Home / Forum / Hochzeit / Wohnungsverwüstung/Gegenstände Kaputt

Wohnungsverwüstung/Gegenstände Kaputt

9. September 2014 um 14:56

Wir haben am 06.09.2014 gehreiratet und meine Mutter hat mir meinen Schlüssel gestohlen. 2 Freunde hielten mich fest und sie hat ihn geklaut. Dann sind sie in unsere Wohnung und haben sie verwüstet. Bin total sauer da sie weiß dass ich das nicht mag wenn jemand rumwühlt (in Schränken, da viele unserer Unterlagen also Rechnungen rumlagen) und ausserdem mussten wir schon die ganze Hochzeit selbst organisieren. Deko, Locationvorbereiten, Essen machen und und und. Das alles machten mein Mann und ich alleine. Wirklich nur wir 2 da die "freunde" keine zeit mehr hatten und auch die Familie nicht auf unsere Bitte zu helfen antwortete. Alles ok haben wir akzeptiert doch als wir in die Wohnung kamen sah es wie folgt aus: im Kühlschrank war Klopapier und Duschdas und Shampoo die ausgelaufen sind wir somit einige Lebensmittel wegschmeissen mussten. Sämtliche Ordner teilweise mit den Sterbeunterlagen meines Schwiegervaters ( gestorben im Juli 2014) offen verteilt und einige Papiere sogar rausgerissen. Unser "Altar" für unser Sternenkind (MA im August 2014) wurde verwüstet und der Engel in dem das US-bild drin ist ist gebrochen. Eine Vase und der Laptop gingen ebenfalls kaputt. Ausserdem wurde die Badewanne mit Klopapier und Wasser vollgestopft sodass der Abfluss verstopft war und wir gestern einen Klemptner da hatten. Alle anderen "kleinigkeiten" wie Weine aufgemacht und Chips tüten geleert sind ja in so einem Fall egal. Sollte man diese ganzen Sachen noch akzeptieren oder sollte man da was machen? Rechnung vom Klemptner und Laptop bezahlen lassen. Mein Mann sagte dies wäre schon ein Fall für die Polizei als Hausfriedesnbruch. Wie seht ihr das?

Mehr lesen

9. September 2014 um 16:14

Hui, was ist denn da kaputt?
Vorab muss ich sagen die Hochzeit war euer Wunsch und dementsprechend ist niemand, auch auf euer Bitten, verpflichtet euch dabei zu helfen.

Aaaaber! Das was man da mit eurer Wohnung gemacht hat ist unter aller Sau und ich würde auch nicht zögern dies kundzutun und den Verursachern die Rechnung präsentieren! Solche Freunde/Bekannte/Familie braucht man nicht! Sie haben eure Privatsphäre ins keinster Weise respektiert und Schaden verursacht den ihr tragen musstet.

Redet mit den Leuten und sagt Ihnen dass sie die Kosten zu übernehmen haben. Wenn sie dies nicht tun würde ich mir drei Mal überlegen sie a) irgendwohin noch einzuladen und b) überhaupt noch Kontakt zu haben. Auch wenn es Familie ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 16:47
In Antwort auf cookiebacke

Hui, was ist denn da kaputt?
Vorab muss ich sagen die Hochzeit war euer Wunsch und dementsprechend ist niemand, auch auf euer Bitten, verpflichtet euch dabei zu helfen.

Aaaaber! Das was man da mit eurer Wohnung gemacht hat ist unter aller Sau und ich würde auch nicht zögern dies kundzutun und den Verursachern die Rechnung präsentieren! Solche Freunde/Bekannte/Familie braucht man nicht! Sie haben eure Privatsphäre ins keinster Weise respektiert und Schaden verursacht den ihr tragen musstet.

Redet mit den Leuten und sagt Ihnen dass sie die Kosten zu übernehmen haben. Wenn sie dies nicht tun würde ich mir drei Mal überlegen sie a) irgendwohin noch einzuladen und b) überhaupt noch Kontakt zu haben. Auch wenn es Familie ist!

Keine verpflichtung
Natürlich ist dazu niemand verpflichtet doch wir haben vor der planung mit der familie gesprochen ob sie uns finanziell unter die arme greifen was sie natürlich zurück bekommen hätten dann hätten wir manches von einer firma machen lassen oder ob sie uns bei der vorbereitung helfen. Einige freunde haben auch die hilfe angeboten die wir danken annehmen wollten aber die dann keine lust mehr hatten.

Meine freundin und mein bruder waren ehrlich(hoffe ich mal) und haben angegeben was die gemacht haben. Mein bruder zb war das am kühlschrank und der vase. Alles andere waren die cousine mit mann. Der mann von der glaub ich wirklich er war es da es schon manchmal so vorfälle gab wo er mit eingewickelt war. Die streiten das aber ab. Meiner mutter habe ich gesagt kann ich nicht mehr vertrauen. Wir fahren am samstag in den urlaub und haben ein haustier das gefüttert werden muss. Den schlüssel bekommt die vermieterin da ich wie gesagt kein vertraun mehr zu meiner mutter habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen