränderung von mir ist mein gestiegenes Selbstvertrauen. Mir gefällt es wie ich mich ändere. In erster Linie will ich es für mich tun. Natürlich hab ich auch großes Interesse das es meiner Frau auch gefällt. Aber es ist schwer einer Frau zu gefallen, wenn Mann nicht genau weis was ihr wirklich gefällt. Sie hat sich damals in mich verliebt, so wie ich war. Jetzt haben wir beide uns gewandelt und möchten mehr. Nicht nur sie sondern auch ich.
Ich will auch nicht mehr langweilig sein und nur langweiliges erleben, d.h. ich möchte auch keine langweilige Frau. Meine Frau ist auch weisgott nicht langweilig und bietet mir sehr viel Abwechslung. Ich kann das in der Zwischenzeit auch von mir sagen, aber es ist nocht nicht bei ihr angekommen.

Also Macho oder Softi hin oder her. Ich weis nicht was sie wirklich will und ob sie mit meinem neuen ICH klar kommt, aber mir gefällt es wie ich mich verändere.

Lieber Miltonjohn,
Deine Worte könnten original von meinem Freund sein! Ich denke, dass es wirklich so ist, dass wir Frauen es den Männern nicht leicht machen.
Ich versuch dir jetzt mal zu erklären, wie ich mir wünschen würde, dass er sich verändert:
Also als allererstes einmal, sollte er nicht immer so an sich zweifeln sondern seine Stärken unterstreichen und ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln. Er sollte mehr Wert auf seine eigene Persönlichkeit legen, seine Meinungsbildung nicht zusehr von mir oder anderen beeinflussen lassen und seine Ziele mit mehr Motivation und Kraft verfolgen.
Was mir unglaublich wichtig wäre, ist, dass er mir endlich harte Grenzen setzt. Ich habe das Gefühl, dass ich machen kann was ich will, weil es mit ihm eh keinen großen Ärger gibt. Ich würde mir also wünschen, dass er ein bisschen mehr Autorität mit gegenüber entwickelt und mir nicht alles durchgehen lässt und auch mal seinen Willen durchsetzt. Das glaub ich ist auch der wesentliche Grund, warum mir ab und an der Respekt fehlt. Wenn er z.B. einer anderen Frau hinterherschauen würde, würde ich ihm eine riesengroße Szene machen und das ist auch der Grund warum er es nicht macht. Ich schaue anderen Männern hinterher, weil es mir schon fast ein wenig Spaß macht ihn zu provozieren, da ich weiß, dass er nicht wirklich mit mir schimpft.

Andererseits schätze ich natürlich seine gefühlsbetonte Art. Er zeigt mir, dass er mich über alles liebt und immer für mich da ist.
Dabei sollte er aber mehr darauf achten, dass ein "Ich liebe dich" nicht an Wert verliert, wenn er es mir fünfmal am Tag sagt. Wenn er sich einmal am Tag zu mir setzen würde, mich anschaut und mir sagen würde "Schatz du bist einfach schön" dann würde mir das viel mehr bedeuten als so häufig ein flüchtiges "Ich liebe dich" mit Flugbussi.

Deine Frau muss auf jeden Fall merken, dass du auch noch dein eigenes Leben mit eigenen Interessen und Meinungen hast. Dass du dir bewusst auch mal Auszeiten gönnst und dich mit deinen Freunden triffst. Ein gesundes Maß wäre z.B. 1-2 mal pro Woche für ein paar Stunden.

Vielleicht hat das irgendwie geholfen??
Aber es ist so schwer übers Internet zu beraten weil jede Beziehung ganz individuell ist.

LG, hasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2006 um 23:50

Schlimm
Hallo,
ehrlich gesagt finde ich es schlimm, dass du dir diese Frage stellen musst. ich weiß wirklich nicht was man mehr tun kann als du es scheinbar getan hast. Was wollen Frauen wirklich...Ich denke jede möchte etwas anderes? Verständnis, Zuverlässigkeit, Fürsorge sind etwas ganz Wunderbares, und das du diese Sachen deiner Frau entgegen bringst kann nicht falsch sein! Doch "leider" sind Menschen verschieden, und sie erleben die Dinge unterschiedlich. dann kommt es manchmal zu einem Punkt an dem das Alltägliche langweilt - egal ob du nun diese oder andere Eigenschaften hast. Warum bist du dir eigentlich so sicher, dass es an deinem Verhalten liegt? Deine Frau hat wohl eher eine Phase des "ausbrechens". Ich glaube nicht das du dich ändern solltest! Allerdings solltest du ein gewisses Selbstbewusstsein dir selbst gegenüber entwickeln, denn es kann nicht die Lösung sein, seine Persönlichkeit abzulegen, nur weil manche Frauen denken, Männer müssten alles können. Wenn du morgen zum Macho mutierst, wird deine Frau bestimmt nix mit dir anfangen können - denn das bist dann nicht mehr du! Wie in vorherigen Beiträgen schon gesagt wurde...tu etwas für dich selbst aber versuch dich nicht grundlegend zu ändern...denn du bist du! alles Gute wünscht Silence210

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2006 um 14:10

Jede Frau ist
verschieden. Die einen wollen lieber einen Macho, die anderen einen Softi und die nächsten wieder einen der alles ist. Änder dich bloss nicht für ne Frau. Schätze mal, das die Luft bei uch einfach nur raus ist und sie deswegen nen anderen typen liebt. Schon traurig, wenn Frauen und Männer sich auseinander leben, nur weil sie über diese Themen nicht offen reden können.
Bleib wie du bist und verstell dich nicht.......
Ich liebe Männer die so sind, wie sie sind und diese respektiere ich auch. Machos sind für mich ne Lachnummer.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2006 um 15:43

Zunächst mal
werden (fast?) alle Mädchen von ihren Eltern dazu angehalten, einen Mann zu finden, der sie auch gut versorgen kann. Von Liebe oder ähnlichem habe ich noch kein Elternpaar sprechen hören.
So ist denn auch nicht verwunderlich, wenn die meisten Frauen bei einem Freund prüfen, ob er sie gut versorgt. Wenn ja, steht auch einer Zweckehe damit nichts mehr im Wege.
Leider hast du dich zu sehr deiner Frau angenähert, so dass sie dich jetzt eher als Weichei sieht, denn als Mann. Dass da kein Respekt mehr für dich da ist, ist doch wohl logisch oder.
Das kriegst du wahrscheinlich jetzt auch nicht mehr auf die Reihe, weil du zu sehr auf deine Frau eingegangen bist und dich dabei aufgegeben hast. Und das war es doch schließlich, was sie (vielleicht) irgendwann mal geliebt hat. Aber davon ist jetzt nix mehr übrig.
Das hat nix mit Macho oder so zu tun, sondern einfach nur mit Egoismus.
Jeder Mensch sollte ein Stückchen weit Egoist sein, damit er auch seine eigenen Bedürfnisse einfordern kann. Das hast du versäumt und was jetzt übrig ist, sieht eher nach einem Häufchen Elend aus, als nach einem Mann.
Richtiges Verhalten eines Mannes??
Nun, aus meiner heutigen Sicht (bin 19 Jahre verheiratet) würde ich sagen:
1. Niemals heraten
2. Keine Kinder in die Welt setzen
3. Echte Freundschaften (Männer) pflegen
Denn du weißt ja, einen echten Freund verlierst du nie. Eine Frau nimmt dich nur aus wie eine Weihnachtsgans. Und wenn sie alles hat, macht sie sich davon und musst noch weiterhin für sie bezahlen.
Ergo: Schick die alte in die Wüste!
lg
Ralf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2006 um 13:49

Sei nicht traurig
Vielleicht war es wirklich nicht die Richtige und du einfach nicht der Richtige für Sie....
Ich habe meinen Mann auch mal betrogen, habe mich dann von ihm getrennt und nach einem halben Jahr habe ich gemerkt, dass es der größte Fehler meines Lebens war.
4 Jahre später sind wir verheiratet und haben einen Sohn.
Es ist auch sehr schwer bei uns und ich finde auch, dass mein Mann ein Softi geworden ist.
Manchmal wünsch ich mir auch einen anderen Mann aber durch den Seitensprung habe ich begriffen, dass jeder Mann anfangs Super Toll ist, aufregend usw und um so besser man sich kennt, desto mehr verschwinden einige Sachen wie Erotik, Knister ......
Wenn sie den Respekt vor dir verloren hat, kann das vielleicht daran liegen, dass du einfach zu viel für sie gemacht hast. Man darf einer Frau nicht alles vor den Arsch tragen und ihr auch nicht jeden Wunsch erfüllen. Ab und zu muss auch ein Mann mal auf den Tisch hauen. Das vermisse ich bein meinem Mann auch manchmal und ich gebe zu, dass ich auch ab und zu wie ein Kind behandele.
Am besten ist immer reden, reden, reden und wenn sie meint, dass sie gehen muss dann lass sie gehen oder leg dich ins Zeug und kämpfe wie ein Mann.
Schrei sie doch mal an, sag ihr deine Meinung aber lass dich nicht unterbuttern.
Ich arbeite auch an mir, dass ich meinen Mann in Zukunft nicht mehr so behandele aber er muss auch an sich arbeiten, so das ich nicht immer meinen Willen durchsetzen kann.
Halte durch und kämpfe wenn du sie liebst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2011 um 23:22

Es geht nicht um einen Macho
Hallo,

wenn Tipps, Erkenntnisse gefragt sind, schaut doch mal nach "wasfrauenwirklichwollen" mit com am Ende.

Es werden dort viele Tipps gegeben, neue Erkenntnisse vermittelt.
Unserer Beziehung hat das sehr geholfen!
Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2013 um 20:05

Du hast keinen Respekt vor dir selber
... und das merkt die Frau, bzw. sie weiss es. Und deshalb verachtet sie dich, nimmt dich nicht ernst. Da du dich selber nicht ernst nimmst und verachtest.

Von einer Frau kann Mann nichts erwarten und darf es auch nicht. Die Frau ist auf nehmen programmiert um ihren Gebärungswunsch erfüllen zu können. Eine gleichberechtigte Beziehung ist etwas was Frau "nicht kann". Frauen sehen Männer eben nur als Resourcce an die Frau nutzen kann damit Frau ihre Bedürfnisse erfüllen kann. Mehr ist das nicht.

Wenn du machttechnisch unter der Frau stehst, dann wird sie dich vielleicht ausnutzen (Mann denkt er wäre mit ihr "zusammen") , aber von sich aus wird Frau einem Mann niemals etwas geben und wenn doch dann will sie es tausendfach zurück haben.

Daher ist es egal was die Frau will, es ist nur eines wichtig: Was willst du als Mann von einer Frau ? Freundschaft ist nicht möglich, da Frau solidarisch zu ihrem Gebärwunsch ist, mehr aber nicht. Frauen wissen um ihre Macht die sie über die Männer haben und sie nutzen ihre Macht über Männer auch ohne Gewissensbisse aus mit der sogen. Logik: Der Mann hat doch selber Schuld wenn er so schwach ist, dann kann ich ihn ja auch Ausnehmen wie eine Weihnachtsganz. Schwäche bei einem Mann wird von Frauen verachtet so dass gleich der ganze Mensch verachtet wird (wiel schwache Männer von einer Frau nicht für ihre Zwecke benutzt werden können.).

Frauen sind wie Hunde in einem Rudel die einen Rudelführer suchen. Wenn du als Mann daherkommst der Autorität ausstrahlt dann gehört dir der ganze Rudel. Lass dich aber niemals bestimmen von einer Frau was du zu tun zu lassen oder gar zu fühlen hast. Daher darfst du als Mann niemals denken oder meinen du könntest auf gleicher Ebene mit einer Frau reden. Sie wird das als Schwäche ansehen und dich runtermachen. Die Frau testet deine Macht über sie. Wenn du Macht hast über sie dann empfindet sie das als sexy (auch wenn sie anderes sagt.)
Hat sie Macht über dich dann ist sie schon auf der suche nach einem echten Rudelführer. Der Rudelführer muss sich auch bewußt sein dass niemals ER gemeint ist wenn eine Frau zu ihm aufschaut. Sie schaut nur auf die Qualitäten eines Rudelführers. Diese werden angehimmelt.

Was Frauen reden ist irrelevant und was Frauen fühlen ist auch irrelevant. Und ganz besonders was Frauen wollen ist mehr als irrelevant. Wer bist du denn Mann dass du dich von einer Hündin bestimmen läßt ? Du als Mann kannst dir eine Frau nehmen und dann musst du die ganze Beziehung über die Führung übernehmen. Hört sich anstrengend an ? Du wolltest eine "Freundin" ? Eben das ist ja die Illusion und Lüge welche die Frauen alle schon kennen: Frau will keinen Freund ! So etwas hat für sie keine Bedeutung, sie will einen Führer dem sie folgen kann. Der sie bei der Hand nimmt so dass sie in einem Gefühl der Sicherheit ihre Kinder bekommen kann.

Also nie niemals nicht einer Frau auch was auch immer in deinem Sein bestimmen lassen. Wenn du erst einmal eine Frau ein JA gegeben hast obwohl du NEIN meintest (oder umgekehrt), dann bist du als Mann verloren und dann solltest du gleich gehen damit du dich stärken kann. Mit Frauen diskutieren, sich erklären oder gar die Frau ändern zu wollen ist ein falscher Weg weil das alles aus einer Schwäche heraus besteht und die Frau will und kann dich nicht stützen. Sie will ja haben (!) und nicht geben.

Daher geht es immer um dich und nie um die Frau. Was eine Frau denn nun wirklich besitzt was für einen Mann interessant sein könnte ? Das ist nur der Körper. Das sieht die Frau übrigends genauso. Sie sieht sich nur als Körper und hat auf geistiger Ebene einem Mann nichts zu bieten. Das kann sich jeder Mann selber ansehen. Frauen sind darüberhinaus auch nur Kinder und darauf bestehen sie auch wenn es Probleme gibt. "Was willst du denn ? Ich bin doch nur ein von Gefühlen verwirrtes Kind !" sagt dann Frau und wird anfangen aufgrund dieser selbst hervorgeholten Schwäche alles von dir zu fordern.

Vergiss nicht. Psychologisch gesehen ist die Frau dem Mann in einer Beziehung ünberlegen da sie keine Moral kennt und Schauspielerei und Lüge zu ihrer Natur gehört. Frauen verbiegen alles zu ihren Gunsten wie du als Mann schon bemerkt haben wirst. Logik braucht sie nicht weil diese sie nur beschränken würde wenn es darum geht Macht übder dich als mann zu bekommen. Reden ist für die Frau auch nur ein Mittel zur Macht um den Mann zu manipulieren. Also niemals einer Frau zuhören oder gar darauf eingehen was Frau sagt. Unterm Strich ist das was Frauen von sich geben als "Wörter machen" anzusehen.

Habt Mitleid mit dem armen hilflosen Wesen Frau. Sie kann nichts dafür dass die Biologie sie als Gebärmaschine konstruiert hat und sie kann auh nichts dafür dass ihr Geist nur diesem einen Ziel (und Spass haben) untergeordnet ist. Die Hübschheit der Frau, die sexuelle Attraktion ist ein Schild der Frau um von ihrem gierigen Geist abzulenken. Lass dich nicht täuschen Mann ! Die Frau ist nicht erschaffen um dich glücklich zu machen. Die Frau hat den Mann erschaffen (Männer werden von Frauen auf diese Welt gebracht und erzogen) um der Frau zu dienen ! Dafür soll er gut sein. Eben alles für die Frau. Im Namen der Reproduktion der eigenen (weiblichen) Art. Ein Mann ist für eine Frau also, nicht vergessen, ein Mittel zum Zweck.

Wahre Freundschaft und Liebe gibt es nur unter Männern. Tut mir selber ja auch leid. Ich hätte es gerne anders gehabt. Aber im Gegensatz zu dem Frauen die meinen alles hätte doch gerne so zu sein wie sie es wollen weiss der Mann dass sich die Wirklichkeit nicht an seine Wünsche anpassen wird sondern er sich entweder anzupassen hat oder er seine Wirklichkeit ändern muss.

Eine Methode die Wirklichkeit des unglücklichen Mannes anzupassen ist es den Virus Frau aus dem Mann herauszuwerfen. Der macht den Mann krank !

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 11:11

Das ist sehr situationsbezogen
Generell würde ich aber sagen, dass du klarer Standards für dich setzen solltest, was du aktzeptierst und was du nicht aktzeptierst, dadurch gewinnst du an selbstrespekt, aber auch andere werden dich mehr respektieren.

Um mänlicher zu werden, ist ein einfacher Weg das Testosteron zu erhöhen, dass geht am besten durch training.
In dem Artikel sind ein paar Übungen erklärt. Plus du siehst dann noch zusätzlich besser aus. http://deralphamann.de/die-5-attraktivsten-muskelgruppen-laut-frauen/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2015 um 8:14

Tu das nicht
Hey,
man sollte sich niemals für einen anderen Menschen verändern bzw. sich so weit ändern nur damit man der anderen Person gefällt. Was bringt es dir ein Macho zu sein? Jeder Frau ist verschiedenen aber man kann sagen, dass jede Frau einen Mann will, der sie glücklich macht, immer für sie da ist, ihr zu hört und den sie einfach nur lieben kann. Wenn man aber dann ein paar Jahre zusammen ist, wird es der Frau manchmal langweilig und dann hat sie so eine Phase wo sie gerne den Macho hätte oder den Bad Boy. Frauen sind so, die wollen irgendwann mal das Gegenteil von dem was Zuhause ist aber das ist nur eine Phase und das geht auch wieder vorbei. Sei du selbst, lass deine Frau gehen, sie wird schneller zurück kommen als du schauen kannst. Sobald sie merkt, dass es nur eine Phase war und er doch nicht so toll ist, dann wird sie wieder ankommen.
Da dein Eintrag aber von 2006 ist, hat sich die Sache für dich glaube ich erledigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Über glückliche XL-Braut
Von: ngai_11962480
neu
10. November 2015 um 10:34
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen