Home / Forum / Hochzeit / WIE habt ihr geheiratet?

WIE habt ihr geheiratet?

25. Januar 2006 um 14:45

ich werde anfangs märz unser baby zur welt bringen und wir wollen danach eigentlich heiraten! nun hab ich einige fragen an euch:

wie habt ihr gehreiratet?

im familienkreis? im freundeskreis? ... es ist halt so wen wir noch unseren freundeskreis einladen dan wird das sicher sehr teuer... man darf ja dan auch niemanden vergessen sonnst gibt es böses blut?!? puh... ich weiss echt nicht!! wie habt ihr das gemacht? ... wie lange habt ihr vorbereitet? wen habt ihr eingeldaden? wan ist für euch die schönste zeit zum heiraten?


über tips wär ich euch dankbar --- ach ja und es wär eine standesamtliche hochzeit!

gruss LIN

Mehr lesen

26. Januar 2006 um 11:44

In weiß auf dem Standesamt
Hallo Lin,

also wir hatten die "wichtigsten" Verwandte und unsere Freunde eingeladen. Es waren insgesamt etwa 50 Gäste. Ich habe eine sehr große Familie, daher war es gar nicht möglich, alle einzuladen. Dahre haben wir uns auf die beschränkt, mit denen ich auch öfters was zu tun hatte. Einzelne Absagen kommen ja auch immer noch, nicht zu vergessen.
Angefangen mit planen haben wir so 1 Jahr vorher, weil man ja je nach Location etc. relativ früh reservieren muss. Aber andere schaffen das auch in 3 Monaten. Es kommt auch immer darauf an, wie man feiern will und wo, mit wievielen Leuten usw.

Zum Heiraten ist natürlich Frühling oder Sommer am schönsten, auch macht es sich auf den Hochzeitsfotos besser als ein verregneter Herbsttag. Aber das ist alles Geschmackssache.

Wir haben es so gemacht, dass wir in einem Wasserschloss geheiratet haben. Ich hatte dabei ein Brautkleid an und er eben einen tollen Anzug, weil wir auch nicht vorhatten, später noch kirchlich zu heiraten, und ein Brautkleid muss schons ein finde ich .
Nach der Trauung kamen schnell die Gruppenfotos etc, und dann sind unsere Gäste schon mal zum Hotel/Restaurant ein paar km weiter gefahren und haben schon was getrunken und gequatscht, während wir am Schloss unsere Bilder gemacht haben.

In dem Hotel haben im Übrigen auch fast alle geschlafen, was natürlich super praktisch war.

Das wichtigste ist zunächst der Termin, den ihr euch suchen müsst, erst dann kann ein Raum o.ä. gemietet werden (evtl. muss man erst DORT fragen und sich nach deren Terminkalender richten, wenn sie stets ausgebucht sind).
Wenn du kein Brautkleid willst, geht der rest fast von selbst, also keine Panik .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 15:51
In Antwort auf felipa_12059270

In weiß auf dem Standesamt
Hallo Lin,

also wir hatten die "wichtigsten" Verwandte und unsere Freunde eingeladen. Es waren insgesamt etwa 50 Gäste. Ich habe eine sehr große Familie, daher war es gar nicht möglich, alle einzuladen. Dahre haben wir uns auf die beschränkt, mit denen ich auch öfters was zu tun hatte. Einzelne Absagen kommen ja auch immer noch, nicht zu vergessen.
Angefangen mit planen haben wir so 1 Jahr vorher, weil man ja je nach Location etc. relativ früh reservieren muss. Aber andere schaffen das auch in 3 Monaten. Es kommt auch immer darauf an, wie man feiern will und wo, mit wievielen Leuten usw.

Zum Heiraten ist natürlich Frühling oder Sommer am schönsten, auch macht es sich auf den Hochzeitsfotos besser als ein verregneter Herbsttag. Aber das ist alles Geschmackssache.

Wir haben es so gemacht, dass wir in einem Wasserschloss geheiratet haben. Ich hatte dabei ein Brautkleid an und er eben einen tollen Anzug, weil wir auch nicht vorhatten, später noch kirchlich zu heiraten, und ein Brautkleid muss schons ein finde ich .
Nach der Trauung kamen schnell die Gruppenfotos etc, und dann sind unsere Gäste schon mal zum Hotel/Restaurant ein paar km weiter gefahren und haben schon was getrunken und gequatscht, während wir am Schloss unsere Bilder gemacht haben.

In dem Hotel haben im Übrigen auch fast alle geschlafen, was natürlich super praktisch war.

Das wichtigste ist zunächst der Termin, den ihr euch suchen müsst, erst dann kann ein Raum o.ä. gemietet werden (evtl. muss man erst DORT fragen und sich nach deren Terminkalender richten, wenn sie stets ausgebucht sind).
Wenn du kein Brautkleid willst, geht der rest fast von selbst, also keine Panik .

Hallo linn
ich glaube nicht das meine hochzeit was für dich ist, aber vielleich interessiert es dich ja trotzdem.
ich und mein mann sind türken, deshalb war auch unsere hochzeit selbstverständlich türkisch.
sie war vor ca.drei jahren im august. wir haben ungefair 5 monate vorher mit der planung angefangen. es war wirklich der schönste tag in meinem leben. es waren 1500 gäste da.und wir haben in einr halle gefeiert, die extra für solche feiern gebaut wurde.
insgesammt hat meine hochzeit um die 9000 euro gekostet, was für türkische hochzeiten noch im rahmen des normalen ist. es kommen so viele leute, weil man bei uns JEDEN einlädt, den man kennt, aber durch die geschenke, die man bekommt lässt sich meißtens die hochzeit finanzieren.

viel glück bei deiner geburt und eine wunderschöne hochzeit
lg sevda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 18:13
In Antwort auf sevda22

Hallo linn
ich glaube nicht das meine hochzeit was für dich ist, aber vielleich interessiert es dich ja trotzdem.
ich und mein mann sind türken, deshalb war auch unsere hochzeit selbstverständlich türkisch.
sie war vor ca.drei jahren im august. wir haben ungefair 5 monate vorher mit der planung angefangen. es war wirklich der schönste tag in meinem leben. es waren 1500 gäste da.und wir haben in einr halle gefeiert, die extra für solche feiern gebaut wurde.
insgesammt hat meine hochzeit um die 9000 euro gekostet, was für türkische hochzeiten noch im rahmen des normalen ist. es kommen so viele leute, weil man bei uns JEDEN einlädt, den man kennt, aber durch die geschenke, die man bekommt lässt sich meißtens die hochzeit finanzieren.

viel glück bei deiner geburt und eine wunderschöne hochzeit
lg sevda

Wow!!!!!!
1500 gäste?!? das ist ja krass... ich weiss nicht, ich glaub ich kenn nicht mal soviele leute

gruss LIN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 18:16
In Antwort auf felipa_12059270

In weiß auf dem Standesamt
Hallo Lin,

also wir hatten die "wichtigsten" Verwandte und unsere Freunde eingeladen. Es waren insgesamt etwa 50 Gäste. Ich habe eine sehr große Familie, daher war es gar nicht möglich, alle einzuladen. Dahre haben wir uns auf die beschränkt, mit denen ich auch öfters was zu tun hatte. Einzelne Absagen kommen ja auch immer noch, nicht zu vergessen.
Angefangen mit planen haben wir so 1 Jahr vorher, weil man ja je nach Location etc. relativ früh reservieren muss. Aber andere schaffen das auch in 3 Monaten. Es kommt auch immer darauf an, wie man feiern will und wo, mit wievielen Leuten usw.

Zum Heiraten ist natürlich Frühling oder Sommer am schönsten, auch macht es sich auf den Hochzeitsfotos besser als ein verregneter Herbsttag. Aber das ist alles Geschmackssache.

Wir haben es so gemacht, dass wir in einem Wasserschloss geheiratet haben. Ich hatte dabei ein Brautkleid an und er eben einen tollen Anzug, weil wir auch nicht vorhatten, später noch kirchlich zu heiraten, und ein Brautkleid muss schons ein finde ich .
Nach der Trauung kamen schnell die Gruppenfotos etc, und dann sind unsere Gäste schon mal zum Hotel/Restaurant ein paar km weiter gefahren und haben schon was getrunken und gequatscht, während wir am Schloss unsere Bilder gemacht haben.

In dem Hotel haben im Übrigen auch fast alle geschlafen, was natürlich super praktisch war.

Das wichtigste ist zunächst der Termin, den ihr euch suchen müsst, erst dann kann ein Raum o.ä. gemietet werden (evtl. muss man erst DORT fragen und sich nach deren Terminkalender richten, wenn sie stets ausgebucht sind).
Wenn du kein Brautkleid willst, geht der rest fast von selbst, also keine Panik .

Weisses kleid...
... ja warum nicht sind ja super toll die kleider...e.v mach ich das auch in weiss.... will au jedenfall ein superschönes kleid!

gruss LIN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2006 um 19:21
In Antwort auf lindaria

Wow!!!!!!
1500 gäste?!? das ist ja krass... ich weiss nicht, ich glaub ich kenn nicht mal soviele leute

gruss LIN

...
man lädt jeden ein. die nachbarn, den postboten, die ehemaligen lehrer und so weiter und so weiter. die bringen dann auch ihre nachbarn und ihre postboten mit und dann kommen schon ein paar zusammen
manche sagen das diese hochzeiten unpersöhnlich sind aber das finde ich garnicht. es war toll zu sehen, wie viele menschen mit uns unser glück feiern.

ich hoffe deine hochzeit wird dir auch in so schöner erinnerung bleiben wie mir.
lg sevda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 18:02

Ganz schlicht und einfach,
ohne Trauzeugen und große Planung. Ich im schwarzen Mini, er in Lederhose und Bikerstiefel. Eltern und Oma waren mit auf dem Standesamt, danach sind wir zum Essen und das war's. Haben eine Anzeige in die Zeitung, dass wir im kleinsten Kreis geheiratet haben und um Verständnis bitten. Wollte zwar immer am Strand ohne Verwandtschaft heiraten, aber so war's auch o.k.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2006 um 15:46

Ganz allein zuweit
Wir haben ohne Trauzeugen geheiratet. Ich im Kostüm und er im Anzug. Brautstrauß dazu - fertig. War schön und romantisch zugleich- da es einfach nur unser Moment auf dem Standesamt war. Dann haben wir mit meinen Schwiegereltern bei Ihnen zu Hause mit einem Glas Sekt auf unsere Ehe angestoßen. Anschließend sind wir zu zweit essen gegangen.

War ein richtig schöner Tag und zwar weils einfach nur unser Tag und unsere kleine Feier war.
lg
maggiewitch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2006 um 16:28

Diesen Sommer...
Hab noch nicht geheiratet, aber wir haben vor,
im Sommer diesen Jahres in Venezuela(Reise ist schon gebucht) zu heiraten, nur zu zweit, aber ein weißes Kleid möchte ich schon dabei tragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2006 um 0:35

AW
Wir haben vor fast 3 Jahren geheiratet, im August.
Wir haben ca. 450 Leute eingeladen (Freunde, Familie, Verwandte, Freunde von Eltern, ...), aber es sind nur ca. 300 Leute gekommen. Viele mussten wir von unseren Eltern aus einladen, obwohl wir die noch nicht mal kannten, weil es so üblich war bei den.
Wir haben den ganzen Tag in einer Kirche gefeiert.
Vieles haben unsere Eltern bezahlt; das ganze Essen, 250Euro für die Küche die alles gekocht hat, aber den Raum i.d.Kirche brauchten wir nicht zahlen, war umsonst.
Unsere Hochzeitsreise(die gleich am nächsten Tag los ging) haben wir zum Teil selbst bezahlt, zum Teil freiwillig meine Eltern. Hochz.kleid habe ich auch selbst bezahlt, obwohl das mein Vater eigentlich zahlen wollte, aber ich nicht, weil ich ja selbst Geld hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2006 um 23:01

Wie habt ihr geheiratet
Hallo LIN
Deine Worte: Niemanden vergessen, sonst gibt es böses Blut - oder: sicher sehr teuer - waren für uns Grund genug zu sagen, "wir heiraten heimlich"!.
Da wir nur 2000,-DM hatten für die gesamte Hochzeit,mußten wir uns überlegen, was wir wichtiger finden: Schulden für die Feier machen-oder eine Hochzeitsreise mit Zelt an die
cote azur.Man heiratet ja nicht für die Anderen, sondern weil man sich liebt.Die heimliche Heirat brachte uns auch genug Ärger
ein, aber wir waren alleine glücklich.Nächstes Jahr haben wir silberne
Hochzeit- unsere Freunde, die Alle groß
gefeiert hatten, sind nicht mehr zusammen.
Wir sind mit unseren Trauzeugen(Onkel u.
Tante von meinem Mann) die Einzigen, die
noch zusammen sind.Ich habe mit 20 geheiratet,mit knapp 28 mein 1.Kind, und mit
knapp 38 mein drittes Kind bekommen.Heute mit
44 Jahren bin ich immer noch glücklich verheiratet(Höhen und Tiefen eingeschlossen),
und würdes es wieder so machen.Viel Glück
auf allen deinen Wegen
es grüßt dich die Ria112

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2006 um 9:00

Wir haben im Oktober 2006 geheiratet!
War bei uns etwas schnell entschlossen. Im August hat er mich gefragt und 2 Monate später haben wir geheiratet.

Nur standesamtlich, aber ich in weiß, er im Anzug. Danach zum Sektempfang und kleinen Häppchen ins Restaurant, nachmittags Kaffee und Kuchen, abends dann Hauptessen. Geladen waren 85 Leute, 70 sind dann gekommen.

Nach allen möglichen Spielen, Brautentführung und Tanzen waren wir völlig fertig um 3 Uhr zu Hause. Mit Hochzeitsnacht war da nicht mehr viel. Nur noch raus aus dem Kleid und ab ins Bett schlafen.

Wir hatten als Hochzeitsauto 2 Tage vorher noch einen Hummer H1 bekommen (Mein Mann steht drauf und dank Internet ist ja fast alles möglich).

Natürlich ist es von der Jahreszeit her im Frühjahr oder Sommer am schönsten, aber auch da kann man Pech haben. Wir hatten super viel Glück und konnten beim Fotografen auch Außenaufnahmen machen. War zwar etwas kalt, dafür hatten wir viel Sonne und wunderschönes Herbstlaub.

Alles in Allem, mit Polterabend (ca. 150 Leute), Ringen, Fotoalbum, Restaurant, Flitterwochen (nur 1 Woche Schwarzwald mit Hund), Auto, Kleid, Anzug und sonstigem kamen wir ca. auf 6.500 . Ist schon einiges, aber ich kann nur sagen, ich bereue keinen cent, da es wirklich der schönste Tag in unserem Leben war.

Liebe Grüße
Hase

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2006 um 20:27

Wir hatten eine Hochzeitsparty!
und die war super schön!!!!!! Wir wollten keine spießige und übliche Hochzeit, so mit langem essen und spielen o.ä
Wir wollten auch alle unter einen "Hut" bringen, Familie und Freunde und da dieser Tag UNSER Tag war, gestalteten wir diesen nach unseren Wünschen und Vorstellungen. Nach dem Standesamt ( bei dem nur die engsten dabei waren) gingen wir schön brunchen . Am Abend war dann die big Party. Es gab Thailändisches " Fingerfood" und Cocktails bis zum abwinken ( natürlich waren es professionelle Bartender, die auch Show gemacht haben - Cocktailshow)und wir hatten einen super DJ mit dem wir vorher abgesprochen hatten, welche Musikrichtung er spielen solle!
Es war ein voller Erfolg und wir tanzten bis in den Morgen! Die Location haben unsere Freunde gefunden und dekoriert! Da wir in der "Gastronomie" tätig sind, war das für uns 1. nicht so teuer und 2. auch leichter zu organisieren.
Mal was ganz anderes- es war eine rauschende Party, von der heute noch jeder erzählt! Ich wünsche dir viel Glück bei der Gestaltung eurer Hochzeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2006 um 8:39

Nur wir
und die Trauzeugen.
Standesamtlich geheiratet, danach zum Essen gegangen. Und für die Hochzeitsnacht waren wir dann in einem superteuren Hotel.

Für eine richtige Hochzeit hatten wir damals aus verschiedenen Gründen weder Zeit noch Lust.
Eigentlich wollten wir irgendwann unsere Hochzeit noch mal mit Verwandtschaft feiern, aber das hat sich dann wegen Umzug etc. immer wieder verzögert. Und zum Schluss haben wir es einfach sein lassen.

Muss sagen, dass ich es im Nachhinein auch gut fand. Kein riesiges Tamtam und außerdem sehr günstig. Wenn ich andere Paare sehe, die wegen der Hochzeitskosten mit riesen Schulden in die Ehe starten.
Bei uns im Bekanntenkreis zahlt eine Frau immer noch ihre Hochzeit ab - inzwischen ist sie schon wieder geschieden.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club