Home / Forum / Hochzeit / Wenn der Freund (noch) nicht heiraten möchte

Wenn der Freund (noch) nicht heiraten möchte

5. Juli 2017 um 13:21

Hey Leute mich würde interessieren was ihr machen würdet wenn euer Freund nicht unbedingt heiraten möchte es aber auch nicht verneint? Ich bin seit 8 Jahren mit meinem Freund zusammen und langsam will ich heiraten da ich 32 werde und er 36. ich liebe ihn sehr und verlassen will ich ihn eigentlich nicht, aber heiraten ist mir sehr wichtig😏 Wie würdet ihr damit umgehen?

Mehr lesen

5. Juli 2017 um 22:31

er ist selber hin und hergerissen , ist sich nicht sicher und hat halt angst wie viele andere männer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 14:27

Ja hast du recht. In letzter Zeit streiten wir nur aber auch nur weil ich endlich will dass wir beide was aufbauen gemeinsam. Das hat er erwähnt dass er Angst hat dass wenn wir zusammenleben alles in Brüche geht. Aber so können wir ja auch nicht leben. 

Er ist mal für für eine kleine Feier dann sagt er wieder er will nie heiraten , dann heißt es ich soll ihm das zeigen dass ich es wirklich will.

also bin auch total durcheinander was ich nun machen soll. Ich rede mit ihm fast bei jedem Treffen darüber 😏

Was soll ich nun am besten tuhen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 19:53

Hey, ich würde nach 8 Jahren mal austesten wie es wäre zusammen zu leben. Ich würde auch nicht heiraten, wenn ich nicht wüsste ob ich mit jemandem zusammen leben kann. Bin jetzt ca. 5 jahre mit meinem Partner zusammen und wir haben jetzt 1 1/2 jahre zusammen gewohnt. Jetzt wo wir festgestellt haben: es funktioniert, hat er mir endlich einen Antrag gemacht. Er wollte auch die ganze Zeit nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 23:09

Hat er es immer abgestritten? ich habe angst davor dass wenn wir gemeinsam leben er mir nie einen Antrag machen wird😏

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2017 um 2:46

Uih.. du möchtest ihn heiraten bevor du mit ihm zusammen wohnst? Aus welchem Grund das?
Möchte er das auch in der Reihenfolge? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2017 um 8:39
In Antwort auf keona7

Uih.. du möchtest ihn heiraten bevor du mit ihm zusammen wohnst? Aus welchem Grund das?
Möchte er das auch in der Reihenfolge? 

Hi also er möchte erst zusammenziehen und dann schauen wie es läuft usw. Nur ich bin dagegen , ich finde es nicht in Ordnung etwas testen zu müssen, da ich ihn sehr liebe und zusammen geht man durch dick und dünn. Es ist für mich einfach sehr wertvoll zu heiraten. Ich kenne viele die zusammenziehen und der Partner nicht mehr heiraten möchte sondern so zusammenleben möchte. Das will ich vermeiden 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2017 um 21:17

Mit der Aussage er möchte mit Dir zuerst zusammenziehen ist er sogar Dir einen Schritt entgegen gekommen finde ich. Er hat recht, zieht doch erst mal für 1 Jahr zusammen und dann sprecht ihr nochmal übers Heiraten. Dieses eine Jahr kannst Du schon noch verschmerzen

Good Luck!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2017 um 18:10
In Antwort auf karabiber38

Hi also er möchte erst zusammenziehen und dann schauen wie es läuft usw. Nur ich bin dagegen , ich finde es nicht in Ordnung etwas testen zu müssen, da ich ihn sehr liebe und zusammen geht man durch dick und dünn. Es ist für mich einfach sehr wertvoll zu heiraten. Ich kenne viele die zusammenziehen und der Partner nicht mehr heiraten möchte sondern so zusammenleben möchte. Das will ich vermeiden 

Zieht zusammen und dann spricht auch gegen ne hochzeit nix mehr. Aber vor dem zusammen ziehen zu heiraten, ist ein durchaus riskantes unterfangen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2017 um 14:32
In Antwort auf karabiber38

Hey Leute mich würde interessieren was ihr machen würdet wenn euer Freund nicht unbedingt heiraten möchte es aber auch nicht verneint? Ich bin seit 8 Jahren mit meinem Freund zusammen und langsam will ich heiraten da ich 32 werde und er 36. ich liebe ihn sehr und verlassen will ich ihn eigentlich nicht, aber heiraten ist mir sehr wichtig😏 Wie würdet ihr damit umgehen?

Also wie meinst du das, er will noch nicht heiraten?
Hat dir bisher einfach noch keinen Antrag gemacht oder hat er gesagt, dass er noch nicht will?
Im ersten Fall, könntest du ja um seine Hand anhalten
Im zweiten Fall musst du dich wohl gedulden, denn wenn du ihn jetzt dazu drängst und immer immer wieder mit dem Thema kommst, machst du dir keinen Gefallen... Vielleicht ist für ihn eine Ehe nicht so wichtig, vielleicht ist er so schon glücklich und braucht nicht noch eine Papierbestätigung für eure Liebe...
Und was ist dir denn jetzt wichtiger - mit IHM zusammen zu sein oder zu heiraten? (ich frage wegen dem "eigentlich"

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2017 um 14:36
In Antwort auf deflorin

Also wie meinst du das, er will noch nicht heiraten?
Hat dir bisher einfach noch keinen Antrag gemacht oder hat er gesagt, dass er noch nicht will?
Im ersten Fall, könntest du ja um seine Hand anhalten
Im zweiten Fall musst du dich wohl gedulden, denn wenn du ihn jetzt dazu drängst und immer immer wieder mit dem Thema kommst, machst du dir keinen Gefallen... Vielleicht ist für ihn eine Ehe nicht so wichtig, vielleicht ist er so schon glücklich und braucht nicht noch eine Papierbestätigung für eure Liebe...
Und was ist dir denn jetzt wichtiger - mit IHM zusammen zu sein oder zu heiraten? (ich frage wegen dem "eigentlich"

oh sorry, bei mir wurden die Antworten irgendwie nicht angezeigt...
Naja nachdem ich nun alles gelesen habe kann ich mich nur allen anderen anschliessen:
Der Kompromiss mit zusammenwohnen und dann heiraten tönt sehr vernünftig (und zeitgemäss)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2017 um 15:10
In Antwort auf deflorin

Also wie meinst du das, er will noch nicht heiraten?
Hat dir bisher einfach noch keinen Antrag gemacht oder hat er gesagt, dass er noch nicht will?
Im ersten Fall, könntest du ja um seine Hand anhalten
Im zweiten Fall musst du dich wohl gedulden, denn wenn du ihn jetzt dazu drängst und immer immer wieder mit dem Thema kommst, machst du dir keinen Gefallen... Vielleicht ist für ihn eine Ehe nicht so wichtig, vielleicht ist er so schon glücklich und braucht nicht noch eine Papierbestätigung für eure Liebe...
Und was ist dir denn jetzt wichtiger - mit IHM zusammen zu sein oder zu heiraten? (ich frage wegen dem "eigentlich"

Hi er ist generell nicht für eine Hochzeit . Ich rede sehr viel darüber und er wollte es sich überlegen. Klar will ich mit ihm sein aber Heirat ist mir auch sehr wichtig . Ich will keine uneheliche Kinder 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2017 um 7:31

Manche Männer (mich btw. eingeschlossen) wird am Konzept Ehe vorallem der finanzielle Aspekt einer späteren möglichen Scheidung abschrecken. Natürlich ist es deine Sache, aber wie wäre es, wenn du ihm von dir aus einen Ehevertrag mit modifiziertem gesetzlichen Ehestand anbietest, also einen der im Scheidungsfall nach Gütertrennung vorsieht? Das würde zumindest den potentiellen Grund eine Ehe nicht einzugehen von vornherein ausräumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2017 um 14:54

Ich hab grad mal die älteren Threads gelesen... Alter....

Du willst ihn heiraten obwohl ihr bisher nicht zusammen gelebt habt, keinen Sex hattet (ok, das ist ne Glaubenssache - zumindest für dich) und du ständig todunglücklich bist und an ihm herummeckerst weil er alles falsch macht und sich völlig falsch verhält?

Warum eigentlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 9:47
In Antwort auf melonchen1

Ich hab grad mal die älteren Threads gelesen... Alter....

Du willst ihn heiraten obwohl ihr bisher nicht zusammen gelebt habt, keinen Sex hattet (ok, das ist ne Glaubenssache - zumindest für dich) und du ständig todunglücklich bist und an ihm herummeckerst weil er alles falsch macht und sich völlig falsch verhält?

Warum eigentlich?

Weil.......wir uns nicht verstehen, da ich ständig gestresst bin, da ich endlich meine eigene Familie gründen möchte, Sex ist die schöne Seite einer Ehe, ich muss nicht mit ihm geschlafen haben um zu entscheiden, ob ich ihn heiraten will, ich suche keinen Sexpartner, ja ich meckere ständig rum das stimmt, aber das ist meine Art, ich bin bei jedem so, nicht nur bei ihm, hab wohl ein problem mit mir selber.......naja egal aufjedenfall will ich endlich was festes, er aber immernoch nicht und das nervt mich total, aber trenne kann und will ich mich nicht weil ich ihn liebe und er mir sehr sehr wichtig geworden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 11:59
In Antwort auf karabiber38

Weil.......wir uns nicht verstehen, da ich ständig gestresst bin, da ich endlich meine eigene Familie gründen möchte, Sex ist die schöne Seite einer Ehe, ich muss nicht mit ihm geschlafen haben um zu entscheiden, ob ich ihn heiraten will, ich suche keinen Sexpartner, ja ich meckere ständig rum das stimmt, aber das ist meine Art, ich bin bei jedem so, nicht nur bei ihm, hab wohl ein problem mit mir selber.......naja egal aufjedenfall will ich endlich was festes, er aber immernoch nicht und das nervt mich total, aber trenne kann und will ich mich nicht weil ich ihn liebe und er mir sehr sehr wichtig geworden ist.

Ich, Ich, Ich...

Bist du mal auf die Idee gekommen, dass ER das anders sieht? Dass er vielleicht ein erfülltes Sexleben möchte (das mit dir offenbar nicht möglich ist, wenn ich deine alten Threads lese)? Das ist absolut normal und hat nichts mit "Sexpartner" zu tun!!!
Und glaubst du vielleicht dass er KEINEN Bock hat, jemanden zu heiraten der ständig unzufrieden ist, massiv Druck macht und nur an sich denkt???

Bevor du eine Familie gründen und heiraten willst, solltest du ZUERST mal dafür sorgen dass eure Beziehung stimmt!!!! DA stimmt ja überhaupt nichts... und genau DAS wird der Grund sein dass er nicht heiraten will und das IST SEHR KLUG VON IHM!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2017 um 12:24
In Antwort auf melonchen1

Ich, Ich, Ich...

Bist du mal auf die Idee gekommen, dass ER das anders sieht? Dass er vielleicht ein erfülltes Sexleben möchte (das mit dir offenbar nicht möglich ist, wenn ich deine alten Threads lese)? Das ist absolut normal und hat nichts mit "Sexpartner" zu tun!!!
Und glaubst du vielleicht dass er KEINEN Bock hat, jemanden zu heiraten der ständig unzufrieden ist, massiv Druck macht und nur an sich denkt???

Bevor du eine Familie gründen und heiraten willst, solltest du ZUERST mal dafür sorgen dass eure Beziehung stimmt!!!! DA stimmt ja überhaupt nichts... und genau DAS wird der Grund sein dass er nicht heiraten will und das IST SEHR KLUG VON IHM!!!!

ja du hast vollkommen Recht. Genau so wie du das geschrieben hast ist es. Also nur an mich denke ich nicht, sonst wäre vieles anders. Aber er ist auch ein sehr schwieriger Mensch und macht mal so , dann sagt er ja ok, dann wieder nicht. Ich bin auch voll gestresst deswegen.

Was soll ich denn machen? Wie soll ich vorgehen? Einfach gar nichts mehr sagen? und wegen sex, ja wir haben kein sex, wir hatten was anderes, was wir jetzt auch nicht mehr haben. Soll ich wieder auf ihn eingehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2017 um 14:14

Ich habe einfach Angst und mir geht es nach dem OV schlecht, weil ich dann noch mehr Erwartungen habe. Danach ist er wirklich komisch, er ist mal besser als sonst aber wiederum in anderen sachen dann schlechter. Unsere Sache ist total kompliziert.

​Wie soll ich mich denn bitte verhalten? Gar nicht mehr über Heirat reden? Und nur auf ihn eingehen? Bis er vielleicht irgendwann auf mich zukommt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2017 um 15:24
In Antwort auf karabiber38

Ich habe einfach Angst und mir geht es nach dem OV schlecht, weil ich dann noch mehr Erwartungen habe. Danach ist er wirklich komisch, er ist mal besser als sonst aber wiederum in anderen sachen dann schlechter. Unsere Sache ist total kompliziert.

​Wie soll ich mich denn bitte verhalten? Gar nicht mehr über Heirat reden? Und nur auf ihn eingehen? Bis er vielleicht irgendwann auf mich zukommt??

Du bzw. Ihr solltet einfach versuchen, eine beziehung zuführen in der beide glücklich sind. Vorher ist es völlig sinnlos, sich über eine hochzeit gedanken zu machen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2017 um 20:50

Weil ich möchte dass er denn mehr auf mich eingeht und so, da ich ihm ja auch was von mir gebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2017 um 20:53

Ja mit zusammenziehen ist es auch nicht so einfach. Da er sogar da nicht wirklich will😏Ich will halt dass er was sagt und tut. Wenn ich sage lass uns heiraten oder du willst eh nicht mit mir einziehen , dann sagt er komm doch zu mir dann schaue bei wir weiter. Nur bei ihm lebt halt noch die Mutter 😏

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2017 um 21:57

Also er lebt in derselben Wohnung mit seiner Mutter. Nur wenn ich ihn darauf anspreche meint er ok wir können eine Wohnung anschauen aber von allein kommt halt nichts. Und das mit ov , klar macht es mir Spaß und ich will ihn schon glücklich machen , nur ich bin es leid, dass wir getrennt wohnen und ich danach heim fahre. Dann fühl ich mich so schlecht 😏Ich habe halt keine Geduld mehr weil ich endlich von ihm hören will , Schatz ich will mit dir leben 😔

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 9:26

Alles was farmerwife schreibt, würde ich genau so schreiben

Kara, bitte nimm dir die Tipps zu Herzen! Andernfalls wirst du früher oder später keine Hochzeit, sondern eine Trennung haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 13:13
In Antwort auf melonchen1

Alles was farmerwife schreibt, würde ich genau so schreiben

Kara, bitte nimm dir die Tipps zu Herzen! Andernfalls wirst du früher oder später keine Hochzeit, sondern eine Trennung haben...

Hi das nehme ich mir auch zu Herzen. Vielen Dank für die tollen Ratschläge. Ich versuch das Beste daraus zu machen. Und ich hoffe er wird mitziehen und bald darf ich glücklich sein. Nur habe ich leider das Problem mit der Intimität, obwohl ich ihn wirklich glücklich machen will. Ich fang immer an, weil ich lust habe aber dann hindert mich mein Inneres ihm bis zum Schluss zu befriedigen, da ich endlich etwas festes möchte, damit ich auf ihn eingehen kann unszwar ohne danach traurig oder gestresst zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 13:28
In Antwort auf karabiber38

Hi das nehme ich mir auch zu Herzen. Vielen Dank für die tollen Ratschläge. Ich versuch das Beste daraus zu machen. Und ich hoffe er wird mitziehen und bald darf ich glücklich sein. Nur habe ich leider das Problem mit der Intimität, obwohl ich ihn wirklich glücklich machen will. Ich fang immer an, weil ich lust habe aber dann hindert mich mein Inneres ihm bis zum Schluss zu befriedigen, da ich endlich etwas festes möchte, damit ich auf ihn eingehen kann unszwar ohne danach traurig oder gestresst zu sein.

Du weißt schon dass das eine Art indirekte Erpressung ist?
Wenn er dir nicht gibt was du willst, befriedigst du ihn nicht... Das ist höchst egoistisch und außerdem funktioniert es nicht. Wenn du ihn so eiskalt fallen lässt statt ihm wirklich aus Spaß und Liebe Befriedigung zu schenken, wird höchstens das Gegenteil eintreten von dem was du dir erhoffst.

Sieh doch die ganze Sex-Sache mal als das an was sie ist: Ein fester Teil einer Beziehung, den man sich gegenseitig schenkt weil man sich LIEBT - und nicht weil man eine Gegenleistung erwartet...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 13:32

Ja ist es schon, aber ständig nur so OV hab ich keine Lust darauf. Ich möchte eine Ehe mit ihm normalen Sex haben und Kinder. Einfach eine Familie. Das finde ich so schade, dass er das nie oder noch nicht möchte. Wir sind keine 18 mehr. Er ist 36 und ich 32. da wird es einfach höchste Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 14:32
In Antwort auf karabiber38

Ja ist es schon, aber ständig nur so OV hab ich keine Lust darauf. Ich möchte eine Ehe mit ihm normalen Sex haben und Kinder. Einfach eine Familie. Das finde ich so schade, dass er das nie oder noch nicht möchte. Wir sind keine 18 mehr. Er ist 36 und ich 32. da wird es einfach höchste Zeit.

Weißt du, vielleicht möchte er ja endlich mal Sex haben - wie in den meisten normalen Beziehungen. So ein Bedürfnis ist ganz normal. Dass er dich dafür zuerst heiraten MUSS findet er vielleicht nicht so toll.

Tatsache ist halt, solang so viele Dinge bei euch schief laufen (und abgebrochener OV ist wirklich massiv), wird er dich nicht guten Gefühls heiraten wollen... und dafür hat er mein vollstes Verständnis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 15:17

Ich kenne seine Sicht der Dinge nicht. Du schilderst nur die "dunkle Seite" der Sache. Aus irgend einem Grund muss er es ja aber trotz deinem Gemecker, den abgebrochenen BJs* und dem ständigen Drängen auf Hochzeit&Famile 8 Jahre lang mit dir ausgehalten haben. Ist das nicht bereits ein grosser Beweis dafür, dass er es ernst meint?

*übrigens OV IST Sex. Das "kein Sex vor der Ehe" kannst du also hiermit als gestrichen betrachten. Wenn du keinen Geschlechtsverkehr haben willst, könnt ihr es ja vorerst beim OV belassen. Aber versucht das vlt mal etwas "schöner" und zärtlicher zu gestalten. Also nicht als Dienstleistung deinerseits, die eine "Belohnung" erwartet. Sondern als Geben und Nehmen zwischen euch - hat er z.b. mal dich oral befriedigt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 15:51
In Antwort auf deflorin

Ich kenne seine Sicht der Dinge nicht. Du schilderst nur die "dunkle Seite" der Sache. Aus irgend einem Grund muss er es ja aber trotz deinem Gemecker, den abgebrochenen BJs* und dem ständigen Drängen auf Hochzeit&Famile 8 Jahre lang mit dir ausgehalten haben. Ist das nicht bereits ein grosser Beweis dafür, dass er es ernst meint?

*übrigens OV IST Sex. Das "kein Sex vor der Ehe" kannst du also hiermit als gestrichen betrachten. Wenn du keinen Geschlechtsverkehr haben willst, könnt ihr es ja vorerst beim OV belassen. Aber versucht das vlt mal etwas "schöner" und zärtlicher zu gestalten. Also nicht als Dienstleistung deinerseits, die eine "Belohnung" erwartet. Sondern als Geben und Nehmen zwischen euch - hat er z.b. mal dich oral befriedigt?

Ja ich weiß schon, dass ich ihm nicht unwichtig bin. Alles gut, deswegen bin ich ja mit ihm zusammen, da er schon immer wieder versucht auf mich einzugehen auch wenn er nicht bekommt was er will.

Ja er macht das bei mir auch, aber ich mag das nicht so, ich will ihn gerne spüren. Ich wünsch mir halt einfach seine Nähe und leibendgern bin ich bereit für ihn wirklich alles zu machen, deswegen sehne ich mich so sehr danach endlich mit ihm zusammen zu leben und eine Familie zu gründen, am Besten in einer Ehe. Ich sehe z.B. auch wie er zu seinem Neffen ist, er kümmert sich sehr liebevoll um ihn und bin mir deswegen sehr sicher, dass er ein verantwortungsbewusster und toller Vater werden wird.

Nur wie schaffe ich es, dass er mich heiraten will?

Vor 4 Jahren lief unsere Beziehung recht harmonisch, damals hat er mich auch gefragt wie es wäre mit heiraten, nur damals habe ich studiert und bin nicht darauf eingegangen. Jetzt wäre es super, wenn er mich wieder darauf ansprechen würde aber denke eher nicht, dass er das tuhen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 16:39
In Antwort auf karabiber38

Ja ich weiß schon, dass ich ihm nicht unwichtig bin. Alles gut, deswegen bin ich ja mit ihm zusammen, da er schon immer wieder versucht auf mich einzugehen auch wenn er nicht bekommt was er will.

Ja er macht das bei mir auch, aber ich mag das nicht so, ich will ihn gerne spüren. Ich wünsch mir halt einfach seine Nähe und leibendgern bin ich bereit für ihn wirklich alles zu machen, deswegen sehne ich mich so sehr danach endlich mit ihm zusammen zu leben und eine Familie zu gründen, am Besten in einer Ehe. Ich sehe z.B. auch wie er zu seinem Neffen ist, er kümmert sich sehr liebevoll um ihn und bin mir deswegen sehr sicher, dass er ein verantwortungsbewusster und toller Vater werden wird.

Nur wie schaffe ich es, dass er mich heiraten will?

Vor 4 Jahren lief unsere Beziehung recht harmonisch, damals hat er mich auch gefragt wie es wäre mit heiraten, nur damals habe ich studiert und bin nicht darauf eingegangen. Jetzt wäre es super, wenn er mich wieder darauf ansprechen würde aber denke eher nicht, dass er das tuhen wird.

Jetzt nochmal ganz konkret: Du gibst ihm OV und brichst währenddessen ab bevor er kommt?

Wenn du nicht aufhörst, dich so auf eine Heirat zu fixieren, wird das wohl auch nix werden... Ist schon klar dass du unzufrieden bist, aber er ist das ganz offensichtlich auch! Und bevor das nicht geänder ist, wird es keine Hochzeit geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 17:10

irgentwie ein bisschen verzertes Weltbild in Punkt Ehe.

Sie ist doch nicht der Höhepunkt der Beziehung - man kann und sollte auch ohne Ehe Glücklich sein. Erst dann macht eine Ehe wirklich Sinn.
Eben "man muss nicht - aber wir wollen" - aber hier höre ich nur Erpressungen raus, du öffnest dich nicht - auch kein Intimleben- kein wirkliches Zusammenleben - aber er soll heiraten ?
Ich heirate nur jemanden bei dem ich mir beim Gesamtparket sicher bin !

Ich heirate in 24/25 Tagen und es wird sich danach Gefühlstechnisch nichts ändern
Klar ein wenig mehr "Wir" aber auch so teilen wir sehr viel schon und wohnen auch schon 4 Jahre zusammen - und sind wirklich sehr frisch zusammengezogen.
Wir haben uns nun genug getestet und wissen, das Parket passt.

Aber jemanden zu heiraten nur damit man jemanden hat - und dann erst versprechen, dass man sich öffnet etc - ist doch totaler Mist.
Ich kapiere echt nicht, was für ein TamTam da mit der Ehe gemacht wird.
Sie ist definitiv nicht die Lösung eurer Probleme

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 17:51
In Antwort auf melonchen1

Jetzt nochmal ganz konkret: Du gibst ihm OV und brichst währenddessen ab bevor er kommt?

Wenn du nicht aufhörst, dich so auf eine Heirat zu fixieren, wird das wohl auch nix werden... Ist schon klar dass du unzufrieden bist, aber er ist das ganz offensichtlich auch! Und bevor das nicht geänder ist, wird es keine Hochzeit geben.

ja in letzter zeit breche ich ab aber was soll ich machen? mach das sinn ihn zu befriedigen und glücklich machen obwohl es mir dann danach schlecht geht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 17:54
In Antwort auf sonnenfrei

irgentwie ein bisschen verzertes Weltbild in Punkt Ehe.

Sie ist doch nicht der Höhepunkt der Beziehung - man kann und sollte auch ohne Ehe Glücklich sein. Erst dann macht eine Ehe wirklich Sinn.
Eben "man muss nicht - aber wir wollen" - aber hier höre ich nur Erpressungen raus, du öffnest dich nicht - auch kein Intimleben- kein wirkliches Zusammenleben - aber er soll heiraten ?
Ich heirate nur jemanden bei dem ich mir beim Gesamtparket sicher bin !

Ich heirate in 24/25 Tagen und es wird sich danach Gefühlstechnisch nichts ändern
Klar ein wenig mehr "Wir" aber auch so teilen wir sehr viel schon und wohnen auch schon 4 Jahre zusammen - und sind wirklich sehr frisch zusammengezogen.
Wir haben uns nun genug getestet und wissen, das Parket passt.

Aber jemanden zu heiraten nur damit man jemanden hat - und dann erst versprechen, dass man sich öffnet etc - ist doch totaler Mist.
Ich kapiere echt nicht, was für ein TamTam da mit der Ehe gemacht wird.
Sie ist definitiv nicht die Lösung eurer Probleme

 

ja gut ihr wohnt wenigstens zusammen, wir nicht . Und er will auch nicht wirklich mi mir zusammen wohnen. Es ist einfach alles so doof, weil ich mich irgendwie um alles kümmern muss. Man kann sich nie sicher sein, auch wenn man sich erstmal gut versteht. Ich verstehe nicht warum es so schwer ist zu heiraten, man kann sich ja immer scheiden lassen, aber es ist doch ein versuch wert, ich merke doch auch er will ja schon mit mir sein, was steht dann noch im Weg?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2017 um 18:53
In Antwort auf karabiber38

ja gut ihr wohnt wenigstens zusammen, wir nicht . Und er will auch nicht wirklich mi mir zusammen wohnen. Es ist einfach alles so doof, weil ich mich irgendwie um alles kümmern muss. Man kann sich nie sicher sein, auch wenn man sich erstmal gut versteht. Ich verstehe nicht warum es so schwer ist zu heiraten, man kann sich ja immer scheiden lassen, aber es ist doch ein versuch wert, ich merke doch auch er will ja schon mit mir sein, was steht dann noch im Weg?

Aber... Wie kannst du die Ehe so hoch schätzen und gleichzeitig sagen "man kann sich ja immer scheiden lassen" .. Merkst du nicht, dass das gar keinen Sinn ergibt? 
(Einerseits versprichst du dir davon, dass durch die Ehe alles besser und eure Beziehung zu "etwas festem" wird. Andererseits siehst du die Ehe als etwas, das jederzeit und problemlos wieder aufgelöst werden kann, sollte es nicht klappen.)

Darf ich dich fragen, was du dir denn genau vorstellst, also inwiefern die Ehe eure Beziehung verändern/verbessern würde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2017 um 8:54
In Antwort auf deflorin

Aber... Wie kannst du die Ehe so hoch schätzen und gleichzeitig sagen "man kann sich ja immer scheiden lassen" .. Merkst du nicht, dass das gar keinen Sinn ergibt? 
(Einerseits versprichst du dir davon, dass durch die Ehe alles besser und eure Beziehung zu "etwas festem" wird. Andererseits siehst du die Ehe als etwas, das jederzeit und problemlos wieder aufgelöst werden kann, sollte es nicht klappen.)

Darf ich dich fragen, was du dir denn genau vorstellst, also inwiefern die Ehe eure Beziehung verändern/verbessern würde?

1. bin ich dann nicht mehr gestresst, sondern lockerer, weil wir zusammenleben und 2. da ich schon "alt" bin will ich Kinder haben und das in einer Ehe, das ist mir sauwichtig, ich will keine ehelosen Kinder. Somit denke ich, dass alles besser sein wird. Er hat Angst und ist für nichts noch nicht bereit und das seit 8 jahren, ich bin mir sicher, dass dadurch sein Leben und mein Leben sich bessern wird. Da wir auch alles zusammen teilen werden, sowohl Miete, als auch Einkäufe etc. wird er seinen finanziellen Problemen auch bisschen los. Aber er will das alles einfach nicht sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2017 um 9:00

Hi,

also ich sag mal so und so, weil er mir das mal so und so sagt. Erst hieß es bei ihm ok wir können standesamtlich heiraten aber bitte keine Feier, dann hieß es wir könen erstmal zusammenziehen, dann hat er mir gesagt ne ich will doch nicht ich will hier mit mutti bleiben komm du dazu........ er weiß absolut nicht was er will.

Die Ehe nehme ich nicht auf leichte Schultern oder so ich sage es so, da ich nciht verstehen kann warum man so hart gegen eine Ehe ist, für mich ist das sehr sehr heilig, ich meine nur für ihn, falls er mich nicht mehr will, dass man sich ja auch scheiden lassen kann, das meinte ich damit.

Ja er wird bestimmt mir absolut keinen Antrag machen, das ist mir auch bewusst, aber ich hätte mir gewünscht, dass er mal nach 8 Jahren ernsthaft auf mich zukommt und sagt hey komm lass uns zusammenziehen oder irgendwas, aber von seienr Seite aus kommt absolut nichts. Klar werde ich dann angepisst, ich bin kein Tennie und auch nciht 1-2 Jahre mit ihm zusammen sondern 8.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2017 um 9:47

Also er arbeitet, hat noch Schulden vom Auto und noch von nem Kredit. Ich will keien Rießenhochzeit, einfach nur Standesamtlich dann mit Familie Freunde essen gehen udn eventuell direkt ans Meer. Teure Ringe und so brauch ich nicht, er meint, dass es schonw as gescheites sein muss und er das Geld nciht dazu hat aber mir ist das egal, ich brauch nichts teueres, von mir aus kann ich auch die Ringe zahlen, das alles ist für mich absolut kein problem, wir müssen uns ja gegenseitig unterstützen, wenn er das Geld nicht hat, dann hab ich es halt jetzt. Früher hat er mich finanziell unterstütz als ich noch studiert habe, jetzt kann ich das gerne machen. Mir geht es nur darum in einer Ehe zu sein und eine Familie zu gründen, und das will ich natürlich mit dem Mann, den ich liebe. und ich liebe ihn wirklich sehr und deswegen ist in mir auch so ein aufdringlicher Wunsch ihn so glücklich wie möglich zu machen und das kann ich nur wenn wir zusammenleben, in einer Ehe sind und Kinder haben hoffentlich.

Meine große Angst ist es, dass er mich nie heiraten wird und nie mit mir zusammen leben wird und ich dann wohl gezwungen bin mich von ihm zu trennen, da ich einfach den Wunsch nach einer Familie habe. Aber ich liebe ihn sehr und wünsche mir ihn als Ehemann, diese Angst macht mich zu schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2017 um 10:47

Ja ich kann ihn gut verstehen, aber wie gesagt wozu ist man denn ein Paar? Man stützt sich doch? Wenn der eine nicht kann dann der andere. Ich weiß, dass das generell ein Problem is für Männer wenn die Frau mehr Geld hat, aber so ist das nunmal gerade und das sollte kein Rießenproblem sein.

Ich kann ja auch nichts dafür, wenn er gerade nicht gut verdient und so viel am Hals hat aber dafür bin ich doch da, damit ich ihm helfen kann. Was soll ich machen? Noch weitere 8 Jahre warten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2017 um 15:21

Danke für deine Antwort. Kein problem ich bin offen für Kritik jeder Art. Ja das stimmt ich bin anstrengend, das gebe ich auch zu. Ja wir können auch wie normale erwachsene Menschen sprechen, meistens hat das in letzter Zeit zu Streitigkeiten geführt. Ich ziehe mich schon hart zurück und versuche ihn so zu nehmen wir er ist.

Ehrlich gesagt habe ich so nicht wirklich Bock auf Oralverkehr etc. , wenn dann mache ich es nur ihm zu Liebe. Ich weiß nicht ob das dann auch richtig ist der ob man sich lieber nicht aufopfern soll, ich möchte ja auch nicht krank werden, weil das mich wirklich psychisch runterzieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2017 um 17:11

Und er? Soll ruhig weiterhin enthaltsam leben?

ich hätte dich schon längst verlassen! 8 Jahre ohne Sex und mit miesem OV, wer will denn so leben? Und dann der ständige Druck mit Hochzeit und Kindern....

Kara, du glaubst uns ja eh nicht Bzw bist von deinem handeln absolut überzeugt. Dann bitte mach so weiter aber beschwer dich nicht mehr. Was du tust KANN nur dazu führen dass eure Beziehung unglücklich ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2017 um 20:03
In Antwort auf melonchen1

Und er? Soll ruhig weiterhin enthaltsam leben?

ich hätte dich schon längst verlassen! 8 Jahre ohne Sex und mit miesem OV, wer will denn so leben? Und dann der ständige Druck mit Hochzeit und Kindern....

Kara, du glaubst uns ja eh nicht Bzw bist von deinem handeln absolut überzeugt. Dann bitte mach so weiter aber beschwer dich nicht mehr. Was du tust KANN nur dazu führen dass eure Beziehung unglücklich ist

Klar glaube ich an das was ihr sagt. Ok werde mein bestes geben und auf ihn eingehen . Ich berichte euch dann wie es läuft 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2017 um 9:31

Du hast nicht richtig gelesen, ich habe geschrieben so habe ich keinen Bock ihn zu befriedigen, also die Situation jetzt, dass wir weder zusammenleben noch verheiratet sind, spaß macht es schon, das sind 2 verschiedene Aussagen. Also verstehe ich hier deine Unterwerfung nicht.

Und JA er will mal zusammenleben, dann wieder nicht. Es ist so wie ich es geschrieben habe. Es ist deine Sache, ob du mir glaubst oder nicht. Ich bedanke mich für eure Antworten, dass ihr euch Zeit genommen habt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2017 um 10:32
In Antwort auf karabiber38

Du hast nicht richtig gelesen, ich habe geschrieben so habe ich keinen Bock ihn zu befriedigen, also die Situation jetzt, dass wir weder zusammenleben noch verheiratet sind, spaß macht es schon, das sind 2 verschiedene Aussagen. Also verstehe ich hier deine Unterwerfung nicht.

Und JA er will mal zusammenleben, dann wieder nicht. Es ist so wie ich es geschrieben habe. Es ist deine Sache, ob du mir glaubst oder nicht. Ich bedanke mich für eure Antworten, dass ihr euch Zeit genommen habt.

Du glaubst ganz einfach immer noch, dass dein Freund dir etwas SCHULDET und du ihn deswegen nicht befriedigst, weil er dir das nicht gibt. Das nennt sich emotionale Erpressung, es funktioniert nicht und ist ganz ganz mieses Verhalten...

Es ist wie ein trotziges Kind, das den Lolli nicht bekommt! Merkst du das nicht?

Warum klärst du nicht als allererstes mal die Frage nach dem zusammenziehen mit ihm? Sprich normal mit ihm darüber, frag ihn wie er dazu steht mit dir in eine eigene Wohnung zu ziehen. Dann mach einen konkreten Termin aus und sieh zu dass das klappt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2017 um 11:24
In Antwort auf melonchen1

Du glaubst ganz einfach immer noch, dass dein Freund dir etwas SCHULDET und du ihn deswegen nicht befriedigst, weil er dir das nicht gibt. Das nennt sich emotionale Erpressung, es funktioniert nicht und ist ganz ganz mieses Verhalten...

Es ist wie ein trotziges Kind, das den Lolli nicht bekommt! Merkst du das nicht?

Warum klärst du nicht als allererstes mal die Frage nach dem zusammenziehen mit ihm? Sprich normal mit ihm darüber, frag ihn wie er dazu steht mit dir in eine eigene Wohnung zu ziehen. Dann mach einen konkreten Termin aus und sieh zu dass das klappt.

Ich habe allgemein das Gefühl er will seine Mutter nicht alleine lassen. Und er sagt mir oft, dass ich bei dene einziehen soll und dann können wir ja nach einer Wohnung gemeinsam schaun. Ein- Zweimal nur weil ich das unbedingt wollte hatte er mal gemeint ok such eine Wohnung gehen wir zusammen anschauen. Letztens hieß es dann wieder , er will in der Wohnung bleiben und ein anderes Mal hieß es er mag die Wohnung nicht, weil es zu laut ist. Wie soll ich bitteschön in diesem Fall vorgehen wenn er selber sich so unsicher ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2017 um 11:47
In Antwort auf karabiber38

Ich habe allgemein das Gefühl er will seine Mutter nicht alleine lassen. Und er sagt mir oft, dass ich bei dene einziehen soll und dann können wir ja nach einer Wohnung gemeinsam schaun. Ein- Zweimal nur weil ich das unbedingt wollte hatte er mal gemeint ok such eine Wohnung gehen wir zusammen anschauen. Letztens hieß es dann wieder , er will in der Wohnung bleiben und ein anderes Mal hieß es er mag die Wohnung nicht, weil es zu laut ist. Wie soll ich bitteschön in diesem Fall vorgehen wenn er selber sich so unsicher ist?

Na ihn festnageln!!!
Sag ihm, dass DU jetzt mit ihm in eine eigene Wohnung ziehen willst. Die muss ja nicht weit weg von der Mama sein.
Und dann sagst du ihm, dass du ihm jetzt eine Woche Zeit gibst und dann willst du eine endgültige Entscheidung was er will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2017 um 13:56
In Antwort auf melonchen1

Na ihn festnageln!!!
Sag ihm, dass DU jetzt mit ihm in eine eigene Wohnung ziehen willst. Die muss ja nicht weit weg von der Mama sein.
Und dann sagst du ihm, dass du ihm jetzt eine Woche Zeit gibst und dann willst du eine endgültige Entscheidung was er will.

OK und auf sowas reagiert er gar nicht, dann sagt er meistens ok, dann halt nicht. Dann ist schluss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2017 um 15:40

Ja das frage ich mich auch, was er mit mir vorhat, das habe ich ihn schon oft gefragt, er sagt aber immer ja klar meine ich es ernst, ja klar könen wir mal zusammen ziehen etc. , trennen tut er sich aber auch nicht. Und er gibt sich ja noch Mühe, so ist es nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2017 um 16:12

ja genau so ist er drauf in letzter Zeit. Das hab ich ja schon mal gemacht und gesagt, dass ich nicht mehr so weiter leben möchte. Er meinte ok dann such eine Wohnung lass uns zusammen schauen , aber jetzt wiederum heißt es , ja doch nicht. Ich verstehe ihn gar nicht mehr. Er ist ja auch schon 36 und wenn er keine Zukunft mit mir will würde er ja schluss machen aber das macht er ja auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2017 um 17:14
In Antwort auf karabiber38

ja genau so ist er drauf in letzter Zeit. Das hab ich ja schon mal gemacht und gesagt, dass ich nicht mehr so weiter leben möchte. Er meinte ok dann such eine Wohnung lass uns zusammen schauen , aber jetzt wiederum heißt es , ja doch nicht. Ich verstehe ihn gar nicht mehr. Er ist ja auch schon 36 und wenn er keine Zukunft mit mir will würde er ja schluss machen aber das macht er ja auch nicht.

Nö, es kann gut sein dass er es mit dir ganz angenehm findet aber trotzdem keine Zukunft mit hochzeit und kindern will. Schluss machen tun deshalb nur die wenigsten männer... die sind zu bequem.

Wenn er sich nicht festlegen will, nichtmal wenn du fragst - warum glaubst du denn überhaupt dass er jemals von sich aus damit ankommen wird?
Also wenn er so reagiert würde ich dir raten, dich zu trennen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2017 um 8:29
In Antwort auf melonchen1

Nö, es kann gut sein dass er es mit dir ganz angenehm findet aber trotzdem keine Zukunft mit hochzeit und kindern will. Schluss machen tun deshalb nur die wenigsten männer... die sind zu bequem.

Wenn er sich nicht festlegen will, nichtmal wenn du fragst - warum glaubst du denn überhaupt dass er jemals von sich aus damit ankommen wird?
Also wenn er so reagiert würde ich dir raten, dich zu trennen...

Weil er nach 3-4 Jahren Beziehung schon mal allein auf mich zugekommen ist und gefragt hat wie es wäre zu heiraten und so, oder zusammenziehen. Aber damals habe ich studiert und wollte meine Ruhe. Er meint ja ich solle bei ihm und seiner Mutter einziehen und dass wir dann gemeinsam nach einer Wohnung schauen könne und noch bisschen sparen können. Aber mit Mutti will ich nicht leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen