Home / Forum / Hochzeit / Wer bezahlt die Hochzeit?

Wer bezahlt die Hochzeit?

25. September 2008 um 14:13

Mein Freund (nun Verlobter) hat mir im Urlaub einen Antrag gemacht...
Wir hatten nun schon einige Gespräche, wie die Hochzeit finanziert wird.

Ich weiß, bzw. bin mir sicher, dass meine Eltern sich nicht lumpen lassen werden - aber seine Eltern gehören eher zur knausrigen Sorte Mensch und ich denke, die werden keinen Heller dazu geben...

Ich meine, dass die Brauteltern alleine die Hochzeit bezahlen ist ja heute nicht mehr üblich. Frauen haben im Allgemeinen eine Ausbildung und tragen zum Ehelichen Einkommen ebenso bei wie der Mann... so dass eine derartige "Mitgift" nicht mehr aktuell ist und irgendwie finde ich das auch ziemlich daneben, wenn seine Eltern nix geben..

Wie findet ihr das? Was würdet ihr in diesem Fall tun (irgendwo finde ich das ziemlich unfair, wenn nur meine Eltern was beisteuern und seine sich schön schmücken damit, obwohl sie nix gegeben ahben..)
wie war das bei euch so?

Danke schonmal
Traubi

Mehr lesen

25. September 2008 um 16:41

Naja
man könnte zum Beispiel die Eltern ganz rauslassen und die Hochzeit selbst bezahlen die Eltern können ja nix für eure Entscheidung.

Wenn deine Eltern aber gern was beisteuern würden dazu würd ich deinen Verlobten mal bitten auch mit seinen Eltern zu reden. Du weist ja im Moment noch gar nicht ob sie nicht doch was geben wollen bzw. würden.

Sollte ich mal heiraten hab ich das Problem wohl auch, nur so das meine Eltern kein bock haben zu zahlen, das haben sie mir allerdings schon mitgeteilt...

Also lass deinen Verlobten mal bisschen arbeiten, wenn deine Eltern allein bezahlen würden wär das echt nicht fair.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 23:59

Hallo,
man darf nie damit rechnen, dass man die Hochzeit komplett von den Geldgeschenken bezahlen kann. Unsere Hochzeit sprang den Rahmen. Wir haben mit paar Tausend Euro angefangen und haben jetzt Null Cent mehr (natürlich keinen Kredit aufgenommen)! Obwohl die SchwieEltern und meine Eltern einiges bezahlt bzw. an Geld geschenkt haben, aber wir nicht wollten, dass sie unsere komplette Hochzeit bezahlen. Wir waren der Meinung das wir Heiraten für uns und nicht für die Eltern.

Es sollte alles Gleichberechtigt ablaufen. Sonst ist der eine mit dem anderen super enttäuscht!

LG Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2008 um 12:08
In Antwort auf vi_11965839

Naja
man könnte zum Beispiel die Eltern ganz rauslassen und die Hochzeit selbst bezahlen die Eltern können ja nix für eure Entscheidung.

Wenn deine Eltern aber gern was beisteuern würden dazu würd ich deinen Verlobten mal bitten auch mit seinen Eltern zu reden. Du weist ja im Moment noch gar nicht ob sie nicht doch was geben wollen bzw. würden.

Sollte ich mal heiraten hab ich das Problem wohl auch, nur so das meine Eltern kein bock haben zu zahlen, das haben sie mir allerdings schon mitgeteilt...

Also lass deinen Verlobten mal bisschen arbeiten, wenn deine Eltern allein bezahlen würden wär das echt nicht fair.

lg

Hallo
Bei uns bezahlen wir auch die Hochzeit ganz alleine (größtenteils von seinem Bafög und meinen wenigen Verdiensten). Ich möchte ja nicht, dass meine Eltern uns die Hochzeit bezahlen und ihnen auf der Tasche liegen und bei seinen Eltern ist es sowieso problematisch da beide Hartz IV Empfänger sind.
Deswegen haben wir auch unsere Hochzeit mit ungefähr 1250 eingeplant und wir liegen noch ganz gut im Rennen. Mein Brautkleid hab ich dann eben ganz günstig aus ebay bestellt und es sieht genauso schön aus wie ein anderes teures Brautkleid.
Lg Kassi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2008 um 10:49

Na, wie wäre es mit selberzahlen?!?!?!?!
Zum Glück haben dir hier einige schon gesagt, was ich auch meine: Selberzahlen ist angesagt!!! Natürlich geben die meisten Eltern gern etwas dazu, manche auch sehr viel. Davon sollte man aber nie von vornherein ausgehen. Wir haben unsere Hochzeit auch so geplant, dass wir sie selber bezahlen können. Unsere Eltern kamen dann natürlich mit Geldgeschenken und haben auch gesagt, das oder jenes möchten wir gern zahlen. Das haben wir aber NICHT vorausgesetzt und auch nicht darum gebeten.

Wenn du schon von Gleichberechtigung und modernen Zeiten redest, dann musst du auch akzeptieren, dass Eltern heutzutage nicht mehr dafür zuständig sind, ihren Kindern die Hochzeit zu finanzieren. Es hängt auch immer davon ab, wie die finanzielle Situation der Eltern ist.

Genauso verquer ist meiner Meinung nach die leider weit verbreitete Masche, sich vorher auszurechnen, was die Gäste an Geldgeschenken bringen werden. Wer SO seine Hochzeit finanzieren will, kann böse auf die Nase fallen. Wir haben uns deshalb extra kein Geld gewünscht. Am Ende ist zwar trotzdem eine Menge zusammengekommen, aber die originellen Geschenke, wo sich Leute wirklich etwas haben einfallen lassen, waren in der Überzahl. Und das hat uns tausendmal mehr Spaß gemacht, als am Ende Scheine zu zählen und zu hoffen, dass man davon auch das Buffett bezahlen kann.

Also: Sparen, und dann heiraten. Man muss auch keine 15000 Euro auf den Kopf stellen, um eine schöne Hochzeit zu haben. Manche heiraten mit 2000 oder 3000 Euro und haben eine traumhafte Hochzeit. Bei uns war es etwas teurer und auch schön, aber es kommt immer darauf an, was man will auf was man auch verzichten kann und wie man organisiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Richtige Alter um zu Heiraten? umfrage!
Von: belli51
neu
18. September 2008 um 21:07
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook