Home / Forum / Hochzeit / Wie erkläre ich es meinem Chef & Kolleginnen

Wie erkläre ich es meinem Chef & Kolleginnen

10. Juli 2012 um 16:25

Hallo zusammen,

ich bin mit meinem Freund (er 20 ich 21) nun über 2 Jahre zusammen. Wir lieben uns und haben schon ziemlich oft über das Thema "Heiraten" gesprochen. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, nächstes Jahr (an unserem Jahrestag) zu heiraten - verlobt sind wir noch nicht. Ich mache mir viele Gedanken darüber, wie es sein wird und voralledingen, wie reagieren meine Kolleginnen& Kollegen und mein Chef darauf? Klar, diese Sache sollte sehr gut durchdacht sein, aber ich bin mir einfach sicher, dass ich mit ihm mein Leben verbringen will - und ich weiß, dass es Streitigkeiten geben wird! Davon bleibt leider niemand verschont..
Einige Kolleginnen (mit denen ich viel zu tun habe) - so habe ich das Gefühl - sind sehr gegen die Ehe.. Ich zerbreche mir des Öfteren meinen Kopf darüber, wie sie über mich & meine Entscheidung denken. Da mein Freund "erst" 20 bzw. bald 21 ist, gehen sie wohl von aus, dass wir beide auch noch nicht reif genug sind?
Ein Kollege hat nun nach 9 Jahren Beziehung mit 27 geheiratet und dort haben sie noch einige negative Kommentare abgelassen... Am liebsten würde ich ihnen gar nichts davon erzählen, aber spätestens nach der Namensänderung wissen sie, was Sache ist...
Seid oder wart ihr in einer ähnlichen Situation? Wie habt ihr alles gemeistert bekommen?

Vielen Dank - ich freu mich auf die Antworten

Mehr lesen

10. Juli 2012 um 18:05

...
Dumme Kommentare wird man immer hören, egal wie alt und lange man zusammen ist. Von daher: Einfach machen, wenn es sich richtig anfühlt.

In meiner Firma wird es immer erst im Nachhinein erzählt, wenn jemand geheiratet hat. Sind irgendwie alles die totalen Geheimnistuer, obwohl das Betriebsklima gut ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 9:00

....
Erstmal alles Liebe & Gute für Euren großen Tag!
Naja, ich weiß auch nicht warum ich da so viel drauf gebe, was die Leute darüber sagen und denken, schließlich ist es ja mein Leben und ich muss entscheiden, was ich mache und was nicht..
Ich frage mich warum viele meinen, dass das "Bereitsein für eine Hochzeit" immer mit dem Alter abhängt - klar, es kommt auch auf die Reife drauf an.. aber das Thema Hochzeit kam nicht nur mal kurz zum Thema, wir sprechen schon seit längerem darüber und auch oft - ich mache mir meine gedanken, ob ich WIRKLICH mit diesem Mann mein Leben verbringen möchte, mit all seinen Ecken & Kanten und natürlich seinen guten Seiten. Mir ist bewusst, dass es nicht immer ein Bergauf gibt - aber sowas sollte man sich doch vorher gründlich überlegen oder?!

Ich versuche mich mit dem Gedanken abzufinden, dass es mein Leben ist und mein Chef & meine Kolleginnen und Kollegen NUR ARBEITSkollegen sind - vor ihnen muss ich keine Rechenschaft ablegen. Bis ich aber eine "mir egal was die sagen" - Einstellung entwickelt habe, dauert es noch ein wenig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 9:19

Bisschen spät...:$
Ihr heiratet ja für euch und nicht für die anderen, die sind vielleicht nur eifersüchtig und eigentlich geht es die ja nix an....
Und es wir immer irgendwo irgendwer geben dem das nicht passt und der dumme sprüche macht...
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper