Home / Forum / Hochzeit / Wie kann ich meine Ehe retten!

Wie kann ich meine Ehe retten!

12. Januar 2005 um 9:31

Ich weis nicht mehr weiter, ich bin mit meinem mann seit 5 jahren verheiratet.Wir haben eine fast 5 jährige tochter,wir hatten im august letzten jahres eine fehlgeburt,und jetzt bin ich wieder schwanger ich mus dazu sagen ich bin krank ich leide unter depresionen und ich habe diabetis also ist es bei mir auch ein risikoschwangerschaft. und wie in jeder ehe haben wir so unsere streitereien es war sogar schon soweit das ich mich trennen wollte da mein man sich kaum um mich und um unsere tochter kümmert andere sind ihm immer wichtiger als die familie, er schläft auch lieber als das er mit uns zusammen ihrgend was unternimmt, gut finanzell geht es uns auch nicht gut da er jetzt arbeitslos ist und ich ja wegen meiner krankheiten und wegen der schwangerschaft nicht arbeiten kann.Und grade jetzt wo mir bewust geworden ist das ich bei meinem mann bleiben will und mit ihm zusammen sein will weil ich ihn liebe und weil ich denke wir schaffen das alles, jetzt sagt mir mein mann das ihm alles zuviel wird und er nichts mehr weis. Wir hatten einen naja streit kann mann nicht sagen den wir sind nicht laut geworden wir haben uns ganz ruhig und vernünftig unterhalten ( ich habe nur mir meine sele aus dem leib geheult)jeden falls war es schon soweit das ich auf wohnungssuche war und ich auch schon eine andere wohnung hatte durch einen bekanten. Bis ich mir sagte wieso solle ich klein bei geben weil mein mann hat sich in einer sache wieder sprochen, den er meinte das wenn er für beide kinder zahlen muss dann will er auch beide kinde sehen, worauf ich mich fragte wenn es ihm doch wegen dem zweiten kind alles zuviel wird wie will er dann dafür zahlen und wieso will er es dann sehn ?

Also habe ich mich noch mal mit ihm zusammen hingesetzt und ihm einen weg aufgezeigt wie wir es wirklich schaffen könnten, und ihn gebeten das er mal 1 std am tag sich wenigstens mit mir und der kleinen beschäftigt das wir was zusammen machen wie eine familie. Naja kurze rede langer sinm jedenfalls ist er zu dem entschluß gekommen es so zu machen wie ich ihm vorgeschlagen habe, nur mein problehm ist das ich ihrgend wie das gefühl habe das er mich nicht mehr liebt und das er es nur gesagt hat weil er endlich seine ruhe haben will, ich sagte ihm auch das ich im moment noch nicht mit im zusammen in einem bett schlafen kann weil ich einfach zu vertig bin und ihm ihrgend wie nicht traue. Das ganze ist für mich eine situation wo ich nihct mit klar komme ich würde ihm gerne zeigen des ich ihn liebe ihn in den arm nehmen aber einerseits mag er es nicht so wenn ich ihn (oder ihn ihrgend jemand anderen) in den arm nimt weil er zeigt keiner lei gefühle nix. und zweitens würde ich mir ja selbst wieder sprechen weil ich zu ihm sage er muss mir zeit geben bis ich ihn wieder vertrauen kann und ich ihn wieder an mich ran lasse. Ich bin wirklich verzweifelt den ich kann nicht mehr die situation ist unerträglich für mich ich will ich behalten weil ich ihn liebe und einerseits an ihn glaube doch ich habe angst das er mich nicht mehr liebt und nur wegen den kinder bei mir bleibt! Was kann ich tun?

Mehr lesen

12. Januar 2005 um 12:25

Auf ein Wort:
ausziehen! Geh und verlaß ihn, er wird sich nie ändern! Tut mir leid! Ich sehe es so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2005 um 16:54

Hallo
erstmalgaaaanz tief Luft holen und folgendes bei der ganzen Überlegerei mit bedenken: Du schreibst, Dein Mann ist momentan arbeitslos und Du gerade wieder Schwanger. Bitte bedenke dabei, daß es für einen Mann eigentlich immer sehr wichtig ist, der Ernährer der Familie zu sein, was Dein Mann momentan nicht sein kann. Sicherlich macht ihn die finanzielle Misere mehr zu schaffen, wie Du es überhaupt wahrnehmen kannst, da er sich ja offensichtlich sehr verschließt und auch kein "Mitleid" oder Trost annehmen möchte.Sämtliche Aussprachen laufen daher auch ins Leere, da die Vorwürfe zwar gerechtfertigt sind, aber für Ihn warscheinlich noch mehr Probleme schaffen.
Deine Schwangerschaft und auch "Krankheit" lassen Dich momentan auch empfindlicher und emotionaler reagieren. Deine Sorge um die Zukunft ist -genauso wie bei Ihm - gerade in der heutigen Zeit von so vielen Faktoren abhängig, nicht nur finanziell.

Einen Ratschlag kann ich Dir nicht wirklich geben, aber vielleicht den Anstoß dazu, nicht zu schnell die Flinte ins Korn zu werfen und einfach mal die Ansprüche ein wenig runterschrauben, es gibt immer Höhen und Tiefen in einer Ehe.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2005 um 2:05

Teste seine liebe zu dir!!
Ich weiss das du dein mann liebst aber du bist dir nicht sicher ob er dich liebt!!! Also gehe einfach für ein wochenende weg ohne das er weiss wo du hin gehst, da du ein kind hast muss das gut geplant sein, gehe da hin wo er dich nicht finden kann. Eine gute Freundin die dich nicht verraten wird zum beispiel. Wenn du ein handy hast dann gehe nur drann um zu sagen das er sich üblegen soll wie es mit euch weiter gehen soll und das du super ohne ihn zurecht kommst, Du braucht ein mann der mit dir das leben teilen will und nicht einer der dir nur kummer bringt! Und wenn er dich und die kinder liebt soll er es dir entlich beweissen!!! Wenn er sich aber als ... beweisst dann lass ihn gehen sonnst hast du nur kummer und sorgen und dein Tränenen werden viel zu oft kommen.

Gruss
Irisf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2005 um 17:45

Vielleicht
wäre eine räumliche trennung nicht so verkehrt. ihr hättet zeit für euch, zum nachdenken und klar werden.
wenn du willst, darfst du mir gern schreiben unter kat8@gofemini.de, wenn du magst helfe ich dir gern.
gruß eine frau, die weiß wovon sie schreibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2005 um 13:52

Alex17..
ich kann ihm/ihr nur zustimmen. Pack deine Sachen und geh, du schaffst es auch alleine mit 2 kindern glücklich zuwerden!
Es wird sehr weh tun.. aber denke an dich, du willst doch auch eine schöne schwangerschaft und nicht immer gemaule und gemecker?!

kümmere dich um deine kinder,mach dir um deinen mann und den unterhalt keine sorgen!

Wenn er dich/euch wirklich liebt, wird er alles tun um euch zurück zubekommen....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen