Home / Forum / Hochzeit / Wie nach Standesamt gefeiert?

Wie nach Standesamt gefeiert?

9. November 2009 um 13:42

ich hab mal ne frage und zwar haben wir nächsten monat unsere Standesamtliche Trauung. Wir haben uns eigentlich gedacht das wir nur trauzeugen und eltern einladen wollen. und Groß erst im mai nach der kirchlichen.
Jetzt bin ich mir aber nicht mehr sicher, weil jeder eingeladen werden will.

danke eure lila

Mehr lesen

9. November 2009 um 15:46


Naja, also wen Ihr sowieso noch ne große Feier macht, dann würde ich es überhaupt nicht einsehen, auch zum Standesamt Hinz und Kunz einzuladen.

Macht es in kleiner Runde, so wie geplant, und wenn jemand eingeladen werden will, dann verweist einfach auf die anstehende große Feier. Bittet einfach ganz höflich um Rücksichtnahme auf Euren Wunsch, die standesamtliche Trauung im engsten Familienkreis zu feiern. Dann kann keiner beleidigt sein.

Ich denke, das ist auch (zumindest in meinem Umfeld) so üblich.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2009 um 17:21
In Antwort auf robby_12928823


Naja, also wen Ihr sowieso noch ne große Feier macht, dann würde ich es überhaupt nicht einsehen, auch zum Standesamt Hinz und Kunz einzuladen.

Macht es in kleiner Runde, so wie geplant, und wenn jemand eingeladen werden will, dann verweist einfach auf die anstehende große Feier. Bittet einfach ganz höflich um Rücksichtnahme auf Euren Wunsch, die standesamtliche Trauung im engsten Familienkreis zu feiern. Dann kann keiner beleidigt sein.

Ich denke, das ist auch (zumindest in meinem Umfeld) so üblich.

LG


Haben wir auch so gemacht.
Beleidigt war keiner- und wer deswegen beleidigt ist, auf den könnt ihr bestimmt in Zukunft verzichten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2009 um 19:37

Kleine Feier
Hallo,
also, mein Freund und ich haben das auch so ähnlich geplant. Wir verraten nur niemanden, dass wir standesamtlich heiraten und somit müssen wir keinem eine Einladung verwehren.
Wir wollen auch nur Eltern und Geschwister (Trauzeugen) zu nem Essen nach der Trauung einladen.
Verweise doch einfach auf die große Feier nach der kirchlichen Trauung, das müssen deine Bekannten, Verwandten und Freunde doch verstehen. Habt ihr schon nen Termin für die kirchliche? wenn ja, dann verschick doch die Einladungen bereits jetzt, somit nimmst du ihnen den Wind aus den Segeln.

Wir werden erst in ein paar Jahren kirchlich heiraten und auch dann erst richtig groß feiern..hoffentlich verstehen das meine Freunde und Verwandte dann auch...aber wenn wir es ihnen sagen, isses eh zu spät

Wünsch dir alles Liebe für deinen großen Tag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 11:52

Die Kirchliche
ist im mai. dann ist unser baby schon da und dann können wir die taufe und die trauung in einem haben.

ich bin so aufgeregt! habt ihr nach der kirchlichen was eher klassisches geplant oder was aussergewöhnliches?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 20:25
In Antwort auf breana_12837424

Die Kirchliche
ist im mai. dann ist unser baby schon da und dann können wir die taufe und die trauung in einem haben.

ich bin so aufgeregt! habt ihr nach der kirchlichen was eher klassisches geplant oder was aussergewöhnliches?

....
Hi,
also, bis Mai ists ja nicht mehr sooo weit, da könntet ihr ja theoretisch schon Einladungen versenden.

Wir haben nichts ausgergewöhnliches nach der kirchlichen Trauung geplant, ich möchte das klassisch haben, d.h. Verwandte und Freunde in einer Gaststätte mit Musik und reichlich Essen und TRinken

Bei uns ist sowieso alles kompliziert, da wir gezwungenermaßen (beruflich bedingt - ich arbeite beim Staat, der mich einfach mal knapp 300 km von meinem Freund wegversetzt hat) eine Fernbeziehung führen und wohl auch nach der standesamtlichen Trauung noch eine Fernehe führen müssen. Kirchlich möchte ich erst heiraten, wenn wir eine "richtige" Ehe führen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2009 um 20:28

Nun ja, jede-r möchte gerne eingeladen werden und dann noch zweimal
Aber man unterscheidet ganz genau, bei der Standesamtlichen nur Trauzeugen und Schwiegereltern. Den Rest eben bei einer anderen Gelegenheit.

Bernd Stephanny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2009 um 11:59

Huhu
Hallo Du,

also da würd ich mal nix drauf geben, ist doch Eure Sache wie ihr das macht.
Ich selbst bin nicht verheiratet aber mein Freund und ich habens mal in den nächsten ein bis zwei Jahren vor

Also meine Schwester und ihr Mann waren nach dem Standesamt jeweils mit Eltern, Geschwistern und Trauzeugen essen.
Meiner Meinung nach reicht das vollkommen, ich denk, dass ich es auch mal so machen werde.

LG
Lillybook

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2009 um 11:46

Es gibt doch keine richtige oder falsche Hochzeit / Feier !!!
Wenn der einzige Sinn eurer Hochzeit ist, eure Gäste angemessen zu bespaßen, dann musst du wohl so feiern, wie die das wollen

Andernfalls werdet erwachsen und legt EURE Feiern so fest, dass IHR BEIDE euch dabei wohl fühlt! Und wer mitfeiern will, muss sich halt anpassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen