Home / Forum / Hochzeit / Hochzeit / Yes, we will! -2012 (4) Dieses Jahr ist unser Jahr!

Yes, we will! -2012 (4) Dieses Jahr ist unser Jahr!

22. Oktober 2012 um 20:14

Ach Süße
Mensch das tut mir jetzt richtig Leid für euch.. Aber es ist ja auch ein Zeichen, dass es klappen kann.. Ich drück dich von hier aus ganz ganz doll und wünsche dir viel Kraft und Zuversicht! Sieh nach vorn.. Wart ihr eigentlich mal beim Fä? Ich nehme jetzt Tabletten mit Gelbkörperhormonen.. Das soll helfen damit die Eizelle nicht abgeht.. Kopf hoch Mäuschen! Wir sind da

Gefällt mir

Mehr lesen

22. Oktober 2012 um 20:35

Ich danke euch
ja wir waren bei fä muss auch hin wenn ich jetzt zuende blute damit sie dann guckt ob alles abgeblutet ist aber es hatte sich ja nix eingenistet deswegen kann man das als normale regel zählen und das nach 8 monaten endlich.
wir müssen ja nach vorn gucken
@cora ja das bekommt man eig wenn man ne schwäche hat aber bei mir scheint es kein prob zu sein ss zu werden ich denke es ist abgegangen weil mein körper so durcheiander war nach der letzten fg die schleimhaut hatte sich ja nie aufgebaut also wäre das eh nix geworden nächste mal klappt best im januar war ja auch ein kind zu sehen und da hat es net geklappt da ich davor auch keine regelmäßige blutung hatte

Gefällt mir
23. Oktober 2012 um 19:45

@mimi
achso.. hmm.. aber das ist ja dann zumindest etwas Positives wenn dir nichts fehlt und alles "funktionstüchtig" ist.. Lasst euch Zeit und findet erst mal zu euch.. Vllt braucht ihr ja noch etwas um das Erlebte richtig zu verarbeiten.. Aber Kopf hoch Mäuschen! Ich drück dich

Gefällt mir
26. Oktober 2012 um 10:50

Herzlichen
Glückwunsch an alle Neu-schwangeren Das sind schöne Nachrichten!

mimi, tut mir sehr leid für Dich, dass Du das nochmal erleben musstest. Kopf hoch, es wird aufwärts gehen und dann klappt es bald! Ich drück Dich!

Cora, willst Du auch schwanger werden? Hatte irgendwie im Kopf das dauert noch bei Dir

Wir wollen ja auch bald loslegen, eigentlich schon dabei sein, aber mir gehts grad gesundheitlich nicht so toll. Habe Probleme mit der Brustwirbelsäule und erstmal Physiotherapie am laufenden Band. Hinterher tut mir immer alles weh und ich geh wie eine 80jährige. aber im Endergebnis hilft es ja

@Dankeskarten: Wir haben unsere nach 3 Wochen verschickt und ich war stolz wie Bolle Wir sind dann auch im Urlaub gewesen und ich wollte es vorher erledigt haben. Jetzt rufen die Leute alle an um sich für die Dankeskarten zu bedanken

Mein Kleid hebe ich natürlich auch auf! Das hat meine Schwester für MICH genäht und wer weiss, vllt gibts ja meine eine Tochter oder Schwiegertochter oder Enkelin die Freude dran hat Ich habe es in die Reinigung gebracht und dann in einen guten Kleidersack gesteckt. Und ganz ehrlich, mindestens einmal die Woche fummel ich dran rum und erfreu mich dran

Gefällt mir
28. Oktober 2012 um 22:31

@knoepfli
jaaa EIGENTLICH wollten wir warten aber inzwischen haben wir eine ganz lockere Verhütung Wenns passiert freuen wir uns..

Das mit deiner Brustwirbelsäule klingt ja nicht so toll Ich wünsch dir mal eine gute Besserung und dass ihr schnell weiter machen könnt

ich schau auch immer wieder in den Schrank und erfreue mich am Kleid.. da kommen diese schönen Erinnerungen immer wieder hoch.. Also du bist da nicht allein

Gefällt mir
30. Oktober 2012 um 20:42

So,
ich bin auch mal wieder da.
Waren 3 Wochen bis fast mitte Oktober in Flitterwochen. Nix besonderes, dort fahren wir jedes Jahr hin nur diesmal eben 3 Wochen.
Begleithundeprüfung haben wir auch bestanden, mein Hund und ich sogar überraschend als Tagesbeste
Jetzt sind wir offiziell geprüfte Hundeführer und unsere Hunde haben einen offiziellen Wesenstest. Also so schnell kann uns keiner mehr was wollen

Erst mal muss ich noch den frisch gebackenen Ehefrauen knoepfli und jive gratulieren und misko wünsche ich noch alles Gute zur Schwangerschaft.
Das geht ja wirklich ruckizucki hier

Bin auch endlich mal dazugekommen die restlichen Fotoalben von euch anzuschauen. puppe, knoepfli, zuckermausi, patti und jive ihr wart echt super tolle Bräute. Wenn ich so in der Zeitung die Danksagungen anschaue, denke ich immer: oh man was haben die Mädels denn da für Kleider an, aber bei euch fand ich alle Kleider super. Jedes einzelne hätte mir auch gefallen. Wir haben halt einen guten Geschmack hier

@Danksagungen: meine sind bestellt. Wird auch Zeit nach 2,5 Monaten. Habe sie bei Rossmann machen lassen und bin super zufrieden. Es ist eine längliche Klappkarte und ich konnte alles selbst gestalten. Habe insgesamt 10 Bilder auf der Karte untergebracht. Die ersten 10 Karten vom Probedruck sind schon verteilt und alle waren total aus dem Häuschen.
Wenn ich Zeit habe stelle ich mal ein Bild hoch.

@apropo Bilder: Der Fotograf hat uns seine 356 Bilder geschickt Alle digital auf einer total süß gestalteten DVD und 44 davon ausgedruckt. Also wie gesagt, wenn ich Zeit habe stelle ich auch davon noch ein paar hoch, die sind nämlich auch genial.

@Brautkleid: ich werde meins auch behalten. Wir wollten ja evt. noch einmal auf Hawaii oder in Las Vegas heiraten und da wollte ich es noch mal anziehen, wenn ich noch rein passe
Im Moment hängt es aber im Wohnzimmer hinter der Tür, weil in unserer mikrigen 3 Zimmer Wohnung sonst nirgens Platz ist

@Verhütung: ich habe es auch getan...nach 12 Jahren die Pille abgesetzt. Aber bei uns ist kein Nachwuchs geplant, auch nicht in weiterer Zukunft. Wir sind irgendwie nicht so die Kindertypen. Wenn ein Baby in der Runde zum Knuddeln "rumgreicht" wird, werde ich grundsätzlich übersprungen. Wenn mein Mann ein Baby zum lachen bringen will und z.B. Grimassen schneidet, fangen sie immer ganz doll an zu weinen Ich habe halt auch ganz viele schlimme Erfahrungen im Freundes- und Familienkreis gemacht. Gerade im Januar ist eine Freundin bei der Geburt ihres zweiten Kindes gestorben. Ein haufen Fehl- und Totgeburten und auch viele behinderte Kinder. Alleine zwei ehemalige Klassenkameradinnen haben mit unter 25 Jahren Kinder mit Down-Syndrom bekommen. Also meine Angst Kinder zu bekommen ist größer als die Freude.

Naja auf jedenfall hatte ich, vermutlich von der Pille, immer super dolle Kopfschmerzen und meine Libido war im Keller. Jetzt wollen wir rausfinden, ob es wirklich von der Pille kommt (sind nämlich alles im Beipackzettel aufgeführte Nebenwirkungen). Viele Alternativen gibt es jetzt allerdings nicht Kondome sind irgendwie keine Dauerlösung. So einem komischen Verhütungscomputer traue ich nicht (pearl index von fast 4 ) und die Kupferkette setzt meine Ärztin nicht mehr, weil die anscheinend dauernd rausfällt. Naja, da müssen wir uns noch was überlegen.

Bin jetzt nach der Pillenpause Tag 4 ohne Pille und noch geht es mir gut. Nach 12 Jahren "Abhängigkeit" werden aber wahrscheinlich noch einige Entzugserscheinungen auftreten Mal schauen.

So, damit es jetzt noch ein bisschen Hochzeitsstimmung gibt, poste ich mal meinen "Monster"- Hochzeitsbericht. Nicht erschrecken

Gefällt mir
30. Oktober 2012 um 20:49

Mein XXXXXL Hochzeitsbericht
Also ich muss vielleicht schon einen Tag vorher anfangen. Da hatten wir nämlich noch die Hochzeitstorte, die eine Freundin von mir gemacht hatte abzuholen und an die Location zu bringen. Zum Glück war es keine Sahne-oder Buttercremetorte, sondern einfach trockener Kuchen mit Fondantüberzug. Anders hätte sie die Fahrt und die Hitze an den beiden Tagen nicht überlebt.

Naja, es hat dann alles geklappt und wir haben die Torte heil hingebracht. Hatten dann auch den ganzen Dekogram dabei und haben unserer Betreuerin erklärt, wie wir uns die Dekoration genau vorstellen, weil dies von den Mitarbeitern des Schlosshotels am Morgen der Trauung gemacht wurde. Meine Trauzeugin war dann noch richtig geschockt, weil das eigentlich erst unser zweiter Besuch in dem Schlosshotel war (einmal Probeessen mit Locationbesichtigung und dann jetzt die Torte abgeben). Alles Sonstige wurde sogar nur per Mail erledigt. Ich hatte kein einziges Mal telefonischen Kontakt mit unserer Betreuerin oder einem anderen Mitarbeitet. Aber ich war und bin so von der Location und dem Service überzeugt gewesen, dass das auch nicht nötig war. Es musste aber noch etwas geklärt werden. Und zwar konnte die Terrasse, auf der wir bei schönem Wetter sitzen sollten, nur bis nachmittags genutzt werden. Danach würde diese für die Á la carte Gäste und die Hotelgäste benötigt. Wir sollten dann in den Wintergarten umziehen. Das fand ich bei dem super heißen Wetter natürlich total schrecklich, dazu kam, dass ich nicht genug Deko für zwei Locations hatte (dachte ich zumindest). Die Lösung war der Biergarten hinter dem Schloss, der eigentlich nur für BBQs genutzt wurde. Mir gefiel es auf Anhieb dort und so sollte dann bereits Kaffee und Kuchen dort serviert werden.

Am Tag der Trauung bin ich so um halb 6 aufgestanden. Es war sogar ein bisschen später, weil der Wecker zweimal geklingelt hat, bevor ich mich aus dem Bett bewegen konnte. Habe dann schön geduscht und versucht meine Haare so gut es geht trocken zu föhnen. Um 6:45 Uhr hat mich mein (jetzt) Mann zu meiner guten Freundin und Frisörin gefahren. Er ist dann gleich noch eine Runde mit den Hunden und dann nach Hause sich selbst fertig machen.

Bei der Freundin hab ich mir dann erst mal ein Nutellabrötchen und einen Kaffee gegönnt, während sie alles für ihre Arbeit herrichtete. Sie war schon komplett gestylt und in voller Montur. Ich glaube sie hatte die halbe Nacht nicht geschlafen. Dann fingen wir so langsam an mit schminken und Haare machen. Sie war wirklich total nervös und hat sich tausendmal bedankt, dass ich so ruhig und entspannt bin. Ein paar Wochen vorher hatte sie nämlich ihre jetzt Schwägerin gestylt, die mehrere Tage vorher nicht geschlafen und an dem Tag Panikattacken und Heulkrämpfe hatte und sich von keinem beruhigen lies. Naja, ich war total entspannt und hab mir zwischendrin noch ein Sektchen gegönnt.
Nach dem alles fertig war wurde das Kleid angezogen alles zurecht gemacht und dann sind wir so um 9:30 Uhr mit ihrem Freund und gleichzeitig dem Trauzeugen von meinem Mann losgefahren.

Zur Location gibt es zwei Wege, über Land oder über die Autobahn. Beides dauert gleich, aber der Weg über Land ist kürzer. Diesen hatten wir dann auch genommen. Am Tag vorher waren wir über die Autobahn gefahren, deshalb wussten wir auch nicht, dass auf halber Strecke eine Komplettsperrung ohne Umleitung war. Da wurde ich das erste Mal nervös, weil ich wusste, dass wir spätestens um 10:15 Uhr mit dem Brautpaarshooting anfangen wollten. Zum Glück war mein Mann schon da und ich schrieb ihm eine Nachricht, dass der Fotograf schon mal Bilder von den Hunden machen soll, wenn ich noch nicht da bin. Wir mussten dann die halbe Strecke zurückfahren, um von einer anderen Seite anzufahren. Dann schrieb mir auch noch mein Mann, dass ich die eine Leine von dem Hund vergessen hatte einzupacken und wir für das Shooting jetzt nur die doofe große Leine hatten. An dem Zeitpunkt hatte ich leichte Panik, weil ich dachte meine Pechsträhne würde mit voller Wucht zurückkehren. Meine Mutter hat die Leine aber später mitgebracht.

Um 10:20 Uhr waren wir dann endlich da. Das Shooting war in vollem Gange, ich musste aber erst auf die Toilette und noch mal abgepudert werden. Dann mussten wir noch den Brautstrauß und den Anstecker an der Rezeption holen (die Floristin hatte schon alles morgens dort abgegeben) und dann konnte es losgehen.
Erst hat auch alles super geklappt. Es war total lustig, der Fotograf war super locker und war begeistert von den Hunden und ihren Kostümen. Nach ca. 1 Stunde und einem Kreuzzug durch den Schlossgarten fing jedoch ein Hund ganz schlimm an zu humpeln. Wir haben uns total erschrocken, weil unsere Hunde als Bulldoggen sehr schmerzresistent sind und so ein Vorfall normalerweise nur durch eine schwere Verletzung ausgelöst werden kann. Wir hatten aber den ganzen Fuß abgesucht und nichts feststellen können.

Meine Frisörin und der Trauzeuge kümmerten sich dann um die Hunde, aber es ging dem einen immer schlechter. Wir holten Eis aus dem Restaurant und kühlten die Pfote. Mittlerweile lag der Hund sogar seitlich bei flacher Atmung auf dem Boden und mir rutschte alles in die Beine. Ich wusste, dass es keine allergische Reaktion auf einen Stich sein kann, weil wir das schon durch hatten und da wir einen Erste-Hilfe Kurs für Hunde gemacht hatten, fing ich nun an den Hund richtig zu untersuchen.

Normalerweise hätte, nach dem Verhalten des Hundes, der Kreislauf im Keller sein müssen, aber alle Anzeichen deuteten darauf, dass der Kreislauf ok war. Mittlerweile war die Standesbeamtin im Schlossgarten erschienen, die gleich an die Rezeption wollte, um einen Tierarzt zu organisieren. Da nach meiner Untersuchung keine Anzeichen für irgendetwas zu finden waren, zogen wir dem Hund einfach mal sein Kleidchen aus. Kurz danach kam auch meine Oma mit ein paar Leckereien um die Ecke und plötzlich stand der Hund unverletzt auf allen Vieren und ging meiner Oma entgegen. Alle waren total erstaunt und wir mussten feststellen, dass der Hund wohl keine Lust mehr auf Kleidchen und Fotos hatte und deshalb das alles vorgetäuscht hatte. Echt unvorstellbar, aber mittlerweile glauben das alle, die es gesehen haben.

Da diese ganze Vorstellung doch etwas Zeit gekostet hat, war es auch schon Zeit für die Trauung um 12:00 Uhr. Durch den Schlossturm gingen wir alle in das Trauzimmer. Dort stand auch ein ganz tolles Gesteck, welches ich extra zum restlichen Blumenschmuck bestellt hatte.
Die Trauung selbst war total schön. Die Standesbeamtin hat ein bisschen was über die Location, also das Schlosshotel erzählt und hat dann etwas über uns gesagt. Wie wir uns kennen lernten und wo. Unsere gemeinsamen Erlebnisse und Hobbies. Nach 10 Jahren sammelt sich da einiges an. Dann hat sie auch die Zahl 8 aufgegriffen, die ja in unserem Datum vorkommt und gedreht auch als Unendlichzeichen fungiert. Toll fand ich auch, dass sie unsere Sprüche von der Einladungskarte und dem Gästebuch erwähnt und dazu etwas gesagt hat. Im Traugespräch hatten wir ihr auch erzählt, dass wir wissen, dass das nicht der schönste Tag in unserem Leben sein wird, sondern nur ein schöner Tag, auf den noch viele andere schöne und schönste Tage folgen werden. Für uns ist die Hochzeit nicht die Krönung, sondern erst der Anfang von allem. Das hatte sie sehr beeindruckt.

Die Trauung ging bestimmt 20 Minuten und als die Standesbeamtin unsere persönliche Geschichte erzählte, hatte ich auch ein paar Tränchen in den Augen. Aber ich konnte mich zurückhalten, denn ich wusste wenn ich einmal anfange, endet es in einem Heulkrampf. Beim Unterschreiben der Urkunde war meine Trauzeugin so nervös, dass sie kaum die Linie traf, dann erzählte sie, dass sie so gut wie nicht geschlafen hatte, weil sie so nervös war. Auch der Trauzeuge bekam kaum die Schachtel mit den Ringen geöffnet, weil er so zitterte. Die Standesbeamtin sagte dann, dass das normal ist, sie aber selten so ein cooles Brautpaar erlebt hatte. Ich muss zugeben, dass ich überhaupt nicht nervös war. Ich hatte mich total gefreut, aber nervös war ich keine Spur. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich dauernd durch die Uni und die Arbeit irgendwelche doofen Vorträge halten muss und mich schon daran gewöhnt habe, mal im Rampenlicht zu stehen.

Dann war es auch schon geschafft und alle gratulierten uns freudestrahlend, nur mein Papa hat so bitterlich angefangen zu weinen, dass er mich beinahe damit ansteckte. Dann gingen wir runter in den Schlossgarten, wo der Sektempfang war. Mit Nagelscheren mussten wir ein Herz aus einem Bettlaken ausschneiden, um an unseren Sekt heran zu kommen. Dann hat jeder ein paar Gläschen getrunken und der Fotograf hat von allem und jedem ein paar Schnappschüsse und Gruppenfotos gemacht.

Dann gingen alle an die super toll geschmückten Tische auf der Terrasse, die zum Glück im Schatten lag, denn es war brutal heiß an dem Tag. Mein Vater hielt dann eine herzergreifende Rede, in der er seine Tränen kaum zurück halten konnte. Da ich ihn kannte hörte ich den Unterton zwischen den Zeilen und war nicht so sehr davon ergriffen, von dem was er erzählte, wie vielleicht andere. Die Vorspeisenvariation wurde am Tisch serviert und war der Hammer. Jeder war total begeistert. Das Buffet war in besagtem Wintergarten aufgebaut und wir mussten ein paar Meter dort hin laufen. Von dort aus sah man dann in den Biergarten hinunter und ich sah, dass dort auch schon mit meiner Tischdeko eingedeckt war. Ich war total begeistert, weil es mit den Sonnenschirmen totale Urlaubsstimmung ausstrahlte und ich wusste, dass wir dort den Abend schön ausklingen lassen konnten.

Nach dem Essen mussten wir dann noch ein paar Spiele über uns ergehen lassen. Zum einen wurden selbst ausgefüllte Gutscheine der Gäste auf ein Brett geklebt und wir mussten mit 4 Dartpfeilen darauf werfen, um die getroffenen einlösen zu können. Dann haben wir auch noch einen Bilderrahmen gekommen, auf den jeder Gast etwas persönliches kleben musste. Das war sehr lustig. Auf dem Bild findet man neben Krawatten und Haarspangen auch Feuchttücher, ein Passbild und eine Windel.

Zu Kaffee und Kuchen zogen wir dann in den Biergarten um. Wir gingen um das Haus und die Servicekräfte waren so schnell, dass als ich dort ankam schon die komplette Blumendeko und unser Geschenketisch durch das Gebäude in den Biergarten gelangt war. Dort war es dann total ungezwungen und der Letzte legte Krawatte ab und knöpfte das Hemd auf. Viele hatte auch Wechselkleidung dabei, weil es wirklich so brutal heiß war. Und so liefen die Jungen teilweise in T-shirt und Shorts herum. Außer meinen Schuhen (die ich schon vor dem Essen gegen Flipflops getauscht hatte) wollte ich aber alles bis zum Schluss anbehalten, egal wie heiß es war.

Die Hochzeitstorte wurde dann noch angeschnitten und ohne Zögern (vorher gab es deswegen von meinem Mann nämlich Gemecker), wurde von uns beiden das Messer in die gefalteten Hände gelegt, damit keine Hand obenauf liegt. Vor allem meine Schwägerin war leicht enttäuscht, weil sie an ihrer Hochzeit ca. 10 Minuten vor der Torte und vor allen Gästen mit ihrem Mann stritt, wer denn jetzt die Hand am Messer oben hat und ich da natürlich damals meinen Senf dazugeben musste.

Es gab dann noch ein paar kleiner Spielchen aber hauptsächlich wurde jetzt getrunken und erzählt. Es war wirklich so sommerlich schön, da sich auch alle Tische und Stühle auf einer Wiese befanden und relativ wild angeordnet waren. Unser kleinster Gast (6 Monate) hatte eine Decke neben den Tischen ausgebreitet bekommen und so lag abwechseln immer mal wieder jemand bei ihm im Gras. Auch die etwas größeren Kinder spielten im Gras mit dem Ball und unsere Hunde lagen entspannt neben ihren Betreuern bzw. uns.

Ich kann gar nicht beschreiben wie schön es war und ich konnte es in vollen Zügen genießen, weil wirklich alles so super geklappt hatte und organisiert war. Ich glaub auf den Bildern, auf denen ich mit dem Wein zu sehen bin, kann man es erahnen, wie ich mich gefühlt habe.

Gegen 18:00 Uhr wurde dann noch eine Käseplatte serviert und obwohl alle durch die Hitze angeblich keinen Hunger mehr hatten, musste die Platte unglaublicherweise 3 Mal!!!!! aufgefüllt werden.

Um 19:00 Uhr gingen dann die ersten Gäste. Bis 21:00 Uhr saßen wir dann noch mit den engsten Freunden beisammen und haben die restlichen Flaschen Wein geleert. Danach packten wir noch alle Dekosachen mit dem Personal zusammen ein und verabschiedeten uns vom Koch. Auf dem Weg zum Auto kamen wir dann durch den Schlossgarten an der Terrasse vorbei, die wir ja für die Gäste räumen mussten. Diese war komplett besetzt und überall leuchteten rote Lampions, sonst gab es keine Beleuchtung. Das sah auch total schön aus.

Dann setzte ich mich ins Auto, beugte mich vor, um die Tür zu schließen und ratsch, riss mir der Knopf, der die Schleppe hielt ab. Wäre ja nicht schlimm gewesen, aber wir wollten noch als Überraschungsgäste zu meinem Cousin auf die Hochzeit. Dieser hatte nämlich am gleichen Tag kirchlich geheiratet und meine ganze Verwandtschaft väterlicherseits war dort.

Also fuhren mein Mann, mein Bruder und ich dort hin. Ich hatte mit der Schwester der Braut gesprochen und sie wusste als Einzige, dass wir als Überraschungsgäste kommen und war aber total begeistert von der Idee.
Als wir dort ankamen, hielt der Brautvater gerade eine Rede. Wir warteten im Garten des wirklich schicken Restaurants und gingen dann, nachdem alle nochmal gratuliert hatten hinein.

Plötzlich war alles still und alle starrten uns drei an. Bis das Brautpaar uns erkannte und uns entgegenkam zum Gratulieren, war das echt kurz total komisch. Dann erkannte mich auch meine Verwandtschaft und alle machten Bilder von dem doppelten Brautpaar. Die Schwester der Braut klärte dann per Mikrofon alles auf uns stellte uns auch den anderen Gästen vor. Dann sagte sie, dass es jetzt im Programm weiter geht und das Brautpaar den Tanz eröffnet. Die Band fing dann an einen Walzer zu spielen und ich sah nur, wie mein Mann mehrere Schritte zurück wich. Es sah wirklich toll aus, obwohl ich mir nach mehreren Wochen Tanzkurs vom Brautpaar mehr erwartet hatte.

Naja, dann ging es weiter und die Tanzfläche wurde für alle eröffnet. Alle starrten uns an. Ich zischte zu meinem mittlerweile fast kreidebleichen Mann, dass wir jetzt tanzen müssen. Direkt kam die Schwester der Braut und sagte, wir sollen doch auch tanzen. Also erklärte ich als erfahrene Tänzerin meinem Mann in zehn Sekunden auf dem Weg auf die Tanzfläche, wie man einen Walzer tanzt. Dazu kam ja noch, dass meine Schleppe hinten runter hing. Ich nahm sie in die linke Hand, wir gingen in Grundposition und sagte: Jetzt, links tip tip, rechts tip tip, links tip tip..! Und.es sah aus, als hätten wir nie etwas anderes gemacht. Es hat echt so gut geklappt, dass ich selbst total platt war. Irgendwann hörte ich dann auch auf die Schrittfolge zu sagen und wir wirbelten mit den anderen Gästen über das Parkett.

Danach setzten wir uns noch zu meiner Verwandtschaft, erzählten mit ihnen und tranken Wein. Sie erzählten von der Hochzeit und vom Essen. Zeigten mir die Menükarten, Tischdeko und Gastgeschenke. Wir taten das Selbe und alle waren begeistert von den Hochzeiten.

Dann gab es noch ein Spiel, bei dem wir als Gäste natürlich mitmachen mussten. Ein Korb mit Aufträgen für das Brautpaar wurde im Kreis herum gereicht. Dort wo die Musik aufhörte, musste die Person eine Aufgabe ziehen. Es war ja klar, dass wir zufällig auch dran kamen und so müssen wir jetzt im Oktober mit dem Brautpaar essen gehen. Es wurde auch ein Beweisfoto gemacht. Um 23:30 Uhr verabschiedeten wir uns dann.

Aber wir drei fuhren nicht nach Hause. Nein, es ging in die nächste Stadt zu dem Bekannten, der am Polterabend die Stripperin organisiert hatte. Er hat dort nämlich einen Club und uns zu ein paar Freidrinks eingeladen. Dort angekommen, gönnte ich mir erst mal ein Gläschen Sekt für 20 und die Jungs nahmen ein Bier während wir von weitem der Show einer Tänzerin zusahen. Wir fielen auch noch nicht einmal groß auf, weil an dem Tag eine Veranstaltung war und viele verkleidet waren. Einige fragten dann nach, ob wir wirklich geheiratet haben und gratulierten uns. Es war wirklich sehr lustig, weil einige Gäste echt verwirrt durch uns waren.

So gegen 1 Uhr waren wir dann auch am Ende und wir machten uns auf den Heimweg. Ich wollte eigentlich noch als Gag in den McDonalds rein, so wie Lilly und Marshall bei How I met your mother. Aber das fand mein Mann dann doch ein bisschen übertrieben.
Also fuhren wir heim, wo schon unsere Hunde, die meine Mutter nach Hause gebracht hatte, auf uns warteten und ich endlich das komplett verschwitzte Brautkleid ausziehen konnte

Gefällt mir
30. Oktober 2012 um 22:05

Jenny
du kannst ja ein buch schreiben hehe hört sich wirklich sehr schön an herzlichen glückwunsch noch bleibt doch sehr postiv in erinnerung der tag bei uns allen

Gefällt mir
2. November 2012 um 20:25

Puppe
mir gehts gut ich habe 60 bezahlt für die reinigung. muss auch ehrlich sagen sie haben es super gemacht jede einzelne schicht ist pikobello sauber kein dreck nix mehr hatten ja fotos im gras lol

Gefällt mir
3. November 2012 um 13:50

Toller Bericht
Jenny

@Pille, ich hab meine auch vor 3 Jahren abgesetzt, weil ich zuviele Nebenwirkungen hatte. Seitdem gehts mir richtig gut und wir verhüten mit Kondom bzw. jetzt gar nicht mehr. Kinder sind willkommen, aber ich mach mir da keinen Stress

Muss meinen Bericht demnächst auch mal fertig stellen. Aber irgendwie kommt man ja zu nix

Puppe, die Reinigung hat mich auch 70 Euro gekostet Das ist die Hälfte vom Kleid, aber naja, soll ja schön sein und war sicherlich auch eine Menge Arbeit.

Wir machen unsere Flitterwochen nächstes Jahr im Mai, es geht in den Schwarzwald. Dieses Jahr wars einfach finanziell und Urlaubstechnisch nicht mehr drin. Wir waren ja im Oktober mit dem Sohn meines Mannes eine Woche auf Mallorca und wir hatten traumhaftes Wetter

Wo wart ihr denn überall in den Flitterwochen oder wo soll es noch hingehen?

Gefällt mir
3. November 2012 um 21:19

Knoepfli
wir waren in ägypten es war sehr schön bei FAST 40 am sandstrand und eine total geile hotellandschaft muss mal fotos online stellen gute idee

Gefällt mir
7. November 2012 um 19:44

Huhu mädels
mich gibts auch noch

@jenny wow was für ein Bericht! Klingt super schön und du kannst wirklich richtig gut beschreiben! Jetzt habt ihr ja ne Menge schöner Erinnerungen, die ihr mit in die Ehe nehmen könnt

habt ihr auch alle schön Zitronenhochzeit gefeiert? als nächstes kommt Bierhochzeit.. Ich finds lustig..

Flitterwochen: Wir hatten ja wie gesagt keine, aber die werden auch noch kommen.. irgendwann.. insgeheim träum ich ja von einer Tour quer durch Großbritannien und Irland..

Wie gehts den werdenen Müttern?

In Sachen Hibbeln passiert bei uns noch nicht viel..

Das wars erst mal.. *drück euch*

Gefällt mir
27. Dezember 2012 um 22:35

Hallooooooooooo
wo seid ihr alle was gibs denn neues bei euch noch jdm da huhu ch weiß das jahr ist bald um wäre aber schön gewesen wenn wir weiter kontakt gehabt hätten.

ich bin jetzte denn 8 tag überfällig und warte auf meine mens

Gefällt mir
27. Dezember 2012 um 22:53


@ sweetmimi drücke dir die daumen bin im moment nur im ss thread unterwegs. Fangen jetzt auch an los zu hibbeln. Welcher üz bist du? Drück dir die daumen

Gefällt mir
27. Dezember 2012 um 23:09

Darling
habe ja schon 2 kinder verloren deswegen jetzt nach meiner abgang im oktober 3 üz

Gefällt mir
28. Dezember 2012 um 0:22

@ sweetmimi
Oh das tut mir leid in welcher woche wenn ich fragen darf? Ich drück dir fest die daumen das es diesmal klappt. Bist du gleich im 1 üz dann schwanger geworden? Bin schon gespannt wann es klappt

Gefällt mir
28. Dezember 2012 um 9:18

Huhu
@ sweetmimi, ja, mit den Kontakt wäre nicht schlecht!
Ich drücke dir fest die daumen. Du kannst aber auch mal einen Test machen oder?

Wer ist denn alles bei Facebook?

@me Bin jetzt über 3 Monate verheiratet und es kommt mir schon vor als wäre die Hochzeit eine ewigkeit her!
Also mir geht es sehr gut, das Jahr neigt sich dem Ende und ich blicke mit vorfreude in das Jahr 2013!
Wie ihr ja wisst, bin ich ja schwanger und aktuell in der 28.ssw, also nicht mehr lange und dann ist meine kleine Prinzessin da!

Ich hoffe euch geht es auch gut?

Gefällt mir
28. Dezember 2012 um 21:28

Zuckermaus und darlin
ja ich bin bei facebook das prob ist ich teste net mehr zuhause schlechte erfahrungen damit gehe am 02.01 direkt zum arzt

also bei mir wars so hatte januar eine fg und dann hatte ich fast 9 monate garkeine mens, war dann ohne mens im oktober ss und jetzt im dezember bin ich heute den 9 tag überfällig hoffe so wars verständlicher.

ich wünsche viel glück das alles gut wird mit dem baby und dem baby machen nur net unter druck setzen es kommt meist von allein

Gefällt mir
18. Februar 2013 um 23:52

Hallo meine lieben
schade das es so ruhig hier ist würde gerne mit euch weiterschreiben war immer sehr schön habe eine neue gruppe für uns eröffnet würde mich freuen wenn ihr dabei seit liebe grüße

Gefällt mir
18. Februar 2013 um 23:55

Hier der link
http://forum.gofeminin.de/forum/mariage/__f4439_mariage-Wir-haben-2012-geheiratet-wie-lauft-die-Ehe-und-das-Leben-danach.html

Gefällt mir
20. Februar 2013 um 8:32
In Antwort auf lilly_12656235

Hier der link
http://forum.gofeminin.de/forum/mariage/__f4439_mariage-Wir-haben-2012-geheiratet-wie-lauft-die-Ehe-und-das-Leben-danach.html


Tolle idee danke ja jetzt sind die hochzeiten um und es wurde sehr ruhig hier! Vielleicht hibbeln ja manche schon von uns auf ein baby

Gefällt mir
27. Februar 2013 um 0:26

HalloHalloHallo
Ich bin seit langer langer Zeit auch mal wieder hier

@mimi ich drück dir total die Daumen, dass es bei euch geklappt hat! hab jetzt erst gesehen, dass du einen neuen Thread gemacht hast.. ich schau gleich mal rein!

@Darling wir überlegen auch im April mit dem Hibbeln zu beginnen.. wir grübeln immer Hin und Her und vllt sollten wir es einfach tun.. hmm.. ich drücke dir auf jeden Fall die daumen, dass es bald klappt!

@zuckermausi ich bin auch in facebook.. wie war deine ss bisher?? ich hoffe doch gut..

Gefällt mir
27. Februar 2013 um 13:58


@ coratobi hibbeln auch schon und sind im 2 üz. Wollte auch erst bis april warten aber haben uns umentschieden konnte es nicht abwarten wolltet ihr erst später anfangen?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers