Home / Forum / Hochzeit / Wer hat Standesamt und Kirche an einem Tag gemacht?

Wer hat Standesamt und Kirche an einem Tag gemacht?

14. Mai 2007 um 10:25

Hallo zusammen,

wer von euch, hat an einem Tag standesamtlich und kirchlich geheiratet? Ich finde diese Idee eigentlich nicht schlecht, aber ist das nicht zu stressig? Wie war das bei euch? Habt ihr zwischendurch dann die Hochzeitfotos gemacht? Mein Bedenken ist nur, dass mein zukünftiger mich am Standesamt ja schon in Brautkleid sehen würde. Das finde ich nicht so schön. Aber man hat doch bestimmt nicht noch die Zeit, sich nach dem STandesamt noch umzuziehen oder?

LG Andrea

Mehr lesen

14. Mai 2007 um 11:18

Wir habens so gemacht!
Hallo Andrea!

Mein Mann und ich haben das Standesamt und die kirchliche Trauung an einem Tag gemacht. Das Standesamt war um 11 Uhr und die kirchliche Trauung um 15 Uhr. Die Bilder haben wir zwischendurch machen lassen (von meiner Schwester) und hatten sogar noch Zeit, nach Hause zu fahren und was zu essen. Stressig war das gar nicht, im Gegenteil. Ich fänd es stressiger, 2 mal anfangen zu müssen...und ob mein Mann mich vor dem Standesamt oder vor der Kirche im Brautkleid sieht war mir egal...

LG und viel Spaß bei der Vorbereitung!
natalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2007 um 13:32

Hi,
ich hab zwar noch nicht geheiratet aber habs vor am 20.07.2007 und bei uns ist auch beides an einem Tag. Standesamt um 11 Uhr und Kirche um 14 Uhr.
Da ich nicht im gleichen Outfit zum Standesamt und Kirche möchte, werde ich mir den "Stress" dazwischen geben und habe nur eineinhalb Stunden Zeit (von 12-13:30 Uhr) mich umzuziehen, zu frisieren und zu schminken. Gott sei Dank ist das Standesamt nur 2 Straßen von unserem zu Hause entfernt. Aber ich bin da optimistisch, dass alles hinhaut und freue mich auf den Moment, wenn mein Zukünftiger mich als Braut in creme in die Kirche reinkommen sieht. Das war schon immer mein Traum!
Die Hochzeitsfotos werden nach der Kirche gemacht.
Ich kenne auch einen Bekannten die das genauso gemacht haben wie wir, weil sie zum Standesamt und Kirche nicht gleich ausssehen wollten.
Hoffe, ich konnte dir helfen )

Gruß, Olli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2007 um 14:55

Hallo,
meine Freundin hat so geheiratet (ich war Trauzeugin). Morgens um 9.00 Uhr zum Standesamt (im Hosenanzug), dann um 10.30-13.00 zum Friseur, dann Brautkleid anziehen und nochmal schminken, dann um 16.00 Uhr ab in die Kirche, um 17.00 Uhr zur Feier. Sie hat tapfer durchgehalten. Aber mir war das ehrlich gesagt viel zu stressig. Die Feier war zwar sehr schön, aber man soll es ja auch etwas genießen und nicht von einem Termin zum anderen hetzen.

Ich heirate deswegen am 17.08. standesamtlich um 12.00 (nur mit Familie) und am 18.08. kirchlich um 13.00 Uhr (große Feier).

LG Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2007 um 18:50

Wir machen nicht...
..beides an einem Tag, sondern haben es uns auf 2 Tage aufgeteilt. Freitag um 11.30 Uhr Standesamt und Samstag dann um 15.30 Uhr Kirche. Ich finde das persönlich eine schöne Aufteilung, man hat den ganzen Stress nicht an einem Tag. Den Freitag machen wir auch relativ entspannt, ein paar Gäste (Eltern, Schwiegermutter Schwester mit Mann und unsere Trauzeugen mit Kindern)sind dann schon da, nach dem Standesamt gibt es eine Suppe o.ä. zuhause und abends wird im Garten mit den Gästen und einigen Nachbarn gegrillt. Der nächste Tag dient dann voll der Vorbereitung auf Gottesdienst und Feier. Vor der Kirche (gegen 14.00 Uhr) werden die Fotos gemacht und dann gehts los.
Ich habe diese Aufteilung vorher schon öfter im Bekanntenkreis mitgekriegt und als sehr angenehm empfunden, Freunde, die letztes Jahr alles an einem Tag gemacht hatten, waren total gestresst und sagten, sie würden es doch nicht nochmal so machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2007 um 16:15

Alles in einem Aufwasch

Also wir haben nach langen Diskussionen Standesamt und Kirche an einem Tag zusammengelegt.

Wir heiraten kirchlich nich wie üblich nachmittags sondern schon morgens da wir noch von unserem schönen Tag was haben wollten.

Um dir ein kleinen Einblick gewähren - und den anderen selbstverständlich schreibe ich dir mal unseren Tagesablauf ab

9.30 Uhr Standesamt
11 Uhr Kirche
12.30 Mittagessen
14.30 Fotograf im Museum , Verwandschaft und Gäste bekommen in der Zeit eine kostenlose Führung durchs Museum
16.00 Uhr Kaffee und Kuchen
ab 18 uhr öffentliche Gesellschaft
23 Uhr Ende der Veranstaltung

Stressig zumal mein Mann am letzten Tag vor der Hochzeit noch bis 20 uhr arbeiten muss und noch einen weiteren Heimweg hat und wir nicht wissen wieviel Schlaf zumnächsten Tag noch bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen