Home / Forum / Hochzeit / Zukünftige Schwiegermutter mischt sich in Hochzeitsvorbereitungen ein...

Zukünftige Schwiegermutter mischt sich in Hochzeitsvorbereitungen ein...

26. März 2013 um 19:55

Ich bin gerade echt mit den Nerven am Ende... meine zukünftige Schwiegermutter mischt sich extrem in unsere Hochzeitsvorbereitungen ein. Das geht soweit das wir sogar schon mit dem Gedanken spielen alles abzublasen und nur ganz klein Standesamtlich zu heiraten (unsere Hochzeit ist in knapp 4 Wochen)

Es fing schon damit an dass sie einfach eine Freundin von ihr zum helfen "eingeladen" hat. Also zum Tisch decken und abräumen usw. Mein Verlobter kann diese Freundin aber überhaupt nicht leiden was er ihr auch gesagt hat, aber sie hat es trotzdem gemacht.

Auch bei der Farbwahl der Blumen mischt sie sich ein. Als ich z.B. sagte dass ich einen Brautstrauß mit weißen Rosen möchte, machte sie ein rießen Theater und meinte nur dass ich das doch nicht machen könnte weil mein Kleid schon weiß ist blablabla...

Man kann mit ihr auch nicht wirklich reden. Sobald man irgendwas gegen etwas sagt was sie macht, ist sie direkt eingeschnappt und beleidigt und wird auch immer schnell lauter.

Mein Verlobter hat ihr auch schonmal gesagt dass das nicht ihre Hochzeit ist und dass sie sich etwas zurückhalten soll. Aber das Gegenteil ist passiert. Statt sich zurückzuhalten hat sie jetzt auch noch ihre Schwester mit "ins Boot" geholt worüber ich überhaupt nicht begeistert bin.

Mittlerweile ist es schon soweit dass ich mich überhaupt nicht mehr auf meine Hochzeit freue, weil ich das Gefühl habe dass das nicht meine Hochzeit sondern ihre ist

Was kann man denn da noch machen? Wir würden nur ungerne alles absagen, weil wir uns eigentlich so darauf gefreut haben...

Mehr lesen

27. März 2013 um 9:29

Blöde Situation
Ich kann schon verstehen, dass das für dich eine blöde Situation ist. Die Vorbereitungen sollen einem ja auch schließlich Spaß machen, aber jetzt mal ne Frage: Wieso lasst ihr das überhaupt mit euch machen? Du willst weiße Blumen? Dann besorge dir die weißen Blumen... ihr habt doch die Kontakte zu den Dienstleistern, oder? Du musst ihr einfach noch mal klar sagen, dass das EURE Hochzeit ist und nicht IHRE. Das du das so planst, wie du möchtest und sie sich doch bitte raushalten soll, aber als Gast natürlich gerne willkommen ist. Vielleicht gibt es während der Hochzeit ja auch eine nette kleine Aufgabe, die du ihr geben kannst? Dann fühlt sie sich nicht ganz so ausgeschlossen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2013 um 23:15

Haben wir die selbe "Schwiegermutter" ?
oh mein Gott ich kann dich gerade zu 10000000% verstehen!!!
Wir Heiraten zwar erst 2014 aber meine S.M plant und organisiert gerade die Hochzeit meiner Schwägerin Anna ( Von meinem Verlobten sein Bruder die Verlobte) Da die 2 keine Zeit, keine Lust und keinen Plan vom Hochzeitsplanen haben, haben sie es der Mutter aufgedrückt und die geht ja voll und ganz in der Sache auf. Wir drei Frauen waren auf Hochzeitsmesse und die Mutter die ganze Zeit "Oh Anna schau mal die Torten- ich möchte dann so eine und ICH möchte das und MIR gefällt das so... MIR ICH ICH ICH "
Anna hat kein Mitspracherecht XD aber die stört das nicht.... Ich weis aber ganz genau das die Mutter es bei meiner Hochzeit auch versuchen wir haben aber schon ein VERBOT ausgesprochen das wir alles selber machen!!! Wenn wir Hilfe oder Tipps brauchen werden wir alles hinter ihrem Rücken machen.
Es ist schrecklich wenn sich jemand einmischt, und seine Wünsche, Ideen und Vorlieben durchsetzen will und garnicht auf das Brautpaar eingeht. Deine lässt sich wohl auch nichts sagen und wenn man was sagt ist man gleich der böse und hasst sie oder?
Also denk dran- du bist nicht alleine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen