Home / Forum / Hochzeit / Will er die Hochzeit überhaupt???

Will er die Hochzeit überhaupt???

29. Januar 2008 um 11:24

Hallo.
Es geht um meinen Freund.
Es kommt mir so vor, als wenn er die Hochzeit nicht wirklich will, sondern nur so mitmacht, weil ich schon voll in der Planung stecke und die ganze Familie Bescheid weiß. Ich meine es sind nur noch 7 Monate. Er beteiligt sich kaum an der Planung. Den Termin beim Standesamt für die Antragstellung habe ich gemacht, ich gucke im Internet nach günstigen Angeboten für Ringe, Kleidung usw. Auch die Einladungen gestalte ich allein. Er meint das hat alles noch Zeit. Wenn wir das 2 Monate vorher machen, reicht das. Ich meine, gut, er ist nur abends zu Hause und hat da Zeit. Nur ich kümmere mich halt auch abends nach Feierabend. Warum macht er das nicht? Warum guckt er nicht auch mal nach Angeboten oder fragt, was er helfen kann?

Eigentlich fing das alles schon mit dem Antrag an. Den hat er mir im Winterurlaub gemacht. Ich muss dazu sagen, dass ich da geweint habe, weil ich nach 5 Jahren Beziehung immer noch keinen Antrag hatte. Und schwups fragte er mich. Nun denke ich natürlich, dass er das nur aus Mitleid gemacht hat.

Wenn ich ihn darauf anspreche, verneint er dies und auch wenn ich ihn frage, ob er mich wirklich heiraten will, sagt er ja.

Was soll ich darüber denken oder ist es normal, dass Männer nicht bei den Vorbereitungen helfen?

Weiß nicht mehr was ich tun soll, denn es ist ja eine Entscheidung fürs Leben.

Würde mich über Antworten freuen.

Mehr lesen

29. Januar 2008 um 11:31

Verstehe nicht ganz...
... die Zusammenhänge. In vorherigen Postings hast du geschrieben, dein Freund dränge mehr auf die Hochzeit als du. Diesmal ist es umgekehrt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 11:55
In Antwort auf britta_12100163

Verstehe nicht ganz...
... die Zusammenhänge. In vorherigen Postings hast du geschrieben, dein Freund dränge mehr auf die Hochzeit als du. Diesmal ist es umgekehrt...

Ich
habe nie geschrieben, dass er mich drängt. Vielleicht habe ich mich so ausgedrückt, dann tuts mir leid. Ich verstehe ja selbst nichts mehr. Mit ihm reden kann ich nicht. Kriege eh immer diesselbe Antwort. Nämlich, dass er will. Aber müsste er sich dann nicht anders verhalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 12:36
In Antwort auf mirja_12565189

Ich
habe nie geschrieben, dass er mich drängt. Vielleicht habe ich mich so ausgedrückt, dann tuts mir leid. Ich verstehe ja selbst nichts mehr. Mit ihm reden kann ich nicht. Kriege eh immer diesselbe Antwort. Nämlich, dass er will. Aber müsste er sich dann nicht anders verhalten?

Naja...
... eigentlich sollte er sich schon mitkümmern - eure Hochzeit ist ja keine Privatveranstaltung von dir alleine. Männer neigen zwar manchmal dazu, für bestimmte Dinge wie Blumenschmuck oder die anderen tausend Kleinigkeiten nicht so wirklich ein Auge zu haben und sind dann froh, wenn das die Partnerin erledigt. Aber ganz alleine sollte das nicht an dir hängenbleiben, er muss zumindest alle Entscheidungen mittreffen. Und es ist einfach eine Frage von Anstand und Engagement, dass er sich mitkümmern sollte. Ob klein oder groß - eine Hochzeit ist immer aufwändig zu organisieren, das müssen schon beide machen. Ich würde aus seinem Desinteresse zwar nicht unbedingt schließen, dass er dich nicht wirklich heiraten will, verstehe aber deinen Frust durchaus.

Ich bin froh, dass meiner zu allem eine eigene Meinung hat und auch mal sagt: Das und das finde ich unnötig, das und das möchte ich nicht, es sei denn, du willst es unbedingt. Man muss Kompromisse eingehen. Ich kann das gar nicht leiden, wenn man einem Brautpaar anmerkt, dass allein sie die Regie führt - ob nun gewollt oder ungewollt. Erst kürzlich haben wir wieder so eine Einladung gekriegt. Die sieht ganz genauso aus, als sei sie vom Stil her an den Geschmack der Oma der Braut angepasst. Und die Wunschliste des "Paares": ein Riesenstapel teures Geschirr. - Wo war da der Mann, frage ich mich. Wollte er sich nicht durchsetzen, oder konnte er es nicht? Oder wars ihm schlicht egal?

Wenn ich deine Postings im Gesamten durchlese, dann denke ich wirklich, ihr solltet das erst mal lassen mit der Hochzeit. Wenn ihr schon jetzt über so ein vergleichsweise kleines Problem nicht vernünftig kommunizieren könnt, wie soll das in der Ehe dann mal mit großen Problemen werden? Mit Zoff, verhaltensgestörten Kindern, Arbeitslosigkeit, Ehekrisen und sonstigen Dingen, die alle passieren können (wobei ich das natürlich keinem wünsche, aber niemandem bleiben Probleme erspart).

Ich kenn ja deinen Freund nicht. Es kann gut sein, dass er sich deiner ganzen Zweifel und Sorgen nicht bewusst ist. Aber irgendwann sollte es selbst der langsamste schnallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 13:27

Ja das kann sein
aber wir müssen so früh anfangen, weil wir einen besonderen Termin haben (20.08.2008). Die Location, der Fotograf, die Limosine und der Termin selbst muss schon 7-8 Monate vorher bestimmt und gesichert sein. Das sagt uns jeder hier. Deshalb ärgert es mich ja auch so, dass ihm das egal ist. Wie kann denn bloß mit ihm darüber reden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 13:36
In Antwort auf mirja_12565189

Ja das kann sein
aber wir müssen so früh anfangen, weil wir einen besonderen Termin haben (20.08.2008). Die Location, der Fotograf, die Limosine und der Termin selbst muss schon 7-8 Monate vorher bestimmt und gesichert sein. Das sagt uns jeder hier. Deshalb ärgert es mich ja auch so, dass ihm das egal ist. Wie kann denn bloß mit ihm darüber reden?

Liebe mvgirl...
... ich hab dir diesbezüglich schon hunderttausend Tipps gegeben, per PN und hier im Forum. So langsam regt es mich auf, dass du immer die gleiche Frage stellst. Ich versteh ja deinen Frust wirklich, aber... es kann dir niemand hier die Kommunikation mit deinem Freund abnehmen. Wir können dir nur sagen, wie du es EVENTUELL anstellen kannst, ein Gespräch mit ihm zu führen - und das hab ich mehr als oft genug getan (wie gesagt, auch per PN). Mehr können wir nicht machen - das Gespräch musst schon du mit ihm führen.

Alles Gute dir. Sorry, wenn ich jetzt etwas pampig geworden bin, ich mein das nicht wirklich böse. Ich versteh ja, dass du durcheinander bist und dir Sorgen machst. Aber als schon wieder die Frage kam: "Wie soll ich bloß mit ihm reden" - da bin ich doch etwas in die Luft gegangen. Ich finde wirkolich, ihr solltet einfach noch nicht heiraten. Das ist das einzige Fazit, was ich hier aus dem gesamten Zusammenhang (nicht nur aus diesem Posting!) ziehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 13:50
In Antwort auf britta_12100163

Liebe mvgirl...
... ich hab dir diesbezüglich schon hunderttausend Tipps gegeben, per PN und hier im Forum. So langsam regt es mich auf, dass du immer die gleiche Frage stellst. Ich versteh ja deinen Frust wirklich, aber... es kann dir niemand hier die Kommunikation mit deinem Freund abnehmen. Wir können dir nur sagen, wie du es EVENTUELL anstellen kannst, ein Gespräch mit ihm zu führen - und das hab ich mehr als oft genug getan (wie gesagt, auch per PN). Mehr können wir nicht machen - das Gespräch musst schon du mit ihm führen.

Alles Gute dir. Sorry, wenn ich jetzt etwas pampig geworden bin, ich mein das nicht wirklich böse. Ich versteh ja, dass du durcheinander bist und dir Sorgen machst. Aber als schon wieder die Frage kam: "Wie soll ich bloß mit ihm reden" - da bin ich doch etwas in die Luft gegangen. Ich finde wirkolich, ihr solltet einfach noch nicht heiraten. Das ist das einzige Fazit, was ich hier aus dem gesamten Zusammenhang (nicht nur aus diesem Posting!) ziehe.

Ja du hast recht
sorry, dass ich nerve. Ich bin wirklich so durcheinander, dass ich nicht mal mehr weiß, was ich schon geschrieben hatte. Sorry. Ich werde nochmal mit ihm reden und wenn er nicht will, dann sag ich halt alles ab. Bringt ja so nix. Trotzdem danke und nochmal sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 13:53
In Antwort auf mirja_12565189

Ja du hast recht
sorry, dass ich nerve. Ich bin wirklich so durcheinander, dass ich nicht mal mehr weiß, was ich schon geschrieben hatte. Sorry. Ich werde nochmal mit ihm reden und wenn er nicht will, dann sag ich halt alles ab. Bringt ja so nix. Trotzdem danke und nochmal sorry.

Ist schon okay...
... ich hab auch n bissel überreagiert. Wies halt so ist. Du bist noch so jung, du hast ein paar Probleme an der Backe - da kann man auch mal die Nerven verlieren.

Aber ich bleibe dabei, dass ihr euch noch besser zusammenraufen solltet, bevor ihr heiratet. Das hast du ja jetzt selber erkannt. Kommunikation ist das wichtigste in einer Beziehung, wenn die nicht funktioniert, läuft gar nichts. Und grade an dem Punkt habt ihr Defizite. Ihr schafft es sicher, die zu knacken. Immer mit der Ruhe.

Alles Liebe dir
nexgo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook