Home / Forum / Hochzeit / Wie reagierten eure Eltern auf euer vorhaben?

Wie reagierten eure Eltern auf euer vorhaben?

25. Februar 2008 um 14:10

Mein Freund und ich wollen heiraten, aber nur standesamtlich. Meine Eltern sind nicht so begeistert davon, aber meine Schwiegereltern unterstützen uns da. Irgendwie ist es komisch das meine eigenen Eltern so reagieren. Sie reden immer darüber sie heiraten ja "nur" auf dem Standesamt. Es verletzt mich sehr das sie so reagieren. Ich möchte das meine Eltern auch dabei sind auf dem Standesamt und das ist ja auch kein Problem aber ich weiss ihnen passt das nicht, das wir nicht noch in der Kirche heiraten. Wie soll ich mich verhalten?

Freue mich auf eure Meinungen

Engeli

Mehr lesen

25. Februar 2008 um 14:18

Hallo
das ist schade das deine Eltern so reagieren, versuch doch mal eine ruhige Stunde zu finden und mit ihnen in ruhe darüber zu reden, immerhin ist es eure Hochzeit und ihr entscheidet alles, also wie es werden soll.
Macht euch keine allzu großen Sorgen.
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 14:35
In Antwort auf ida_12328840

Hallo
das ist schade das deine Eltern so reagieren, versuch doch mal eine ruhige Stunde zu finden und mit ihnen in ruhe darüber zu reden, immerhin ist es eure Hochzeit und ihr entscheidet alles, also wie es werden soll.
Macht euch keine allzu großen Sorgen.
liebe grüße

Es ist leider so...
... das viele Eltern (besonders die der Bräute) sich oft zu sehr reinhängen und das ganze mehr als Event für sich selbst als für ihr Kind ansehen. Das ist dann meist gar nicht böse gemeint, sondern einfach irgendwie natürlich. Wer weiß, wie wir werden, wenn unsere Kinder mal heiraten. *lach* Sie sind einfach sehr stolz und wollen eben dann auch nur das "Beste".

Ich weiß nicht, ob die Reaktion deiner Eltern daher kommt, dass sie von Herzen her religiös sind oder einfach nur "aber was sollen denn die Leute denken, wenn...". Ich mag diese Schaufensterreligion nicht, wo alles nur zum Schein passiert. Zum Beispiel ist in Westdeutschland die Jugendweihe total als "kommunistisch" verschrien, nur weil es die in der DDR auch gab. Dabei ist die Jugendweihe Mitte des 19 Jh. im humanistischen Bürgertum entstanden und wurde wie so vieles nur vom Kommunismus missbraucht. Heute ist das völlig politikfrei. Macht aber im Westen keiner, denn was sollen denn die Leute denken, wenn da einer nicht zur Konfirmation oder Firmung geht. Aber ob die Kids das wirklich glauben oder nur machen, weil es halt jeder macht, oder weil die Oma sagt, was anderes gibts nicht, oder weil man sich mit dem Pfarrer nicht verkrachen will, ist dahingestellt.

Das Gleiche kann ich mir bei vielen Hochzeiten denken. Falls das bei deinen Eltern auch der Fall ist, kannst du sicher mit ihnen, wie sonnenschein vorschlägt, mal in Ruhe darüber sprechen. Falls sie aber wirklich in ihrer religiösen Überzeugung getroffen sind, wird es schwieriger. Ganz egal, wie sie dazu stehen, denke ich aber, dass sie von Herzen gern mit euch feiern werden. Sie lieben dich doch und werden sich sicher damit abfinden.

Steht zu eurer Entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 15:01
In Antwort auf britta_12100163

Es ist leider so...
... das viele Eltern (besonders die der Bräute) sich oft zu sehr reinhängen und das ganze mehr als Event für sich selbst als für ihr Kind ansehen. Das ist dann meist gar nicht böse gemeint, sondern einfach irgendwie natürlich. Wer weiß, wie wir werden, wenn unsere Kinder mal heiraten. *lach* Sie sind einfach sehr stolz und wollen eben dann auch nur das "Beste".

Ich weiß nicht, ob die Reaktion deiner Eltern daher kommt, dass sie von Herzen her religiös sind oder einfach nur "aber was sollen denn die Leute denken, wenn...". Ich mag diese Schaufensterreligion nicht, wo alles nur zum Schein passiert. Zum Beispiel ist in Westdeutschland die Jugendweihe total als "kommunistisch" verschrien, nur weil es die in der DDR auch gab. Dabei ist die Jugendweihe Mitte des 19 Jh. im humanistischen Bürgertum entstanden und wurde wie so vieles nur vom Kommunismus missbraucht. Heute ist das völlig politikfrei. Macht aber im Westen keiner, denn was sollen denn die Leute denken, wenn da einer nicht zur Konfirmation oder Firmung geht. Aber ob die Kids das wirklich glauben oder nur machen, weil es halt jeder macht, oder weil die Oma sagt, was anderes gibts nicht, oder weil man sich mit dem Pfarrer nicht verkrachen will, ist dahingestellt.

Das Gleiche kann ich mir bei vielen Hochzeiten denken. Falls das bei deinen Eltern auch der Fall ist, kannst du sicher mit ihnen, wie sonnenschein vorschlägt, mal in Ruhe darüber sprechen. Falls sie aber wirklich in ihrer religiösen Überzeugung getroffen sind, wird es schwieriger. Ganz egal, wie sie dazu stehen, denke ich aber, dass sie von Herzen gern mit euch feiern werden. Sie lieben dich doch und werden sich sicher damit abfinden.

Steht zu eurer Entscheidung.

Danke für eure Meinungen
Herzlichen Dank. Ihr habt beide recht. Ich werde mal mit Ihnen reden und ich werde es so machen wie ich das für richtig finde. Es ist meine Hochzeit.

Ich will nicht in der Kirche heiraten, weil ich meinen glaube auch so habe und nicht wegen dem extra in der Kirche heirate. Sie verstehen das nicht aber sie gehen ja selber nie zur Kirche wiso soll ich dann in der Kirche heiraten.

Klar Eltern wollen nur das beste und wer weiss wie wir sein werden, wenn unsere Kinder heiraten und wir das eigentlich so wollten=)

Engeli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 0:45

Hey
sei mal froh wenn du eltern hast
ich hab keinen kontak mehr zu denen wollte aber meinem stiefpapa zu dem anlass endlich schreiben und alles vergessen und die auch einaden.
tja und mitten in den schönen vorbereitungen der hochzeit muss ich erfahren das meine sogenannte mutter es nicht für nötig hielt mir zu sagen das mein vater schon über einen monat tod ist.
und ich saß zu hause und schrieb an dem Brief an meinen Stiefvater, dabei war der schon längst nicht mehr da...
ich hab noch meine oma und die war total verwundert aber hat sich dann doch gefreut.
naja meine mutter der ich gesagt hab das ich heirate war es egal und somit hab ich net mal mehr meine familie bei der kirche dabei.
will ich auch nicht mehr dabei haben.
ich wäre froh über eltern die sich über irgendwas von der hochzeit aufregen würden.
besser welche die ein bisschen nerven als die sich garnicht kümmern.
red doch einfach nochmal offen mit ihnen, es ist doch dein schönster tag.
lg jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 16:48

Ich
kenne das Problem nur zu gut.Als mein Freund und ich uns vor 9 Monaten verlobt haben,war mein Vater total stolz,hat meinem Schatz auf den Rücken geklopft und gesagt "Junge,das find ich echt super". Von meiner Mutter kam "Herzlichen Glückwunsch",aber ich merkte sofort,dass sie die ganze Sache nicht ernst nahm,was mich damals schon ziemlich sauer machte.Mittlerweile haben wir schon konkrete Hochzeitspläne,haben schon ein wenig nach Ringen geguckt und uns eben schon richtig mit dem Thema auseinandergesetzt.Wenn meine Mutter da ist und ich ihr die Ringe zeigen möchte oder sonstiges ist sie meinst desinteressiert.Von selbst kommen keine Nachfragen,nichts.Auch merkte man ihr überhaupt keine Freude an,als wir ihr das Datum genannt haben.Sie hat einfach getan,als hätte sie es überhört.
Auch meine kleine Schwester hat vor ein paar Tagen gesagt "zu eurer Hochzeit wird es eh nicht kommen"
Eigentlich wollten wir ein grosses Fest geben,mit allen Verwandten und Freunden,aber mittlerweile sind wir so weit,dass wir sagen,wir machen das nur für uns alleine.Wir brauchen keine Zeugen oder sonstiges um glücklich zu sein,ausserdem sehe ich es überhaupt nicht ein,einen Haufen Geld für diese Feier auszugeben,wenn eh nur Leute da sind,die sich nicht für uns freuen können.
Von daher-wir heiraten wahrscheinlich ganz intim zu zweit,vielleicht auch im Urlaub....mal sehen

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 17:50

Danke
Dankeschön,wir werden es uns schon nett machen.Aber es lässt einen schon viel über die Familie nachdenken

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram